DSLR-Forum

DSLR-Forum (https://www.dslr-forum.de/index.php)
-   Tipps & Tricks (https://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=14)
-   -   Abi-Zeugnisübergabe ==> Low light (https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1965631)

Schwedenhappen 14.06.2019 20:41

Abi-Zeugnisübergabe ==> Low light
 
Hallo Forum,

kommende Woche soll und will ich die Zeugnisübergabe des Sohnes meiner Partnerin fotografisch begleiten.
Besagte Übergabe-Veranstaltung findet in einer finsteren Turnhalle statt. Ich werde keinen Blitz einsetzen!

Nun habe ich noch recht frisch eine D850 hier und meine D750. Die D750 wird wohl demnächst gehen, aber noch ist sie da ...

Ich sehe grundsätzlich zwei Setups:
1) (nur) D850 mit
  • Tamron 24-70/f2.8 G2
  • Nikon 35/f2
  • Nikon 50/1.4G
  • Nikon 85/1.4D
oder
2)
  • D750 mit 85/1.4D
  • D850 24-70/2.8 G2

Was spricht für 1)?
Ich tendiere zu 2) und würde bei der D850 die ISO entsprechend hoch drehen und die Zeiten etwas kürzer als bei der D750 wählen ...

Schwedenhappen 14.06.2019 20:47

AW: Abi-Zeugnisübergabe ==> Low light
 
Zitat:

Zitat von Schwedenhappen (Beitrag 15516026)
[...]und die Zeiten etwas kürzer als bei der D750 wählen ...

wegen der bereits gemachten Erfahrung: 45 MP "verwackeln" eher als 24

schumannk 14.06.2019 21:01

AW: Abi-Zeugnisübergabe ==> Low light
 
Grundsätzlich würde ich mit einem Zoom anrücken. Hast du spezielle Vorstellungen, was du mit der FB anfangen willst (z.B. gestellte Portrait Szenen)? Da beides FX Bodies sind, sind die Unterschiede eher zu vernachlässigen. Ich würde mir den Body nehmen, mit dem ich besser umgehen kann.

Schwedenhappen 14.06.2019 21:09

AW: Abi-Zeugnisübergabe ==> Low light
 
Mit 2) wäre ich schnell (kein Objektivwechsel) und könnte vielleicht auch mal freigestellte "Übergabe" Fotos machen.

Was spricht dagegen?

tane 14.06.2019 21:52

AW: Abi-Zeugnisübergabe ==> Low light
 
Es ist völlig wurscht welches Objektiv oder welche Kamera. Das wird eh nichts ohne Blitz.

FragenueberFragen 14.06.2019 22:13

AW: Abi-Zeugnisübergabe ==> Low light
 
Ich würde auch mit einem Blitz unterstützen. Wie weit kommst du denn an das Geschehen heran? 85mm kommen mir recht kurz vor dafür.

Wenn du dir nicht zu doof vorkommst damit, würde ich mit beiden Kameras anrücken. Eine mit dem Zoom, die andere mit dem Tele. Macht man sich nur schnell zum Horst.

Lenders 14.06.2019 22:25

AW: Abi-Zeugnisübergabe ==> Low light
 
Wie schumannk es schon gesagt hat: Nimm die Kamera, die du besser/schneller/intuitiver beherrschst. Bei High-ISO (gleiche Ausgabegröße) nehmen sich die D850 und die D750 nix - siehe Test vom Gunther Wegner.

Zitat:

[...]und die Zeiten etwas kürzer als bei der D750 wählen ... wegen der bereits gemachten Erfahrung: 45 MP "verwackeln" eher als 24
Ist nur notwendig, wenn du die 45 MP auch ausnutzen willst für große Prints oder starke Auschnitte.

Wenn es soweit ist, würde ich das 24-70/2.8, 35/2 und 85/1.4 mitnehmen. Wenn die f2.8 in der dunklen Halle ausreichen, dann ist man flexibel unterwegs. Wenn die zu dunkel sind, dann kann man die beiden Festbrennweiten auf je eine Kamera schnallen und kann zwischen Ganzkörper und Portrait flott wechseln. Musst nur gucken, wie nah du rankommst. Bei meiner Zeugnissübergabe war die Stadthalle mit einigen hundert Menschen schon gut gefüllt, da sollte man nicht unbedingt vor deren Nase rumtanzen. Wir waren allerdings auch ein Jahrgang mit über 200 Schülern.

LarsS. 14.06.2019 22:36

AW: Abi-Zeugnisübergabe ==> Low light
 
Ich finde solche Fragen ja immer recht amüsant...

Die Frage ist doch viel mehr: was ist deine Aufgabe, bzw was willst du erreichen?
Bist du der "Reporter vom Dienst", der alle Absolventen effektiv ablichten soll oder bist du nur der stille Beobachter, der gerne dezent ein paar gute Eindrücke von diesem Event erhalten möchte?

Ich vermute: letzteres, daher meine Empfehlung: Body - egal, dazu ein vernünftig lichtstarkes Standardzoom und fertig. Du weißt weder, wo du sitzen wirst (1. Reihe? 3 Reihe? 10 Reihe) noch wieviele "Gleichgesinnte" sich mit dir um die besten Plätze balgen werden, daher vergiss die FB und such dir eher ein Setup, dass dir auch aus der zweiten Reihe noch gute Ergebnisse ermöglicht.

Ich hätte als Abiturient nichts peinlicher gefunden, als meinen Vater, der sich auf der Suche nach "dem perfekten Bild" mit drei Kameras um den Hals und ausgefahrenen Ellbogen durch die Reihen kämpft...

Tom.S. 14.06.2019 23:09

AW: Abi-Zeugnisübergabe ==> Low light
 
Zitat:

Zitat von Schwedenhappen (Beitrag 15516032)
wegen der bereits gemachten Erfahrung: 45 MP "verwackeln" eher als 24

Die MP sind vollkommen egal für´s verwackeln. Diese Erklärung ist untauglich.
Du wirst einfach mit der D750 besser im Handling zurecht kommen und daher bessere Ergebnisse erzielen. Also nimm die D750 und das Tamron 24-70 und gut ist. In Turnhallen von Schulen kommt man mit ISO 6400 und Stabi in o.a. Brennweitenbereich noch ganz gut zurecht (falls die das Licht aufdrehen).

totti B 14.06.2019 23:09

AW: Abi-Zeugnisübergabe ==> Low light
 
Zitat:

Zitat von Schwedenhappen (Beitrag 15516032)
wegen der bereits gemachten Erfahrung: 45 MP "verwackeln" eher als 24

...und wenn du an der D850 eine niedrigere Auflösung einstellst?!


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:36 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de