DSLR-Forum

DSLR-Forum (https://www.dslr-forum.de/index.php)
-   Bildbearbeitung (https://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=22)
-   -   Der große Capture One Infothread (https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=918643)

Marco73 29.09.2014 09:41

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von nggalai (Beitrag 12616937)
Bildern, die Du schon verschlagwortet hast, mindestens einen Stern mitgeben. Dann kannst Du später nach »Bilder ohne Bewertung« filtern und Schlüsselwörter nachtragen.

Danke für die erhellende Antwort! In den Videos hört sich das alles immer ganz toll und logisch an, aber scheinbar ist es notwendig, dass sich der Nutzer an C1 anpasst und nicht umgekehrt. :( Den Vorschlag mit den Sternenbewertungen werde ich daher mal durchdenken und meinen Workflow ggf. anpassen :D

DieterFFM 29.09.2014 12:46

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Zitat:

Zitat von ViewPix (Beitrag 12617191)
...
Ein Export in den selben Ordner in welchem sich das RAW befindet sieht CaptureOne so nicht vor....

Moin,

solltest Du die Pro Version nutzen, geht das. Siehe Screenshot.

Bei meiner vor genutzten Version 7 Express ging es nicht.

RobiWan 29.09.2014 12:49

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hallo Marco,

Zitat:

Zitat von Marco73 (Beitrag 12616878)
Hat jemand eine Idee?

also auch der 2-te Punkt geht. Habe gerade ausprobiert.

Du definierst ein neues intelligentes Album mit Kriterien wie im Screenshot

ViewPix 29.09.2014 13:22

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von DieterFFM (Beitrag 12618173)
Moin,

solltest Du die Pro Version nutzen, geht das. Siehe Screenshot.

Bei meiner vor genutzten Version 7 Express ging es nicht.

Vielen Dank Dieter,

ja ich nutze die Pro Versiuon, das muss ich heute Abend mal ausprobieren, wobei ich mir noch nicht sicher bin ob das ein guter Plan ist.

Wäre immernoch die Frage, wie ich das dann als Bilddatenbank gescheit in MedeiaPro organisiere... :confused:

Aber auf jeden Fall vielen Dank für den Tip!

Torsten

RobiWan 29.09.2014 13:31

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hallo Torsten,

Zitat:

Zitat von ViewPix (Beitrag 12618292)
Wäre immernoch die Frage, wie ich das dann als Bilddatenbank gescheit in MedeiaPro organisiere... :confused:

auf jedem Fall ein guter Tipp (vorausgesetzt natürlich jemand wie Du die TIFF/ JPEG usw. im gleichen Ordner haben will wie die RAW).
In Media Pro kannst Du Ordnerüberwachung einstellen, dann kommen die Bilder "elektrisch" rein :D

R. Steichele 29.09.2014 13:49

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hallo,

ist eine perfekte Kombination von Programmen unterschiedlicher Hersteller zu finden nicht auch ein bissl Utopie? Un selbst wenn das mal klappen sollte könnte es durch ein Updates eines der Programme schon wieder hinfällig sein.

Wenn mir der komplette Workflow inkl. Labels, Bewertungen, Stichworten etc. dauerhaft und in alle Richtungen wichtig ist, würde ich wohl gezwungenermaßen auf eine AllinOne-Lösung wie LR umsteigen.

Dass C1 mit seinen eigenen XMP-Dateien und in Verbindung mit MP Probleme hat ist allerdings bescheiden.

Mir reicht es, wenn die Daten sauber an C1 übergeben werden, was Photo Mechanic perfekt macht. In C1 ändere ich dann nichts mehr an den Stichworten, Labels etc., C1 muss dann letztendlich nur noch JPGs, TIFFs etc. schreiben, die alle Metadaten enthalten. Labels und Bewertungen sind mir dann nicht mehr wichtig.

Eine DB zum Verwalten der Bilder habe ich noch nicht, benötige sie auch noch nicht wirklich. Da schaue ich mal wie der Katalog von PM wird, wenn er denn mal wird :)

Hier noch ein Screenshot der Einstellungen in PM, wie die Labels sauber an C1 übergeben werden. Habe diese seit C1 V7 nicht verändert und sie funktionieren auch in V8. Ob Feld 4 und 8 in V8 jetzt nutzbar sind habe ich nicht getestet. Seither wurden sie durch C1 ignoriert.

http://www.robert-steichele.de/downl...or-Classes.png

ViewPix 29.09.2014 14:15

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 12618318)
Hallo Torsten,



auf jedem Fall ein guter Tipp (vorausgesetzt natürlich jemand wie Du die TIFF/ JPEG usw. im gleichen Ordner haben will wie die RAW).
In Media Pro kannst Du Ordnerüberwachung einstellen, dann kommen die Bilder "elektrisch" rein :D

Das ist soweit schon klar, aber mir schwebt ja ein Modell überirdischer Faulheit vor... :lol:

Ich möchte in einem MediaPro-Katalog nur die Final-Pictures sehen, alo nur die fertigen TIF-Dateien, auch um beim durchstöbern nicht ein und das selbe Bild mehrmals ansehen zu müssen. Ein weiterer Vorteil hiervon wäre das ich immer die ausgearbeitete Variante sehe, egal ob MediaPro gerade die aktuelle CaptureOne-Engine bekommen hat oder nicht.

Nun könnte ich ja Trick 17 machen und nur die TIF-Dateien einem Katalog in MP übergeben, alles Prima... aber wie könnte ich nun aus MP heraus das RAW in C1 öffnen aus dem das TIF generiert wurde?

Denn wie Jörg schon richtig schrieb, spätestens bei einer neuen Programmversion, ist man verssucht das eine oder andere Bild neu auszuarbeiten mit einer neuen RAW-Engine. Oder aber man möchte einfach explizit eine andere Ausarbeitung machen...

Wie kommt man dann schnell und logisch an das passende RAW?

Gruß Torsten

RobiWan 29.09.2014 14:25

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von ViewPix (Beitrag 12618509)
Das ist soweit schon klar, aber mir schwebt ja ein Modell überirdischer Faulheit vor... :lol:

Ich möchte in einem MediaPro-Katalog nur die Final-Pictures sehen

Dann erstellst Dir doch einen Filter, der nur die TIFF anzeigt.
Hast beide Formate im Katalog (was durchaus Sinnvoll sein kann) und bei bedarf siehst nur die aktuelle Endversion.
Oder stehe ich auf dem Schlauch und Du meinst doch was anderes?

EDIT:
Einen Hacken hat das ganze.
Du hast eine RAW Datei - XYZ.RAW. Daraus generierst Du eine TIFF. Diese heißt dann XYZ.TIFF.
Die Datei wird automatisch in Media Pro Katalog importiert. Jetzt kommt C1 V10 raus und Du bearbeitest die RAW noch mal und generierst wieder eine TIFF.
Diese heißt dann "XYZ 1.TIFF" die alte Datei bleibt in der Ursprungsform bestehen.

spassig 29.09.2014 14:28

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von R. Steichele (Beitrag 12618387)
Hallo,

Dass C1 mit seinen eigenen XMP-Dateien und in Verbindung mit MP Probleme hat ist allerdings bescheiden.

MP = Media Pro?
Zitat:

Zitat von R. Steichele (Beitrag 12618387)
Mir reicht es, wenn die Daten sauber an C1 übergeben werden, was Photo Mechanic perfekt macht.

Ich dachte Media Pro wäre u.a. eine Verwaltungssoftware ähnlich wie Photo Mecanic?
Zitat:

Zitat von R. Steichele (Beitrag 12618387)
Eine DB zum Verwalten der Bilder habe ich noch nicht, benötige sie auch noch nicht wirklich. Da schaue ich mal wie der Katalog von PM wird, wenn er denn mal wird :)

Ich dachte Photo Mechanic wäre u.a. eine Verwaltungssoftware und Du nutzt sie?

Bin etwas verwirrt :)

Jochen

RobiWan 29.09.2014 14:38

AW: Der große Capture One Infothread
 
Auch wenn ich ein anderer "R" bin :D

Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 12618564)
MP = Media Pro?

ja

Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 12618564)
Ich dachte Media Pro wäre u.a. eine Verwaltungssoftware ähnlich wie Photo Mecanic?

Die Aufgaben und Stärken liegen woanders.
PhotoMechanc hat keine Datenbank. Das bedeutet, dass man mit der Software nur nach Bildern suchen kann die aktuell "im Zugriff" sind also in irgendeiner Form dem Betriebssystem bekannt sind.
Media pro und jede DAM Software die eine Datenbank führt kann auch Bilder oder sonstige Dateien finden die aktuell nicht verfügbar sind (z.B auf einer externer Platte die nicht angeschlossen ist). Dazu muss natürlich das Medium vorher "gescannt" bzw. die Bilder importiert werden.


Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 12618564)
Ich dachte Photo Mechanic wäre u.a. eine Verwaltungssoftware und Du nutzt sie?

Nee, Robert hatte schon immer (?) in seiner Signatur, dass er PhotoMechanc nutzt. Hat ja auch öfter geschrieben, dass er mit den Möglichkeiten zufrieden ist.

spassig 29.09.2014 14:39

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zu Photo Mechanic 5.

Habe die Trial mal installiert.

Die RAWs der Phase One P45 werden verpixelt angezeigt.

Ist das normal?

Jochen

ViewPix 29.09.2014 14:39

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 12618554)
Dann erstellst Dir doch einen Filter, der nur die TIFF anzeigt.
Hast beide Formate im Katalog (was durchaus Sinnvoll sein kann) und bei bedarf siehst nur die aktuelle Endversion.
Oder stehe ich auf dem Schlauch und Du meinst doch was anderes?

Ja Prinzipiell könnte man das so machen, nur ist MP noch nicht so schön aufbereitet. Man kann Suchabfragen speichern, aber die sind dann nicht wie bei Aperture; CaptureOne; Lightroom etc. als intelligentes Album verfügbar, sondern nur über einen Eintrag in der Menüleiste unter suchen.

Die andere Seite wäre ja die, das man den KAtalog kleiner halten könnte, wenn man nur eine Dateiversion, hier das Final-TIF in selbigen haben müsste.

Ich habe nämlich festgestellt, dass MP alles andere als flott ist, wenn man einen großen Katalog hat und z.B. eine Ordnerüberwachung eingeschaltet ist. Da darf man dann nicht auf 5minütigen Intervall stellen, denn ca. 60.000 Medien durchsucht es nicht unter 5 Minuten...

Gruß Torsten

jd-photography 29.09.2014 14:53

AW: Der große Capture One Infothread
 
Der Thread driftet so langsam vom eigentlichen Thema ab. Bitte lasst uns deshalb die Diskussion wieder auf Capture One beschränken.

Viele Grüße,
Jörg

R. Steichele 29.09.2014 15:02

AW: Der große Capture One Infothread
 
Noch kurz zurück zu Photo Mechanic. Es ist "noch" keine Verwaltungssoftware und die bestehenden Suchmöglichkeiten sind eigentlich auch nur unter Mac vorhanden. Momentan ist es eher eine Software um Bilder aufzubereiten (Sortieren, umbenennen, Verschlagworten, Bewerten, auszusortieren, etc., etc.). Das alles macht es richtig gut und richtig schnell.
Für mich viel besser als mit C1 momentan möglich.

Der Katalog von PM ist seit Längerem in Arbeit, aber noch nicht am Horizont in Sichtweite. Sollte der mal da sein, wie auch immer er aussieht, wird auch PM ein Verwaltungsprogramm sein.

Mit MP meinte ich Medie Pro.

SLT-Sweet 29.09.2014 15:24

AW: Der große Capture One Infothread
 
Guten Tag,

ich habe da ein Problem.

Wenn ich mit Capture one alles bearbeitet habe, und dann das Bild abspeicher , dann sieht es nicht so aus wie in Capture one...

Ich habe kp wieso das so ist,vll könnt ihr mir helfen

jd-photography 29.09.2014 15:26

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von SLT-Sweet (Beitrag 12618753)
vll könnt ihr mir helfen

Wahrscheinlich schon, aber dafür brauchen wir Beispielbilder. Ansonsten wäre es nur raten.

Viele Grüße,
Jörg

SLT-Sweet 29.09.2014 15:28

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 12618759)
Wahrscheinlich schon, aber dafür brauchen wir Beispielbilder. Ansonsten wäre es nur raten.

Viele Grüße,
Jörg

Wie mache ich die hier rein ? Ich versuche die jpeg datei hochzuladen, es ladet aber dann sehe ich das Bild nicht

jd-photography 29.09.2014 15:30

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von SLT-Sweet (Beitrag 12618765)
Wie mache ich die hier rein ? Ich versuche die jpeg datei hochzuladen, es ladet aber dann sehe ich das Bild nicht

Hier findest Du die offizielle Anleitung.

Viele Grüße,
Jörg

SLT-Sweet 29.09.2014 15:45

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Also oben wie ich es will und unten wie es ausgegeben wird.Egal welches Format ich gewählt hatte.

Foto wurde geschossen mit einer Sony a58 Objektive 18-55 3,5-5,6 Sony


Foto habe ich bei 18mm und 3,5 geschossen gestern nacht

jd-photography 29.09.2014 15:51

AW: Der große Capture One Infothread
 
Die Windows Fotoanzeige ist keine Referenz, da sie kein Farbmanagement unterstützt. Abweichungen sind also normal. Gerade bei so einer Aufnahme kann der Unterschied auch stark ausfallen. Vergleiche bitte mit einem weiteren Programm, welches Farbmanagement unterstützt um einen Fehler bei C1 auszuschließen.

Viele Grüße,
Jörg

RobiWan 29.09.2014 15:56

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von ViewPix (Beitrag 12618606)
Ja Prinzipiell könnte man das so machen, nur ist MP noch nicht so schön aufbereitet. Man kann Suchabfragen speichern, aber die sind dann nicht wie bei Aperture; CaptureOne; Lightroom etc. als intelligentes Album verfügbar, sondern nur über einen Eintrag in der Menüleiste unter suchen.

Also zumindest in diesem Fall ist es nicht so schlimm, da die Dateiformate schon einer vordefinierte Suche haben.

ChristopherFoto 29.09.2014 15:58

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hallo SLT-Sweet,

lege mal in den Verarbeitungsvorgaben für deinen Export ICC-Profil sRGB IEC.... fest und probiere es noch mal.

ViewPix 29.09.2014 16:50

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von DieterFFM (Beitrag 12618173)
Moin,

solltest Du die Pro Version nutzen, geht das. Siehe Screenshot.

Bei meiner vor genutzten Version 7 Express ging es nicht.

Also ich flipp hier gleich aus :grumble:

Nicht nur das ich in CaptureOne Pro 8 nicht die Möglichkeit habe in dem Ordner auszugeben in welchem sich die originalen RAWs befinden… sondern auch noch folgendes Ärgernis:

Ich habe einen Katalog und bearbeite in diesem ein Bild, z.B. S/W…
Wenn ich dieses Bild nun in einer anderen Session anstatt in einem Katalog öffne, sind alle Bearbeitungen weg :eek:

So langsam regt mich dass alles auf :grumble:

Gruß Torsten

jd-photography 29.09.2014 16:54

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von ViewPix (Beitrag 12619021)
Nicht nur das ich in CaptureOne Pro 8 nicht die Möglichkeit habe in dem Ordner auszugeben in welchem sich die originalen RAWs befinden…

Doch Torsten, geht. Siehe Screenshot im Anhang, die Funktion ist zugegebenermaßen etwas versteckt.

Viele Grüße,
Jörg

ViewPix 29.09.2014 17:11

AW: Der große Capture One Infothread
 
Vielen Dank Jörg, ich war zu Blind :top:

Wenn ich fragen darf, legst Du Deinen fertigen TIFs auch zu den RAWs um beides beieinander zu haben?

Und das andere Problem, mit dem CaptureOne Pro 8 Katalog… ist es wirklich so, dass ich in einem Katalog dann immer nur so etwas wie eine Variante habe?

Denn dann würde MediaPro gar keinen Sinn machen, zumindest nicht wenn man CaptureOne Kataloge benutzen möchte.

Es grüßt Torsten

jd-photography 29.09.2014 17:13

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von ViewPix (Beitrag 12619078)
Wenn ich fragen darf, legst Du Deinen fertigen TIFs auch zu den RAWs um beides beieinander zu haben?

Zum Katalog-Thema kann ich leider nichts sagen Torsten, ich verwalte ja nicht mit C1. Die fertigen TIFs landen immer im Aufnahmeordner, ich möchte sie an an einem Ort haben. Eventuell könnte man auch auch den Ausgabeordner nutzen um die fertigen Bilder zusammen zu haben. Habe ich schön öfter in Erwägung gezogen, aber bisher noch nie so umgesetzt.

Viele Grüße,
Jörg

nggalai 29.09.2014 17:25

AW: Der große Capture One Infothread
 
Moin
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 12618188)
also auch der 2-te Punkt geht. Habe gerade ausprobiert.

Du definierst ein neues intelligentes Album mit Kriterien wie im Screenshot

Schräg, das hat bei mir nicht funktioniert. :ugly: Mal schauen, woran das liegt. Danke für den Hinweis.

Cheers,
-Sascha

SLT-Sweet 29.09.2014 17:47

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 12618855)
Die Windows Fotoanzeige ist keine Referenz, da sie kein Farbmanagement unterstützt. Abweichungen sind also normal. Gerade bei so einer Aufnahme kann der Unterschied auch stark ausfallen. Vergleiche bitte mit einem weiteren Programm, welches Farbmanagement unterstützt um einen Fehler bei C1 auszuschließen.

Viele Grüße,
Jörg

Welches soll ich als Referenz nehmen ?
Bei irfan view gleiches problem

Gruß pat

jd-photography 29.09.2014 17:52

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von SLT-Sweet (Beitrag 12619181)
Welches soll ich als Referenz nehmen ?
Bei irfan view gleiches problem

Lt. Web unterstützt Irfanview Farbmanagement, allerdings muss es manuell aktiviert werden. Habe hierzu einen Beitrag hier im Forum gefunden. Und lade bitte noch einen Screenshot Deiner Farbmanagement-Einstellungen in C1 hoch.

Viele Grüße,
Jörg

Marco73 29.09.2014 18:04

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 12618188)
also auch der 2-te Punkt geht. Habe gerade ausprobiert.

Super, funktioniert! :top: Ich war irritiert, weil meine Tests mit leeren Feldern irgendwie nicht hingehaut hatten. Ich muss dann gleich mal meinen Beitrag im Phase One-Forum korrigieren... Besten Dank!

spassig 29.09.2014 18:22

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von nggalai (Beitrag 12617422)
Moin Jochen,

usw.

So etwas klarer?

Cheers,
-Sascha

Bevor ich dass alles verdaut habe.
Sind die im screenshot dargestellten Einstellungen richtig?

a) Aktiviere JPEG Editierung könnte ich abhaken, da ich nur RAWs bearbeite. Ich kann es aber angehakt lassen, schaden tut es nicht.

Ja?

b) Aktiviere TIFF Editierung muss ich angehakt lassen, da die RAWs von Phase One TIFFs sind, (wenn es "richtige" TIFFs wären, müsste man sie aber mit dem Betriebssystem öffnen können, was aber nicht klappt).

Ja?

c) Aktiviere PNG Editierung könnte ich abhaken, da ich nur RAWs bearbeite. Ich kann es aber angehakt lassen, schaden tut es nicht.

Ja?

Metadaten Einstellung lasse ich so.

Ja?

Jochen

SLT-Sweet 29.09.2014 18:41

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 12619196)
Lt. Web unterstützt Irfanview Farbmanagement, allerdings muss es manuell aktiviert werden. Habe hierzu einen Beitrag hier im Forum gefunden. Und lade bitte noch einen Screenshot Deiner Farbmanagement-Einstellungen in C1 hoch.

Viele Grüße,
Jörg


Und lade bitte noch einen Screenshot Deiner Farbmanagement-Einstellungen in C1 hoch.

wie mache ich das?

Gruß pat

RobiWan 29.09.2014 19:00

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hallo Torsten,


Zitat:

Zitat von ViewPix (Beitrag 12619078)
Denn dann würde MediaPro gar keinen Sinn machen, zumindest nicht wenn man CaptureOne Kataloge benutzen möchte.

ja so ist es. Man kann natürlich auch mehrere Verwaltungsprogramme einsetzen. Nur ob das wirklich Zielführend sei.... wahrscheinlich nicht.

Zitat:

Zitat von nggalai (Beitrag 12619113)
Schräg, das hat bei mir nicht funktioniert. :ugly: Mal schauen, woran das liegt. Danke für den Hinweis.

Das muss ja gehen - so war mein Gedanke, da es auch einen vordefinierten Filter gibt (keine Schlüsselwörter), da dachte ich mir.... probieren geht über studieren.

nggalai 29.09.2014 19:03

AW: Der große Capture One Infothread
 
Moin Jochen,

sieht ordentlich aus.

Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 12619266)
Bevor ich dass alles verdaut habe.
Sind die im screenshot dargestellten Einstellungen richtig?

a) Aktiviere JPEG Editierung könnte ich abhaken, da ich nur RAWs bearbeite. Ich kann es aber angehakt lassen, schaden tut es nicht.

Ja?

b) Aktiviere TIFF Editierung muss ich angehakt lassen, da die RAWs von Phase One TIFFs sind, (wenn es "richtige" TIFFs wären, müsste man sie aber mit dem Betriebssystem öffnen können, was aber nicht klappt).

Ja?

c) Aktiviere PNG Editierung könnte ich abhaken, da ich nur RAWs bearbeite. Ich kann es aber angehakt lassen, schaden tut es nicht.

Ja?

Metadaten Einstellung lasse ich so.

Ja?

a) anzulassen schadet nichts, b) und c) funktionieren gleich – die meisten RAW-Formate sind eigentlich analog TIFF aufgebaut (auch DNG), hier geht es wirklich nur um die Unterstützung von »echten« TIFF-Dateien bzw. (Option c) PNGs.

Das ist noch ein Überbleibsel aus alten Tagen – Phase One wollte so C1-Nutzern die Möglichkeit geben, beim Durchklicken der Verzeichnisstruktur / Ordner TIFF und JPEG-Abzüge auszublenden bzw. nicht den Filmstreifen mit »fertigen« Bildern vollmüllen zu lassen.

Kurz: Kannst Du alle drei eingeschaltet lassen, hat keinen Einfluss auf Performance oder Stabilität. Wenn Du aber wie hier im Thread diskutiert z.B. die TIFF-Abzüge in denselben Ordnern wie die RAW-Originale behalten möchtest, aber die nicht mit C1 bearbeiten willst, kannst Du sie so einfach ausblenden.

Die Metadaten-Einstellungen sind so in Ordnung, falls Du mit Drittapplikationen über .xmp-Dateien Metadaten austauschen möchtest.

Ein Punkt vielleicht noch: Die Vorschaugröße. Deine Einstellung hat eigentlich nur auf einem 30-Zoll-Bildschirm oder einem HiDPI-Schirm Sinn. Ich würde die runterschrauben, dann geht das Laden der Proxies schneller und Katalog / Session werden auch nicht künstlich aufgebläht, ohne dass es Dir wirklich etwas bringt.

Als Vergleichswert: Auf meinem 22"er mit 100 dpi habe ich 1280px Vorschaugröße drin, reicht dicke.

Cheers,
-Sascha

RobiWan 29.09.2014 19:11

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hallo Sascha,

Zitat:

Zitat von nggalai (Beitrag 12619411)
Die Metadaten-Einstellungen sind so in Ordnung, falls Du mit Drittapplikationen über .xmp-Dateien Metadaten austauschen möchtest.

ich hatte heute viel Zeit und habe noch weiter mit den Farben rumprobiert. Zu welchen Ergebnissen ist gekommen bin, werde ich besser hier nicht schreiben. Es grenzt an ein Kunstwerk was Phase One da gebaut hat.

Aber eine Frage an der Stelle habe ich trotzdem - BUG oder Feature ist die Frage

Neue Session oder Katalog spielt keine Rolle.

Die Einstellung ist Metadaten-Sync - "Ohne".
Es wird ein Verzeichnis eingelesen welches abgesehen von RAW auch die *.xmp Dateien enthält.

Die Metadaten werden gelesen und in C1 "angewendet". Das bringt mich persönlich zu dem Ergebnis - BUG. Aber bei C1 könnte es sich um ein Feature handeln :D :evil:

Was sagst Du dazu?

nggalai 29.09.2014 19:18

AW: Der große Capture One Infothread
 
Moin Robert,

Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 12619447)
Die Einstellung ist Metadaten-Sync - "Ohne".
Es wird ein Verzeichnis eingelesen welches abgesehen von RAW auch die *.xmp Dateien enthält.

Die Metadaten werden gelesen und in C1 "angewendet". Das bringt mich persönlich zu dem Ergebnis - BUG. Aber bei C1 könnte es sich um ein Feature handeln :D :evil:

Sind das frische Bilder, die C1 noch nie »gesehen« hat, oder Bilder, zu denen schon Proxies existieren?

Wenn ersteres, ist das Verhalten ein »Feature«. ;) Beim Sync (Voll / nur lesen / nix) geht es um Konsistenz zwischen Applikationen, aber da C1 die Bilder noch nicht kannte stellt sich auch die Frage nach möglichen Konflikten (noch) nicht. Also kann gelesen werden und die Metadaten werden angezeigt.

Falls zweiteres – Capture One hat bereits die Bilder zu sehen bekommen und Proxies erstellt, dann hast Du mit einer Dritt-App nachträglich XMP-Sidecars gebaut – ist’s ein Bug.

Cheers,
-Sascha

RobiWan 29.09.2014 19:21

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von nggalai (Beitrag 12619464)
Wenn ersteres, ist das »Feature«. ;)

Wenn Phase One es auch so sieht, dann passt das.

spassig 29.09.2014 19:26

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von nggalai (Beitrag 12619464)
Moin Robert,
Sind das frische Bilder, die C1 noch nie »gesehen« hat, oder Bilder, zu denen schon Proxies existieren?

Wenn ersteres, ist das Verhalten ein »Feature«. ;) Beim Sync (Voll / nur lesen / nix) geht es um Konsistenz zwischen Applikationen, aber da C1 die Bilder noch nicht kannte stellt sich auch die Frage nach möglichen Konflikten (noch) nicht. Also kann gelesen werden und die Metadaten werden angezeigt.

Falls zweiteres – Capture One hat bereits die Bilder zu sehen bekommen und Proxies erstellt, dann hast Du mit einer Dritt-App nachträglich XMP-Sidecars gebaut – ist’s ein Bug.

Cheers,
-Sascha

Mir zu kompliziert.
Konkret bei mir lese ich RAWs von Phase One P45 ein.
Die habe ich i.d.R. noch nicht mit anderen Programmen geöffnet - ausser evtl. versehentlich mal im Finder - da andere Programme die RAWs von Phase One P45 nicht öffnen können.

Jochen

ViewPix 29.09.2014 19:59

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 12619398)
Man kann natürlich auch mehrere Verwaltungsprogramme einsetzen. Nur ob das wirklich Zielführend sei.... wahrscheinlich nicht.

Folgende Überlegung:

Ich erstelle in CaptureOne einen Katalog, dieser funktioniert in der V8 auch recht gut. Komfortables Filtern, schneller Zugriff etc. Inclusive. Wenn ich nun wie schon weiter vorn angemerkt, von jedem fertigen Bild ein TIF exportiere und dies jeweils in den Ordner, in dem das dazugehörige RAW liegt, dann sehe ich das aber nicht, weil CaptureOne nur anzeigt, was es auch importiert hat.

Nun könnte ich mit MediaPro einen globalen Archivordner einlesen und überwachen, ich würde somit alles sehen. Aber ich kann auch MediaPro heraus nicht auf das RAW zugreifen, zumindest nicht an CaptureOne übergeben.

Ergebnis: Patt

Nun ist guter Rat teuer… wie kommt man zu einem vernünftigen Workflow, der einem Arbeit abnimmt anstatt immer mehr zu erzeugen?

Torsten

RobiWan 29.09.2014 20:01

AW: Der große Capture One Infothread
 
Nun, da ich jetzt erst Mal die Farbmarkierungen "abgehackt" habe bzw. ich weiß wie ich die "außerhalb" von C1 manipulieren kann, kann ich weiteren Punkt angehen.

Import einer LR Katalogs - mussten/ sollten die hierarchische Schlagwörter übernommen werden oder nicht?
Ich habe es an 2 versch. Rechnern (immer OSX ) mit unterschiedlichen Katalogen ausprobiert und habe immer den gleichen Ergebnis bekommen - die werden nicht übernommen. Immer nur das "letzte" Schlagwort.

Die alle Bilder jetzt neu zu Verschlagworten hört und ist auch "Schei..." Arbeit aber da das letzte Wort vorhanden ist, wäre das alles halb so wild.
Die Frage ist nur ob sich der Aufwand wirklich lohnt, spricht doch C1 Katalog oder C1 Session und eine andere Software für die Verwaltung.
Media Pro wäre zwar theoretisch ein Kandidat, praktisch glaube ich nicht, dass es abgesehen von derzeit noch notwendiger Produktpflege mit dem Programm noch was wirkliches passieren wird.
Da wäre u.U Photo Supreme, welches in der kommender Version auch die Bearbeitung von C1 anzeigen soll.
Ich hatte damals mit Aperture oder später LR auch die fertige Bilder (*.tiff bzw. *.psd) verwaltet. Das geht nicht mit C1 Ob das jetzt wirklich soooo schlimm ist weiß ich im Moment noch gar nicht. Vermutlich auch Frage wie man es lieber hat.

Wie macht Ihr das?
Also meine Überlegung um ein "Ausgleich" zu schaffen, wäre mit den Farben zu arbeiten und eine Farbe (z.B Rosa) da nehmen mir der alle Bilder versehen werden die "fertig" sind. Damit ist natürlich die Frage nicht beantwortet ob die ggf. wirklich ein Endschliff in PhotoShop bekommen haben oder nicht.
Eventuell könnte ich dafür sogar 2-te Farbe nehmen wenn ein Bild extern bearbeitet werden soll.

RobiWan 29.09.2014 20:05

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von ViewPix (Beitrag 12619620)
Nun könnte ich mit MediaPro einen globalen Archivordner einlesen und überwachen, ich würde somit alles sehen. Aber ich kann auch MediaPro heraus nicht auf das RAW zugreifen, zumindest nicht an CaptureOne übergeben.

Warum soll es nicht gehen?
So lange die Bilder nicht IM Katalog liegen sondern referenziert verwaltet werden, können beide Programme C1 und MP darauf zugreifen.
Da C1 das Bild schon im Katalog hat wird es nicht mehr importieren wollen sondern kannst es sofort bearbeiten.
---- Alles ungetestet ---- denke so musste es aber funktionieren.

Stellt sich aber dann die Frage - wären Session und Media Pro vielleicht besser?

ViewPix 29.09.2014 20:15

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 12619643)
Warum soll es nicht gehen?
So lange die Bilder nicht IM Katalog liegen sondern referenziert verwaltet werden, können beide Programme C1 und MP darauf zugreifen.
Da C1 das Bild schon im Katalog hat wird es nicht mehr importieren wollen sondern kannst es sofort bearbeiten.
---- Alles ungetestet ---- denke so musste es aber funktionieren.

Stellt sich aber dann die Frage - wären Session und Media Pro vielleicht besser?

Zugreifen kann ich schon, aber ich kann ein Bild aus MediaPro heraus nicht in einem CaptureOne Katalog öffnen. Ich muss dann in CaptureOne schon irgend eine Session geöffnet haben, dann öffnet CaptureOne das Bild, greift auf die Ordnerstruktur zu.

Aber: Wie schon weiter vorn geschrieben, wird in der Session nicht das bearbeitete RAW angezeigt, sondern eine cleane Variante… :rolleyes:

Kar hätte ich diese Probleme mit Sessions nicht, aber da die CaptureOne Katalog nun konsistent funktionieren, würde ich diese aus Komfortgründen gern nutzen, alleine schon wegen der „intelligenten Alben“

Torsten

RobiWan 29.09.2014 20:33

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von ViewPix (Beitrag 12619675)
Zugreifen kann ich schon, aber ich kann ein Bild aus MediaPro heraus nicht in einem CaptureOne Katalog öffnen. Ich muss dann in CaptureOne schon irgend eine Session geöffnet haben, dann öffnet CaptureOne das Bild, greift auf die Ordnerstruktur zu.

Stimmt. Gerade auch getestet - schade, hätte sein können.

Zitat:

Zitat von ViewPix (Beitrag 12619675)
Aber: Wie schon weiter vorn geschrieben, wird in der Session nicht das bearbeitete RAW angezeigt, sondern eine cleane Variante… :rolleyes:


Das verstehe ich nicht. Kannst Du das "anderes" Erklären?

ViewPix 29.09.2014 20:40

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 12619751)
Das verstehe ich nicht. Kannst Du das "anderes" Erklären?

Ich habe ein Bild in einem CaptureOne Katalog bearbeitet in S/W etc. Dieses Bild habe ich auch einem MediaPro Katalog hinzu gefügt.

Versuche ich nun dieses Bild aus MediaPro heraus wieder in CaptureOne zu öffnen, dann wird nicht die bearbeitete Variante geöffnet, sondern eine unbearbeitete Version.

Gerade wo ich dies schreibe, könnte das aber auch damit zu tun haben, dass MediaPro die CaptureOne 8 Engine noch nicht hat…

Gruß Torsten

RobiWan 29.09.2014 20:51

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von ViewPix (Beitrag 12619776)
Ich habe ein Bild in einem CaptureOne Katalog bearbeitet in S/W etc. Dieses Bild habe ich auch einem MediaPro Katalog hinzu gefügt.

Versuche ich nun dieses Bild aus MediaPro heraus wieder in CaptureOne zu öffnen, dann wird nicht die bearbeitete Variante geöffnet, sondern eine unbearbeitete Version.

OK jetzt verstehe ich was Du meinst. So geht es nicht.
Wenn Du ein Bild in einer Session bearbeitest, dann wird es auch "richtig" angezeigt, wenn es noch mal in C1 bearbeitet werden soll.
Im Moment wird es in MP nicht richtig angezeigt, da es mit V8 nicht umgehen kann und damit das Verzeichnis CaptureOne/Settings80 nicht kennt.

R. Steichele 29.09.2014 20:59

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 12619029)
Doch Torsten, geht. Siehe Screenshot im Anhang, die Funktion ist zugegebenermaßen etwas versteckt.

Dazu hätte ich auch mal eine Frage. Ich arbeite zwar schon lange damit, aber so recht verstanden habe ich es nie.
Was ist der Unterschied zwischen dem von dir angegebenen Stammverzeichnis und dem Verzeichnis, dass man weiter unten bei "Ausgabeort" definieren kann? Oder anders gefragt welche Verzeichnisangabe hat welche Auswirkungen?

RobiWan 29.09.2014 21:10

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von R. Steichele (Beitrag 12619849)
Was ist der Unterschied zwischen dem von dir angegebenen Stammverzeichnis und dem Verzeichnis, dass man weiter unten bei "Ausgabeort" definieren kann? Oder anders gefragt welche Verzeichnisangabe hat welche Auswirkungen?

Na bei den Sessions kannst Du einige Ordner "global" setzen. Hat bei dem Ausgabeordner u.U den Vorteil - Du musst sich um nichts kümmern bei den Verarbeitungsvorgaben.
Machst Du es nicht, so musst Du auf jedem Fall für jede Verarbeitungsvorgabe einen Ausgabeordner definieren.

Das macht u.U auch Sinn - wenn Du z.B eine Ausgabe produzierst, die aber noch nicht "fertig" ist. Also da muss noch ein anderes Programm ran.

ViewPix 30.09.2014 06:53

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 12619823)
OK jetzt verstehe ich was Du meinst. So geht es nicht.
Wenn Du ein Bild in einer Session bearbeitest, dann wird es auch "richtig" angezeigt, wenn es noch mal in C1 bearbeitet werden soll.
Im Moment wird es in MP nicht richtig angezeigt, da es mit V8 nicht umgehen kann und damit das Verzeichnis CaptureOne/Settings80 nicht kennt.

Moin Moin,

das MP die bearbeitete Variante so wie man sie in C1V8 sieht noch nicht anzeigen kann ist ja soweit klar.

Ich hatte aber ein Bild in einem C1V8-Katalog ausgearbeitet, dieses dann für die Verwaltung einem bestehenden MP-Katalog hinzugefügt. Versuche ich nun aus MP heraus dieses Bild in C1V8 zu öffnen, muss ich dies in einer Session machen, soweit so klar, dort wird mir dann aber ein unbearbeitetes RAW angezeigt. Das heißt im Umkehrschluss, Bilder welche in einem C1-Katalog organisiert und bearbeitet werden, können in diesem Bearbeitungsstand nicht in Sessions aufgerufen werden, zumindest nicht aus MP heraus.

Aller Anfangseuphorie zum Trotz, werde ich gesenkten Hauptes weiterhin mit Sessions arbeiten und auf die Vorzüge eines Kataloges verzichten...

Torsten

jd-photography 30.09.2014 07:20

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von R. Steichele (Beitrag 12619849)
Was ist der Unterschied zwischen dem von dir angegebenen Stammverzeichnis und dem Verzeichnis, dass man weiter unten bei "Ausgabeort" definieren kann?

Der Unterschied ist, dass bei der von mir skizzierten Variante das Bild immer in den Bildordner entwickelt wird, bei der anderen Methode musst Du den Ordner immer manuell angeben.

Mache ich am 30.09.2014 Bilder, so entwickelt C1 diese in den ebenso benannten Ordner. Mache ich dies nun am 01.10.2014, so landen diese ebenfalls im identisch benannten Ordner. Bei der anderen Option kann ich natürlich auch am ersten Tag den Ordner 30.09.2014 wählen, am 01.10.2014 gemachte Bilder landen dann ohne manuellen Eingriff ebenso im Ordner 30.09.2014.

Viele Grüße,
Jörg

RobiWan 30.09.2014 08:15

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von ViewPix (Beitrag 12620592)
Das heißt im Umkehrschluss, Bilder welche in einem C1-Katalog organisiert und bearbeitet werden, können in diesem Bearbeitungsstand nicht in Sessions aufgerufen werden, zumindest nicht aus MP heraus.

Ja ist richtig und auch so weit nachvollziehbar.
Was mir in dem Zusammenhang nach wie vor nicht klar ist - warum möchtest Du 2 Programme zum Verwalten nutzen?


Zitat:

Zitat von ViewPix (Beitrag 12620592)
Aller Anfangseuphorie zum Trotz, werde ich gesenkten Hauptes weiterhin mit Sessions arbeiten und auf die Vorzüge eines Kataloges verzichten...

Das ist ja in etwa auch der Punkt an dem ich z.Z auch stehe - C1 Katalog und auf Verwalten von fertigen Bildern verzichten oder eben andere Software zum Verwalten nutzen.
Wie ich oben geschrieben habe, stelle ich die Überlegung ein mir mit den Farben zu behelfen.
Violett - abgelehnt (viel lieber hätte ich so ein Feature in C1)
Rosa - komplett fertig
Blau - in C1 fertig, wird/ wurde in ext. Programm weiter bearbeitet.

Da bei mir alle Bilder direkt neben den RAWs liegen, wäre auch das Suchen "einfach". Ob das allerdings wirklich ein praxistaugliches Konzept ist weiß ich natürlich auch nicht.

R. Steichele 30.09.2014 08:19

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 12619888)
Na bei den Sessions kannst Du einige Ordner "global" setzen. Hat bei dem Ausgabeordner u.U den Vorteil - Du musst sich um nichts kümmern bei den Verarbeitungsvorgaben.
Machst Du es nicht, so musst Du auf jedem Fall für jede Verarbeitungsvorgabe einen Ausgabeordner definieren.


Zitat:

Zitat von jd-photography
Der Unterschied ist, dass bei der von mir skizzierten Variante das Bild immer in den Bildordner entwickelt wird, bei der anderen Methode musst Du den Ordner immer manuell angeben.

Mache ich am 30.09.2014 Bilder, so entwickelt C1 diese in den ebenso benannten Ordner. Mache ich dies nun am 01.10.2014, so landen diese ebenfalls im identisch benannten Ordner. Bei der anderen Option kann ich natürlich auch am ersten Tag den Ordner 30.09.2014 wählen, am 01.10.2014 gemachte Bilder landen dann ohne manuellen Eingriff ebenso im Ordner 30.09.2014.

Mein Ziel ist es die Bilder nicht in den von der Session angelegten Ausgabeordner zu entwickeln, sondern in den Hauptordner der Session. Kann ich das so einstellen, dass ich mich bei neuen Sessions nicht mehr darum kümmern muss?

RobiWan 30.09.2014 08:30

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von R. Steichele (Beitrag 12620714)
Mein Ziel ist es die Bilder nicht in den von der Session angelegten Ausgabeordner zu entwickeln, sondern in den Hauptordner der Session. Kann ich das so einstellen, dass ich mich bei neuen Sessions nicht mehr darum kümmern muss?

Kurz Nein. Es gibt dafür keine Variablen.

ViewPix 30.09.2014 08:46

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 12620704)
Was mir in dem Zusammenhang nach wie vor nicht klar ist - warum möchtest Du 2 Programme zum Verwalten nutzen?

Naja... zum einen ist C1 mit seiner Katalogfunktion in der 2. Generation ein Stück näher an die Funktionalität von Lightroom heran gerückt, wäre also schick in einer Applikation, in einem Katalog zumindest im aktuellen Jahr agieren zu können.

Aber zum einen aktualisiert C1 sich nicht selbst, also innerhalb des Kataaloges, so werden fertige TIFs nicht angezeigt, welbst wenn man sie in den Ursprugsordner exportiert und zum anderen kann C1 keine anderen Medien anzeigen...


Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 12620704)
Das ist ja in etwa auch der Punkt an dem ich z.Z auch stehe - C1 Katalog und auf Verwalten von fertigen Bildern verzichten oder eben andere Software zum Verwalten nutzen.
Wie ich oben geschrieben habe, stelle ich die Überlegung ein mir mit den Farben zu behelfen.
Violett - abgelehnt (viel lieber hätte ich so ein Feature in C1)
Rosa - komplett fertig
Blau - in C1 fertig, wird/ wurde in ext. Programm weiter bearbeitet.

Da bei mir alle Bilder direkt neben den RAWs liegen, wäre auch das Suchen "einfach". Ob das allerdings wirklich ein praxistaugliches Konzept ist weiß ich natürlich auch nicht.

So richtig funktioniert das nicht zusammen... C1 Kataloge & MP Kataloge wollen keine harmonische Liaison eingehen...

Mit Sessions geht es ganz gut, aber viele Sessions sind auch unübersichtlich...

Eines der großen Probleme ist glaube ich, das C1 nur das anzeigt, was importiert wurde, es zeigt keine aktualisierte Ordneransicht...

Im Prinzip fehlt ein Häkchen bei den Exportvoreinstellungen, nämlich wenn man den Bilderordner als Ausgabeort wählt, sollte C1 diese Dateien auch anzeigen.

In einer Session funktioniert es ja fast so, wenn man den Session Ausgabeordner als Ausgabeort wählt, dann gibt es eine Verknüpfung zu diesem Ordner. Man kann sich also alle Dateien die Exportiert wurden anzeigen lassen, jedoch auch nicht RAW neben TIF etc.

Gruß Torsten

RobiWan 30.09.2014 09:22

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Also zur Abwechselung breche ich gleich zusammen.

Ich habe gestern beim Testen "Schlüsselwörter" hinzugefügt. Und zwar auf der ersten Seite (Bibliothek) da wo es das "+" Zeichen gibt.

Wie kriege ich den ****** jetzt gelöscht?

ViewPix 30.09.2014 09:42

AW: Der große Capture One Infothread
 
Wenn ich mich recht erinnere, das entsprechende Keyword mit der Maus markieren, dann die rechte Maustaste, dann kann man es auf jeden fall editieren. Eventuell kann man es auch in diesem Menü löschen, wenn nicht dann PhaseOne typisch mit der Rück-Taste (Backspace).

Das hatte mich auch schon mal zur Weißglut gebracht, nämlich als ich eine Variante eines RAW-Files wieder entfernen wollte. Das geht auch nur mit der Backspace Taste.

Torsten

RobiWan 30.09.2014 09:45

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von ViewPix (Beitrag 12620915)
Wenn ich mich recht erinnere, das entsprechende Keyword mit der Maus markieren,

da kann ich nichts markieren.
Ich habe schon alles gelöscht was mir bekannt ist - ~/Library/Caches/com.phaseone.captureone8, Library/Application Support/Capture One, Neue Session erstellt.

Nichts :mad:

ViewPix 30.09.2014 09:53

AW: Der große Capture One Infothread
 
Gefunden, man muss die Bilder markieren, denen die Schlüsselwörter zugewiesen wurden: http://help.phaseone.com/de-DE/CO8/O...w-,.aspx#item5

Torsten

RobiWan 30.09.2014 10:05

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von ViewPix (Beitrag 12620954)
Gefunden, man muss die Bilder markieren, denen die Schlüsselwörter zugewiesen wurden: http://help.phaseone.com/de-DE/CO8/O...w-,.aspx#item5

Das Problem dabei - die konnte ich keinem Bild zuweisen.
Ich habe es aber inzwischen selbst gefunden. Die haben es in die *.plist gepackt - sehr schlau lieber Entwickler von Phase One. Es soll ja schließlich für immer und alles bleiben.

Ach - jetzt habe ich zumindest "verstanden" was das soll. An der Stelle mit dem "+" in Schlüsselwörter wird quasi ein "Filter" definiert.
Nur die Möglichkeit den Filter zu löschen zu geben hat man vergessen ;)

EDIT 2:
Zu Früh gefreut - die stehen zwar in der *.plist drin nur durch löschen sind die nicht weg :mad:

ViewPix 30.09.2014 11:10

AW: Der große Capture One Infothread
 
Eigentlich könnte man C1 in der V8 nun gut so benutzen wie Lightroom mit kleinen Einschränkungen. Man hat ja alles, Farbetiketten; Sternebewertung; Verschlagwortung; Suchfilter; intelligente Alben.

Mehr hatten wir bei Aperture & LR auch nicht...

Einzig die Geschichte, dass ausgearbeitete & fremd bearbeitete Bilder nicht direkt angezeigt werden, erfordert irgend einen Workaround... aber mir will keiner einfallen.

Torsten

jd-photography 30.09.2014 11:20

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von R. Steichele (Beitrag 12620714)
Mein Ziel ist es die Bilder nicht in den von der Session angelegten Ausgabeordner zu entwickeln, sondern in den Hauptordner der Session. Kann ich das so einstellen, dass ich mich bei neuen Sessions nicht mehr darum kümmern muss?

Wo liegen denn Deine Rohaten? Im Capture Verzeichnis oder direkt im Hauptordner der Session? Wenn sie im Capture Ordner liegen wirds schwierig, wenn sie im Hauptordner liegen kommst Du mit der Ausgabe in den Bildordner zum Ziel.

Viele Grüße,
Jörg

ViewPix 30.09.2014 11:56

AW: Der große Capture One Infothread
 
Okay, man sollte bevor man etwas behauptet, doch einen Blick in die FM werfen :o

Anscheinend ist es iin CapturOne Pro 8 doch möglich Ordner innerhalb eines Kataloges zu synchronisieren.
Jedenfalls verstehe ich den Eintrag in der Onlinehilfe so: Synchronisation eines Ordners

Das muss ich heute Abend gleich ausprobieren!

Gruß Torsten

R. Steichele 30.09.2014 12:29

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 12621194)
Wo liegen denn Deine Rohaten? Im Capture Verzeichnis oder direkt im Hauptordner der Session? Wenn sie im Capture Ordner liegen wirds schwierig, wenn sie im Hauptordner liegen kommst Du mit der Ausgabe in den Bildordner zum Ziel.

Die liegen im Capture Verzeichnis. Ich muss das auch nochmal testen, war aber seither der Meinung ich muss beide Verzeichnisse anpassen, damit er die Bilder auch dorthin exportiert.
Logischerweise wäre es das Verzeichnis bei Ausgabeort, nur erschliesst sich mir der Sinn des Stammordners nicht.

RobiWan 30.09.2014 12:55

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von ViewPix (Beitrag 12621281)
Anscheinend ist es iin CapturOne Pro 8 doch möglich Ordner innerhalb eines Kataloges zu synchronisieren.

Damit ist allerdings nicht gesagt, dass C1 deswegen Ausgabeformate plötzlich verwalten kann.
Bin aber auch gespannt auf deine Ergebnisse ob das geht so mit jpeg,tiff,psd

ViewPix 30.09.2014 13:01

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 12621441)
Damit ist allerdings nicht gesagt, dass C1 deswegen Ausgabeformate plötzlich verwalten kann.
Bin aber auch gespannt auf deine Ergebnisse ob das geht so mit jpeg,tiff,psd

Ich werde berichten, PSD-Dateien glaube ich fast nicht, aber damit könnte ich noch leben, wichtig wären final entwickelte Dateien, also TIF in 16Bit neben den originalen RAW Dateien. JPG werden sicherlich kein Problem darstellen, die werden ja beim JPG + RAW Import auch angezeigt.

Torsten

jd-photography 30.09.2014 13:03

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von ViewPix (Beitrag 12621463)
... also TIF in 16Bit neben den originalen RAW Dateien...

Geht, so lange keine Alpha-Kanäle enthalten sind.

Viele Grüße,
Jörg

Eisritter 30.09.2014 13:11

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hallo,

was mich unglaublich nervt ist, dass man alle Numerischen eingaben mit "." trennen muss und kein "," verwenden kann. Dadurch geht die komplette Einhandbedienung den Bach runter.
Gibt es evtl eine Option, wie man auf Komma umstellen kann?

VG
Sven

ViewPix 30.09.2014 13:12

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 12621468)
Geht, so lange keine Alpha-Kanäle enthalten sind.

Danke Jörg,

also ich würde TIF-Dateinen nur direkt aus CaptureOne generieren, mit einer Ausnahme, nämlich wenn ich eine Objektivkorrektur über PT-Lens machen muss. Aber das dürfte ja keinen Alpha-Kanal hinzu fügen.

Mir geht es rein um die fertigen Bilder, die man in einer finalen Entwicklung archiviert, damit man sie entweder weitergeben oder bei Bedarf selbst verarbeiten kann.

Gruß Torsten

jd-photography 30.09.2014 13:13

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von ViewPix (Beitrag 12621490)
Ausnahme, nämlich wenn ich eine Objektivkorrektur über PT-Lens machen muss. Aber das dürfte ja keinen Alpha-Kanal hinzu fügen.

Ptlens ist kein Problem, nutze ich selbst und die Anzeige klappt wunderbar.

Viele Grüße,
Jörg

R. Steichele 30.09.2014 13:50

AW: Der große Capture One Infothread
 
Für alle, die das Upgrade noch nicht gekauft haben oder C1 vielleicht komplett neu kaufen möchten gibt es zusätzlich zum regulären Rabatt noch Gutscheincodes. Auf folgender Seite hat der Gutscheincode
Code:

AMBLLOYD
gerade eben funktioniert und den Preis um weitere 10% reduziert.

Marco73 30.09.2014 13:50

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von nggalai (Beitrag 12619113)
Moin

Schräg, das hat bei mir nicht funktioniert. :ugly: Mal schauen, woran das liegt. Danke für den Hinweis.

Cheers,
-Sascha

Ich hab nun das Phänomen, dass es mal funktioniert und mal nicht. Leider stürzte C1 8 in den letzten zwei Tagen immer mal wieder ab und prompt funktioniert diese Smartsuche nach leeren Stichwortfeldern bei mir erst wieder, nachdem ich das Album lösche und neu erstelle :confused: Warum solche Fehler in dieser Software mit Profi-Anspruch auftritt und in LR nicht, wissen wohl nur die Dänen.

Im PhaseOne-Forum hat der User Grant von Problemen diesbezüglich berichtet, wenngleich diese vermutlich etwas anders gelagert sein könnten. Auch er schlägt eine ähnliche Vorgehensweise zur weiteren Markierung der Bilder ohne Schlagworte vor, indem man ein bestimmtes (Sonder-)zeichen beim Import als Stichwort vergibt und nach der Bestückung mit den gewünschten Metadaten wieder löscht.

MEPE 30.09.2014 15:04

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hallo, wie bekomme ich die Engine von C1 für alle Fotos auf Version 8?

Ich habe in den Optionen bereits Version 8 gewählt, trotzdem sind die vorhandenen Fotos mit Version 7 versehen und müssen einzeln(?) manuell per Click auf Version 8 gebracht werden.

Noch habe ich beide Versionen von C1 parallel installiert, liegt es daran?

Danke!

jd-photography 30.09.2014 15:11

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von MEPE (Beitrag 12621878)
Hallo, wie bekomme ich die Engine von C1 für alle Fotos auf Version 8?

Ich habe in den Optionen bereits Version 8 gewählt, trotzdem sind die vorhandenen Fotos mit Version 7 versehen und müssen einzeln(?) manuell per Click auf Version 8 gebracht werden.

Noch habe ich beide Versionen von C1 parallel installiert, liegt es daran?

Danke!

Nein, damit hat es nichts zu tun. Wenn ein Bild bereits mit einer anderen C1 Version "angefasst" wurde verbleibt die Engine aus Konistenzgründen bei dieser Version, was auch absolut sinnvoll ist. Wenn Du die Engine für mehrere Bilder ändern möchtest nehme sie an einem vor und speichere sie als Vorgabe. Anschließend kannst Du diese Vorgabe auf alle anderen Bilder anwenden.

Viele Grüße,
Jörg

ViewPix 30.09.2014 16:11

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von MEPE (Beitrag 12621878)
Hallo, wie bekomme ich die Engine von C1 für alle Fotos auf Version 8?

Vielleicht hilft Dir der letzte Screenshot in meinem kleinen Artikel weiter: http://viewpix.de/capture-one-pro-8-vorgestellt/

Torsten

RobiWan 30.09.2014 17:15

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Eine (na 3 sind es geworden) Frage zu Vorschaugröße.

Es gibt wohl die Möglichkeiten (siehe Screenshot). Im Moment habe ich 2560 eingestellt. Dabei nutze ich 27" mit in etwa der Auflösung.
Sascha hat glaube ich 22" und setzt 1920px.

1. Ist die Vorschaugröße passend oder sollte ich die doch reduzieren?
2. Wenn reduzieren auf welche Größe?
3. Wenn reduzieren, werden die Vorschaubilder für die vorhandene Bilder neu generiert und damit Katalogverzeichnis kleiner oder musste ich es ggf. manuell anstoßen wenn ich die Verzeichnisgröße reduzieren will?

ViewPix 30.09.2014 17:24

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 12621441)
Damit ist allerdings nicht gesagt, dass C1 deswegen Ausgabeformate plötzlich verwalten kann.
Bin aber auch gespannt auf deine Ergebnisse ob das geht so mit jpeg,tiff,psd

Wie vermutet werden PSD & PLD Dateien nicht eingelesen, aber immerhin JPG; PNG; TIF… alles sehr Problemlos und einfach via Ordner synchronisieren :top:

Torsten

jd-photography 30.09.2014 17:27

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von ViewPix (Beitrag 12622274)
Wie vermutet werden PSD & PLD Dateien nicht eingelesen, aber immerhin JPG; PNG; TIF… alles sehr Problemlos und einfach via Ordner synchronisieren :top:

Klingt so Torsten, als ob Du eventuell gar keine andere Software benötigst. Spas ist immer Vorteilhaft, weil Schnittstellen eben das Problem sind. Wenn Dor die Möglichkeiten also reichen -> :top:

Viele Grüße,
Jörg

spassig 30.09.2014 17:54

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 12615305)
Hallo Jochen,
Ja das geht für 2 Rechner unabhängig von OS
Tja dann brauchst Du weitere Lizenz (ist zumindest mein Kenntnisstand). Sichere Antwort zu solchen Fragen bekommst Du wohl nur von Phase One direkt.

Habe Info von PO.
Man kann von C1-7 auf C1-8 upgraden (kaufen) und die evtl. vorhandene C1-7 kann mit der C1-8 Version lizensiert werden.

Jochen

ViewPix 30.09.2014 18:44

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 12622284)
Klingt so Torsten, als ob Du eventuell gar keine andere Software benötigst. Spas ist immer Vorteilhaft, weil Schnittstellen eben das Problem sind. Wenn Dor die Möglichkeiten also reichen -> :top:

Nabend Jörg,

Als ich von Aperture kommend CaptureOne kaufte, damals V6 kurz vor erscheinen der V7, erwarb ich es dank eines 50% Rabattes im Bundle mit MediaPro.

Die Katalogfunktion in CaptureOne V7 war nicht ausgereift, oder besser gesagt, es kam zu vielen Abstürzen bei großen Bildmengen etc. Aus diesem Grund beschäftigte ich mich mehr und mehr mit MediaPro hätte aber schon immer gern eine Lösung wie bei Aperture oder Lightroom gehabt.

Offen war natürlich noch, das nicht vorhanden sein eines Workflows, sprich was sind fertige Bilder, wie und wo speichere ich diese und wie verwalte ich sie. Im Laufe des heutigen Tages habe ich eine Idee dazu bekommen und bin im Moment guter Dinge das ich nur noch CaptureOne benötige, denn ich kann damit ein Archiv aus RAW / TIF / JPG abbilden. Spezielle ausarbeitungen in einem EBV Programm würden eh nur in spezeillen Fällen gemacht werden müssen und müssten nicht unbedingt in CaptureOne angezeigt werden können, weil man ja in der Regel daraus wieder ein TIF generiert, welches ja angezeigt werden könnte.

Es macht immer mehr Spaß mit der neuen Version von CaptureOne Pro zu arbeiten.

Gruß Torsten

RobiWan 30.09.2014 20:10

AW: Der große Capture One Infothread
 
Meine Fragen aus diesem beitrag ist immer noch aktuell :D

Und das hier ist auch noch offen :D

Jetzt kommen weitere - vielleicht hat jemand eine gangbare Idee.

1.In Aperture und Lightroom gibt es die Möglichkeit ein Bild "Abzulehnen". Damit wird es nicht gelöscht o.ä sondern nur ausgeblendet.
Habe gerade LR nicht zur Hand - bei Aperture gibt es einen vordefinierten intelligenten Album in dem man sich die abgelehnte Bilder anzeigen kann.

So ein intelligentes Album lässt sich in C1 auch realisieren ABER - wie kriege ich es hin, dass mir die "abgelehnte" Bilder (in meinem Fall mit Violett markiert) standardmäßig nicht angezeigt werden?

2. Lassen sich irgendwie in C1 hierarchische Stichwörter wie in Aperture oder Lightroom importieren oder muss man ggf versuchen direkt in die SQLite schreiben?

3. Ich habe meine Bilder auf NAS liegen. Bis Version 7, zugegeben da hatte ich nur ca. 3000 Bilder im Katalog (war so die eine oder andere Probe), lief das ganze recht performant und ohne Probleme.
Auch das neue Katalog ist noch auf Version 7 aufgebaut und es kamen alle meine Bilder nach und nach aus Lightroom Katalog importiert - C1 meint es wären ~34000 an der Zahl.
Nach dem Update auf V8 läuft das sehr, sehr träge. Ein Wechsel von einem Ordner in ein anderes, kann ja schon 20-40 Sec dauern.
OK Dummerweise in etwa zum gleichen Zeit kam auch 10.9.5, somit kann ich mit Sicherheit jetzt nicht sagen ob es wirklich an C1 V8 liegt oder die Kombination C1 und OSX. Hat vielleicht jemand ähnlichen Konstrukt und kann was dazu schreiben?

ViewPix 30.09.2014 20:32

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 12622748)

Jetzt kommen weitere - vielleicht hat jemand eine gangbare Idee.

1.In Aperture und Lightroom gibt es die Möglichkeit ein Bild "Abzulehnen". Damit wird es nicht gelöscht o.ä sondern nur ausgeblendet.
Habe gerade LR nicht zur Hand - bei Aperture gibt es einen vordefinierten intelligenten Album in dem man sich die abgelehnte Bilder anzeigen kann.

So ein intelligentes Album lässt sich in C1 auch realisieren ABER - wie kriege ich es hin, dass mir die "abgelehnte" Bilder (in meinem Fall mit Violett markiert) standardmäßig nicht angezeigt werden?

Du erstellst unter den Bibliotheksfiltern eine Suchabfrage mit dem Kriterium: Farbmarkierung…ist nicht…violett

Diese kannst Du auch als Suchvorgabe abspeichern in dem Dialog unter dem Aufklappmenü Voreinstellungen. Danach läßt sich dies bei Bedarf unter dem Lupensymbol in der Suchee der Bibliotheksfilter aufrufen. Siehe Screenshot

Ich bin nach dem Umstieg auf CaptureOne von Aperture einen anderen Weg gegangen. Unter den Bibliotheksfiltern gibt es unter Bewertung einen Eintrag ohne. Ich gebe nach dem Import allen Bildern einen Stern, dann aktiviere ich den 1 Stern Filter. Danach lehne ich die Bilder ab indem ich mit der Taste 0 eine Keinsternbewertung vergebe, diese Bilder werden dann automatisch ausgeblendet.

Bin ich damit durch, aktiviere ich den Filter „ohne“ und sehe nur die abgelehnten Bilder und kann diese löschen…

Gruß Torsten

ViewPix 01.10.2014 05:10

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hier wurde ja auch noch gefragt, wie man in CaptureOne nach Bildern ohne Schlüsselwörtern filtern kann?

In den Bibliotheksfiltern kann man einstellen, dass auch Schlüsselwörter angezeigt werden. An erster Stelle unter selbigen gibt es einen Eintrag “keine Schlüsselwörter“. Wenn man dies markiert werden alle Bilder ohne Schlüsselwörter angezeigt. Siehe Screenshot.

[Nachtrag] Dies kann man dann auch als intelligentes Album speichern, manche mögen das ja lieber.

Torsten

Marco73 01.10.2014 07:58

AW: Der große Capture One Infothread
 
Ich werde noch zum Elch.:mad: Ich muss immer die eine oder andere Smart-Sammlung löschen und neu erstellen, damit die betreffenden Bilder angezeigt werden (V 8.0). Die Suchkriterien sind eindeutig und nicht komplex, d.h. nur eine Farbmarkierung oder "Stichwörter ist gleich #". Kann das jemand von Euch bestätigen?

ViewPix 01.10.2014 08:17

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Marco73 (Beitrag 12623669)
Ich werde noch zum Elch.:mad: Ich muss immer die eine oder andere Smart-Sammlung löschen und neu erstellen, damit die betreffenden Bilder angezeigt werden (V 8.0). Die Suchkriterien sind eindeutig und nicht komplex, d.h. nur eine Farbmarkierung oder "Stichwörter ist gleich #". Kann das jemand von Euch bestätigen?

Hast Du in der Bibliothek alle Bilder ausgewählt, bevor Du einen Smartfilter anwendest?

Gruß Torsten

Marco73 01.10.2014 09:05

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von ViewPix (Beitrag 12623698)
Hast Du in der Bibliothek alle Bilder ausgewählt, bevor Du einen Smartfilter anwendest?

Mmmmmh, ich dachte, ich müsste nur auf die betreffende Benutzersammlung (nicht Filter!) klicken, um alle Bilder im Katalog zu zeigen, die die Kriterien erfüllen?
Wenn ich auf die Katalogsammlung "Alle Bilder" klicke, will C1 ständig Vorschauen generieren, obwohl er damit eigentlich längst durch sein müsste. Bilder werden meistens keine angezeigt. Ob es an der vollen Synchronisation liegt?

ViewPix 01.10.2014 09:48

AW: Der große Capture One Infothread
 
Im ersten Schritt muss man ein mal alle Bilder des Katalogs auswählen, um darauf eine Benutzersammlung wie Du sie nennst anzuwenden.

Es sind ja auch Kombinationen möglich, man kann z.B. einen Ordner aus der Ordnerstruktur auswählen, dann wird die Abfrage aus der Benutzersammlung nur auf die Bilder in diesem Ordner angewendet.

Wenn man vorher beispielsweise noch einen Bibliotheksfilter mit z.B. 3 Sternen ausgewählt hat, dann wird die Abrfage nur auf den gewählten Ordner und Bilder mit 3 Sternen angewendet.

Gruß Torsten

ViewPix 01.10.2014 09:51

AW: Der große Capture One Infothread
 
Gerade sehe ich es in Deinem Screenshot, Du hast den Farbfilter „rosa“ aktiviert, es sind aber 0 Bilder mit einer rosa Markierung versehen. Hier greift nun die Kombination und nichts wird angezeigt ;)

Torsten

Marco73 01.10.2014 10:00

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von ViewPix (Beitrag 12623925)
Gerade sehe ich es in Deinem Screenshot, Du hast den Farbfilter „rosa“ aktiviert, es sind aber 0 Bilder mit einer rosa Markierung versehen. Hier greift nun die Kombination und nichts wird angezeigt ;)

Du hast recht, den aktiven Filter habe ich übersehen. Problem lag also zwischen Tastatur und Rückenlehne. DANKE!

Marco73 01.10.2014 10:02

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von ViewPix (Beitrag 12623917)
Im ersten Schritt muss man ein mal alle Bilder des Katalogs auswählen, um darauf eine Benutzersammlung wie Du sie nennst anzuwenden.

Es sind ja auch Kombinationen möglich, man kann z.B. einen Ordner aus der Ordnerstruktur auswählen, dann wird die Abfrage aus der Benutzersammlung nur auf die Bilder in diesem Ordner angewendet.

Wenn man vorher beispielsweise noch einen Bibliotheksfilter mit z.B. 3 Sternen ausgewählt hat, dann wird die Abrfage nur auf den gewählten Ordner und Bilder mit 3 Sternen angewendet.

Von LR bin ich es gewöhnt, für eine Smart-Sammlung Kriterien zu definieren, die sich auf alle Bilder des Kataloges erstrecken und nicht durch Filter und sonstwas beinflusst werden können.
Diese ganzen Möglichkeiten in C1 sind manchmal spannend, aber auch fehlerträchtig, wenn man noch nicht so in der Übung ist. Aber ich bleibe dran! :D

Marco73 01.10.2014 10:22

AW: Der große Capture One Infothread
 
Woran kann es denn liegen, dass das Programm einfach abstürzt, wenn ich ein Album mit nur einem einzigen Bild anklicke? Das ist jetzt bestimmt schon der 5. Absturz in 2 Tagen aus dem Nichts heraus! Das sind die Momente, die mich an C1 echt (ver)zweifeln lassen....

Marco73 01.10.2014 10:27

AW: Der große Capture One Infothread
 
Welche Funktion hat "In Bibliothek anzeigen"? Wenn ich diesen Kontextbefehl auf ein Bild anwende, das mir in einer Benutzersammlung angezeigt wird, passiert nix ("In Explorer anzeigen" hingegen schon). Ist hier nicht zu erwarten, dass er dann zu dem Ordner im Katalog springt, in dem das Bild abgelegt ist (analog LR)?

jd-photography 01.10.2014 11:12

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Zitat:

Zitat von ViewPix (Beitrag 12622498)
Es macht immer mehr Spaß mit der neuen Version von CaptureOne Pro zu arbeiten.

Volle Zustimmung Torsten, vor allem die Qualität der neuen Engine ist einigermaßen beeindruckend und stellt gemäß meinen Tests alles andere in den Schatten.

Gestern Abend wollte ich ein paar Aufnahmen zur blauen Stunde machen, da ich mich bezüglich des Laufwegs aber etwas verschätzt hatte kam ich zu spät, um noch Belichtungsreihen anzufertigen. Also wurden es Einzelaufnahmen, welche ich dann mit sämtlichen Registern von C1 v8 bearbeitet habe. Mit dem Ergebnis bin ich, dafür dass ich eigentlich zu spät war, zufrieden (siehe Anhang).

Viele Grüße,
Jörg

ViewPix 01.10.2014 11:37

AW: Der große Capture One Infothread
 
Respektable Ergebnisse Jörg :top:

Ich hätte ja auch nie gedacht, das ich mich nun so richtig rein knie in Capture One, aber im Moment macht es richtig Spaß.

Noch einmal möchte ich auf den Verwaltungs-Workflow zu sprechen kommen, denn so wie es derzeit aussieht werde ich das zukünftig alleine mit Capture One erledigen.

Läßt Du Dir permanent (bei Dir ist es ja in LR) die RAW & TIF Dateien anzeigen? Zum durchblättern des Archives fände ich es schöner, wenn ich nur eine Version eines Bildes sehen würde. Aber in Capture One habe ich keine Filtermöglichkeit über ein intelligentes Album (also eine speicherbare Suchabfrage) gefunden um auf Wunsch nur die TIF Dateien anzeigen zu lassen.

Torsten

jd-photography 01.10.2014 11:40

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von ViewPix (Beitrag 12624338)
Läßt Du Dir permanent (bei Dir ist es ja in LR) die RAW & TIF Dateien anzeigen?

Bei mir liegen Raw und TIF Files zusammen in einem Ordner, sind aber durch Farbetiketten voneinander getrennt. Zunächst sehe ich also immer alle Bilder, korrekt. Möchte ich nun nur die fertigen sehen, wähle ich mein Filter-Preset und lasse mir nur jene mit grünem Etikett anzeigen. Befinde ich mich im Bearbeitungsprozess interessieren mich die fertigen nicht mehr, dafür habe ich dann ein Preset, welches ausschließlich gelb und rot markierte Bilder anzeigt. Du siehst, in meinem Workflow läuft sehr viel über die Farbetiketten.

In C1 ist so eine Umsetzung ebenso problemlos möglich - schließlich kannst Du ja nach belieben die Farben ein- oder ausblenden. Eigentlich eine runde Sache, wenn Du mich fragst.

Viele Grüße,
Jörg

ViewPix 01.10.2014 11:52

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 12624346)
...in meinem Workflow läuft sehr viel über die Farbetiketten.

In C1 ist so eine Umsetzung ebenso problemlos möglich - schließlich kannst Du ja nach belieben die Farben ein- oder ausblenden. Eigentlich eine runde Sache, wenn Du mich fragst.

Das ist perfekt, Jörg :top:

Manchmal braucht man eben so einen Schubs in die richtige Richtung ;)

Ich hatte ja schon angemerkt, das ich Farb-Etiketten bisher nie so recht eingesetzt hatte, wobei ich auch nie konsequent mit der Verwaltung umgegangen bin. Einzige Überlegung die jetzt noch habe, wie bekommen die fertigen Bilder die grüne Markierung? Direkt beim Export kann man das nicht mitgeben, oder?

Gruß Torsten

RYosha 01.10.2014 11:55

AW: Der große Capture One Infothread
 
Gefunden eine Rezension über C1 8.
Kann sein, es wäre sinnvoll für jemanden sein.
http://captureoneblog.com/capture-one-8-review/

jd-photography 01.10.2014 11:59

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von ViewPix (Beitrag 12624381)
Einzige Überlegung die jetzt noch habe, wie bekommen die fertigen Bilder die grüne Markierung? Direkt beim Export kann man das nicht mitgeben, oder?

Nein, direkt beim Export kannst Du keine Farbmarkierung mitgeben. Ich mache es manuell und wüsste auch nicht wirklich, wie es anders gehen soll (eventuell lässt sich mit Apple Script was bauen, aber da habe ich zu wenig Erfahrung mit um Dir genauere sagen zu können). Aber der manuelle Aufwand hält sich auch in Grenzen, mit zwei Klicks ist es erledigt.

Viele Grüße,
Jörg

Marco73 01.10.2014 12:18

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 12622748)
2. Lassen sich irgendwie in C1 hierarchische Stichwörter wie in Aperture oder Lightroom importieren oder muss man ggf versuchen direkt in die SQLite schreiben?

Beim Grübeln, wie ich meinen mühsam in LR aufgebauten Schlagwortkatalog irgendwie nach C1 kriege, kam mir folgende Idee:

Ich habe meinen kompletten hierarchischen Stichwortkatalog aus LR auf mehrere TIF-Bilder verteilt (verteilt deswegen, weil alle Schlagwörter in einem Bild performancemäßig zu Problemen führten) in den C1-Katalog importiert.

Wenn ich jetzt in C1 bei den Stichwörtern für ein Bild z.B. den Anfangsbuchstaben einer Kategorie eingebe, listet C1 scheinbar sämtliche passende Einträge meiner Gesamtliste auf, die es dazu im Katalog hat.
Alternativ kann ich die Gesamtliste auch über den Filter anzeigen lassen, wenn ich auf die entsprechende Benutzersammlung klicke.

Ich weiß nicht, ob das nun der Weisheit letzter Schluss ist, aber so fällt mir beim Tippen zumindest die konsistente Schlagwortvergabe etwas leichter.

jd-photography 01.10.2014 12:23

AW: Der große Capture One Infothread
 
So, jetzt komme ich mal mit einer Frage ums Eck ;) Manche meiner HDR Bilder jage ich durch Photomatix, die Übergabe sollte direkt aus C1 erfolgen. Wenn ich jedoch mehrere Bilder auswähle, entwickle und Photomatix unter "Öffnen in" selektiere klappt es nicht -> C1 übergibt die Bilder nicht insgesamt, sondern jedes einzeln, weshalb das Ergebnis ist, dass sich Photomatix x-mal öffnet. Eigentlich sollte sowas mit AppleScript machbar sein. Hat jemand von Euch ein passendes Script, welches die Übergabe nach Photomatix automatisiert?

Viele Grüße,
Jörg

ViewPix 01.10.2014 12:59

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 12624412)
Nein, direkt beim Export kannst Du keine Farbmarkierung mitgeben. Ich mache es manuell und wüsste auch nicht wirklich, wie es anders gehen soll (eventuell lässt sich mit Apple Script was bauen, aber da habe ich zu wenig Erfahrung mit um Dir genauere sagen zu können). Aber der manuelle Aufwand hält sich auch in Grenzen, mit zwei Klicks ist es erledigt.

Da ich das Thema mit den „fertigen“ Bildern früher auch nur rudimentär behandelt habe, ist es wahrscheinlich das ich nicht nur letzte Bilder als fertiges TIF exportiere. Die werden dann natürlich in der Mitte der Katalogsammlung landen. Um die dann farbig zu etikettieren, muss ich sie lokalisieren. Ist mit einer geschickten Suchabfrage sicherlich auch ken Hexenwerk, aber hätte ja sein können, dass es da noch einen Trick gibt.

Okay, man könnte mit den globalen Anzeigefiltern arbeiten und entweder RAW oder TIF Files global ausblenden, ist aber auch umständlich, weil nicht mit einem Klcik zu bewerkstelligen.

Torsten

ViewPix 01.10.2014 13:03

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 12624511)
Wenn ich jedoch mehrere Bilder auswähle, entwickle und Photomatix unter "Öffnen in" selektiere klappt es nicht -> C1 übergibt die Bilder nicht insgesamt, sondern jedes einzeln, weshalb das Ergebnis ist, dass sich Photomatix x-mal öffnet.

Das dürfte aber eigentlich nicht passieren, denn wenn ich z.B. mehrere Bilder aus C1 an PhotoLine übergebe zur weiterbearbeitung, dann startet das glaube ich auch nur ein mal. Meistens habe ich es schon geöffnet, dann werden nur die exportiten Bilder geladen.

Kann es sein das das ein Bug, oder gar eine Einstellungssache an Photomatix ist? Ich selbst habe das PRogramm nicht und kann diesbezüglich gar nichts dazu sagen.

Gruß Torsten


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:47 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de