DSLR-Forum

DSLR-Forum (https://www.dslr-forum.de/index.php)
-   Bildbearbeitung (https://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=22)
-   -   Der große Capture One Infothread (https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=918643)

DieterFFM 21.05.2014 12:28

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von pleomax (Beitrag 12256858)
Danke fuer Eure Muehe! Dann warte/n ich/wir mal ab, ob PhaseOne eine Loesung anbieten kann.

Viele Gruesse,
Joachim.

Wenn es nur ums downloaden geht, schau dir doch mal den WIA-Loader an: https://www.dslr-forum.de/showthread....191126&page=50
Sehr umfangreiche Möglichkeiten, was wohin unter welchem Namen kopiert werden soll; und wenn Du magst auch mit welchem Programm Du die Bilder dann öffnen/ansehen willst. Das einzige (Download)Programm, was mich nach Nikon Transfer überzeugt hat.

Gast_364495 21.05.2014 12:33

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von DieterFFM (Beitrag 12256914)
Wenn es nur ums downloaden geht, schau dir doch mal den WIA-Loader an[...]

Tja, das wird leider (oder zum Glueck?) nicht klappen:
Zitat:

Unter Windows wird das .NET Framework 4 oder neuer benötigt. WIA-Loader sollte somit unter allen Windows Versionen ab Windows XP laufen
Wird also unter Mac wohl kaum funzen.

Aber danke fuer Deinen Tipp! Viele Gruesse,
Joachim.

Gast_364495 21.05.2014 12:41

AW: Der große Capture One Infothread
 
Kurzes Update: Phase One hat bereits geantwortet, wow. Die Reaktionszeit ist beachtlich. Leider geht's nicht so wie von mir gedacht:
Zitat:

Sehr geehrter Herr xxxxxx,

vielen Dank für Ihre Nachricht. In der Tat lässt sich kein Token erstellen, welches genau Ihren Vorstellungen entspricht. Allerdings gibt es die Möglichkeit, das Jahr zweistellig (ebenso wie Monat und Tag) und anschließend die Aufnahmezeit (Stunde und Minute) anzugeben. Das kommt vielleicht einmal in einer zukünftigen Version von Capture One...

mit freundlichen Grüßen

Phase One Technical Support
Interessant waere jetzt natuerlich, was passiert, wenn ich das Token so waehle (YYYYMMDD_HHmm) und dann zwei Bilder habe, die in der gleichen Minute fotografiert wurden. Wird dann das erste ueberschrieben? Ich teste das mal...

Viele Gruesse,
Joachim.

PS: Gestet, immerhin wird nichts ueberschrieben:
Code:

jbaumgar@aglio > ls -lrt
total 500912
-rwxrwxrwx  1 jbaumgar  staff  42757979 May 21 12:41 20140521_10-41.NEF
-rwxrwxrwx  1 jbaumgar  staff  42816837 May 21 12:41 20140521_10-41 1.NEF
-rwxrwxrwx  1 jbaumgar  staff  42763401 May 21 12:41 20140521_10-41 3.NEF
-rwxrwxrwx  1 jbaumgar  staff  42684124 May 21 12:41 20140521_10-41 2.NEF
-rwxrwxrwx  1 jbaumgar  staff  42741335 May 21 12:41 20140521_10-41 4.NEF
-rwxrwxrwx  1 jbaumgar  staff  42695707 May 21 12:41 20140521_10-41 5.NEF

Huebsch sieht aber deutlich anders aus, sie haetten wenigstens die Leerzeichen weg lassen koennen bzw. muessen! Unter UNIX ein "no go". Ich mach das dann doch entweder weiterhin mit NikonTransfer oder schreibe mir selbst ein Skript/C-Programm.

DieterFFM 21.05.2014 12:41

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von pleomax (Beitrag 12256930)
...
Wird also unter Mac wohl kaum funzen.

Ups, da habe ich nicht aufgepasst, sorry! :o

platti 21.05.2014 12:49

AW: Der große Capture One Infothread
 
Servus

ergänzend: neben offensichtlich NikonTransfer biete auch Photomechanic die entsprechenden Möglichkeiten ...

spassig 21.05.2014 14:31

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von pleomax (Beitrag 12256377)
... kein geeignetes Token an...

Der Begriff Token ist mir bisher in diesem Zusammenhang nicht geläufig.
Schön wäre diesbzgl. eine Erläuterung, ich lerne ja gerne hinzu :D

Jochen

Gast_364495 21.05.2014 14:54

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 12257344)
[...]Schön wäre diesbzgl. eine Erläuterung, ich lerne ja gerne hinzu[...]

Hallo Jochen,

ich nutze C1 auf einem Mac, Sprache "englisch". Englisch deshalb, weil ein Grossteil der Support- und Hilfethemen auf englisch sind. Mir faellt das dann leichter.

Im Dialog-Fenster, in dem man festlegen kann, welche Namen die Bilder erhalten sollen, werden die einzelnen Moeglichkeiten als "Token" bezeichnet, s. Anhang.

Viele Gruesse,
Joachim.

nggalai 22.05.2014 07:00

AW: Der große Capture One Infothread
 
Moin Joachim,

Zitat:

Zitat von pleomax (Beitrag 12256930)
Tja, das wird leider (oder zum Glueck?) nicht klappen:

Wird also unter Mac wohl kaum funzen.

Aber danke fuer Deinen Tipp! Viele Gruesse,
Joachim.

Ich nehme für »freiere« Import-Möglichkeiten auf dem Mac Ingestamatic:

http://basepath.com/new/detail-Ingestamatic.php

Das Programm ist vom Entwickler von Image Ingester, nur deutlich einfacher zu bedienen (bei für mich vernachlässigbarem Abstrich an Funktionalität). Auch so muss man rumprobieren, bis es für einen passt, aber mit der Demoversion kann man gut abschätzen, ob das gewünschte überhaupt möglich ist.

Damit gehen auch Dinge wie z.B. Bilder ab Karte saugen, umbenennen, gleichzeitig Backup der Originaldateien auf eine zweite Platte, importierte Dateien mit GPS-Log taggen, Standard-Metadaten mitgeben, in passend benannten Arbeitsordner ablegen, und dann im Anschluss Capture One starten und zu besagtem Ordner wechseln.

Die Demoversion ist, soweit ich mich erinnern kann, auf fünf oder zehn Bilder auf einen Rutsch limitiert, aber zum Abschätzen, ob das was sein könnte, sollte es reichen.

Ich verwende Ingestamatic seit es das Programm gibt, allerdings fahre ich Capture One mit Sessions. Bei einem Katalog geht das automatische öffnen der importierten Bilder nicht, da müsstest Du den Import-Ordner nochmals in den Katalog importieren, dann eben ohne irgendwelche Umbenennungen, sondern 1:1.

Ingestamatic kostet rund 20 Euro.

Cheers,
-Sascha

spassig 22.05.2014 18:27

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von nggalai (Beitrag 12259193)
Moin Joachim,
Ich nehme für »freiere« Import-Möglichkeiten auf dem Mac Ingestamatic:
Ingestamatic kostet rund 20 Euro.

Cheers,
-Sascha

Auf dessen Seite MacOS 10.6-10.8.

Läuft es bei Dir unter 10.9?

Jochen

nggalai 22.05.2014 20:41

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 12260878)
Auf dessen Seite MacOS 10.6-10.8.

Läuft es bei Dir unter 10.9?

Jochen

Ja, problemlos. Marc updated seine Seite nicht sehr häufig, was man auch dem Layout ansieht.

RobiWan 23.05.2014 15:29

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hallo zusammen,

ob das was sein könnte für die Leute die etliche Objektive in C1 vermissen...?

Universal Lens Calibrator

spassig 23.05.2014 15:42

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 12263292)
Hallo zusammen,

ob das was sein könnte für die Leute die etliche Objektive in C1 vermissen...?

Universal Lens Calibrator

Danke. Evtl. nutzt das ja jemand und kann berichten.
Die Funktion dieses Teils ist mir nicht klar und wie das mit C1 zusammenarbeitet.
Muss man da Testaufnahmen machen und die händisch korrigieren?

Habe aber noch nicht alles gelesen.

Jochen

jd-photography 23.05.2014 16:39

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 12263292)
Hallo zusammen,

ob das was sein könnte für die Leute die etliche Objektive in C1 vermissen...?

Universal Lens Calibrator

Kommt drauf an, was man korrigieren möchte. Für Helligkeitsabfall und Farbverlauf natürlich super, Sensorstaub auch, Verzeichnung wird damit lt. Beschreibung aber nicht ausgemessen. Wenn ich die Seite richtig interpretiere ist das "Tool" einfach eine milchige Scheibe, welche die oben genannten Fehler aufzeigt und diese lassen sich anschließend mit dem LCC-Tool korrigieren. Dies ist die standardmäßige Vorgehenweise, die ich hier bereits beschrieben habe.

@Jochen: Du hast einen ClearWhite und brauchst das Tool damit nicht.

Viele Grüße,
Jörg

ChristopherFoto 23.05.2014 17:18

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 12263510)

@Jochen: Du hast einen ClearWhite und brauchst das Tool damit nicht.

Viele Grüße,
Jörg

Ich habe mir von einem Plexiglas Hersteller eine Weißmilchglas Musterscheibe 20*20 cm zuschicken lassen, ist Preiswert und funktioniert super, welcher Hersteller dies war, weis ich aber nicht mehr.

Gast_435035 12.06.2014 08:57

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hallo,

kann mir bitte jemand sagen ob meine RX100 von Capture One 7 Express inkl. Objektivkorrektur unterstützt wird?
Kann ich es dann auch so einstellen das jedes mal wenn ich ein Raw öffne die Objektivkorrektur automatisch gemacht wird?
Wird das Objektiv der RX100 unterstütze? Habe da keine Liste unterstützter Objektive gefunden...

Willi52 12.06.2014 09:42

AW: Der große Capture One Infothread
 
Bitteschön:

http://www.phaseone.com/Supported-ca...?sc_lang=de-de

Grüße Willi

Gast_435035 12.06.2014 09:44

AW: Der große Capture One Infothread
 
Ja danke, aber: nein
Mir gehts nicht um die Unterstützung der Kamera,
sonder um die fürs Objektiv bei der Objektivkorrektur.

kah 12.06.2014 18:20

AW: Der große Capture One Infothread
 
Moin
seit dem letzten Update vergisst C1 bei jedem Neustart das NEF Verzeichnis und das Ausgabeverzeichnis.
Kann man das irgendwo dauerhaft festlegen?
Danke. :top:

Gast_435035 12.06.2014 20:41

AW: Der große Capture One Infothread
 
Also die RX100 wird inklusive Objektiv unterstützt, somit bin ich nun c1 express Nutzer und momentan sehr zufrieden mit den Ergebnissen.

Bawire 13.06.2014 15:47

AW: Der große Capture One Infothread
 
Folgende Ausgangssituation: Ich habe auf einer weiteren Partition einen Ordner mit 18,5 GB an raw Daten. Wenn ich nun in C1 eine neue session erstelle wird eine weitere Ordnerstruktur erstellt worin sich dann wieder alle raw Daten für das Projekt befinden. Sind in meinem Fall nochmals 18,5 GB. Wenn ich nun mit einem Katalog arbeiten würde wäre die Datenmenge doch geringer? Sprich dann würden im Katalog nur thumbnails existieren die auf die jeweilige Orginaldatei verweisen?
Sorry für die vielleicht blöde Frage aber ich habe bisher nur ein paar mal mit der trial von C1 gearbeitet und habe erst seit gestern mir die Vollversion gekauft.

RobiWan 13.06.2014 16:55

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Bawire (Beitrag 12319482)
Sorry für die vielleicht blöde Frage aber ich habe bisher nur ein paar mal mit der trial von C1 gearbeitet und habe erst seit gestern mir die Vollversion gekauft.

Du weißt doch - "blöde Fragen gibt es nicht" :D

Scheint mir (auch wenn ich kein großer Spezi bei C1 bin), dass Du etwas vermischt.

Sessions - Bilder liegen da wo sie sind.
Katalog - referenziert - (meine bevorzugte Variante). Bilder bleiben da wo sie sind und werden nur mit Links referenziert.
Katalog - Bilder im Katalog - hier sind die Bilder im Katalog

Um jetzt aber das was Du machst wirklich konkret beantworten zu können, musste man ja wissen was Du genau machst.

Vielleicht findest Du hier die Antworten die Du brauchst.

C1 Kataloge

C1 referenzierte Kataloge

kah 13.06.2014 17:10

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von kah (Beitrag 12317246)
Moin
seit dem letzten Update vergisst C1 bei jedem Neustart das NEF Verzeichnis und das Ausgabeverzeichnis.
Kann man das irgendwo dauerhaft festlegen?
Danke. :top:


:D

RobiWan 13.06.2014 17:17

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von kah (Beitrag 12319668)
:D

Noch nicht gefunden oder doch und deswegen lachen? :D

Bawire 13.06.2014 20:24

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 12319633)
Du weißt doch - "blöde Fragen gibt es nicht" :D

Scheint mir (auch wenn ich kein großer Spezi bei C1 bin), dass Du etwas vermischt.

Sessions - Bilder liegen da wo sie sind.
Katalog - referenziert - (meine bevorzugte Variante). Bilder bleiben da wo sie sind und werden nur mit Links referenziert.
Katalog - Bilder im Katalog - hier sind die Bilder im Katalog

Um jetzt aber das was Du machst wirklich konkret beantworten zu können, musste man ja wissen was Du genau machst.

Ich habe das nun mehrfach probiert, sprich eine neue Session erstellt und dann die Bilder importiert. Jedes mal wurden die Daten vom vorhandenen Laufwerk in den Arbeitsordner kopiert den ich in C1 angegeben habe. Das mit dem Katalog habe ich jetzt auch ausprobiert. Den Ordner mit 18,5 GB importiert und dann wurden proxies erstellt. Das Cache Verzeichnis war nach dem erstellen ca. 700 Mb groß. Die Variante bläht das auf Dauer dann aber auch auf. Den Ordner mit der Session kann ich zumindest später wieder löschen.

RobiWan 13.06.2014 21:59

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Bawire (Beitrag 12320042)
Ich habe das nun mehrfach probiert, sprich eine neue Session erstellt und dann die Bilder importiert.

Und wieso importierst Du überhaupt etwas wenn Du Sessions verwendest? Das ist doch gar nicht notwendig und auch nicht so gedacht.

Bawire 13.06.2014 23:21

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 12320246)
Und wieso importierst Du überhaupt etwas wenn Du Sessions verwendest? Das ist doch gar nicht notwendig und auch nicht so gedacht.

Weil ich bis jetzt davon ausgegangen bin das es so sein muss. Wie ist denn sonst die Vorgehensweise? In der Anleitung von jd-photography ist es doch auch so beschrieben mit a) neue session erstellen b) Bilder importieren?

Noch eine weitere Frage: In C1 kann man unter Basismermale Gradationskurven wählen. Standard ist hier die curve "film standard", diese wird jedem neuen Bild zugeordnet. Kann man das ändern sprich das eine andere bereits vordefinierte curve wie "portrait" oder "lineare wiedergabe" als Standard definiert ist?


Gruß
Jürgen

RobiWan 14.06.2014 14:19

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Bawire (Beitrag 12320376)
Weil ich bis jetzt davon ausgegangen bin das es so sein muss. Wie ist denn sonst die Vorgehensweise?

Möglichkeiten gibt es viele. Dazu kann ich Dir Wieder ein Video von PhaseOne empfehlen.
Solltest Du mit Englisch auch wenn es bei den Videos wirklich recht einfach ist absolut nichts anfangen, dann musst Du es sagen. Dann kann ich versuchen es Dir verkürzt darzustellen. Aber erst mal anschauen es lohnt wirklich.

Deine 2-te Frage kann ich mangels Kenntnisse an der Stelle nicht beantworten.

kah 15.06.2014 06:01

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 12319685)
Noch nicht gefunden oder doch und deswegen lachen? :D

Noch nicht gefunden.
Frage offen.
:o

RobiWan 15.06.2014 07:28

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von kah (Beitrag 12322672)
Noch nicht gefunden.
Frage offen.
:o

Auch wenn Du schreibst, dass es seit letztem Update ist:
Du nutzt Sessions oder?
Du hast mit Rechtsklick die Ordner entsprechend definiert?

Gibt es vielleicht ein Screenshot der das etwas anschaulicher macht?
Jetzt habe ich kein C1 zur Hand - gab es da nicht etwas in den Optionen, dass es bei jedem Start mit neuer Session starten soll?

RobiWan 15.06.2014 18:23

AW: Der große Capture One Infothread
 
/ Off Topic /
Ich wollte mir gerade den Universal Lens Calibrator bestellen, da es an sich scheinbar das gleiche ist wie das ClearWhite. Musste dabei wieder feststellen, dass man einfach nur überall über den Tisch gezogen wird :mad:
Die Bezahlung wird NUR per Paypal abgewickelt. So weit OK, habe ich so nichts gegen. Nur Paypal gibt dann an in Deutschland gibt es 20% Steuer. Ein kleiner Unterschied der NUR 0.49 EUR ausmacht. Trotzdem finde ich es absolute Frechheit.
Bin gespannt was Paypal mir dazu schreiben wird.

/Off Topic /

Gast_435035 17.06.2014 14:53

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hallo,

ich habe ein 18-250 Macro Sigma Objektiv mit Nikon Anschluss.
In Capture One gibt es kein Korrektur Profil dazu.
Sehr wohl zum Sigma 18-250 Marco für Canon Anschluss.
Sollte ich doch wohl ebenso nehmen können oder meint ihr das sind großartug andere Korrekturdaten?

Bawire 17.06.2014 16:06

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Allmacht (Beitrag 12329023)
Hallo,

ich habe ein 18-250 Macro Sigma Objektiv mit Nikon Anschluss.
In Capture One gibt es kein Korrektur Profil dazu.
Sehr wohl zum Sigma 18-250 Marco für Canon Anschluss.
Sollte ich doch wohl ebenso nehmen können oder meint ihr das sind großartug andere Korrekturdaten?

Geht mir mit meinem Sigma 17-50 genauso was an meiner D7000 montiert ist. Ich habe jetzt mal eine Anfrage an den Support gestellt und folgende Antwort bekommen:

Zitat:

Hallo Herr xxx,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Im Laufe der Zeit werden immer weitere Korrekturprofile für weitere Objektive hinzugefügt. Gerne gebe ich Ihre Anregung an die entsprechenden Kollegen weiter. Wann jedoch das genannte Sigma-Objektiv mit Nikon F mount eingepflegt wird, können wir derzeit leider nicht sagen.

mit freundlichen Grüßen

Phase One Technical Support
Hilft natürlich erst mal nicht weiter aber irgendwann werden Sie das nachbessern.

Gast_435035 17.06.2014 16:21

AW: Der große Capture One Infothread
 
HAllo,

die Objektiv Korrektur sollten doch auf Grund der selben KOnstruktion greifen?

hape110 17.06.2014 21:35

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Allmacht (Beitrag 12329259)
HAllo,

die Objektiv Korrektur sollten doch auf Grund der selben KOnstruktion greifen?

Würde ich spontan so sehen. Wie sehen denn die Korrekturen z.B. bei typischen Aufnahmen (Architektur etc) aus? Wenn es passt, ist doch gut? Oder?

Gast_435035 17.06.2014 21:46

AW: Der große Capture One Infothread
 
JA das sieht so aus als ob es gut passt. KAnn ich das Objektiv als Standard einstellen , so das C1 dies immer nimmt egal was erkannt wird?

kah 18.06.2014 00:12

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 12322690)
Auch wenn Du schreibst, dass es seit letztem Update ist:
Du nutzt Sessions oder?
Du hast mit Rechtsklick die Ordner entsprechend definiert?

Gibt es vielleicht ein Screenshot der das etwas anschaulicher macht?
Jetzt habe ich kein C1 zur Hand - gab es da nicht etwas in den Optionen, dass es bei jedem Start mit neuer Session starten soll?

Ich habe den Nef Ordner ausgewählt und auch den Ausgabeordner festgelegt.
Die Software merkt sich das aber nicht.
Ich muss das jedes Mal wenn ich C4 öffne das wieder neu festlege.
Das war früher anders. Da hat er immer das letzte Nef Verzeichnis geladen und auch das Ausgabeverzeichnis behalten.

Bawire 18.06.2014 00:46

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von kah (Beitrag 12330510)
Ich habe den Nef Ordner ausgewählt und auch den Ausgabeordner festgelegt.
Die Software merkt sich das aber nicht.
Ich muss das jedes Mal wenn ich C4 öffne das wieder neu festlege.
Das war früher anders. Da hat er immer das letzte Nef Verzeichnis geladen und auch das Ausgabeverzeichnis behalten.

Also bei mir wird beim Start von C1 immer das letzte Nef Verzeichnis geladen, sprich die "Session" welche beim beenden aktiv war ist auch wieder da. Auch beim export bleiben die Einstellungen erhalten. Allerdings hat mein C1 noch kein update gesehen, ich habe C1 (aktuelle Version von der Webseite) erst frisch installiert.

kah 18.06.2014 01:44

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Ich kann so eine Sitzung garnicht abspeichern. Und auch nicht laden.
Ich kann nur neue erstellen, aber dann kann man die Verzeichnisse auch nicht browsen.

das sieht dann so aus:

Bawire 18.06.2014 02:16

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 3)
Neue Sitzung (session) erstelle ich oben links in C1 - Datei - neue Sitzung. Dann kommt Screen1 (neue session). Jetzt habe ich in C1 die Sitzung aktiv und füge über den Baum rechts Daten aus dem Lw hinzu. Mehr mache ich da nicht.

Bawire 18.06.2014 02:27

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Sitzungen wechseln kannst Du auch ober rechts bei deiner Anordnung unter "Bibliothek". Die Sitzung (session) selbst wird ja in dem Pfad gespeichert der im Fenster (beim erstellen) angegeben wurde. Dort in dem Pfad existiert in dem Ordner der Sitzung eine Datei mit der Erweiterung "cosessiondb". Wenn man diese doppelklickt wird die Sitzung auch geöffnet in C1.

99gnome 20.06.2014 08:51

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hallo alle,

da mir Adobe mit seiner Cloud zu unsicher ist, habe ich vor einer Weile überlegt auf C1 umzusteigen und nach kurzem Test die Vollversion erworben. Gestern hatte ich zum ersten Mal Zeit, einige Bilder durchzujagen und mich ein wenig mit der Oberfläche anzufreunden.
Wenn man über Jahre Tausende Bilder durch LR gezogen hat, ist es doch eine gewaltige Umstellung. Aber der Geschwindigkeitzuwachs ist recht beeindruckend - wenn das so bleibt, werden C1 und ich richtige Freunde :)

Nun aber zu meinem Problem und einer Frage: ich habe mir die Zeit genommen, mein Farb- und Schwarzweiss-Preset aus Lightroom so gut wie möglich nach C1 zu transportieren. Wenn ich aus dem Dropdown Benutzerstyles eines der beiden Presets auswähle, springen die Regler in allen offenen Paletten mehrere Sekunden wild hin und her, dann erst wird das Preset angewandt. Das ist sehr nervig. Ist das ein Bug? kann man das abstellen? Wenn ich Anpassungen kopiere, geht das sofort - aber das kann's ja nicht sein.
Und wo wir dabei sind: kann man die Styles auf ein Tastenkürzel legen? Habe dazu nichts gefunden, aber weil man sonst alles auf die Tastatur legen kann, dachte ich frage ich mal nach.

Danke und Grüße aus Kölle!

jd-photography 20.06.2014 08:57

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von 99gnome (Beitrag 12336032)
...springen die Regler in allen offenen Paletten mehrere Sekunden wild hin und her, dann erst wird das Preset angewandt. Das ist sehr nervig. Ist das ein Bug? kann man das abstellen?

Kann ich bestätigen, obwohl ich sagen würde, dass es nur eine Sekunde ist. Du könntest deswegen ein Supportcase bei PO eröffnen...

Zitat:

Zitat von 99gnome (Beitrag 12336032)
Und wo wir dabei sind: kann man die Styles auf ein Tastenkürzel legen?

Wäre mir leider nicht bekannt.

Viele Grüße,
Jörg

mptide 20.06.2014 17:24

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Bei Auswahl des Werkzeugs "Zuschneiden" kann ich meinen Bereich nicht frei wählen. Der BEreich ist immer gleich ausgewählt (siehe Anhang).

Ich glaube das war zu Beginn anders, habe ich da eine Einstellung vorgenommen und es nicht bemerkt?

jd-photography 20.06.2014 17:29

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von mptide (Beitrag 12337455)

Ich glaube das war zu Beginn anders, habe ich da eine Einstellung vorgenommen und es nicht bemerkt?

Mir ist Dein Problem leider noch nicht ganz klar. Im Unterschied zu den Werkseinstellungen hast Du das Maß cm eingestellt (anstatt px) und das Seitenformat von 2:3 angegeben (anstatt unconstrained). Kannst Du Dein Probelm bitte noch etwas näher beschreiben?

Viele Grüße,
Jörg

John_Locke 20.06.2014 23:26

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hallo zusammen!

Ich spiele mit dem Gedanken, mir Capture One Pro zuzulegen, bin aber aufgrund des Zeitpunktes ein wenig unsicher. Auch wenn die Informationslage recht dünn ist, scheint es wohl in der Vergangenheit so gewesen zu sein, dass nach größeren Rabattaktionen (wie es momentan der Fall ist) eine neue Version vor der Tür stehen könnte
Nun meine Frage: Gab es bislang so etwas wie eine Kulanz-Regelung, so dass man beispielsweise kostenlos upgraden konnte, falls innerhalb eines bestimmten Zeitraums eine neue Version erscheinen sollte?

Vielen Dank schon mal!

mptide 21.06.2014 00:18

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 12337475)
Mir ist Dein Problem leider noch nicht ganz klar. Im Unterschied zu den Werkseinstellungen hast Du das Maß cm eingestellt (anstatt px) und das Seitenformat von 2:3 angegeben (anstatt unconstrained). Kannst Du Dein Probelm bitte noch etwas näher beschreiben?

Viele Grüße,
Jörg

Ich kann es mal versuchen.
Wenn ich ein Bild zuschneide möchte ich nicht dass ein Bereich bereits markiert ist und ich alle Seiten auf meinen gewünschten Bildausschnitt verschieben muss, ich bevorzuge die Möglichkeit den Bildausschnitt selbst zu ziehen. Ich setze das Kreuz an einer STelle an und markiere den Bereich den das Foto haben soll.

Als Beispiel habe ich ein Bild angehängt wie es bei DxO funktioniert.
Kann C1 das auch? Wäre toll!

Tobi40 21.06.2014 08:25

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von mptide (Beitrag 12338441)
Wenn ich ein Bild zuschneide möchte ich nicht dass ein Bereich bereits markiert ist und ich alle Seiten auf meinen gewünschten Bildausschnitt verschieben muss, ich bevorzuge die Möglichkeit den Bildausschnitt selbst zu ziehen. Ich setze das Kreuz an einer STelle an und markiere den Bereich den das Foto haben soll.

Genau so geht es doch in C1? :confused:
Auch wenn bereits ein Rahmen angezeigt wird, kannst du trotzdem irgendwo innerhalb des Rahmens den Curser neu setzen und deinen eigenen Rahmen aufziehen. Genau so wie in DxO. :)

R. Steichele 21.06.2014 08:55

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von John_Locke (Beitrag 12338365)
Hallo zusammen!

Ich spiele mit dem Gedanken, mir Capture One Pro zuzulegen, bin aber aufgrund des Zeitpunktes ein wenig unsicher. Auch wenn die Informationslage recht dünn ist, scheint es wohl in der Vergangenheit so gewesen zu sein, dass nach größeren Rabattaktionen (wie es momentan der Fall ist) eine neue Version vor der Tür stehen könnte
Nun meine Frage: Gab es bislang so etwas wie eine Kulanz-Regelung, so dass man beispielsweise kostenlos upgraden konnte, falls innerhalb eines bestimmten Zeitraums eine neue Version erscheinen sollte?

Vielen Dank schon mal!

Hallo John_Locke,

Rabattaktionen gibt es bei PO immer wieder, daran würde ich jetzt nicht unbedingt eine neue Version festmachen. Allerdings müsste den seitherigen Zyklen entsprechend bald eine neue Version vor der Türe stehen.

Soweit ich weiß bietet PO eine Kulanzregelung, diese wird aber vermutlich nicht mehr als einen Monat umfassen.

jd-photography 21.06.2014 09:11

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von John_Locke (Beitrag 12338365)
Nun meine Frage: Gab es bislang so etwas wie eine Kulanz-Regelung, so dass man beispielsweise kostenlos upgraden konnte, falls innerhalb eines bestimmten Zeitraums eine neue Version erscheinen sollte?

Ja, es gab in den vergangenen Jahren eine Kulanzregelung, die aber wohl recht individuell umgesetzt wurde. Auch war der Zeitraum nicht besonders lang.

Bevor Du Deine Entscheidung aber anhand einer etwaigen Version 8 triffst kann ich Dir folgendes sagen: Bislang war es leider immer so, dass neue C1 Versionen extrem "gestreut" haben. Sprich, sie liefen auf unterschiedlichen System höchst unterschiedlich gut, mit der Tendenz allerdings zum Negativen. Wenn Du C1 beruflich einsetzen möchtest kann ich deshalb nur empfehlen, selbst bei Erscheinen einer neuen Version noch eine ganze Weile die Ältere zu verwenden. C1 7 lief bei mir erst mit Version 7.1.x zuverlässig, nach Erscheinen der Software dauerte es also (zumindest bei mir) fast ein Jahr, bis ich sie in produktiven Umgebungen eingesetzt habe. Legst Du also Wert auf Zuverlässigkeit würde ich mit einer 50% Aktion C1 7 kaufen und nutzen, nach dem Erscheinen von C1 8 wartest Du dann die erste 20% Aktion ab (dauert meist so ca. 9-12 Monate) und kaufst das Update.

Zitat:

Zitat von mptide (Beitrag 12338441)
Als Beispiel habe ich ein Bild angehängt wie es bei DxO funktioniert.
Kann C1 das auch? Wäre toll!

Wenn ich in C1 das Crop-Tool (Shortcut C) wählen kann ich den Ausschnitt komplett frei bestimmen, mir wird nichts vorgegeben (unter Windows). Hast Du das Tool gewählt und dies versucht? Bitte ändere zudem testweise die Größe nach px und gebe bei Länge und Breite die Auflösung Deiner Kamera an.

Viele Grüße,
Jörg

Nordlicht_SH 21.06.2014 09:53

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von 99gnome (Beitrag 12336032)

Nun aber zu meinem Problem und einer Frage: ich habe mir die Zeit genommen, mein Farb- und Schwarzweiss-Preset aus Lightroom so gut wie möglich nach C1 zu transportieren.

Wie ging das transportieren vor sich? Try and error - also an den Reglern schieben und versuchen, das Ergebnis nachzustellen?

Viele Grüße

Nordlicht

John_Locke 21.06.2014 12:58

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von R. Steichele (Beitrag 12338683)
Hallo John_Locke,

Rabattaktionen gibt es bei PO immer wieder, daran würde ich jetzt nicht unbedingt eine neue Version festmachen. Allerdings müsste den seitherigen Zyklen entsprechend bald eine neue Version vor der Türe stehen.

Soweit ich weiß bietet PO eine Kulanzregelung, diese wird aber vermutlich nicht mehr als einen Monat umfassen.

Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 12338702)
Ja, es gab in den vergangenen Jahren eine Kulanzregelung, die aber wohl recht individuell umgesetzt wurde. Auch war der Zeitraum nicht besonders lang.

Bevor Du Deine Entscheidung aber anhand einer etwaigen Version 8 triffst kann ich Dir folgendes sagen: Bislang war es leider immer so, dass neue C1 Versionen extrem "gestreut" haben. Sprich, sie liefen auf unterschiedlichen System höchst unterschiedlich gut, mit der Tendenz allerdings zum Negativen. Wenn Du C1 beruflich einsetzen möchtest kann ich deshalb nur empfehlen, selbst bei Erscheinen einer neuen Version noch eine ganze Weile die Ältere zu verwenden. C1 7 lief bei mir erst mit Version 7.1.x zuverlässig, nach Erscheinen der Software dauerte es also (zumindest bei mir) fast ein Jahr, bis ich sie in produktiven Umgebungen eingesetzt habe. Legst Du also Wert auf Zuverlässigkeit würde ich mit einer 50% Aktion C1 7 kaufen und nutzen, nach dem Erscheinen von C1 8 wartest Du dann die erste 20% Aktion ab (dauert meist so ca. 9-12 Monate) und kaufst das Update.

Vielen Dank für eure Antworten, das hat mir definitiv geholfen!

Ich bin zwar nur Hobby-Anwender, eine gewisse Stabilität wäre mir aber schon wichtig. Die ausschlaggebenden Gründe für einen eventuellen Umstieg waren jedoch u.a. die sehr frei anpassbare Oberfläche (Lightroom und Aperture sind hier doch extrem unflexibel), die auf meinem betagten MacBook Pro (mid 2009) recht ansehnliche Arbeitsgeschwindigkeit (insbesondere Lightroom läuft hier einfach nur sehr zäh) und die aktuelle Lizenzpolitik bzw. Verfügbarkeit bei den beiden genannten Mitbewerbern. Ich weiß, letztendlich ist das nur Kaffeesatzleserei, die "Gefahr", dass Lightroom künftig ausnahmslos in der Creative Cloud enthalten sein könnte und Aperture nur noch künstlich am Leben erhalten wird, ist mir in Kombination mit den aufgezählten Vorteilen von CO einen Wechsel wert.

mptide 21.06.2014 13:54

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Zitat:

Zitat von Tobi40 (Beitrag 12338644)
Genau so geht es doch in C1? :confused:
Auch wenn bereits ein Rahmen angezeigt wird, kannst du trotzdem irgendwo innerhalb des Rahmens den Curser neu setzen und deinen eigenen Rahmen aufziehen. Genau so wie in DxO. :)

Bei mir nicht. Wenn das Werkzeug ausgewählt ist wird automatisch ein Bereich ausgewählt, sobald ich in das Fenster klicke kann ich den Bereich nur verschieben und keinen neuen Bereich festlegen. Warum auch immer ist immer der Bereich in der selben größe ausgewählt. In den maßen wie zweiten im Bild angegeben.

Edit: Eben festgestellt das ich nach Aktivierung der Funktion mit gedrückter Shift-Taste den Bereich wieder selber festlegen kann. Aber nur mit gedrückter Taste...dann verändert sich auch das Kreuz.

Tobi40 21.06.2014 14:33

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von mptide (Beitrag 12339354)
Wenn das Werkzeug ausgewählt ist wird automatisch ein Bereich ausgewählt

Aber nur dann, wenn durch die Objektivkorrektur die kegrümmten Ränder beschnitten werden müssen. Sorry, hätte ich auch vorher erwähnen können hab aber selbst nicht mehr daran gedacht.

Wenn schon von C1 ein Rahmen gesetzt ist, dann musst du einmal ausserhalb des Rahmens klicken. Dann wird dieser wieder gelöscht. Oder alternativ, wie du ja schon geschrieben hast, mit der gedrückten Shift Taste gleich einen neuen aufziehen.

99gnome 21.06.2014 14:45

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Nordlicht_SH (Beitrag 12338767)
Wie ging das transportieren vor sich? Try and error - also an den Reglern schieben und versuchen, das Ergebnis nachzustellen?
Viele Grüße
Nordlicht

Ja, genau so. Die Gradationskurve diente als Ausgangspunkt und dann habe ich anhand der häufigsten Lichtsituationen die beiden Varianten so nah wie möglich an die Lightroom Versionen geschoben. Anschließend habe ich Bilder in anderen Lichtsituationen genommen, die Styles erneut angepasst und wieder gegengecheckt. Und wieder, und wieder ... ;)

Farbe ging ziemlich gut, da fahre ich allerdings auch ziemlich neutral mittlerweile. Hier kommt es mir allerdings so vor, als würde C1 etwas gelblicher als Lightroom rendern. Allerdings machen beide Programme auch unterschiedliche Weißabgleiche, so dass es sehr schwer ist, wirklich zu vergleichen.
Schwarzweiss ist sehr viel schwieriger, hier habe ich ein ziemlich verdrehtes LR Preset mit sehr harten Kontrasten, was aber dennoch viel Zeichnung in den Mitten bietet. Das kriege ich in C1 nur annähernd so hin. Allerdings auch gemein, dass man sich über Jahre daran gewöhnt hat ;)

mptide 21.06.2014 16:04

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Tobi40 (Beitrag 12339462)
Aber nur dann, wenn durch die Objektivkorrektur die kegrümmten Ränder beschnitten werden müssen. Sorry, hätte ich auch vorher erwähnen können hab aber selbst nicht mehr daran gedacht.

Wenn schon von C1 ein Rahmen gesetzt ist, dann musst du einmal ausserhalb des Rahmens klicken. Dann wird dieser wieder gelöscht. Oder alternativ, wie du ja schon geschrieben hast, mit der gedrückten Shift Taste gleich einen neuen aufziehen.

Zum Vergleich habe ich eben einen anderen Ordner mit RAW-Daten ausgewählt und das Werkzeug Zuschneiden aktiviert. Hier wurde vorab kein Rahmen eingefügt. Das gesamte Bild war grau hinterlegt und ich konnte den Bereich frei wählen...hmmmm

PS: Keine der gewählten RAW-Daten wurde vorab bearbeitet. Mal schauen ob ich den Fehler, bzew. die Ursache finde.

RobiWan 21.06.2014 16:47

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von John_Locke (Beitrag 12339227)
Vielen Dank für eure Antworten, das hat mir definitiv geholfen!

Ich bin zwar nur Hobby-Anwender, eine gewisse Stabilität wäre mir aber schon wichtig. Die ausschlaggebenden Gründe für einen eventuellen Umstieg waren jedoch u.a. die sehr frei anpassbare Oberfläche (Lightroom und Aperture sind hier doch extrem unflexibel), die auf meinem betagten MacBook Pro (mid 2009) recht ansehnliche Arbeitsgeschwindigkeit (insbesondere Lightroom läuft hier einfach nur sehr zäh) und die aktuelle Lizenzpolitik bzw. Verfügbarkeit bei den beiden genannten Mitbewerbern. Ich weiß, letztendlich ist das nur Kaffeesatzleserei, die "Gefahr", dass Lightroom künftig ausnahmslos in der Creative Cloud enthalten sein könnte und Aperture nur noch künstlich am Leben erhalten wird, ist mir in Kombination mit den aufgezählten Vorteilen von CO einen Wechsel wert.

Nun ja - das ist zum einem immer alles Subjektiv. Auch wenn ich dem Jörg nicht widersprechen will, bei meinem MBP 2009 lief die V 7 sofort stabil. Bei C1 stelle ich immer wieder fest sowohl bei mir selbst wie auch durch diverse Beiträge im Phase One Forum, dass die meiste Probleme mit der GPU zu tun haben. Da mein MBP wie auch Deins das Problem nicht haben, da die alte GPU nicht unterstützt und nicht verwendet wird..... ist die Chance gar nicht so klein, dass viele Probleme bei Dir gar nicht auftreten werden.
Dennoch eins ist sicher - eine neue Version von Software die so kompliziert ist bringt zwangsweise Fehler und Gefahren mit, die durch noch so gute Betatests nicht gefunden worden sind.
Zu Aperture - auf jedem Fall im Frühling 2015 wird da große Veränderungen geben. Ob zu positiven oder am Ende negativen mag ich nicht beurteilen. Bei diesjährigen WWDC sind Änderungen im RAW Bereich bekanntgegeben. Diese werden allerdings erst Anfang/ Mitte 2015 in OSX implementiert. Also wahrscheinlich mit OSX 10.10.1
Zu LR - Mittel/ Langfristig sehe ich persönlich LR nur als Teil der CloudSuite. Alles andere macht für Adobe wenig Sinn. Spricht - "billig" LR kaufen und mit einem uralten CS oder anderen Bildbearbeitungsprogramm Bilder bearbeiten kann nicht deren Ziel sein.

John_Locke 21.06.2014 17:19

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 12339750)
Nun ja - das ist zum einem immer alles Subjektiv. Auch wenn ich dem Jörg nicht widersprechen will, bei meinem MBP 2009 lief die V 7 sofort stabil. Bei C1 stelle ich immer wieder fest sowohl bei mir selbst wie auch durch diverse Beiträge im Phase One Forum, dass die meiste Probleme mit der GPU zu tun haben. Da mein MBP wie auch Deins das Problem nicht haben, da die alte GPU nicht unterstützt und nicht verwendet wird..... ist die Chance gar nicht so klein, dass viele Probleme bei Dir gar nicht auftreten werden.
Dennoch eins ist sicher - eine neue Version von Software die so kompliziert ist bringt zwangsweise Fehler und Gefahren mit, die durch noch so gute Betatests nicht gefunden worden sind.
Zu Aperture - auf jedem Fall im Frühling 2015 wird da große Veränderungen geben. Ob zu positiven oder am Ende negativen mag ich nicht beurteilen. Bei diesjährigen WWDC sind Änderungen im RAW Bereich bekanntgegeben. Diese werden allerdings erst Anfang/ Mitte 2015 in OSX implementiert. Also wahrscheinlich mit OSX 10.10.1
Zu LR - Mittel/ Langfristig sehe ich persönlich LR nur als Teil der CloudSuite. Alles andere macht für Adobe wenig Sinn. Spricht - "billig" LR kaufen und mit einem uralten CS oder anderen Bildbearbeitungsprogramm Bilder bearbeiten kann nicht deren Ziel sein.

Kleinere Probleme sind bei einem derartigen Programm für mich definitiv kein Problem und bei einer kleinen Entwicklungsabteilung vermutlich auch nicht gänzlich auszuschließen. Eventuell steht Ende dieses Jahres die Anschaffung eines neuen MBP an, dann könnte ich tatsächlich mit diesen Bugs konfrontiert werden.
Dank dieses Blogeintrags bin ich (mal wieder) hin- und hergerissen, was die Abo-Thematik bei Lightroom betrifft. Unklar ist jedoch, wie aktuell und verlässlich diese Informationen sind, sollte dies aber tatsächlich zutreffen, wäre ein Beibehalten meiner aktuellen Arbeitsumgebung durchaus denkbar. Schaue ich mir aber die Webseite von Adobe an, befürchte ich leider ebenfalls, dass die Zukunft Lightrooms in der Cloud liegt. Das ist sicher nicht mehr als ein Indiz, die "normale" Lizenz von Lightroom aber wurde meiner Meinung nach recht gut versteckt.
So sehr ich das Arbeiten mit Aperture schätze, aber bevor Apple keine handfesten Informationen in Form einer neuen Version herausgibt, lasse ich bis auf Weiteres die Finger von diesem Programm. Das mit den großen Änderungen habe ich aber auch gelesen, hoffe aber, dass diese tatsächlich positiv ausfallen und sich nicht als eine Art iPhoto Pro präsentieren.

RobiWan 21.06.2014 18:50

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von John_Locke (Beitrag 12339833)
Kleinere Probleme sind bei einem derartigen Programm für mich definitiv kein Problem und bei einer kleinen Entwicklungsabteilung vermutlich auch nicht gänzlich auszuschließen. Eventuell steht Ende dieses Jahres die Anschaffung eines neuen MBP an, dann könnte ich tatsächlich mit diesen Bugs konfrontiert werden.

Damit wäre die Anschaffung und Nutzung der V7 die Beste Methode irgendwelchen Bugs entgegenzuwirken.
Klar, es besteht immer das Risiko, dass man neue Kamera kauft die nicht unterstützt wird oder dass eine neue Version ein s.g Killer-Feature hat und man deswegen unbedingt auf neue Version umsteigen will. Restrisiko hat man immer. Wenn man sich selbst gegenüber ehrlich sein will, sehr viele von irgendwelchen Neuerungen in diversen Programmen braucht man gar nicht. Da kommt eher "haben wollen" zum Tragen als die zwingende Notwendigkeit.
Brauchst Du ein Schubser/ Empfehlung - wenn die V7 alle/ fast alle deine Wünsche erfüllt - kaufen.
/Etwas Sarkasmus/
Ja, dann wirst Du irgendwann für V8 ein Updatepreis bezahlen - (frech gesagt) und? deswegen wirst Du sicherlich auf keine Scheibe Brot verzichten müssen. Wir wollen alle für unsere Arbeit bezahlt werden und zwar ob die am Ende Sinn hatte oder nicht :top:
/Etwas Sarkasmus Ende/

John_Locke 21.06.2014 20:39

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 12340035)
Brauchst Du ein Schubser/ Empfehlung - wenn die V7 alle/ fast alle deine Wünsche erfüllt - kaufen.

Genau da liegt mein Problem. Alle Wünsche erfüllt es nicht, was jedoch bei keinem der Mitbewerber der Fall ist.
Können wir nicht einfach eine Sammelaktion starten, alle verfügbaren RAW-Konverter aufkaufen, die jeweils besten Funktionen entnehmen und zur eierlegenden Wollmilchsau kombinieren?

Spaß beiseite, ich werde mich wohl noch einmal sehr intensiv mit Capture One und Lightroom auseinandersetzen, auf diese beiden Bewerber konnte ich die Auswahl immerhin bereits reduzieren. Bis Ende Juni und dem Ende der Rabattaktion von Capture One werde ich doch wohl hoffentlich eine Entscheidung getroffen haben.

--- 22.06.2014 08:35

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hallo

Ich habe mich schon lange für C1 entschieden, obwohl ich durch PS jeweils das aktuelle ACR habe. Das Problem bei ACR/LR sind die Farben, insbesondere für Canon-Kameras. Keines der mitgelieferten Profile taugt etwas. Besonders bei Porträts ist der Unterschied frappant. C1 präsentiert schon in der Grundentwicklung eine ausgewogene Farbwiedergabe, die bei ACR/LR mühsam erarbeitet werden muss (und oft kaum erreicht wird). Zudem bietet C1 mit dem Trapez ein Feature, das ich nicht mehr missen möchte. Auch, dass ich das Bild scrollen kann, erleichtert die Arbeit.

robe56 22.06.2014 14:15

AW: Der große Capture One Infothread
 
Einen schönen Sonntag wünsche ich !!!

Ich arbeite mich mittlerweile auch in CO ein und habe auch noch Media Pro auch der Festplatte.

Arbeitet jemand von Euch mit diesen beiden Programmen und kann mir Tipps geben?

Ich hatte es schon mal versucht, bin aber dann davon abgegangen, weiss allerdings nicht mehr warum. (Das kommt davon wenn man zuviel probiert)

Ich habe auch mal irgendwo ein Tutorial gefunden, wo die Zusammenarbeit beschrieben wird.

Hauptsächlich geht es mir darum, ob das ohne grosse "Bugs" funktioniert.

Gruß aus Bremen
Rolf

RobiWan 22.06.2014 15:32

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von robe56 (Beitrag 12341659)
Ich hatte es schon mal versucht, bin aber dann davon abgegangen, weiss allerdings nicht mehr warum. (Das kommt davon wenn man zuviel probiert)

Ich habe auch mal irgendwo ein Tutorial gefunden, wo die Zusammenarbeit beschrieben wird.

Hauptsächlich geht es mir darum, ob das ohne grosse "Bugs" funktioniert.

Also wahrscheinlich hat man die von dem Duo abgeraten, da Media Pro gar nicht oder nur sehr, sehr Zäh weiterentwickelt wird.
Ich hatte "damals" die Vorstellung gehabt beide Programme als Team einzusetzen. Bei Media Pro fand ich sofort "genial" die Möglichkeit diverse RAW Konverter einsetzen zu können und, dass es das PhotoLine Format (Vorschaubilder) lesen konnte.
Bin aber immer wieder enttäuscht - Bei C1 sieht man die Entwicklung geht zwar nicht sooooo schnell wie bei Adobe aber ist klar erkennbar. Bei Media Pro ist das leider nicht der Fall.

Tutorials zu Media Pro/ Capture One findest Du bei Yourtube im PhaseOne Chanel. Allerdings beziehen die sich ganz klar auf Capture One V6 wo noch keine eigenständige Katalogfunkion vorhanden war.

Ob es große oder kleine Bugs sind, kannst am Ende nur Du entscheiden. Einige Probleme die ich hatte, hatten andere nicht - und zwar aus dem einfachen Grund weil entweder die Funktionalität nicht gefordert war oder Arbeitsweise ganz andere.
Für mich persönlich ist Media Pro inzwischen "begraben". Es sind zu viele Dinger die nicht da sind oder nur sehr umständlich realisierbar.
Es hängt aber wirklich sehr viel davon ab, was Du haben willst und wie Du "normalerweise" Arbeiten willst. Entweder passt es, dann ist die Software wirklich nicht schlecht oder es passt nicht und dann wird es schwierig.

Ich möchte jetzt nichts falsches sagen, meine aber auch schon in Phase One Forum von Phase One Mitarbeitern gelesen zu haben, dass er Lightroom zu Verwalten und Capture One zu Entwickeln nutzt. Das sagt schon alles über den Stellenwert den Media Pro bei Phase One hat.


Zitat:

Zitat von John_Locke (Beitrag 12340286)
Genau da liegt mein Problem. Alle Wünsche erfüllt es nicht, was jedoch bei keinem der Mitbewerber der Fall ist.

Dann ist es doch einfach - Strichliste nach Priorität und Problem gelöst.

Zitat:

Zitat von John_Locke (Beitrag 12340286)
Können wir nicht einfach eine Sammelaktion starten, alle verfügbaren RAW-Konverter aufkaufen, die jeweils besten Funktionen entnehmen und zur eierlegenden Wollmilchsau kombinieren?

Nein und das wäre nicht Sinnvoll. Ein Programm was wirklich alles also wirklich "ALLES ohne Ausnahmen" bestens kann, wird sich nicht realisieren lassen. Wenn man aber trotzdem unterstellt das es geht, wäre es alles andere als schnell und billig/ bezahlbar schon mal gar nicht.
Dann kommt natürlich noch das Problem - Weiterentwicklung. Es werden immer neue Techniken usw. irgendwo erfunden und damit wurde das Programm auch nur kurze Zeit wirklich alles Super machen können.

John_Locke 22.06.2014 18:23

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 12341866)
Dann ist es doch einfach - Strichliste nach Priorität und Problem gelöst.

Nein und das wäre nicht Sinnvoll. Ein Programm was wirklich alles also wirklich "ALLES ohne Ausnahmen" bestens kann, wird sich nicht realisieren lassen. Wenn man aber trotzdem unterstellt das es geht, wäre es alles andere als schnell und billig/ bezahlbar schon mal gar nicht.
Dann kommt natürlich noch das Problem - Weiterentwicklung. Es werden immer neue Techniken usw. irgendwo erfunden und damit wurde das Programm auch nur kurze Zeit wirklich alles Super machen können.

Das ist auf jeden Fall richtig, war aber auch kein wirklich ernst gemeinter Vorschlag, sondern nur Ausdruck meiner Verzweiflung. :D

Auch ohne eine Strichliste kann ich sagen, dass ich bereits nach kurzer Zeit von der (veränderbaren) Benutzeroberfläche von Capture One sehr angetan war - in Lightroom geht mir das Wechseln zwischen den Modulen einfach gewaltig auf die Nerven.
Die einzigen Punkte, die mir bei CO fehlen könnten, sind eine komfortable Möglichkeit, externe Plugins einzubinden, sowie ein Kartenmodul. Das sind aber keine wirklich tragenden Gründe, weshalb meine Tendenz momentan doch sehr stark in Richtung Capture One geht.

RobiWan 22.06.2014 18:52

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von John_Locke (Beitrag 12342239)
Das ist auf jeden Fall richtig, war aber auch kein wirklich ernst gemeinter Vorschlag, sondern nur Ausdruck meiner Verzweiflung. :D

Kann ich gut nachvollziehen.

Zitat:

Zitat von John_Locke (Beitrag 12342239)
Auch ohne eine Strichliste kann ich sagen, dass ich bereits nach kurzer Zeit von der (veränderbaren) Benutzeroberfläche von Capture One sehr angetan war - in Lightroom geht mir das Wechseln zwischen den Modulen einfach gewaltig auf die Nerven.
Die einzigen Punkte, die mir bei CO fehlen könnten, sind eine komfortable Möglichkeit, externe Plugins einzubinden, sowie ein Kartenmodul. Das sind aber keine wirklich tragenden Gründe, weshalb meine Tendenz momentan doch sehr stark in Richtung Capture One geht.

Karten nutze ich selbst gar nicht, obwohl die GPS Daten wichtig sind :D.
Zu Plug-Ins - das ist nur sehr bedingt ein Punkt für Lightroom. Es ist einfach so, dass die Plug-Ins an sich gar nicht existieren, zumindest nicht für Programme wie Lightroom oder Aperture (Stand jetzt). Es sind hier immer als externe Programme die mit Parametern aufgerufen werden. Es wird daher immer ein Bilddatei erstellt (TIFF oder PSD) und diese an das Programm übergeben.
Als echte Plug-Ins kommen diese nur bei PhotoShop und so fern Kompatibel PhotoLine zum Einsatz. Deswegen meiner Meinung nach - unwichtig.

Worüber ich immer öfter nachdenke ist Lightroom mit C1 zu nutzen. Dazu käme das Plug-In "Open Directly" was erlaubt RAW Übergabe von Lightroom an Capture One. Das eine in erster Linie für Verwaltung und wohl auch die meisten Bilder und C1 nur bei ganz speziellen Bildern wo mir z.B die Detailschärfe sehr wichtig wäre. Sollte bei Version 8 die Verwaltung um einige Funktionen erweitert werden, konnte ich auf LR verzichten. Die angesprochene Farbwiedergabe stört mich persönlich nicht sooo sehr. Zumindest meistens nicht ;)
Das ist aber natürlich wieder ein Punkt - eigener Vorlieben und eigenes Workflows.

John_Locke 22.06.2014 20:06

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 12342321)
Worüber ich immer öfter nachdenke ist Lightroom mit C1 zu nutzen. Dazu käme das Plug-In "Open Directly" was erlaubt RAW Übergabe von Lightroom an Capture One. Das eine in erster Linie für Verwaltung und wohl auch die meisten Bilder und C1 nur bei ganz speziellen Bildern wo mir z.B die Detailschärfe sehr wichtig wäre. Sollte bei Version 8 die Verwaltung um einige Funktionen erweitert werden, konnte ich auf LR verzichten. Die angesprochene Farbwiedergabe stört mich persönlich nicht sooo sehr. Zumindest meistens nicht ;)
Das ist aber natürlich wieder ein Punkt - eigener Vorlieben und eigenes Workflows.

Das wäre ein weiterer Punkt, mit dem ich mich in naher Zukunft beschäftigen sollte, habe nun endgültig zugeschlagen. Abwarten war noch nie meine Stärke. :D
An dieser Stelle nochmals vielen Dank für die zahlreichen Infos! Könnte mir gut vorstellen, dass sich bei der intensiveren Benutzung von Capture One doch noch die ein oder andere Frage ergeben wird.

RobiWan 22.06.2014 21:56

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Jetzt muss ich da mal ne Frage stellen.
Ich habe Bilder auf meinem Laptop in eine Session importiert. Dann Sterne vergeben für weitere Bearbeitung. Nach Hause gekommen und die Verzeichnis mit Bildern (Bilder liegen in einer Struktur auf externer Platte) in Katalog importiert. Dabei werden natürlich auch die Sterne, Farben und sonstige Bearbeitung die gemacht worden ist übernommen.

So weit so gut. Jetzt wollte ich die Bilder bearbeiten und auf Katalog geklickt und wollte alle Bilder mir anzeigen lassen die 3 und mehr Sterne haben. Da wird aber nichts gefunden. Es ändert auch nichts wenn ich auf den Ordner "Fotografie" klicke. Erst wenn ich den Ordner anklicke wo die besagten Bilder sich befinden wird mir unten angezeigt wie viele Bilder mit Sternen usw. vorhanden sind, so dass ich eine Suche starten kann.

Ich hatte es bis jetzt so nicht gebraucht und auch nicht probiert. Bin davon ausgegangen dass es selbstverständlich ist bei einem Katalog.
Mache ich einen Fehler bei der Suche oder ist es mit dem Katalog nur ein "schlechter Witz" :confused:


EDIT: OK Problem gefunden/ gelöst. Man muss zwingend ganz oben auf "Alle Bilder" klicken. Uff ich dachte schon ich muss jetzt alles mühsam irgendwie neu Eingeben oder so.

John_Locke 24.06.2014 16:16

AW: Der große Capture One Infothread
 
So, kaum gekauft, schon taucht ein "Problem" auf, welches mir ein wenig Kopfzerbrechen bereitet.
Ich nutze momentan einen externen 24"-Monitor als Hauptbildschirm und das Display meines MacBooks als Sekundäranzeige. Nun würde ich gerne auf dem Hauptbildschirm das zu bearbeitende Bild und die Werkzeugleiste einblenden. Auf dem zweiten Display hätte ich gerne den Bildbrowser in maximierter Darstellung (ohne Viewer) sowie eine weitere Werkzeugleiste, die mir den Reiter "Bibliothek" anzeigt.
Falls sich jemand vorstellen kann, was ich meine, kann man diese Art der Darstellung irgendwie realisieren?
Vielleicht ist eine Lösung aber auch zu einfach gewesen und ich stehe nur gewaltig auf dem Schlauch.

RobiWan 24.06.2014 17:32

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hm, bin nicht sicher ob ich es richtig verstanden habe.
Ich habe jetzt mal schnell ein Foto gemacht (na ja Foto.....). So etwas oder doch was anderes? Mein primäres Schirm ist der Schwarze und Sec der Linke

John_Locke 24.06.2014 17:51

AW: Der große Capture One Infothread
 
Das sieht schon mal richtig gut aus!
Kann man bei dieser Ansicht auf dem linken (also dem zweiten) Bildschirm noch eine Werkzeugleiste einblenden, die das Register "Bibliothek" beinhaltet?
Ich versuche mal, mein Ziel (hoffentlich) etwas verständlicher darzustellen: Großer Monitor: Bearbeitung (also Bild und Werkzeuge)
Kleiner Monitor: Verwaltung und Auswahl des zu bearbeitenden Bildes (also Bildbrowser in maximierter Darstellung ohne Viewer, sowie eine zusätzliche Werkzeugleiste, die nur die Bibliothek anzeigt.

Ich kann zwar auf dem zweiten Monitor eine eigene Werkzeugleiste anzeigen lassen, allerdings ist das Register "Bibliothek" nicht vorhanden und lässt sich auch nicht hinzufügen. Ich kann zwar ein eigenes Register erstellen und das Werkzeug "Bibliothek" platzieren, bin dann aber auf die Viewer-Ansicht beschränkt. Der Bildbrowser lässt sich auf dem zweiten Bildschirm merkwürdigerweise nicht aktivieren.

RobiWan 24.06.2014 18:52

AW: Der große Capture One Infothread
 
Bin nicht sicher, glaube aber es geht nicht.
Du kannst versuchen es man mit "zwei Monitore - Großer Browser" und "zwei Monitore - Großer Viewer". Dann ggf. musst die erstellten Flächen auf den anderen Schirm verschieben.

John_Locke 24.06.2014 19:22

AW: Der große Capture One Infothread
 
Kann es sein, dass da doch noch ein paar kleinere Fehlerchen in dem Programm stecken? Genau diese Möglichkeit habe ich gestern ebenfalls getestet, mit dem Ergebnis, dass ich in der Werkzeugleiste des Viewers, der jetzt auf meinem Hauptbildschirm liegt, keinerlei Werkzeuge im Register "Lokale Anpassungen" angezeigt bekommen habe. Nach deinem Tipp habe ich es auf gut Glück noch einmal versucht und siehe da, alle Werkzeuge sind wieder aufgetaucht.

Vielen Dank für deine Hilfe, genau diese Anpassungsmöglichkeiten habe ich in Lightroom völlig vermisst. :D

RobiWan 24.06.2014 19:29

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von John_Locke (Beitrag 12348401)
Kann es sein, dass da doch noch ein paar kleinere Fehlerchen in dem Programm stecken? Genau diese Möglichkeit habe ich gestern ebenfalls getestet, mit dem Ergebnis, dass ich in der Werkzeugleiste des Viewers, der jetzt auf meinem Hauptbildschirm liegt, keinerlei Werkzeuge im Register "Lokale Anpassungen" angezeigt bekommen habe.

Also Fehler gibt es da schon einige :D
Vermute hier aber trotzdem, dass Du es heute "anders" gemacht hast. Es gibt bestimmte Situationen und Stellungen wo nicht jeder Register da ist bzw. sich darstellen lässt. Womit das jetzt ganz genau zusammenhängt, kann ich nicht sagen, habe es auch nie weiter untersucht.

Tobi40 25.06.2014 11:41

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Dann machen wir am besten mal hier weiter:

Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 12348105)
Ja genau. Hast Du vielleicht trotzdem ein Screenshot wie es bei Dir aussieht? Ich arbeite mit 2 Bildschirmen. Wie das bei mir platziert ist kannst in dem C1 Thread gerade sehen, da ich ein Screenshot für andere Frage gemacht habe.

Wie hast Du denn den Browser vom Program losgelöst?
Bei mir (Windows) kann ich den Browser nur links oder unten am Hauptfenster platzieren. Das selbe gillt für die Werkzeug Register.

Zitat:

Wieso? Es gibt auf jedem Fall Unterschiede was diese Sache angeht zwischen Mac und Windows.
Wie schon gesagt, die Module lassen sich nicht frei bewegen, zumindest nicht so, wie ich das gerne hätte. :)
Das einzige was geht, ist die Werkzeuge selbst frei zu platzieren aber das sieht echt nicht schön aus. Zumal diese, wenn man z.B. C1 minimiert oder ein anderes Programm in den Vordergrund holt, trotzdem auf dem zweiten Schirm sichtbar bleiben.
Das einzige was geht, ist den Viewer auf den zweiten Schirm zu legen (siehe Screenshot) aber das macht imho auch nicht so richtig Sinn, da ich das zu bearbeitenden Bild schon gerne im Programmfenster sehen möchte. Besser wäre es, wie gesagt, wenn man den Browser komplett auf den zweiten Schirm legen könnte. Aber vielleicht habe ich nur was übersehen? :confused:

RobiWan 25.06.2014 17:27

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Tobi40 (Beitrag 12349941)
Wie hast Du denn den Browser vom Program losgelöst?
...
...
Aber vielleicht habe ich nur was übersehen? :confused:

Tja und das ist einer der Unterschiede - die Voreinstellung "zwei Bildschirme - großer Browser" und "zwei Bildschirme - großer Viewer" gibt es nur unter Mac. Oder besser gesagt eins davon gibt es nur unter Mac (weiß jetzt nicht welchen). Das habe ich bei C1 gemeldet, man hat es bestätigt und nichts mehr getan.
Was diese Sachen angeht hatte ich das Gefühl, dass die nicht verstehen "wollen" das die Leute unterschiedlich Arbeiten wollen oder müssen.

John_Locke 25.06.2014 18:02

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Tobi40 (Beitrag 12349941)
Wie hast Du denn den Browser vom Program losgelöst?

Mittlerweile konnte ich eine (zumindest auf den ersten Blick) ähnliche Ansicht herstellen, vielleicht kann dir das weiterhelfen:

Ich habe im Hauptfenster den Viewer ausgeblendet ("Ansicht" --> "Viewer verbergen") wodurch der Browser maximiert dargestellt wird. Dann habe ich mir über den Befehl "Fenster" --> "Viewer" ein weiteres Fenster inklusive Werkzeugleiste für meinen zweiten Monitor einblenden lassen. Nachdem ich beide Fenster manuell vertauscht habe, sehe ich nun auf dem großen Hauptmonitor lediglich das zu bearbeitende Bild sowie die Werkzeugleiste. Auf dem zweiten Display wird der Browser sowie eine zusätzliche Werkzeugleiste dargestellt.

Falls ich deine Frage falsch verstanden haben sollte, einfach ignorieren. :D

Tobi40 26.06.2014 08:14

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 12350862)
Das habe ich bei C1 gemeldet, man hat es bestätigt und nichts mehr getan.

Ja, leider habe ich diese Erfahrung auch schon machen müssen. Hatte Anfangs viel bei denen gemeldet aber ausser Standardfloskeln ist da selten was nennenswertes zurückgekommen.

Tobi40 26.06.2014 08:21

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von John_Locke (Beitrag 12350953)
...vielleicht kann dir das weiterhelfen:..

Nicht nur vielleicht, ganz bestimmt sogar! :top:
Ich glaube mit dieser Konstellation kann ich gut leben. Danke für den Lösungsweg! :)

blankev 26.06.2014 21:51

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Tobi40 (Beitrag 12352382)
Nicht nur vielleicht, ganz bestimmt sogar! :top:
Ich glaube mit dieser Konstellation kann ich gut leben. Danke für den Lösungsweg! :)

Kannst du mir bitte verraten wie du im Viewer link (Hauptbildschirm) die Werkzeuge eingeblendet hast?

Tobi40 27.06.2014 01:05

AW: Der große Capture One Infothread
 
Gerne. Mein 1. Bildschirm ist der linke und dort ist der Viewer plus einigen einzelnen gestapelten Werkzeugen. Ich habe den Viewer in der Breite quasi nur soweit aufgezogen, dass noch Platz für die (schwebenden) Werkzeuge bleibt. (Du kannst ja die einzelnen Werkzeuge einfach aus dem Register ziehen und frei platzieren).
Das "Hauptprogramm" ist rechts mit den eigentlich regulären Werkzeugregistern.
Durch diese zusätzliche Werkzeugleiste erspar ich mir halt einiges an Klickerei an den Werkzeugtabs.

ChristopherFoto 27.06.2014 15:14

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hallo zusammen,

ich habe ein Problem, wenn ich in C1 Pro 7.2.2 ein Bild das ich als RAW geöffnet habe als jpg bzw. tiff speichere sind ein großer Teil der Matadaten nicht mehr vorhanden.
Im besonderen das verwendetet Objektiv, was aufgrund der Fehlenden Objektivkorrektur für das Nikon 18-35 3,5-4,5 G doch sehr störend ist.
Gibt es hierzu eine Lösung?

Danke

jd-photography 27.06.2014 16:21

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hallo Christopher,

den von Dir genannten Fehler kann ich mit C1 7.2.2 unter Windows nicht rekonstruieren, bei mir sind die Metadaten enthalten. Hast Du bei den Metadateneinstellungen in C1 angegeben, dass sämtliche Metadaten geschrien werden sollen (siehe Screenshot)?

Viele Grüße,
Jörg

ChristopherFoto 27.06.2014 17:42

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 12356642)
Hallo Christopher,

den von Dir genannten Fehler kann ich mit C1 7.2.2 unter Windows nicht rekonstruieren, bei mir sind die Metadaten enthalten. Hast Du bei den Metadateneinstellungen in C1 angegeben, dass sämtliche Metadaten geschrien werden sollen (siehe Screenshot)?

Viele Grüße,
Jörg

Ja, in C1 sehe ich die Metadaten auch noch, aber sonst in keiner Applikation.
Weder im Explorer unter Eigenschaften, noch in DxO 6.6 oder 9.5, Nikon Capture NX2 und IMatch 5.

Gruß Christopher

jd-photography 27.06.2014 17:47

AW: Der große Capture One Infothread
 
Habe es eben nochmal getestet: Keine Probleme bei mir, sämtliche Daten sind nach der Konvertierung in LR, PS und auch in anderen Programmen sichtbar.

Viele Grüße,
Jörg

ChristopherFoto 27.06.2014 17:58

AW: Der große Capture One Infothread
 
Kennt C1 deine Objektive?

RobiWan 27.06.2014 20:17

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hallo Jörg,

da hätte ich Frage zu den vielen verschiedenen Queues die Du im Screenshot hast.
Ich nehme mal an, dass es auch einen tieferen Sinn hat - kannst den verraten? Sind die Apps wie PTLens irgendwie "speziel" auf irgendwelche Ordner eingestellt oder ist das eher "Merker" für Dich?

@Christopher
Meine Linsen werden "fast immer" erkannt ;). Soll heißen - ich mache 100 Fotos mit gleichem Objektiv. Schaue danach und stelle fest, dass bei 80 Objektiv erkannt wird, bei 20 nicht :confused:
V 7.2.2 Mac

spassig 28.06.2014 09:24

AW: Der große Capture One Infothread
 
Habe Fragen zu Anpassungen.

Das Menü Anpassungen > Automatische Anpassungen zeigt sechs Anpassungen bei mir.
a) Weißabgleich
b) Belichtung, angehakt
c) HDR, angehakt
d) Tonwerte, angehakt
e) Drehen
f) Trapezkorrektur

Frage 1:
Sind die 6 Anpassungen irgendwo definiert?

Frage 2:
Mit welchen Parametern wird die Anpassung den ausgeführt, wenn man sie unter Anpassungen > Automatisch anpassen durchführt?

Bei Hilfe steht.
Angepasst: Sobald eine Bildanpassung angewendet wurde, wird ein Symbol angezeigt. Alle Anpassungen werden in der Liste Gespeicherte Anpassungen aufgeführt.

Frage 3:
Wieso wird das Symbol im Browser nicht angezeigt wenn ich bei Farbe das ICC-Profil und die Gradationskurve ändere und das Symbol wird doch angezeigt wenn ich bei Objektiv von Generic auf konkretes Profil wechsle?

Frage 4:
Bei Anpassungen steht Stile und Anpassungen. Was ist mit Stilebenen einbeziehen gemeint?

Frage 5:
Komme momentan nicht drauf wie ich bei mehren Aufnahmen das Objektiv von Generic auf konkretes Objektiv ändere?

Frage 6:
Wieso wird in der lt. Hilfe zitierten Liste - wo ist die- meine Anpassungen bzgl. geändertes ICC Profil usw. nicht aufgeführt? Die Liste kann doch nur bei Anpassungen sein?

Jochen

RobiWan 28.06.2014 09:41

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hi,

na ja also alles was "automatisch" heißt - bedeutet doch "das was sich der Entwickler gedacht hat". Automat halt auf den Du kein Einfluss nehmen kannst.

Frage 5: Wenn Du "drauf" klickst - wird Dein Objektiv nicht aufgelistet, dann wird es von C1 nicht erkannt. Oder habe ich die Frage falsch verstanden?

spassig 28.06.2014 10:04

AW: Der große Capture One Infothread
 
Guten Morgen
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 12358133)
Hi,

na ja also alles was "automatisch" heißt - bedeutet doch "das was sich der Entwickler gedacht hat". Automat halt auf den Du kein Einfluss nehmen kannst.

OK, dann ist es so
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 12358133)
Frage 5: Wenn Du "drauf" klickst - wird Dein Objektiv nicht aufgelistet, dann wird es von C1 nicht erkannt. Oder habe ich die Frage falsch verstanden?

Mein Objektiv oder fast meines ist in der Profilliste drin.
Ich nutze ja mechanische MF Kamera mit Digiback.
Ändere also beim ersten Bild von Generic auf mein Objektiv und möchte die anderen 25 Fotos auch mit meinem Objektiv haben.

Jochen

RobiWan 28.06.2014 10:09

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hallo Jochen,

Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 12358196)
Ändere also beim ersten Bild von Generic auf mein Objektiv und möchte die anderen 25 Fotos auch mit meinem Objektiv haben.

OK, dann ist das der Punkt den ich nie so richtig begreifen/ beschreiben kann :)

Du musst bei dem ersten Foto die "Einstellungen kopieren" (da kannst Du Objektiv unw. auswählen) und dann alle weiteren Fotos markieren (dabei ist wichtig dass diese "Verarbeitung vieler Fotos" ausgewählt ist) und "Anpassungen anwenden"
So ähnlich heißen die Punkte. Screenshot kann ich erst bei bedarf heute Nachmittag/ Abend liefern wenn ich nach Hause komme.

spassig 28.06.2014 10:33

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 12358212)
Du musst bei dem ersten Foto die "Einstellungen kopieren" (da kannst Du Objektiv unw. auswählen) und dann alle weiteren Fotos markieren (dabei ist wichtig dass diese "Verarbeitung vieler Fotos" ausgewählt ist) und "Anpassungen anwenden"
So ähnlich heißen die Punkte. Screenshot kann ich erst bei bedarf heute Nachmittag/ Abend liefern wenn ich nach Hause komme.

Danke, ich ahne wie es geht.
a) Werkzeugregisterkarte Objektiv auswählen
b) Objektiv definieren
c) Schrägen Doppelpfeil klicken
d) Andere Bilder auswählen
e) Schrägen Doppelpfeil klicken
f) Anwenden klicken

Nun habe ich bei Werkzeugregisterkarte Anpassungen Gespeicherte Anpassungen, u.a. auch Objektivkorrektur.
Aber da erscheint nicht das konkrete Profil.
D.h. ich muss immer a) bis f) machen, kann also nicht konkrete Anpassungen speichern und anwenden?

Jochen

RobiWan 28.06.2014 10:39

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 12358282)
Danke, ich ahne wie es geht.
a) Werkzeugregisterkarte Objektiv auswählen
b) Objektiv definieren
c) Schrägen Doppelpfeil klicken
d) Andere Bilder auswählen
e) Schrägen Doppelpfeil klicken
f) Anwenden klicken

Punkt E ist eben falsch :D Bin auch auf den Fehler gelaufen. Du musst wirklich mit rechter Maustaste auf ein Foto und "Anpassungen anwenden" wählen.

EDIT: kleine Korrektur - Du musst auf das Thumnail mit rechter Maustaste klicken.

jd-photography 28.06.2014 10:41

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von ChristopherFoto (Beitrag 12356880)
Kennt C1 deine Objektive?

Hm, Du hast Recht. Kennt C1 das Objektiv, so ist alles perfekt eingetragen. Bei meinem Distagon hingegen steht nur noch 35mm in den Daten...

Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 12357273)
da hätte ich Frage zu den vielen verschiedenen Queues die Du im Screenshot hast.
Ich nehme mal an, dass es auch einen tieferen Sinn hat - kannst den verraten?

Klar. Bei dem PTLens Preset wird das Bild nach dem Export direkt nach PTLes übergeben, ich spare mir also das Öffnen des Bildes im jeweiligen Programm. Selbiges gilt für das Photoshop Preset.

Viele Grüße,
Jörg

RobiWan 28.06.2014 10:44

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 12358308)
Klar. Bei dem PTLens Preset wird das Bild nach dem Export direkt nach PTLes übergeben, ich spare mir also das Öffnen des Bildes im jeweiligen Programm. Selbiges gilt für das Photoshop Preset.

OK hatte ich verdrängt, dass man so etwas mit C1 machen kann.
Was sind dann die CEP und SEP Ordner ? :D

jd-photography 28.06.2014 10:51

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 12358317)
Was sind dann die CEP und SEP Ordner ? :D

Color Efex Pro und Silver Efex Pro :)

Viele Grüße,
Jörg

coyote5 28.06.2014 12:09

AW: Der große Capture One Infothread
 
EILMELDUNG!!! :D

CaptureOne gibt es gerade 50% reduziert. Mit dem Voucher "fpc110" purzeln nochmal 50%

Endkosten: ca. 103€ exkl. MwSt. / ca. 128€ inkl. MwSt.

Zugreifen! :top:

--- 28.06.2014 12:22

AW: Der große Capture One Infothread
 
Dieser ganze Thread kommt mir vor wie ein Kochforum, in dem seitenlang über die Qualität von Kochgeschirr und diskutiert wird und dabei völlig egal ist, was schliesslich auf dem Tisch steht.

C1 ist ein phantastischer Raw-Konverter. Benutzt ich doch auch einmal als Bildentwickler und nicht nur als Import-Tool.

ChristopherFoto 28.06.2014 13:43

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 12358308)
Klar. Bei dem PTLens Preset wird das Bild nach dem Export direkt nach PTLes übergeben, ich spare mir also das Öffnen des Bildes im jeweiligen Programm. Selbiges gilt für das Photoshop Preset.

Viele Grüße,
Jörg

Und wie speicherst Du das Bild dann von PTLens aus? Bei mir funktioniert das Speichern nicht, solange C1 noch läuft, da hier durch C1 wohl die Datei noch zum schreiben gesperrt ist. Den Namenszusatz _pt kann ich bei dieser Version auch nicht angeben, das funktioniert nur wenn ich die Datei aus PTLens heraus öffne.
Außerdem wird wenn ich PTLens mehr als 1 Bild übergebe, nur das erste Bild dargestellt und Korrigiert, die anderen Bilder werden nicht angezeigt bzw. können in PTLens nicht ausgewählt werden zum Korrigieren. Übergeben wird TIFF da im Anschluss das Bild evtl. noch weiter bearbeitet werden soll.
Hatten wir schon mal https://www.dslr-forum.de/showpost.ph...postcount=1158 und hier deine Antwort https://www.dslr-forum.de/showpost.ph...postcount=1159, gibt es hier etwas neues?

Ich habe eben bei C1 hierzu mal ein Ticket eröffnet, mal sehen ob hier bei nun etwas heraus kommt.

RobiWan 28.06.2014 14:46

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von coyote5 (Beitrag 12358547)
CaptureOne gibt es gerade 50% reduziert.

Tuts leider nicht für Update :( Wollte auf diesem Weg doch noch weitere Lizenz kaufen.

RobiWan 28.06.2014 16:12

AW: Der große Capture One Infothread
 
Wie bringe ich C1 bei bei "Ausgabeordner" immer das Output im gleichen Ordner zu speichern wie das Original?

jd-photography 28.06.2014 16:14

AW: Der große Capture One Infothread
 
Indem Du unter Datei Bildordner anstelle von Ausgabeordner definierst.

Viele Grüße,
Jörg


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:56 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de