DSLR-Forum

DSLR-Forum (https://www.dslr-forum.de/index.php)
-   Bildbearbeitung (https://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=22)
-   -   Photoshop Bildgröße ändern ohne Verzerrung... (https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=189901)

hendrik83 25.04.2007 13:24

AW: Photoshop Bildgröße ändern ohne Verzerrung...
 
Zitat:

Zitat von iLL.cHill (Beitrag 1826718)
Die JPG Datei interessiert sich nicht für DPI, hier zählen nur Pixel.

Hmm, also kann ich das mit Freistellwerkzeug ja vergessen oder? Zudem habe ich bei einigen Bildern einen Rahmen erstellt, was die ganze Sache noch ein wenig schwieriger macht... :( Also so richtig weiter bin ich noch nich...

Viele Grüße,
Hendrik

ReinerV 25.04.2007 18:15

AW: Photoshop Bildgröße ändern ohne Verzerrung...
 
Gut, dann versuche ich es nochmal.

Wenn Du so wie von mir oben beschrieben das Freistellungswerkzeug verwendest, lass das Feld Auflösung leer. Beachte es nicht bzw. achte darauf, das es leer ist.

Wenn ich das gesamte Bild skalieren möchte, verwende ich den Dialog Bild -> Bildgröße und verwende dann je nach Skalierungswunsch Breite/Höhe/Einheit aus Pixelmaße oder aus Dateigröße (und kümmer mich hier auch nicht um das Feld Auflösung, sondern lasse es so, wie es ist).
Wenn das Häkchen bei "Proportionen erhalten" gesetzt ist, habe ich das Kettensymbol zwischen Breite und Höhe und es wird nichts verzerrt. Nimm mal ein Bild so wie es aus der Kamera kommt (also ohne Rahmen und sonstigen Beschnitt), stelle im Feld Pixelmaße die Einheit Pixel ein und prüfe, ob Breite:Höhe 2:3 entspricht (oder meinetwegen auch 3:2). Verändere den größeren Wert auf 300 und der andere Wert sollte 200 ergeben.

Rahmen haben bei 2:3-Bildern übrigens eine ganz unangenehme Eigenschaft: Ein gleich großer Rahmen um ein 2:3-Bild führt dazu, dass das Bild mit Rahmen nicht mehr im Format 2:3 ist.

hendrik83 26.04.2007 15:39

AW: Photoshop Bildgröße ändern ohne Verzerrung...
 
Juhu,
danke Reiner! Ich habs hinbekommen! :) Und auch nochmal dank an Scorpio für den ausführlichen Artikel sowie alle anderen... :top:

Viele Grüße
Hendrik

fünfundachzig 26.04.2007 17:09

AW: Photoshop Bildgröße ändern ohne Verzerrung...
 
Zitat:

Zitat von jjaeckel (Beitrag 1826763)
:lol:

so ein blödsinn. auch dir gilt die empfehlung des grundlagenartikels :rolleyes:

Diese Reaktion verstehe ich nicht. ill.cHill hat durchaus recht mit dem, was er da schreibt. Die in Photoshop angegebene dpi Zahl interessiert tatsächlich nicht, es sind nur die Pixel interessant. Die dpi Zahl ergibt sich erst beim Ausbelichten, da dann die Pixel auf eine Fläche verteilt werden. Vielleicht solltest du dir selbst den Grundlagenartikel noch einmal zu Gemüte führen :D

Grüße Ingo

jjaeckel 26.04.2007 17:48

AW: Photoshop Bildgröße ändern ohne Verzerrung...
 
Zitat:

Zitat von Ingo Winter (Beitrag 1833657)
Diese Reaktion verstehe ich nicht. ill.cHill hat durchaus recht mit dem, was er da schreibt. Die in Photoshop angegebene dpi Zahl interessiert tatsächlich nicht, es sind nur die Pixel interessant. Die dpi Zahl ergibt sich erst beim Ausbelichten, da dann die Pixel auf eine Fläche verteilt werden. Vielleicht solltest du dir selbst den Grundlagenartikel noch einmal zu Gemüte führen :D

Grüße Ingo

es wird in einer jpeg-datei doch gespeichert, ob eine grafik mit 100px*100px / 100dpi / 254mm oder mit 100px*100px / 200dpi / 127mm vorliegt.
ist die dpi-angabe demnach für eine jpeg-datei relevant oder nicht? (klar, an der darstellung am pc ändert sich nichts - hier gehts aber um druck)

fünfundachzig 26.04.2007 17:55

AW: Photoshop Bildgröße ändern ohne Verzerrung...
 
Zitat:

Zitat von jjaeckel (Beitrag 1833771)
es wird in einer jpeg-datei doch gespeichert, ob eine grafik mit 100px*100px / 100dpi / 254mm oder mit 100px*100px / 200dpi / 127mm vorliegt.
ist die dpi-angabe demnach für eine jpeg-datei relevant oder nicht? (klar, an der darstellung am pc ändert sich nichts - hier gehts aber um druck)

Dem Drucker ist das aber auch vollkommen egal. Den interessiert nur die bestellte Ausgabegröße, nicht die in der Datei angelegte dpi Zahl. Die dpi Zahl ist eigentlich nur eine rechnerische Größe, die sich aus Ausgabegröße und Pixelanzahl ergibt.

Grüße Ingo

jjaeckel 26.04.2007 20:51

AW: Photoshop Bildgröße ändern ohne Verzerrung...
 
wenns dem drucker egal ist ... ok, dann hab ich jetzt dazugelernt. `tschuldigung clemens/ill.chill


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:50 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de