DSLR-Forum

DSLR-Forum (https://www.dslr-forum.de/index.php)
-   FT / µFT - Allgemein (https://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=121)
-   -   [FT/µFT] Olympus Workspace Sinnvolle Hardware (https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=2006852)

BildderWoche (Rombert K.) 13.02.2020 07:12

Olympus Workspace Sinnvolle Hardware
 
Hallo,

ich habe ein Lenovo T440s mit einem i5 4200 U und 8GB RAM.

Leider benötigt mein Olympus Workspace für RAW in JPG ca. 55s.

Mit welcher Hardware geht es schneller und wieviel?

Sascha Z. 13.02.2020 07:41

AW: Olympus Workspace Sinnvolle Hardware
 
Das ist ein alter, 2 Kern Notebook Prozessor. Da dauert es etwas. Alles halbwegs aktuelle (sind inzwischen bei Generation 10 bei Intel) mit mindestens 4 Kernen (nicht Threads) sollte die Hälfte der Zeit benötigen.
Willst du mobil oder stationär arbeiten?

Grüße Sascha

MichaelN 13.02.2020 08:41

AW: Olympus Workspace Sinnvolle Hardware
 
Workspace ist so schlecht programmiert, da ist es fast egal wie schnell der Rechner ist. Tausch lieber die Software, das bringt mehr und ist billiger

Bankai 13.02.2020 09:02

AW: Olympus Workspace Sinnvolle Hardware
 
Ich arbeite mit RAWTherapee und einem WESENTLICH schlechteren LapTop und da läuft das exportieren deutlisch schneller (ca. 20-25s?).

Fanille 13.02.2020 10:11

AW: Olympus Workspace Sinnvolle Hardware
 
wenn es um vernünftige Hardware geht.
Auf alle Fälle eine GPU - also dedizierte Grafikkarte.

Die GPU gibt dir einen richtigen Geschwindigkeitsschub beim Verarbeiten von Standbild- und Bewegtbilddaten. Nicht nur im Oly Workspace.
Die Intel hat zwar eine Mini GPU implementiert - diese ist allerdings Konzipiert auf die Darstellung auf Monitoren und Wiedergabe (Entschlüsseln von MPEG Kompressionen, usw) von Videos.

Der Faktor liegt da zwischen 10 und 100! Je nach CPU und GPU.
Fokus Stack mit 300 Bildern in Helicon - ohne GPU ca. 10 Minuten - mit GPU ca. 20 Sekunden
Panorama stitchen mit PT Gui - 15 Minuten vs 30 Sekunden.


Das Thinkpad gibt es mit dedizierter GPU - entweder ist die so alt, dass sie nicht mehr unterstützt wird (wie bei meinen alten Laptop) oder du hast eine Konfiguration ohne GPU gewählt. Dann kann man die eventuell nachrüsten.

BildderWoche (Rombert K.) 13.02.2020 17:52

AW: Olympus Workspace Sinnvolle Hardware
 
Hat einer denn mal die Zeit gestoppt, damit ich einen Anhaltswert habe, was "normal" bzw. auch möglich ist?

makuib 13.02.2020 19:57

AW: Olympus Workspace Sinnvolle Hardware
 
Hallo,
bei mir läuft Olympus Workspace in der VM. Ich fotografiere eigentlich nur JPEG.
Zum Test mal ein RAW mit meiner E-M1 gemacht. Der Export dauert keine 30 Sekunden.
In der VM läuft Win10, hat 2 Kerne und 8GB Arbeitsspeicher zur Verfügung.

Zusatz: Interessehalber habe ich RawTherapee als AppImage installiert. Dort dauert der Export 15 Sekunden.
Mein System ist ein AMD Athlon X4 860K Quad, 16 GB Speicher mit Ubuntu.

Gruß, Markus K.

kdww 13.02.2020 20:43

AW: Olympus Workspace Sinnvolle Hardware
 
Die Exportperformance ist doch völlig uninteresst, da starte ich den Rechner und mache was anderes.

Viel schlimmer am Workspace ist die Reaktion der Regler, manchmal im 10 Sekundenbereich und das bei den kleinen MFT raws von 16 oder 20MP, damit ist kein vernünftiges Bearbeiten von ein paar hundert Bilder möglich, also exportiert man auch nicht viel.

Deswegen Hardware aufrüsten ist Perlen vor die Säue geschmissen.

cazaluz 13.02.2020 21:29

AW: Olympus Workspace Sinnvolle Hardware
 
Ich hatte vor mehreren Monaten Kontakt zum Kundencenter, und die Speed-Performance beklagt. Man hatte mir zugesichert, das entsprechend weiterzuleiten, an die SW-Schmiede in London...Da wird sich hoffentlich i.L. dieses Jahres dann auch was tun...
Gleichzeitig wurde mir vorgeschlagen, die E-M1Mkii mit dem Rechner zu verbinden, um so eine drastische Verbesserung bei Speed in der RAW Entwicklung zu erreichen...HIER wäre also die Frage nach Hardware gelöst..

Ist ja gut und schön, aber ich sehe nicht ein, dass nur Besitzer von E-M1mkii (und jetzt dann auch III) in den Vorteil von mehr Speed kommen sollen!?:confused:

Die SW muss in Sachen Speed endlich praxistauglich werden, ansonsten bin ich mit den Möglichkeiten/Ergebnissen sehr zufrieden...

kdww 14.02.2020 07:21

AW: Olympus Workspace Sinnvolle Hardware
 
Zitat:

Zitat von cazaluz (Beitrag 15749312)

ansonsten bin ich mit den Möglichkeiten/Ergebnissen sehr zufrieden...

Kannst du mir einen Tip geben, mit welchem Regler ich ausgebrannte Lichter retten kann, vermutlich bin ich nur zu doof den zu finden.
Jedenfalls habe ich es mit dem Workspace nicht geschaft, auch nur annähernd das gleiche Ergebnis wie bei LR6 hinzubekommen.


Die Software arbeitet auch auf 32Bit Systemen, deswegen ist sie von meinem Win 10 Netbook noch nicht runtergeflogen, so für mal ein Bild unterwegs bearbeiten reicht das.

cazaluz 14.02.2020 17:04

AW: Olympus Workspace Sinnvolle Hardware
 
Zitat:

Zitat von kdww (Beitrag 15749492)
Kannst du mir einen Tip geben, mit welchem Regler ich ausgebrannte Lichter retten kann, vermutlich bin ich nur zu doof den zu finden....

Kann ich eigentlich nicht, da ich anders vorgehe:

1. Workspace ORF zu TiFF, OHNE rumzudrehen

2. TIFF an LR, von da ggfls. an PS

die TIFFS aus Workspace (Viewer), sind nach meiner Erfahrung etwas weiträumiger (Adobe RGB allerdings bereits in der Cam), gerade was
Farben betrifft, eventuelle. Rauschkorrektur (NIKON COLLECTION als PS PLUGIN), und Detailerhalt in den Tiefen...Da allerdings dann auch mit PS-Kenntnisen...

Zudem habe ich äusserst selten das Problem mit ausgefressenen Lichtern, da ich die bereits bei der Belichtung erhalte...DA ginge mein Tipp eher hin...;)

kdww 16.02.2020 17:58

AW: Olympus Workspace Sinnvolle Hardware
 
Das versuche ich auch, aber es war Dunkel und die Laternen hell. Das war Pest oder Cholera, da hatte ich unterwegs mit dem NEtbook (32Bit) versucht die Bilder etwas aufzubessern. Aber keine Chance. Ich hatte gehofft, nur den Regler nicht gefunden zu haben. LR war deutlichst besser.
Mich nervt auch, dass es nicht mal möglich ist die 9mm BCL manuell zu wählen, entweder Automatisch oder garnicht. schwache Leistung für den Hersteller

BildderWoche (Rombert K.) 17.02.2020 17:26

AW: Olympus Workspace Sinnvolle Hardware
 
Noch mal zu der ursprünglichen Frage zurück:

1) Gibt es Hardware mit der ich ein Bild in ca. 10s konvertieren kann

2) Gibt es Hardware mit der ich Bilder veränderen kann und ich sofort die Änderungen sehen kann.

kdww 17.02.2020 19:02

AW: Olympus Workspace Sinnvolle Hardware
 
Zitat:

Zitat von BildderWoche (Rombert K.) (Beitrag 15752892)
Noch mal zu der ursprünglichen Frage zurück:

1) Gibt es Hardware mit der ich ein Bild in ca. 10s konvertieren kann

2) Gibt es Hardware mit der ich Bilder veränderen kann und ich sofort die Änderungen sehen kann.

Zu 1) nicht mit Workspace. Das ist einfach eine lahme Ente.

zu 2. Keine Ahnung, aber vermutlich auch nicht. Da der Prozess das Bild zu rendern dazu ähnlich ist wie bei 1)

Etwas Verzögerung hat jede Software, aber normal hindert das nicht. Sofort ist daher Relativ.

Es gibt bei Olympus Kameras, da kann man die Kamera für das Prozessing von Workspace benutzen, soll angeblich sehr Schnell sein.

Ich würde eher eine vernünftige Software kaufen als das Geld in Hardware zu verbrennen.

MichaelN 17.02.2020 22:13

AW: Olympus Workspace Sinnvolle Hardware
 
NOCHMAL: Dein Problem ist nicht die Hardware, sondern die Software. Solange Du das nicht akzeptierst, wirst Du entweder Geld verbrennen oder keine zufriedenstellende Lösung finden. Vermutlich sogar beides.

Ach ja; ein Lichtblick gibt es - schnalle eine E-M1 II an den Rechner, dann soll es tatsächlich schneller gehen.

Andreas H 17.02.2020 22:53

AW: Olympus Workspace Sinnvolle Hardware
 
Bitte haltet euch an die Nutzungsbedingungen des Forums. Hier ein Zitat:
Zitat:

Damit sich die Beiträge möglichst gut lesen lassen, ist auf korrekten Satzbau und Rechtschreibung, Groß- und Kleinschreibung, richtiges Zitieren und das Weglassen überflüssiger Informationen zu achten. Insbesondere zählt dazu das andauernde GROSSSCHREIBEN, welches im Allgemeinen als "Schreien" gilt. Ebenso ist der übermäßige Gebrauch von Farben, Schriftformatierungen oder unterschiedlichen Schriftgrößen zu unterlassen.

BildderWoche (Rombert K.) 17.02.2020 22:54

AW: Olympus Workspace Sinnvolle Hardware
 
Schade,
da ich meine ganzen Bilder im Zug konvertiere und sortiere ist das mit dem Body am USB-Kabel nicht so praktisch.

Leo1024 18.02.2020 12:54

AW: Olympus Workspace Sinnvolle Hardware
 
Ich benutze Olympus Konverter deswegen nicht. LR ist gut, aber muss man jedes mal separat entrauschen, in LR werden Rauschen sehr moderat per Default behandelt.
Nach wie vor finde ich DXO der besten Konverter für Oly.

Leo1024 18.02.2020 12:56

AW: Olympus Workspace Sinnvolle Hardware
 
Zitat:

Zitat von MichaelN (Beitrag 15753163)

Ach ja; ein Lichtblick gibt es - schnalle eine E-M1 II an den Rechner, dann soll es tatsächlich schneller gehen.

Das hilft evtl erst bei Export aber nicht beim Refresh zwischen Bearbeitungsschritten.

mbusch2 18.02.2020 13:40

AW: Olympus Workspace Sinnvolle Hardware
 
Zitat:

Zitat von Leo1024 (Beitrag 15753626)
Ich benutze Olympus Konverter deswegen nicht. LR ist gut, aber muss man jedes mal separat entrauschen, in LR werden Rauschen sehr moderat per Default behandelt.

Moin,
warum stellst Du Deine Entrauscheinstellung nicht in den Benutzervorgaben bei LR ein und nutzt die direkt beim Import? Dann brauchst Du nichts mehr manuell entrauschen.
Ich habe mir für beide Kameras (E-M5, E-M1 II) eigene Benutzervorgaben erstellt, die ich beim Import gezielt nutze.
VG Michael

Skylake 18.02.2020 15:19

AW: Olympus Workspace Sinnvolle Hardware
 
Zitat:

Zitat von BildderWoche (Rombert K.) (Beitrag 15752892)
Noch mal zu der ursprünglichen Frage zurück:

1) Gibt es Hardware mit der ich ein Bild in ca. 10s konvertieren kann

2) Gibt es Hardware mit der ich Bilder veränderen kann und ich sofort die Änderungen sehen kann.



Hier eine einfache Methode wie du deine Frage selber beantworten kannst.

Das ist dein Prozessor.

https://www.cpubenchmark.net/cpu.php....60GHz&id=1947

Durchschnittliche Score von "3282".

Nun kannst du jegliche CPU auf der gleichen Seite vergleichen. Nicht 100% akkurat aber sehr gut gut für einen Vergleich.

Kenne das genannte Programm nicht aber wenn es nur 1 oder 2 Kerne nutzt, dann müsste es schon ein wirklich recht neuer Prozessor für große Sprünge sein.

kdww 18.02.2020 21:39

AW: Olympus Workspace Sinnvolle Hardware
 
Zitat:

Zitat von mbusch2 (Beitrag 15753702)
Moin,
warum stellst Du Deine Entrauscheinstellung nicht in den Benutzervorgaben bei LR ein und nutzt die direkt beim Import? Dann brauchst Du nichts mehr manuell entrauschen.
Ich habe mir für beide Kameras (E-M5, E-M1 II) eigene Benutzervorgaben erstellt, die ich beim Import gezielt nutze.
VG Michael

Und man kann das ISO abhängig machen.
Ich entrausche Standardmässig eher fast garnicht, sondern erst gezielt für die benötigte Exportgröße, + Maskierenregler, der mir die Schärfung des Rauschens in den Flächen reduziert. Somit optimiere ich da die Auflösung

MichaelN 18.02.2020 21:46

AW: Olympus Workspace Sinnvolle Hardware
 
Zitat:

Zitat von Leo1024 (Beitrag 15753626)
Ich benutze Olympus Konverter deswegen nicht. LR ist gut, aber muss man jedes mal separat entrauschen, in LR werden Rauschen sehr moderat per Default behandelt.

Deswegen benutzt man ja auch keinen Default. Schau Dir mal die Möglichkeiten für die Import-Standardeinstellungen in LR9.2 an.

Leo1024 18.02.2020 22:55

AW: Olympus Workspace Sinnvolle Hardware
 
Man kann mehrere Vorgaben für unterschiedlichen ISO machen. Aber es wird aufs ganze Bild angewandt. Entrauschen für Masken ist in LR ziemlich primitiv. pS ist da aber viel mächtiger. Nun DXO PRIME wendet Entrauschungsalghorithm und/oder Stärke unterschiedlich an unterschiedliche Teile von Aufnahme, kontextabhängig. Die glatte Oberflächen werden glattgebügelt, Details und Farben bleiben aber, wo es geschönt werden kann. Man kann alles mit PS machen, aber eben nicht automatisch. Auch DFine macht den Job nicht wirklich besser, eher schlechter. In diesem Hinsicht Automatik von DXO ist echt genial. Jemand mag evtl sagen, dass solche Automattiken nicht vertrauenswürdig sind. DXO schafft es aber echt.

mbusch2 19.02.2020 09:29

AW: Olympus Workspace Sinnvolle Hardware
 
Zitat:

Zitat von Leo1024 (Beitrag 15754270)
Man kann mehrere Vorgaben für unterschiedlichen ISO machen. Aber es wird aufs ganze Bild angewandt. Entrauschen für Masken ist in LR ziemlich primitiv. pS ist da aber viel mächtiger. Nun DXO PRIME wendet Entrauschungsalghorithm und/oder Stärke unterschiedlich an unterschiedliche Teile von Aufnahme, kontextabhängig. Die glatte Oberflächen werden glattgebügelt, Details und Farben bleiben aber, wo es geschönt werden kann. Man kann alles mit PS machen, aber eben nicht automatisch. Auch DFine macht den Job nicht wirklich besser, eher schlechter. In diesem Hinsicht Automatik von DXO ist echt genial. Jemand mag evtl sagen, dass solche Automattiken nicht vertrauenswürdig sind. DXO schafft es aber echt.

Danke für die etwas ausführlicheren Infos. Dann werde ich mir DXO mal wieder ansehen. Als ich es vor ein paar Jahren auf meinem iMac getestet habe, ist es ständig abgestürzt. Hoffe, dass haben die inzwischen in den Griff bekommen.

liegeradler 19.02.2020 10:22

AW: Olympus Workspace Sinnvolle Hardware
 
Zitat:

Zitat von mbusch2 (Beitrag 15754476)
..... DXO mal wieder ansehen. Als ich es vor ein paar Jahren auf meinem iMac getestet habe, ist es ständig abgestürzt. .....

Ich nutze es regelmäßig auf dem iMac, da stürzt nichts :)

cazaluz 19.02.2020 10:52

AW: Olympus Workspace Sinnvolle Hardware
 
Zitat:

Zitat von Leo1024 (Beitrag 15754270)
...DXO schafft es aber echt.

hatte vor ca. 4 Jahren eine Vollversion (beim Neuaufsetzen des Systems vor ca. 2 Jahren, aber nicht mehr installiert)... weiss jemand, ob die alte Lizenz noch irgendeinen Nutzen hat?...Danke i.V.

Leo1024 19.02.2020 10:55

AW: Olympus Workspace Sinnvolle Hardware
 
Zitat:

Zitat von cazaluz (Beitrag 15754550)
hatte vor ca. 4 Jahren eine Vollversion (beim Neuaufsetzen des Systems vor ca. 2 Jahren, aber nicht mehr installiert)... weiss jemand, ob die alte Lizenz noch irgendeinen Nutzen hat?...Danke i.V.

Sollte eigentlich. Aber macht wenig Sinn. PhotoLab 3 ist viel schneller und auch viel mächtiger. Was hast du aber unter "Vollversion" gemeint? Elite? Oder du hast Suite mit ViewPoint und FilmPack? ViewPoint sollte eigentlich nutzbar sein.
Lade lieber die Test Version runter und probiere aus.

cazaluz 19.02.2020 12:56

AW: Olympus Workspace Sinnvolle Hardware
 
Welche Version das genau war, kann ich Dir nicht sagen..Die müsste ich irgendwo auf einer ext. Festplatte gespeichert haben.
ich Hatte DXO nicht wrklich genutzt, da mir die Programm-Oberfläche nicht sonderlich zusagte..
Da ich i.M. etwas mehr Zeit habe, könnte ich mich evtl. nochmal damit beschäftigen

Leo1024 19.02.2020 12:58

AW: Olympus Workspace Sinnvolle Hardware
 
Es lohnt sich, aber mit neuen Version PhotoLab Elite

cazaluz 19.02.2020 15:17

AW: Olympus Workspace Sinnvolle Hardware
 
Alles klar Leo, danke Dir erstmal!:top:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:05 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de