DSLR-Forum

DSLR-Forum (https://www.dslr-forum.de/index.php)
-   Fujifilm X Allgemein (https://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=245)
-   -   Fujifilm X-T2 Praxisthread (https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1730834)

ewm 15.06.2017 01:03

AW: Fujifilm X-T2 Praxisthread
 
Zitat:

Zitat von Helli28 (Beitrag 14629947)
...ich habe mir vor einer woche die Fuji X-T2 mit dem Kitobjektiv.
meine Canon EOS 750 mit dem Sigma 17-70 habe natürlich auch noch und somit habe ich die beiden Kameras mal etwas verglichen...

Versuch macht kluch :angel:


Zitat:

Zitat von Helli28 (Beitrag 14629947)
...Klar um den Funktionsumfang der Fuji müssen wir uns nicht unterhalten.... der ist Klasse.
Aber es wird ja immer von der exellenten Bildqualität gesprochen...
aber im direkten vergleich ( ja es ist nur das Kitobjektiv) finde ich die Canon mit dem Sigma fast besser ...


Naja, beide habe 24 MP.

Die EOS 750 hat wohl einen Tiefpassfilter, die X-T2 nicht.

Die 750 D hat einen Bayer- Sensor, der als "State of Art" bestens hinsichtlich des Demosaicing erprobt ist. Die X-T2 hat den X-Trans und es ist meiner Meinung nach her eher umstritten, ob er in der Detailwiedergabe besser interpretiert werden kann.



Zitat:

Zitat von Helli28 (Beitrag 14629947)
Hallo zusammen,

ich habe mir vor einer woche die Fuji X-T2 mit dem Kitobjektiv.
meine Canon EOS 750 mit dem Sigma 17-70 habe natürlich auch noch und somit habe ich die beiden Kameras mal etwas verglichen.
Klar um den Funktionsumfang der Fuji müssen wir uns nicht unterhalten.... der ist Klasse.
Aber es wird ja immer von der exellenten Bildqualität gesprochen...
aber im direkten vergleich ( ja es ist nur das Kitobjektiv) finde ich die Canon mit dem Sigma fast besser ...
Oder ist das Kitobjektiv nicht so gut... (auch dies wird ja gelobt)
Wie sind Eure Erfahrungen?
Ich bin mir eben noch nicht 100% sicher zu wechseln.

LG



Zitat:

Zitat von Helli28 (Beitrag 14629947)
...Aber es wird ja immer von der exellenten Bildqualität gesprochen...
aber im direkten vergleich ( ja es ist nur das Kitobjektiv) finde ich die Canon mit dem Sigma fast besser ...
Oder ist das Kitobjektiv nicht so gut... (auch dies wird ja gelobt)
Wie sind Eure Erfahrungen?...

Nun, das Sigma 17-70 ist ja nun nicht gerade ein Billig- Kit. Sofern der AF passt, wird es abgeblendet nicht schlechter als Fujis 18-55 sein.


Zitat:

Zitat von Helli28 (Beitrag 14629947)
...Wie sind Eure Erfahrungen?...


Durchwachsen. Das betrifft in meinem Fall als RAW- Fotograf die Frage, ob X-Trans wirklich besser als ein guter ebenbürtiger Bayer- Sensor ist, wenn man die RAW- Entwicklung mit einschließt.

Zu Jpeg aus der Kamera kann ich nichts sagen. Das ist nicht mein Ding.


Zitat:

Zitat von Helli28 (Beitrag 14629947)
...Wie sind Eure Erfahrungen?
Ich bin mir eben noch nicht 100% sicher zu wechseln...

Ich erleide mit X- Trans schon seit Jahren Höhen und Tiefen.

Für X-Trans als APS-C System gibt es meiner Meinung nach die leistungsfähigste, bezahlbare Palette an Festbrennweiten für APS-C.

Klar, traditionell kann das nicht mit Kleinbild mithalten, wofür, sofern verwendbar oder aptierbar mehr verfügbar ist.

Aber Fujis XF- bzw. XC- Objektive können sich schon sehen lassen :top:

Daneben ist Fujis Technologie der spiegellosen Kameras ohne Zweifel besser, als das, was DSLRs im LiveView oder wie das auch heißen mag, bieten können.

...


Langer Rede kurzer Sinn:

- imho wirst Du bei Kameras mit MP- ähnlichen Sensoren zwischen X-Trans und herkömmlichen Bayer-Sensoren wenig praxisrelevante Unterschiede finden

- Du solltest also eher die Systeme vergleichen. Z.B. Spiegelreflexsucher vs. EVF, Abmessungen/Gewicht, Objektivpalette ...



Ich habe mir, frustriert über bestimmte Fuji + X-Trans- Probleme am Jahresanfang nach Jahren wieder mal ein APS-C, im Nikon- Jargon DX- Kamera, die D5600 + Kitobjektiv gekauft.

Nicht schlecht... aber wenn Du statt dem dunklen Sucherloch der D5600 einen guten EVF gewohnt bist...

Wenn Du als Zweitkamera neben den X-Trans "Boliden" wie X-Pro x oder X-T x z.B. eine X-Ex oder eine noch kleinere X-M1 im Schrank hast und da eine kleine FB, wie das Pancake 27/2.8 oder das 18/2 ansetzt, dann erlebst Du beste Sensorabbildung, gute Optik und ein leichtes Drumherum...

Und genau deshalb macht mir das Gesamtsystem eine Menge Spaß, obwohl ich manchmal über wirklich unnötige Schwächen meckere ;)

Gruß
ewm

daduda 15.06.2017 07:23

AW: Fujifilm X-T2 Praxisthread
 
Zitat:

Zitat von Helli28 (Beitrag 14629947)
Aber es wird ja immer von der exellenten Bildqualität gesprochen...
aber im direkten vergleich ( ja es ist nur das Kitobjektiv) finde ich die Canon mit dem Sigma fast besser ...

In welcher Hinsicht?

Bei dem gezeigten Bild sehe ich keinen Qualitätsunterschied sondern eine leicht unterschiedliche Farbdarstellung vermutlich (auch) durch unterschiedlichen Weissabgleich, die ist ja bei jeder Kamera beeinflußbar.

Wenn ich rate würde ich meinen die Canon ist bei diesem Bild etwas realistischer bei den Farben, das Fujibild wirkt dafür etwas leuchtender/freundlicher.

Aber eine 750D wird mit dem Sigma wenn der AF passt eine sehr gute Bildqualität haben, Fuji wird im high ISO Bereich wohl etwas vorne sein wenn man diesen öfter benötigt.

Knalltuet 15.06.2017 17:40

AW: Fujifilm X-T2 Praxisthread
 
Hat die X-T2 nicht bei ISO 100 sowieso einen geringeren Dynamikumfang? Für die optimale Bildquali müsstest du die X-T2 auf ISO 200 stellen :eek:

ALDeeN1982 15.06.2017 21:06

AW: Fujifilm X-T2 Praxisthread
 
also bei gutem Licht würde selbst mein iPhone 7 Plus nicht viel schlechter ablichten :D

ewm 16.06.2017 07:10

AW: Fujifilm X-T2 Praxisthread
 
Hallo, hab die Frage vor 2 Tagen schon einmal gestellt aber keine Antwort bekommen

Daher noch einmal:


Ich habe jetzt eine X-T2 hier. Was mir auffällt:

Beim Betrieb mit dem 18-55 (2 Stck. probiert) fälllt auf, dass beim Loslassen des Auslösers die, auf den eingestellten Blendenwert abgeblendete Blendenlamellen sich langsam stufenweise auf Offenblende öffnen.

Dieses Öffnen auf Offenblende dauert bei der X-T1 z.B. nur einen Moment, bei der X-T2 und Blende 8 gefühlt 1 Sekunde.

Tritt nur bei AF-S auf. Bei AF-C und M nicht.


Wäre nett, wenn ein X-T2 Besitzer das mal checken könnt.

Danke und Gruß
ewm

mehlmann 16.06.2017 08:52

AW: Fujifilm X-T2 Praxisthread
 
Zitat:

Zitat von Helli28 (Beitrag 14629947)
Hallo zusammen,

ich habe mir vor einer woche die Fuji X-T2 mit dem Kitobjektiv.
meine Canon EOS 750 mit dem Sigma 17-70 habe natürlich auch noch und somit habe ich die beiden Kameras mal etwas verglichen.
Klar um den Funktionsumfang der Fuji müssen wir uns nicht unterhalten.... der ist Klasse.
Aber es wird ja immer von der exellenten Bildqualität gesprochen...
aber im direkten vergleich ( ja es ist nur das Kitobjektiv) finde ich die Canon mit dem Sigma fast besser ...
Oder ist das Kitobjektiv nicht so gut... (auch dies wird ja gelobt)
Wie sind Eure Erfahrungen?
Ich bin mir eben noch nicht 100% sicher zu wechseln.

LG

Du vergleichst eine aktuelle APSC Kamera mit gutem Objektiv mit einer aktuellen APSC Kamera mit ebenso gutem Objekitv. Wo erwartest du da große Bildqualitätsunterschiede? Das ist ein Trugschluss. Nur weil eine Kamera ein paar Monate neuer ist, wird die Bildqualität nicht sichtbar besser. Dein Foto kann auch mit einer Kamera von 2012 oder 2010 usw gemacht worden sein und es würde wohl nicht anders aussehen.

prinzipal 16.06.2017 09:42

AW: Fujifilm X-T2 Praxisthread
 
Zitat:

Zitat von Helli28 (Beitrag 14629947)
Hallo zusammen,


Ich bin mir eben noch nicht 100% sicher zu wechseln.

LG

Die Bildqualität im APS-C Segment wird wohl nicht so gravierend besser sein, dass sich ein Systemwechsel lohnt.
Das Fuji-System lebt eher vom Handling und den verfügbaren lichtstarken Festbrennweiten.
Gruß Carsten

wembly 16.06.2017 09:59

AW: Fujifilm X-T2 Praxisthread
 
Zitat:

Zitat von Helli28 (Beitrag 14629947)
Hallo zusammen,

ich habe mir vor einer woche die Fuji X-T2 mit dem Kitobjektiv.
meine Canon EOS 750 mit dem Sigma 17-70 habe natürlich auch noch und somit habe ich die beiden Kameras mal etwas verglichen.
Klar um den Funktionsumfang der Fuji müssen wir uns nicht unterhalten.... der ist Klasse.
Aber es wird ja immer von der exellenten Bildqualität gesprochen...
aber im direkten vergleich ( ja es ist nur das Kitobjektiv) finde ich die Canon mit dem Sigma fast besser ...
Oder ist das Kitobjektiv nicht so gut... (auch dies wird ja gelobt)
Wie sind Eure Erfahrungen?
Ich bin mir eben noch nicht 100% sicher zu wechseln.

LG

Das Sigma ist im Nahbereich sehr gut. Das 18-55 hat hier nicht seine Stärke. Hier bist du evtl. sogar mit dem billigen 16-50 besser bedient. Ansonsten finde ich das 18-55 Klasse. Naja, und bei die besten Rottöne hat halt wohl Canon.

Knalltuet 16.06.2017 12:42

AW: Fujifilm X-T2 Praxisthread
 
In den "Normalberichen" mit Tageslicht und Low-Iso wird man generell zwischen verschiedenen APS-C und Vollformat kaum Unterschiede bemerken. Bessere Bildqualität ist meistens nur ausmachbar in den "Randbereichen", also wenn nicht zuviel Licht da ist. Im High-Iso-Bereich oder der Dynamik kann daher alles ganz anders aussehen :D

flysurfer 16.06.2017 13:14

AW: Fujifilm X-T2 Praxisthread
 
Der erste Teil meiner detaillierten Berichterstattung zu Firmware 2.00/2.10 für die X-T2 ist seit gestern hier auf Deutsch verfügbar: https://fuji-x-secrets.net/2017/06/1...-2-10-folge-1/

Zwei Teile folgen in den nächsten Tagen und Wochen. Wie immer geht es dabei nicht nur um die Änderungen und ihre Vorteile, sondern auch um die Defizite und die damit verbundenen Herausforderungen – und wie man ihnen am besten begegnet.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:44 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de