DSLR-Forum

DSLR-Forum (https://www.dslr-forum.de/index.php)
-   Nikon F / Z - Objektive (https://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=98)
-   -   [Z] kleines Telezoom für Z (https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1966268)

markussimon 18.06.2019 09:27

kleines Telezoom für Z
 
Hallo zusammen,
nachdem es leider (noch) kein originäres und vor allem kleines Telezoom in Z-Ausführung gibt und die bekannten F-Telezooms ebenfalls ziemlich groß sind:
ob wohl ein schnuckliges, kleines (manuelles) Telezoom à la Tokina SZ-X 70-210 an der Nikon Z Sinn machen würde? Also mit FTZ-Adapter?

Will sagen, ein Tokina SZ-X 4-5,6/70-210 war nicht mal 100 mm lang und hatte knapp über 60 mm Durchmesser.

In der heutigen Zeit mit den höheren ISO-Zahlen wäre die geringere bzw. gleitende Lichtstärke imho auf Reisen etc. zu verschmerzen.

Hier mal die Daten einiger Nikon-Tele-Zoom-Objektive:
AF-S 4,5-5,6/70-300 Ø 80 x 144, Filter 67
AF-S 4,0/70-200 Ø 78 x 179 mm, Filter 67
AF-S 2,8/70-200 E FL Ø 89 x 203 mm, Filter 77
MF 4,0/80-200 Ø 73 x 154 mm, Filter 62
AF 2,8/80-200 (1988-1997) Ø 86 x 185 mm, Filter 77

Otzuka 18.06.2019 14:20

AW: kleines Telezoom für Z
 
das 70-300 AF-P passt sehr gut.

markussimon 18.06.2019 15:55

AW: kleines Telezoom für Z
 
Jau, ist aber auch nicht kleiner als mein „altes“ AF-S 4.5-5,6/70-300.
Mein AF-S 80-400 traue ich mich schon gar nicht anzubauen...

markussimon 18.06.2019 17:44

AW: kleines Telezoom für Z
 
Zitat:

Zitat von schumannk (Beitrag 15519477)
Einfach auf ein anderes d.h kleineres Sensorformat wechseln und schon ist Auswahl viel grösser

Ja, schon.
Hatte schon Olympus mft und Fuji X und auch Nikon DX.
Es geht halt nix über a) Vollformat und b) die Bedienung der Nikons (für mich als jahrzehntelang Nikon-Verseuchten).

Chevrette 18.06.2019 18:20

AW: kleines Telezoom für Z
 
Die Idee hatte ich auch, ein kleines Telezoom für den Urlaub, da mir das 70-200/2,8 im Urlaub und bei Ausflügen doch zu groß und zu schwer ist (an der D600).

Ich habe dann aber ein altes Voigtländer 135/4 Super Dynarex (aus den 50er Jahren) genommen. Festbrennweiten mag ich sowieso gerne, und das Teil wiegt mit Adapter keine 300g, 8cm lang, 45mm Durchmesser, 40,5mm Filter. Die Bildqualität ist gut, nur der Kontrast muss gelegentlich aufgepäppelt werden.

An der Z kommt bei dem Voigtländer aber ein noch längerer Adapter hinzu. Da wäre es eventuell sinnvoller, sich nach einem 135er für Leica M oder M39 umzuschauen.

markussimon 19.06.2019 10:05

AW: kleines Telezoom für Z
 
Hmmmm, oder ein Nikon MF 2,8/135?
Mein MF 2,0/135 oder mein MF 2,8/180 sind ebenfalls nicht gerade als schnucklig klein zu bezeichnen.

matte88 19.06.2019 11:02

AW: kleines Telezoom für Z
 
Teleobjektive sind halt meist etwas größer. Wenn du bei Canon wärst, könntest du nach dem 70-300 DO Ausschau halten. Aber optisch ist es halt ein Kompromiss (https://www.opticallimits.com/canon_...300f4556doisff) und hat halt kaum Erfolg gehabt. Das dürfte wohl auch die Frage beantworten, warum das Angebot so mager ist wie es ist in der Richtung.

Zum Vergleich das 70-300L: https://www.opticallimits.com/canon_...70300f456islff

Größer, schwerer, optisch deutlich besser und heute noch deutlich verbreiteter, obwohl beide 2010 getestet wurden und daher wohl zeitlich ähnlich auf den Markt kamen.

Ulrich56 19.06.2019 11:22

AW: kleines Telezoom für Z
 
Zitat:

Zitat von markussimon (Beitrag 15519986)
schnucklig klein

... ist mit den heutigen Tele(zoom)s wohl nicht mehr kompatibel.

Chevrette 19.06.2019 12:05

AW: kleines Telezoom für Z
 
Zitat:

Zitat von markussimon (Beitrag 15519986)
Hmmmm, oder ein Nikon MF 2,8/135?
Mein MF 2,0/135 oder mein MF 2,8/180 sind ebenfalls nicht gerade als schnucklig klein zu bezeichnen.

Das erwähnte Voigtländer 135/4 ist aber deutlich leichter und kleiner als die beiden letztgenannten. Es ist halt schon 60 Jahre alt, und der Bildlook ist, sagen wir mal sehr analog, bei aber mMn. guter Schärfe und Auflösung. Kosten VL: 25 Euro bei Ebay + 15 Euro für einen DKL-China-Billigadaper, bei dem man erst mal mit Werkzeug ran muss, damit das Objektiv einrastet.

Das Voigtländer ist auch leichter und deutlich dünner als das 135/2,8 AIS (welches dafür moderner ist und keinen Adapter braucht). Ich habe das Nikkor-Q Auto 135/3,5, welches vom Gewicht, Durchmesser und Länge her etwa dem 135/2,8 AIS entspricht, und der Unterschied im Gewicht und Volumen zwischen diesem 135/3,5 Q-Auto und dem VL 135/4 sind der Grund, dass das Voigtländer gerade im Urlaub auch häufig auf Verdacht mitkommt, das Nikkor 135/3,5 jedoch nicht; das war mir dann doch zu schwer.

Andere kleine und leichte Teles, die mir so einfallen (die ich aber nicht selbst kenne):
Sigma 180/5,6 macro. Relativ günstig, gute Bildqualität, aber manche Exemplare sind klebrig.

Voigtländer 180/4 APO Lanthar: Klein, selten, sehr teuer und sehr gut.

Sigma 135/3,5 Mini Tele: Bildqualität nur recht mäßig (nach dem was man so hört), aber ziemlich klein und leicht und billig.

tane 19.06.2019 19:35

AW: kleines Telezoom für Z
 
Series E 100 f/2.8 wäre ideal


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:28 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de