DSLR-Forum

DSLR-Forum (https://www.dslr-forum.de/index.php)
-   Spekulationen (https://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=168)
-   -   Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline (https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=2059186)

deram 25.02.2021 18:31

Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Es meckern ja viele hier über Geschwindigkeit u. Lautstärke des AF, da wäre ja ein MKII bestimmt eine gern gesehene Weiterentwicklung.

https://www.fujirumors.com/new-fujif...5mmf1-4-mk-ii/

rachmaninov 25.02.2021 20:15

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
lassen wir uns überraschen.

"grösser" klingt schonmal wenig sexy.

Jens Zerl 25.02.2021 20:58

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Es ist bei Gefängnisstrafe verboten hier Produkte zu posten, die noch nicht erhältlich sind. :D

Phoisabofun 25.02.2021 21:10

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Zitat:

Zitat von Jens Zerl (Beitrag 16072332)
Es ist bei Gefängnisstrafe verboten hier Produkte zu posten, die noch nicht erhältlich sind. :D

Hatte ich mir auch schon gedacht, aber wird sicher bei Gelegenheit zu den Spekulatius verschoben. :angel:

Zum Thema: Ich bin zufrieden mit meinem 35 1.4 und habe keinen Bedarf auf ein Upgrade. Wer Wert legt auf Abdichtung und schnellsten AF, und dazu das 35/2 nicht lichtstark genug oder zu wenig optisch auskorrigiert ist, für den ist das sicher interessant.

KingJolly 25.02.2021 21:30

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Mir hätte es gereicht, wenn das 35/1.4 als „Upgrade“ die Zahl „35“ am Korpus nahe des Bajonetts eingraviert bekommen hätte :rolleyes:
Sowie das bei fast allen Fujinons ist (nur die First Trinity hat das nicht).

Ansonsten gebe ich Jens recht: alles falscher Ort hier, entweder Spekulation oder Produktankündigung sind passende Rubriken.

Gast_497948 26.02.2021 09:29

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Ich hatte mir vorletzte Woche ein XF 35mm f1.4 als Gebrauchtware beim Fotohändler in Neuzustand bestellt und war nach Erhalt des Objektives kurz davor von meinem 14 tägigen Rückgaberecht gebrauch zu machen.
Die mechanischen Qualitäten was den AF betrifft und auch das klackern der Blende sind unter aller Kanone. In der Beziehung hatte ich noch nie solch ein schlechtes Objektiv.
Beim AF merkt man selbst an einer Fuji X-H1 welche Massen bewegt werden müssen die sich auf das Gehäuse übertragen.
Da waren stangenbetriebene Nikon AF Objektive aus den 1980er Jahren schon deutlich angenehmer.

Nach einigen Tagen des fotografierens damit hatte ich mich dann aber an der optischen Leistung dieses Objektives so erfreut, dass ich es nun behalten werde.
Die optische Korrektur und auch die Abbildungsleistung sind absolute Spitze. Insbesondere die Korrektur der Verzeichnung.

Nichtdestotrotz ist eine Überarbeitung des AF Antriebes längst überfällig und hätte schon bei Erscheinen des Objektives vor 10 Jahren aktueller sein müssen.

PS: Vielleicht kann ein Moderator den Thread zu den Spekulationen verschieben?

LordOfCinder 26.02.2021 10:46

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Ich kann ihn nicht genau beschreiben, aber ich hoffe, dass der Look des Original irgendwie beibehalten werden kann - was vermutlich schwierig wird.
Von der Bauweise her finde ich das Objektiv furchtbar... wenn ich dagegen meine “billigen” Viltrox Objektive anfasse, liegen da Welten zwischen.
Aber die Optik ist einfach traumhaft, im wahrsten Sinne. Die Portraits die ich damit gemacht habe, haben alle einen ganz eigenen träumerischen Stil.

reutter 26.02.2021 17:57

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Laut fujirumors gibt es doch kein neues 35er,.

KingJolly 27.02.2021 10:17

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Eben.

https://www.fujirumors.com/breaking-...5mmf1-4-mk-ii/

deram 27.02.2021 10:35

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Ja, sehr schade.

Gerald.Fischer 27.02.2021 10:47

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Als Fujiuser der ersten Stunde könnte ich innerlich explodieren. Da wünschen sich vor 10 Jahren alle ein System welches Analog anmutet, geile Haptik, optische Leistung Spitzenklasse, wenn möglich alles analog einzustellen ist ...
und dann, ich hatte noch nie so ein schlechtes Objektiv, die Blende klackert, es müssen Glasmassen bewegt werden...
Wer wollte den vor 10 Jahren mit den Dingern filmen?
Solche Kraftausdrücke kenne ich nur von Schenkelklopfern aus der Kneipe die sich Gehör verschaffen wollen.

Auch wenn das ein Technikforum ist. Ein netter Umgangston und Formulierungen die einen zum diskutieren, fachsimpel und zum Auseinandersetzen einladen wären schön.

Die Optik macht das was sie soll. Geht nicht kaputt, bildet sauber ab und fühlt sich ordentlich an.


Wenn jemanden das nicht gefällt muss er Leica oder was anderes kaufen.

Grüße

Gerald Fischer

Jens Zerl 27.02.2021 11:11

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Der AF-Motor des 35/1.4 hat auch nichts mit aktuell oder nicht aktuell zu tun - es ist schlicht eine Designentscheidung.

Die Attribute "schnell", "präzise", "leise", "leistungsstark", "kompakt", "kostengünstig" stehen bei AF-Motoren in ständiger Konkurrenz zueinander. Man kann nicht alles zusammen haben, deswegen kann man bei Objektiven nicht nur die Nachteile betrachten, sondern muss auch sehen, was man dafür auf der Habenseite bekommt.

Im Falle des 35/1.4 ist das eine hohe Lichtstärke, gute BQ bei sehr kompakter Größe und relativ geringem Preis.

brontes 27.02.2021 20:34

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Nichts desto trotz ist das 35/1.4 doch recht langsam an der T2 und auch an der E2s sowie meiner ersten T10. Die Brennweite finde ich prima, aber für Action ging es leider nicht. Da darf man sich doch auf ein MKII freuen. Auch wenn die Linse vor allem durch den Look den sie liefert schon Charm hat, hätte ich mir schon einige Punkte anders gewünscht. Der Wetterschutz fehlte mir auch. Die Gegenlichtblende fand ich auch eher unpraktisch. Da sind die Geschmäcker aber verschieden.

Aber wer so eine Linse kauft, der weiß doch hoffentlich im Vorfeld in etwa auf was er sich einlässt. Ich hatte mich schweren Herzens von ihr getrennt. Aber schlichtweg deshalb, weil sich zu viel angehäuft hatte. Die Entscheidung fiel einfach zu Gunsten anderer Linsen.

Tomferatu 27.02.2021 23:37

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Wer echte Action fotografiert, nimmt halt ein Fujicron, sofern die Brennweite passt und vor allem ein 90 2.0 oder 50-140 2.8. Ein 35 1.4 ist gut genug für die meisten Situationen, aber ich würde es nicht mitnehmen, wenn es klar um Sport/Action geht. Trotzdem ist es eine der Linsen, die man eigentlich nicht verkauft ;).

tornesch 28.02.2021 07:30

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Zitat:

Zitat von Tomferatu (Beitrag 16073634)
Wer echte Action fotografiert, nimmt

… auch nicht eine ältere Fuji wie die E3, T2 oder T10/20 sondern wenn Fuji dann ein aktuelleres Modell, da hat sich schon viel getan.
Und wer es richtig richtig Ernst damit meint und aProfi ist der wird heute zu Kameras wie der Sony A1 schielen.

Jens Zerl 28.02.2021 08:45

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Zitat:

Zitat von brontes (Beitrag 16073560)
Nichts desto trotz ist das 35/1.4 doch recht langsam an der T2 und auch an der E2s sowie meiner ersten T10. Die Brennweite finde ich prima, aber für Action ging es leider nicht. Da darf man sich doch auf ein MKII freuen.

Nur denke ich nicht, dass eine MkII da zu selbem Preis, bei selber Abmessung und mit selbem optischem Chrame ein Action-Objektiv drauß machen kann.
Deswegen gibt es ja die 2.0er-Versionen, wo man einige Eigenschaften gegen einen besseren AF getauscht hat.

Was IMHO kommen wird ist ein Wetterschutz und ev. eine praktischere Sonnenblende.

Prantac 28.02.2021 09:41

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Für ein neue Version vielleicht nur dann wenn es eine viel benutze Optik ist.
Ansonsten Denke ich die Bildqualität bleibt die gleiche es wird ein wenig schneller der AF wenn ma es wirklich braucht ?.
Die Dichtungen ? habe noch nie irgendwo gelesen das jemand mit den altem Fuji 35 1.4 problema hatte wegen Feuchtigkeit ?.
Anders sehe ich es beim neuem 27 II überarbeitet mit zusätzlichen Beschriftungen Blenden.

Tomferatu 28.02.2021 11:54

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Zitat:

Zitat von tornesch (Beitrag 16073677)
… auch nicht eine ältere Fuji wie die E3, T2 oder T10/20 sondern wenn Fuji dann ein aktuelleres Modell, da hat sich schon viel getan.
Und wer es richtig richtig Ernst damit meint und aProfi ist der wird heute zu Kameras wie der Sony A1 schielen.

Genau, mit einer T3/T4 S10 geht eigentlich alles. Natürlich kann ich für BiF eine A1 kaufen, dann sollte ich aber auch ein entsprechendes Tele dranmachen. Kostet dann um die 15k€, während ich bei einer T3 mit 100-400 unter 3k€ liege. Von daher schiele ich ab und an zu solchen teuren Lösungen, aber mehr als Schielen ist da nicht. ;).

Aber hier ging es um eine nette Normalfestbrennweite. Ich werde mein 35er jedenfalls mit viel Spaß weiter nutzen. Falls dann mal ein MKII kommt, schaue ich mir das genau an. Beim den renovierten 27 2.8 und 10-24 scheint ja die Optik unverändert, beim 23er in der X100V wiederum wurden Schwächen verbessert.

rachmaninov 28.02.2021 13:57

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Zitat:

Zitat von tornesch (Beitrag 16073677)

Und wer es richtig richtig Ernst damit meint und aProfi ist der wird heute zu Kameras wie der Sony A1 schielen.

wenn die/derjenige das schon erfolgreich macht, ist das keine zwingende Konsequenz.
Die Aussage impliziert, dass alles andere den Job nicht machen könne.
"Besser" heisst nicht, dass alles andere nicht abliefern kann.

deram 28.02.2021 14:42

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Ich hab seit kurzem X-T2/18-55 und fotografiere sehr sehr gern damit, meinen Junior beim Fußball würde ich da allerdings lieber mit meiner ehemaligen SONY APSC knipsen :)

brontes 28.02.2021 16:09

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Da habe ich mal was losgetreten mit dem "Action" Begriff. Ich meinte nicht Sport oder so. Konkret in lichtschwachen Räumen, ev. auch gedimmtes Licht klappte das mit dem Fokus geschwindigkeitsmäßig nicht, sobald Kinder spielen oder bei einer Veranstaltung sich Leute auf einen zu bewegen. So habe ich es in einigen Situationen in meiner Kirchgemeinde bei irgendwelche Anspiele erlebt oder Kinder durch die Gänge liefen. Bei relativ statischen Motiven auf der Bühne ging es hingegen ganz gut.

Ich möchte mich auch nicht über das 35/1.4 beschweren. Habe sehr gerne damit fotografiert und auch wirklich schöne Fotos damit gemacht. Aber gerade da wo ich in kritischen Situationen die Lichtstärke brauchte war es dann aber zu langsam.

Eine Anmerkung zum Fotoequipment und den technischen Möglichkeiten: Mir ist schon klar, dass man mit immer neuer Technik auch oft die Grenzen der Möglichkeiten weiter verschiebt. Höher, schneller weiter ... Man kann auch für sämtliche Situationen irgendwelche Objektive und Bodys aufrüsten. Geht sicher. Für Profis ist es sicher ein Muss, dass man passend für sein Spezialgebiet ausgestattet sein sollte. Für mich als Hobbyfotograf kann ich aber gut damit leben begrenzt zu sein. Mit meiner T2 bin ich sehr glücklich und "nur" wegen ein paar Fotos die mal nicht optimal möglich waren oder nicht geglückt sind, rüste ich nicht auf. Zudem: "Vollständigkeit ist die Mutter aller Langeweile!"

Mir viel es schon schwer genug mich von dem 35er zu trennen. In LR schaue ich mir immer die Statistik der genutzten Objektive und Brennweiten aus dem Vorjahr an. Über mehrere Jahre hinweg ist die Nutzung statistisch gesehen über alle Objektive recht gleichmäßig gewesen. Bei den Zoomobjektiven zudem noch relativ gleichmäßig über den Brennweitenbereich hinweg. Die Entscheidung was ich aussortiert habe fiel entsprechend schwer.

PS: Kleinkarrierte Muster auf Klamotten mag das 35/1.4er nicht.

tornesch 28.02.2021 16:49

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Zitat:

Zitat von rachmaninov (Beitrag 16073942)
wenn die/derjenige das schon erfolgreich macht, ist das keine zwingende Konsequenz.

Von zwingend war keine Rede, aber wenn von einer besseren Bilderausbeute das persönliche Auskommen abhängt dann ist eine T2 tendenziell nicht die allererste Empfehlung für Action.:rolleyes:
Aber auch für spielende Kinder wäre eine T4 schon besser als eine T2, manche Momente lassen sich nicht wiederholen.

reutter 28.02.2021 17:35

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Zitat:

Zitat von tornesch (Beitrag 16074085)
Aber auch für spielende Kinder wäre eine T4 schon besser als eine T2, manche Momente lassen sich nicht wiederholen.

Ja, mit keiner Kamera der Welt.

rachmaninov 28.02.2021 18:01

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Zitat:

Zitat von deram (Beitrag 16073974)
Ich hab seit kurzem X-T2/18-55 und fotografiere sehr sehr gern damit, meinen Junior beim Fußball würde ich da allerdings lieber mit meiner ehemaligen SONY APSC knipsen :)

nimm doch Deine Sony Kleinbild...

Zitat:

Zitat von brontes (Beitrag 16074045)
Ich meinte nicht Sport oder so. Konkret in lichtschwachen Räumen, ev. auch gedimmtes Licht klappte das mit dem Fokus geschwindigkeitsmäßig nicht, sobald Kinder spielen oder bei einer Veranstaltung sich Leute auf einen zu bewegen. So habe ich es in einigen Situationen in meiner Kirchgemeinde bei irgendwelche Anspiele erlebt oder Kinder durch die Gänge liefen. Bei relativ statischen Motiven auf der Bühne ging es hingegen ganz gut.

Für Profis ist es sicher ein Muss, dass man passend für sein Spezialgebiet ausgestattet sein sollte. Für mich als Hobbyfotograf kann ich aber gut damit leben begrenzt zu sein.

Ich sehe mehr Hobbyisten sich immer neues Gear anschaffen, als ich das bei Kollegen beobachte.
Ja - manchmal gibt es kleine Revolutionen (wie zweiter Kartenslot, leiser/lautlos Auslösen, IBIS), die einem Sorgen von den Schultern nehmen oder manches erst ermöglichen, dass man sagt: o.K., das lohnt sich.

Vielleicht ist die A1 für manche so etwas, andere lässt sie kalt.

Zitat:

Zitat von brontes (Beitrag 16074045)
PS: Kleinkarrierte Muster auf Klamotten mag das 35/1.4er nicht.

zeig mal.

Zitat:

Zitat von tornesch (Beitrag 16074085)
Von zwingend war keine Rede, aber wenn von einer besseren Bilderausbeute das persönliche Auskommen abhängt dann ist eine T2 tendenziell nicht die allererste Empfehlung für Action.:rolleyes:
Aber auch für spielende Kinder wäre eine T4 schon besser als eine T2, manche Momente lassen sich nicht wiederholen.

darf ich mich selber aus einem anderen Thread zitieren?
Zitat:

noch ein Anekdödchen... als die 5Diii rauskam, hat die sich ein guter Freund sofort gekauft - natürlich haben wir quergetestet etc.
Ich habe sie mir nicht bestellt, WEIL ich mit der ollen 5Dii schon "zu wenig" Ausschuß auf Hochzeiten etc. hatte (also der bessere AF mich nicht reizte). Da ich fand, dass die Bilder der 2er mir besser gefielen und das Auslösegeräusch der 3er scheppernd/blechern war, war es entschieden.
die mark IV hatte ich mir nicht angesehen/angehört, weil ich da schon wusste, dass ich mirrorless werden muss.
Der AF einer X-T2 ist schon eine andere Welt, die neue Generation legt nochmal nach.

Warum reite ich drauf rum? Weil gerade die nicht Hobbyisten genau rechnen (müssen) was sich amortisiert und wieviel Mehrwert was bringt.

Also alle, die sich dann jetzt nicht die A1 bestellen, meine es nicht richtig ernst und sind keine Profis (bzgl Sport/Action)? So kam Dein Beitrag von heute morgen (Beitrag 15) rüber.

deram 28.02.2021 23:21

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
@rachmaninov, den Kauf werde ich noch abwarten bis die A7IV da ist. Das Zwischenprojekt 6400/16-35 habe ich verworfen. Mein Vergleich mit AF beim Fußball sollte im APSC bleiben, daher der Hinweis auf Sony APSC.

Aber egal, da ja nun FUJI doch keinen Nachfolger des 35/1.4ers bringt, können wir das hier auch beenden, schade eigentlich - auch für die Fans des aktuellen Modells, das wäre dann bestimmt zum Spottpreis erhältlich gewesen.

brontes 01.03.2021 00:52

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von rachmaninov (Beitrag 16074152)
zeig mal.

Ansatzweise kann man es hier sehen. Bei ISO800 und Helligkeit 3 Blendenstufen hochgezogen, die sonstige Bearbeitung in LR zurückgesetzt. 100% Crop. Das Hemd war schwarz das Jackett dunkel (Antrazit) mit sehr feinem Muster, aber kein Farbstick. Die anderen Bilder habe ich gelöscht. Kann also kein besseres Bild dazu beisteuern. Teilweise waren die Jacketts tief Lila. Das hatte ich mehrfach auch an anderen Kleidungsstücken beobachtet.


https://www.dslr-forum.de/attachment...1&d=1614556068

rachmaninov 01.03.2021 09:21

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Zitat:

Zitat von deram (Beitrag 16074361)
@rachmaninov, den Kauf werde ich noch abwarten bis die A7IV da ist.

also jetzt bin ich verwirrt...
https://www.dslr-forum.de/showpost.p...8&postcount=34

https://www.dslr-forum.de/showpost.p...8&postcount=22

https://www.dslr-forum.de/showpost.p...2&postcount=23


Zitat:

Zitat von deram (Beitrag 16074361)
Das Zwischenprojekt 6400/16-35 habe ich verworfen. Mein Vergleich mit AF beim Fußball sollte im APSC bleiben, daher der Hinweis auf Sony APSC.

aber dann kannst Du ja gar nicht vergleichen !?!

Zitat:

Zitat von deram (Beitrag 16074361)
Aber egal, da ja nun FUJI doch keinen Nachfolger des 35/1.4ers bringt, können wir das hier auch beenden, schade eigentlich - auch für die Fans des aktuellen Modells, das wäre dann bestimmt zum Spottpreis erhältlich gewesen.

glaube ich nicht. Das Ding hat jetzt schon Kultstatus. Wenn das neue grösser wird oder anders abbildet, wird das alte seine Fans behalten.
Es heisst nur, dass es JETZT nicht sofort kommt.

Zitat:

Zitat von brontes (Beitrag 16074394)
Ansatzweise kann man es hier sehen. Bei ISO800 und Helligkeit 3 Blendenstufen hochgezogen, die sonstige Bearbeitung in LR zurückgesetzt. 100% Crop. Das Hemd war schwarz das Jackett dunkel (Antrazit) mit sehr feinem Muster, aber kein Farbstick. Die anderen Bilder habe ich gelöscht. Kann also kein besseres Bild dazu beisteuern. Teilweise waren die Jacketts tief Lila. Das hatte ich mehrfach auch an anderen Kleidungsstücken beobachtet.

das ist mal ein echtes Suchbild - was soll man da jetzt erkennen?

Wir reden jetzt wirklich über "feine Details" bei de facto ISO 6400 in einem immernoch unterbelichteten (weil fast ganz schwarz) Bild?

KingJolly 01.03.2021 09:25

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Wir brüten jetzt schon drei Seiten lang ein Ei aus, von dem nur bekannt ist, daß die Henne es (noch) nicht legen wird :D:evil::ugly:

brontes 01.03.2021 16:53

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Zitat:

Zitat von rachmaninov (Beitrag 16074475)
das ist mal ein echtes Suchbild - was soll man da jetzt erkennen?

Den grausam violetten Farbstich. Das ist auch bei niedrigeren ISOs zu sehen. Dort sieht man dann auch die Details im Anzug. Ich hatte das wie geschrieben auch schon viel schlimmer. Allerdings eben nur bei sehr fein gemusterter Kleidung was so typische dunkelgraue Anzüge manchmal haben. Das Hemd ist ja auch nicht farbstichig. nur etwas dunkler und ohne Muster. Fände ich ok bei der Belichtung. Im übrigen sind bei dem Foto die anderen Bereiche richtig belichtet. Also nicht unterbelichtet. Habe eben nur mal diesen Ausschnitt gewählt.

rachmaninov 01.03.2021 18:50

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Zitat:

Zitat von brontes (Beitrag 16074766)
Den grausam violetten Farbstich. Das ist auch bei niedrigeren ISOs zu sehen. Dort sieht man dann auch die Details im Anzug. Ich hatte das wie geschrieben auch schon viel schlimmer. Allerdings eben nur bei sehr fein gemusterter Kleidung was so typische dunkelgraue Anzüge manchmal haben. Das Hemd ist ja auch nicht farbstichig. nur etwas dunkler und ohne Muster. Fände ich ok bei der Belichtung. Im übrigen sind bei dem Foto die anderen Bereiche richtig belichtet. Also nicht unterbelichtet. Habe eben nur mal diesen Ausschnitt gewählt.

der Ausschnitt sagt mir nur eins - so ein Bild würde sofort in die Tonne wandern, wenn es nicht gerade den Papst beim kiffen zeigt.

Ich werde mal was kleinkariertes suchen und testen.

Was mir aufgefallen ist, dass ich seit meinem Umstieg von Canon zu Fuji keine Probleme mit Moireé mehr hatte (ansonsten gab es bei jeder/m Hochzeit/Gruppen/Firmenshooting etwas auszusortieren) - das hat aber weniger mit dem 35er, als mit dem X-Trans zu tun.

brontes 01.03.2021 21:20

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Man muss es ja auch nicht überdramatisieren. Ich habe für mich eben eine gewisse Empfindlichkeit dahingehend festgestellt.

Bezüglich Bilder Löschen, so kommt man eben mal in Situationen bei denen nicht mehr Licht da war. Da bleibt nur eine Entscheidung: Entweder kein Bild oder eben damit leben, dass auch mal was qualitativ verauschteres Bild dabei ist.

Wie schon beschrieben, ist fotografieren "nur" ein Hobby. Da ist es für mich auch ok, dass ich nicht alle Möglichkeiten habe. Ich begleite meine Kirchgemeinde fotografisch. Da gibt es eben auch Bilder die haben eher dokumentarischen Wert. In einem Jahresrückblick sind nun mal auch solche Bilder mit dabei und auch daran kann man sich freuen. Die alternative ist eben kein Bild. An die Wand hänge ich mir so etwas natürlich nicht.

rachmaninov 01.03.2021 21:58

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Zitat:

Zitat von brontes (Beitrag 16074957)
Man muss es ja auch nicht überdramatisieren. Ich habe für mich eben eine gewisse Empfindlichkeit dahingehend festgestellt.

Bezüglich Bilder Löschen, so kommt man eben mal in Situationen bei denen nicht mehr Licht da war. Da bleibt nur eine Entscheidung: Entweder kein Bild oder eben damit leben, dass auch mal was qualitativ verauschteres Bild dabei ist.

das ist so. Zustimmung.

Zitat:

Zitat von brontes (Beitrag 16074957)
Wie schon beschrieben, ist fotografieren "nur" ein Hobby. Da ist es für mich auch ok, dass ich nicht alle Möglichkeiten habe. Ich begleite meine Kirchgemeinde fotografisch. Da gibt es eben auch Bilder die haben eher dokumentarischen Wert.

völlig o.k. - und das ist auch wichtig.

Ein einziges Mal ist es einer Person direkt neben mir aufgefallen, dass es leise Geräusche macht (in einer stillen Szene bei einem Fernsehfilm und das ist schon extrem, weil die Tonjungs und so mancher DoP Ohren wie ein Luchs haben und trainiert darauf sind kleineste Störgeräusche zu hören). Ein kurzer Blickkontakt und auf MF gestellt - und alles war gut. Sonst hört es keiner ausser einem selber.

Trotzdem - wenn eine neue Version kommt, werde ich sie mir sicher sehr genau ansehen - vielleicht kommt irgendwann ja doch noch ein 35mm 1,0 (nachdem das 33mm 1,0 dem 50mm 1,0 weichen musste).

Tomferatu 01.03.2021 22:40

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Ein 35 0.95 gibts ja schon, allerdings ohne AF. Spannender wäre es, die Domäne von KB mal anzugreifen, ein Äquivalent zum KB 35 1.4 zu fertigen, ein 23 0.95 oder 1.0. Ein 25 0.95 gab’s ja auch mal vom Chinesen, leider nicht mehr zu bekommen.

Borgefjell 02.03.2021 08:29

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Genau, dann sind die Objektive so groß und teuer, das man für den gleichen Preis auch ne KB-Kamera mit äquivalentem Objektiv bekommt - lichtstark ist toll, aber bitte kompakt und preiswert

rachmaninov 02.03.2021 08:49

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Zitat:

Zitat von Borgefjell (Beitrag 16075101)
Genau, dann sind die Objektive so groß und teuer, das man für den gleichen Preis auch ne KB-Kamera mit äquivalentem Objektiv bekommt - lichtstark ist toll, aber bitte kompakt und preiswert

ich stimme Dir zu 90 Prozent zu - ausser beim letzten Wort.
warum nur 90% ? Weil es Sinn machen kann auch "zu" grosse Linsen im Portofolio zu haben (z.B. hat jmnd. die f2 FBs, aber kann für eine Portraitsession auf 50mm 1,0 oder 56mm 1,2 zurückgreifen, ohne das System wechseln zu müssen. Das gilt auch für das 200mm f2.)

preiswert im wörtlichen Sinn bin ich bei Dir, aber nicht im Sinn von unbedingt ganz billig.
Wenn sie es schaffen eine kleine, lichtstarke, schnelle und randscharfe Linse zu bauen, dann kann es sein, dass die mehr kostet, wie so manche grosse - und das wäre für mich völlig i.O.
Fuji muss schauen, wo sie etwas anbieten können, was KB nicht schaffen kann (und die anderen APS-C Anbieter nicht mitgehen).

Borgefjell 02.03.2021 09:47

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Deshalb bewusst "preiswert", aber klar...jeder hat andere Ansprüche. Wenn ein 200/2 preislich ungefähr auf dem Niveau eines 300/2.8 liegt, dann ist der Preis absolut in Ordnung, wenn es dann 8000€ kosten würde, würde ich lieber eine KB-Kamera mit einem 300/2.8 kaufen und hätte quasi eine Kamera "kostenlos"

rachmaninov 02.03.2021 11:11

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Zitat:

Zitat von Borgefjell (Beitrag 16075146)
Deshalb bewusst "preiswert", aber klar...jeder hat andere Ansprüche. Wenn ein 200/2 preislich ungefähr auf dem Niveau eines 300/2.8 liegt, dann ist der Preis absolut in Ordnung, wenn es dann 8000€ kosten würde, würde ich lieber eine KB-Kamera mit einem 300/2.8 kaufen und hätte quasi eine Kamera "kostenlos"

ich kenne Leute, die wegen eines einigen Objektives (irgendein Supertele) genau das gemacht haben - das war so viel billiger, dass er sich dazu einen neuen Body dazubestellen konnte (ging um ein 600mm f4, ich glaube zu dem Zeitpunkt war Nikon billiger... das geht ja immer hin und her).

Borgefjell 02.03.2021 14:00

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Ja, da lohnt es sich ab und zu einfach knallhart zu rechnen - Dank Fringer ist man bei Fuji da ja etwas flexibel und kann adaptieren

DrZoom 03.03.2021 09:54

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Ein gebrauchtes Nikkor AF 300mm f2.8 kriegt man für ca 1000€ ... und ist optisch auch besser als das 200/2 von Fujifilm.

Solange man nicht moderne Spirenzchen wie schneller Autofokus und Stabi braucht, lohnt sich das auf jeden Fall.


Zitat:

Zitat von Dokografie (Beitrag 16072516)
Nichtdestotrotz ist eine Überarbeitung des AF Antriebes längst überfällig und hätte schon bei Erscheinen des Objektives vor 10 Jahren aktueller sein müssen.

Die erste X Kamera, die X-Pro1, erschien im Januar 2012.

Borgefjell 04.03.2021 09:46

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Zitat:

Zitat von DrZoom (Beitrag 16075785)
Ein gebrauchtes Nikkor AF 300mm f2.8 kriegt man für ca 1000€ ... und ist optisch auch besser als das 200/2 von Fujifilm.

Solange man nicht moderne Spirenzchen wie schneller Autofokus und Stabi braucht, lohnt sich das auf jeden Fall.



Die erste X Kamera, die X-Pro1, erschien im Januar 2012.

Optisch will ich das nicht beurteilen, ich kenne weder das Fuji 200/2 noch die optischen Leistungen eines Nikon 300/2.8, zweifle es aber mal vorsichtig an - aber grundsätzlich bekommt man bei den "traditionellen" Kameramarken alte Objektive für zum Teil günstiges Geld - wenn die Hersteller sich daran mit ihren Neuerscheinungen messen würden, würde kein Hersteller mehr produzieren

rachmaninov 04.03.2021 10:58

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Zitat:

Zitat von DrZoom (Beitrag 16075785)
Ein gebrauchtes Nikkor AF 300mm f2.8 kriegt man für ca 1000€ ... und ist optisch auch besser als das 200/2 von Fujifilm.

Quelle ?

KingJolly 04.03.2021 22:03

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Ich bin, nicht zuletzt durch den Thread, drauf und dran, mir wieder ein XF35/1.4MKI zu holen...manchmal macht lesen hungrig, auch auf die hier gerne aufgezählten Unzulänglichkeiten des MKI. Hmm.

rachmaninov 05.03.2021 09:09

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Zitat:

Zitat von KingJolly (Beitrag 16077015)
Ich bin, nicht zuletzt durch den Thread, drauf und dran, mir wieder ein XF35/1.4MKI zu holen...manchmal macht lesen hungrig, auch auf die hier gerne aufgezählten Unzulänglichkeiten des MKI. Hmm.

nur zu !
Ich habe 10 Fuji Linsen und das 35er ist die meistgenutzte, meist geliebte.

Prantac 05.03.2021 09:22

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Habe die Fuji X-T3 finde ich ( Klasse mit Optiken führer Generation ) nur leider fehlt der IBIS schade.
Schwierig die neue Fuji XT-4 sehr Schön aber der preis ? die Fuji X-H1 Klasse Kamera aber leider keine Erneuerung Software für schnellem AF für nicht mehr ganz neuer Fuji Optik.
Das neue 27 II 18 1.4 10-24 II 35 1.4 II alles sehr schön nur die Brieftasche ?.
Ein gebrauchte 35 1.4 in gutem zustand für 300,00 euro das neue ?.
Dann vielleicht lieber auf die Fuji X-T4 setzen das ist meine Überlegung schneller AF auch mit älteren Fuji Optiken und IBIS wenn man es braucht.

steffen6i 05.03.2021 10:45

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Zitat:

Zitat von Prantac (Beitrag 16077148)
Habe die Fuji X-T3 finde ich ( Klasse mit Optiken führer Generation ) nur leider fehlt der IBIS schade.
Schwierig die neue Fuji XT-4 sehr Schön aber der preis ? die Fuji X-H1 Klasse Kamera aber leider keine Erneuerung Software für schnellem AF für nicht mehr ganz neuer Fuji Optik.
Das neue 27 II 18 1.4 10-24 II 35 1.4 II alles sehr schön nur die Brieftasche ?.
Ein gebrauchte 35 1.4 in gutem zustand für 300,00 euro das neue ?.
Dann vielleicht lieber auf die Fuji X-T4 setzen das ist meine Überlegung schneller AF auch mit älteren Fuji Optiken und IBIS wenn man es braucht.

:confused:

Chevrette 08.03.2021 18:12

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Zitat:

Zitat von KingJolly (Beitrag 16077015)
Ich bin, nicht zuletzt durch den Thread, drauf und dran, mir wieder ein XF35/1.4MKI zu holen...manchmal macht lesen hungrig, auch auf die hier gerne aufgezählten Unzulänglichkeiten des MKI. Hmm.

Wenn du das 32er Zeiss schon hast :confused: ? Kannst du gerne machen, aber Gesundschrumpfen ist etwas anders. Ich würde das Zeiss vorziehen.

KingJolly 09.03.2021 07:48

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
GAS...unabhängig von anderen Lebensfaktoren :lol:

Neejah 09.03.2021 17:23

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Das 35er in einer WR-Variante mit mit Innenfokus wäre ein Traum... aber wenn es zu Lasten der Größe geht (minimal wird das natürlich größer, aber zwischen groß und riesig ist hoffentlich noch Platz für das 35 MkII), bin ich raus.
Genau das ist der Charme des 35ers: Leicht, kompakt und mit einer Bildqualität zum Schmelzen :angel:

krohmie 09.03.2021 19:20

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Bitte Threadthema beachten.

Phoisabofun 12.03.2021 23:28

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Wird es doch ein 33 1.4 WR?

https://www.fujirumors.com/breaking-...r-coming-2021/

KingJolly 13.03.2021 11:16

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Die Lücke zwischen XF23/1.4 und XF35/1.4 hätten sie mal besser mit einem 27 oder 28/1.4 geschlossen als mit einem 33er :(

Auch gut, droht dem Bankkonto keine Gefahr :D

KingJolly 15.03.2021 16:46

AW: Neues 35/1.4 MKII in der Pipeline
 
Eigentlich ist es doch ein XF35/1.4 MKII geworden - mit einer 33er Tarnkappe :p
Auf daß nur ja keiner auf die Idee kommt, es irgendwie mit dem XF35/1.4 vergleichen zu wollen!


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:22 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de