DSLR-Forum

DSLR-Forum (https://www.dslr-forum.de/index.php)
-   Fotografenversicherung (https://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=171)
-   -   Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen (https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=255544)

DryCounty2000 23.11.2007 19:17

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von papagei2000 (Beitrag 2468274)
Wenn der Zeitwert unter 50% des Neuwertes rutscht gilt dieser als Versicherungswert und auch nur dafür muß eine Prämie entrichtet
werden, es ist also nicht so, dass man die Prämie für den Neuwert bezahlt und nur den Zeitwert ersetzt bekommt. Darum sollte man die Versicherungswerte 1x im Jahr anpassen.

Besteht denn auch die Möglichkeit, seine Ausrüstung auf Neuwert versichern zu lassen, auch wenn sie nicht mehr so neu ist?
Denn es bringt mir relativ wenig, wenn mir z.B. ein Objektiv gestohlen wird und ich dann dafür nur einen Teil des Geldes bekomme, für das ich mir ein neues Objektiv kaufen könnte.

Gruß
Marco

papagei2000 24.11.2007 16:56

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von musicsurfer (Beitrag 2511092)
Nun verstehe ich nur nichts mehr :)
Jetzt stehen 2 Aussagen zu Buche und ich wäre wirklich unsicher meine Sachen zu versichern.
Fakt: Wir nutzen eine unbewohnte Wohung als Fotostudio und ich ein paar Monaten ein Lager
Sind die Sachen dort nun versichert oder nicht ?:confused:

Also, auch wenn es unlogisch klingt, in Lagerräumen und Fotostudios besteht
uneingeschränkter Versicherungsschutz wenn diese wie o.g. gesichert sind,
in Zweitwohnungen ist der Versicherungsschutz wie o.g. eingeschränkt.


Zitat:

Zitat von DryCounty2000 (Beitrag 2511376)
Besteht denn auch die Möglichkeit, seine Ausrüstung auf Neuwert versichern zu lassen, auch wenn sie nicht mehr so neu ist?
Denn es bringt mir relativ wenig, wenn mir z.B. ein Objektiv gestohlen wird und ich dann dafür nur einen Teil des Geldes bekomme, für das ich mir ein neues Objektiv kaufen könnte.

Die Ausrüstung ist Grundsätzlich immer zum Neuwert versichert, erst wenn
der Zeitwert unter 50% des Neuwertes rutscht gilt nur noch der Zeitwert versichert. Ab diesem Zeitpunkt muß die Prämie natürlich auch nur noch für den Zeitwert bezahlt werden.

Ich finde es schon ausserordentlich gut das der Versicherer bis zu dieser Grenze den Neuwert versichert, wenn auch noch bei 10% Zeitwert der Neuwert bezahlt werden würde, könnte man für jedes altersschwache
Objektiv das "zufällig" runterfällt ein neues bekommen. Dann wären die Beiträge für so eine Versicherung sicherlich bald nicht mehr zu bezahlen !!

Gruß
Sven

pxh 25.11.2007 16:12

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von papagei2000 (Beitrag 2513537)
Die Ausrüstung ist Grundsätzlich immer zum Neuwert versichert, erst wenn der Zeitwert unter 50% des Neuwertes rutscht gilt nur noch der Zeitwert versichert. Ab diesem Zeitpunkt muß die Prämie natürlich auch nur noch für den Zeitwert bezahlt werden.

geschieht dioe Praemienangleichung automatisch?

p.

musicsurfer 25.11.2007 16:35

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von papagei2000 (Beitrag 2513537)
Also, auch wenn es unlogisch klingt, in Lagerräumen und Fotostudios besteht
uneingeschränkter Versicherungsschutz wenn diese wie o.g. gesichert sind,
in Zweitwohnungen ist der Versicherungsschutz wie o.g. eingeschränkt.

Wie wäre es denn jetzt im Fall, da unser Equipment ja in einer Wohnung steht, die wir aber nur zum Fotografieren nutzen.
Ist ja (in meinen Augen) keine Zweitwohnung sondern ein privates Fotostudio.
Sind die Sachen da uneingeschränkt versichert ?

Gruss

DryCounty2000 25.11.2007 20:20

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von papagei2000 (Beitrag 2513537)
Ich finde es schon ausserordentlich gut das der Versicherer bis zu dieser Grenze den Neuwert versichert, wenn auch noch bei 10% Zeitwert der Neuwert bezahlt werden würde, könnte man für jedes altersschwache
Objektiv das "zufällig" runterfällt ein neues bekommen. Dann wären die Beiträge für so eine Versicherung sicherlich bald nicht mehr zu bezahlen !!

Na ja, aber von den 10% kann ich mir auch kein neues Objektiv kaufen. Da muss ich dann entsprechende Rückstellungen / Abschreibungen mit einplanen.
Andererseits gibt es auch eine Fotoversicherung, bei denen einfach der Wert versichert ist, den Du angibst. Und danach richtet sich dann auch die Prämie.

Gruß
Marco

papagei2000 26.11.2007 12:00

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von pxh (Beitrag 2516392)
geschieht dioe Praemienangleichung automatisch?

p.

Zur Hauptfälligkeit kann jeder Versicherungnehmer die Prämie entsprechend der Wertentwicklung anpassen, automatisch geschieht dies nicht.

Zitat:

Zitat von musicsurfer (Beitrag 2516496)
Wie wäre es denn jetzt im Fall, da unser Equipment ja in einer Wohnung steht, die wir aber nur zum Fotografieren nutzen.
Ist ja (in meinen Augen) keine Zweitwohnung sondern ein privates Fotostudio.
Sind die Sachen da uneingeschränkt versichert ?

Wenn die Wohnung wirklich als Studio ausgebaut ist, ist es halt ein Fotostudio
und keine Zweitwohnung, dementsprechend besteht der Versicherungsschutz.

Zitat:

Zitat von DryCounty2000 (Beitrag 2517369)
Andererseits gibt es auch eine Fotoversicherung, bei denen einfach der Wert versichert ist, den Du angibst. Und danach richtet sich dann auch die Prämie.

Ist bei uns ja genauso, wenn der Zeitwert unter 50% des Neuwertes rutscht
bezahlst du auch nur die Prämie für den Zeitwert.

Gruß
Sven

zoooom 26.11.2007 13:54

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
das ist ein thema das mich auch recht interessiert. ich bin öfters auf reisen, marokko, vietnam, kenia... logisch übernachte ich in hotels und meistens sind das keine mit sternen. ich trage ich meine ausrüstung nicht mit mir herum, muss sie manchmal für 2-3h im zimmer lassen. wie ist es in diesem fall versichert.
wie ist grundsäzlich der versichrungsschutz auf reisen?

DryCounty2000 26.11.2007 17:27

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von papagei2000 (Beitrag 2519045)
Ist bei uns ja genauso, wenn der Zeitwert unter 50% des Neuwertes rutscht
bezahlst du auch nur die Prämie für den Zeitwert.

Wie ermittelt sich denn der Zeitwert? Gibt es da starre Listen oder erfolgt das über ein Gutachten oder...?

pxh 26.11.2007 18:27

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von papagei2000 (Beitrag 2519045)
Zur Hauptfälligkeit kann jeder Versicherungnehmer die Prämie entsprechend der Wertentwicklung anpassen, automatisch geschieht dies nicht.

aber ich wuerde im Schadenfall 'nur' die 45% Marktwert erhalten, auch wenn ich fuer 100% Neupreis bezahle?

Und was ist, wenn der Neuwert faellt, *und* dann der Gebrauchtpreis... Also Kaufpreis 1000 EUR, Neupreis nach einem Jahr noch 700 EUR, Gebrauchtwert nach einem Jahr 400 EUR - dann bekomme ich also 400 EUR, habe aber fuer 1000 EUR Beitrag gezahlt? hmmm...
Zitat:

Wenn die Wohnung wirklich als Studio ausgebaut ist, ist es halt ein Fotostudio und keine Zweitwohnung, dementsprechend besteht der Versicherungsschutz.
sorry, das scheint mir aber eher schwammig - wer sich als Privatperson eine Zweitwohnung als 'Studio' einrichtet, wird das wohl kaum gross draussen dranschreiben, und im 'Vertrag duerfte auch 'Wohnung' stehen - ich bin mir ziemlich sicher, dass sich die Versicherung dann im Schadenfall darauf berufen wird...
Zitat:

Ist bei uns ja genauso, wenn der Zeitwert unter 50% des Neuwertes rutscht bezahlst du auch nur die Prämie für den Zeitwert.
s.o. - wenn ich das entsprechend so einreiche, also muss ich mich aktiv um den Zeitwert kuemmern - btw, wo erfahre ich denn diesen 'Zeitwert', geht das zB. nach der Nikon-Gebrauchtpreis-Liste hier im Forum, oder wie sonst?

p.

papagei2000 26.11.2007 19:14

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von zoooom (Beitrag 2519402)
das ist ein thema das mich auch recht interessiert. ich bin öfters auf reisen, marokko, vietnam, kenia... logisch übernachte ich in hotels und meistens sind das keine mit sternen. ich trage ich meine ausrüstung nicht mit mir herum, muss sie manchmal für 2-3h im zimmer lassen. wie ist es in diesem fall versichert.
wie ist grundsäzlich der versichrungsschutz auf reisen?


Wenn du das Zimmer Ordnungsgemäß sichern kannst (Funktionierendes Zylinderschloss, massive Tür, Fenster verriegelbar, von aussen nicht zu öffnen, massive Wände, von aussen nicht einsehbar) besteht wie in allen Gebäuden Versicherungsschutz.

Gruß
Sven


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:04 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de