DSLR-Forum

DSLR-Forum (https://www.dslr-forum.de/index.php)
-   Bildbearbeitung (https://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=22)
-   -   Der große Capture One Infothread (https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=918643)

RobiWan 20.12.2013 06:53

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von hape110 (Beitrag 11790443)
Das Update unterstützt jetzt auch die E-M1 und damit ist PO nicht viel langsamer gewesen als die Krake Adobe.

Objektiv betrachtet gebe ich Dir recht :D
Das ist immer wieder so ein Thema - lese auch in dem Phase One Forum. Wenn jemand sich gerade zu etwas ungünstigen Zeitpunkt neues Body kauft, dann ist der Geschrei groß weil doch unverschämt usw.
Das werden viele eh nie begreifen :p

jd-photography 20.12.2013 08:42

AW: Der große Capture One Infothread
 
Adobe hat natürlich alleine schon aufgrund der Größe einen Vorteile gegenüber Phase One. Zudem verschaffen sie sich einen weiteren Vorsprung durch die Veröffentlichung von RCs, welche oftmals bereits neue Modelle unterstützen. Objektiv betrachtet ist Phase One also gar nicht sooo langsam bei der Integration neuer Modelle, aber wenn man natürlich darauf wartet ist es ärgerlich.

Viele Grüße,
Jörg

Tobi40 20.12.2013 09:09

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 11790823)
Adobe hat natürlich alleine schon aufgrund der Größe einen Vorteile gegenüber Phase One.

Ich bin mir nicht sicher ob das unbedingt an der Größe eines Unternehmens liegt.
Wenn ich mir z.B. anschaue, in welch kurzen Abständen ISL Kamera-Updates für ihr Silkypix bereitstellen, da geht das teilweise im 14 Tage Rhythmus. Eben auch abhängig davon, wann neue Kameras erscheinen.
Adobe sagt halt, dass man die Zeit mit DNG überbrücken soll. Vielleicht auch in der Hoffnung, dass die Leute dann bei DNG bleiben. ;)

RobiWan 20.12.2013 11:25

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Tobi40 (Beitrag 11790867)
Adobe sagt halt, dass man die Zeit mit DNG überbrücken soll. Vielleicht auch in der Hoffnung, dass die Leute dann bei DNG bleiben. ;)

Das ist aber nur fast richtig. Ein DNG muss auch erst die neue Kamera kennen :D
Es geht viel mehr um Leute die eine alte CS Version haben und somit keine Chance auf ACR Update haben.

Tobi40 20.12.2013 11:50

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 11791310)
Ein DNG muss auch erst die neue Kamera kennen :D

Das ist auch wieder wahr. :)

RobiWan 22.12.2013 19:09

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Bin gerade was C1 angeht etwas verwirrt :confused:
Folgendes Verhalten fällt mir gerade auf und so eine Erklärung dafür wusste ich keine.

So wie im Screenshot sieht ein kleiner Teil eines Bildes. Die Stängel sind schön scharf (ja sind sie wirklich, bei dem kleinem Ausschnitt sieht man es schlecht).
Wenn ich jetzt irgendein Werkzeug betätige Belichtung, Kontrast was auch immer, dann wird das Bild komplett Matschig und ich stelle die Regler mehr oder weniger im Blindflug. Erst wenn ich es wieder loslasse wird wieder alles scharf und ich erkenne was ich ja gemacht habe.

Das ist doch so nicht normal oder? Ist mir zumindest früher nie so aufgefallen.

jd-photography 22.12.2013 19:19

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hallo Robert,

wie eben bereits per PN geschrieben:

C1 rendert nach jeder Änderung das Vorschaubild neu. Wenn Du viele Änderungen vorgenommen hast (ganz besonders Objektivkorrektur) dauert das rendern bei Änderungen länger und es tritt genau das von Dir beschriebene Phänomen auf.

Viele Grüße,
Jörg

RobiWan 22.12.2013 19:37

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hallo Jörg,

ich glaube hier ist was anderes. Für mich stellt es sich so dar, dass C1 häufig (immer?) die Schärfung komplett abschaltet oder sogar noch extra Unschärfe reinbringt.

Habe jetzt es noch an anderen Bildern probiert. Folgendes:
Bild ist auf 100% skaliert (damit man die Details sehr gut erkennen kann)
An sich ist alles fertig und schön. Jetzt klickt man z.B auf Belichtung, vielleicht am besten mit der Maus und die Taste dann halten. So bald sich der Regler nur um -0.1 oder +0.1 verschiebt wird alles nur unscharf und die Schärfe kommt erst dann wenn man die Maustaste loslässt.
Finde es schon etwas merkwürdig

Gast_175389 22.12.2013 19:50

AW: Der große Capture One Infothread
 
Das Verhalten so wie jd-photography sie beschrieben hat wird zwar großflächig von den Konvertern genutzt, korrekt wäre es aber, wenn die Neuberechnung geamlt würde, sobald sie fertig ist und während dessen keine neue Änderung dazu kommt (registriert wird).

Die Änderungen so lange zurückzuhalten, solange der Benutzer die Maustaste gedrückt hält, ist imho kleinwenig vorbei an der usability.

jd-photography 22.12.2013 20:08

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 11798015)
Finde es schon etwas merkwürdig

Kann ich nachvollziehen, also wenn ich den Belichtungsslider ziehe rendert C1 ebenfalls neu (Bild wird unscharf und erst kurze Zeit später wieder scharf). Jedoch ist dies unabhängig von der Maustaste, also auch wenn ich diese gedrückt halte und verschiebe rendert C1 ständig wieder neu (wird also auch wieder scharf wenn ich die Maustaste gedrückt halte).

Viele Grüße,
Jörg

RobiWan 22.12.2013 21:41

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Zitat:

Zitat von PGP (Beitrag 11798069)
Die Änderungen so lange zurückzuhalten, solange der Benutzer die Maustaste gedrückt hält, ist imho kleinwenig vorbei an der usability.

Ich glaube Du hast es einfach nicht verstanden worum es mir ging. Vielleicht wegen meiner Beschreibung, vielleicht weil Du "wahrscheinlich?" kein C1 benutzt.

Mir geht es gar nicht darum, dass C1 irgendwelche Änderungen zurückhalten soll - Belichtungskorrektur hat mit Schärfe rein gar nichts zu tun.

Ich hätte hier eben erwartet, dass C1 quasi ständig Rendert. Damit musste das Bild komplett schön Gerendert sein wenn ich bei z.B Belichtung den Regler verschoben habe aber die Maustaste noch nicht losgelasen habe. Vielleicht finde ich es zu viel oder zu wenig. Hier ist das nicht der Fall. das führt dazu dass ich fast alle Änderungen an einem komplett matschigen Bild durchführe.
Bei Bildern mit sehr vielen kleinen Details ist das inakzeptabel und so ein verhalten kenne ich sonst von keinem Programm.

Im Moment schiebe ich es darauf, dass in beiden Rechnern die ich habe OpenCL mit C1 nicht läuft. Zumindest bei meiner GTX770 wird es mit kommenden Update auf OSX 10.9.2 eine Besserung geben. Dann kann ich wieder probieren.

So jetzt 2 Screenshots. Das eine eben im normalen Zustand. Das andere wenn ich irgendein Regler anfasse (hier wieder Belichtung)

nggalai 23.12.2013 06:16

AW: Der große Capture One Infothread
 
Ich habe mit 10.9.1 bzw. 7.1.5 dasselbe Phänomen. Mir ist’s zuerst nicht aufgefallen, aber OpenCL-Support läuft bei mir nicht mehr – an welchem der beiden Updates es liegt weiß ich nicht. Nicht aufgefallen, auch die »Unscharf«-Sache, ist es mir aus zwei Gründen:

1) Ich zoome praktisch nie in die 100%-Ansicht, der genannte Effekt ist in der 67%-Ansicht zwar da, aber nicht sehr auffällig (finde ich).

2) C1 wurde mit den Versionen offenbar immer flotter, auch ohne OpenCL-Unterstützung.

Ich denke, 2) haben’s mit einer angepassten Render-Pipeline hinbekommen. Eventuell zu Lasten der Detaildarstellung beim Verschieben von Slidern? Ich muss mal mit den Proxy-Einstellungen herumspielen, eventuell hat das auch einen Einfluss. Jedenfalls kann ich wegen 2) bzw. meinem Nicht-Bemerken, dass OpenCL-Unterstützung bei mir nicht mehr tut, nicht sagen, ab welcher Version der Effekt auftritt.

Gast_175389 23.12.2013 06:56

AW: Der große Capture One Infothread
 
@RobiWan
Nö ich muß zugeben ich peil nicht um was es dir geht. Der Antwort von Jörg nach scheint mir das auch garnicht so einfach :)

RobiWan 23.12.2013 07:26

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von PGP (Beitrag 11798950)
Nö ich muß zugeben ich peil nicht um was es dir geht.

Na ja Sascha hat es verstanden und bestätigt. Damit wäre das Fehlverhalten schon geklärt. Jetzt kann ich ggf schauen ob das an fehlenden OpenCL liegt.

Gast_175389 23.12.2013 07:39

AW: Der große Capture One Infothread
 
Ja, ok :) Was für CPUs fährt ihr so? Optics9 sagt mit bei einem 2500k mit 4.3Ghz, daß es sich nicht lohnt OpenCL einzuschalten, weil meine 7700/1Ghz einen Taken langsamer wäre.

Wenn das ungefähr das CPU/GPU-Verhältnis ist, dann sollte eine Soft imho nicht SO einbrechen bzw. solche Kredenzchen machen, nur weil OpenCL nicht an ist. Lightroom ist OpenCL egal und es rennt hier in der Entwicklung wie Sau.

hape110 23.12.2013 13:09

AW: Der große Capture One Infothread
 
Bei mir verhält sich C1Pro so:
Wenn ich die Regler für Helligkeit, Belichtung, Farbe uä ziehe, wird es unscharf, solange ich die Maus drücke und es wird erst wieder scharf, wenn ich loslasse - egal wie lange ich drücke. Stört aber nicht weiter, weil man Farb-und Belichtungseinstellungen eigentlich nicht bei 100% macht.
Bei allen Reglern, die mit Schärfe oder Detail zu tun haben, bleibt das Bild aber immer scharf, so dass man in der 100% Ansicht gut einstellen kann.
(C1Pro 7.1.6 / MacBookPro 10.8.5)

jd-photography 23.12.2013 13:16

AW: Der große Capture One Infothread
 
Bei mir verhält sich C1, wie weiter oben schon beschrieben, anders. Beim verschieben der Slider rendert C1 immer wieder neu, wird aber immer auch wieder scharf (selbst bei gedrückter Maustaste). Ihr drei (Sascha, Hape, Robert) verwendet lt. Euren Angaben die Mac Version, ich nutze Windows. Es könnte also tatsächlich abhängig vom OS sein.

Viele Grüße,
Jörg

Gast_147301 23.12.2013 13:20

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 11799750)
Bei mir verhält sich C1, wie weiter oben schon beschrieben, anders. Beim verschieben der Slider rendert C1 immer wieder neu, wird aber immer auch wieder scharf (selbst bei gedrückter Maustaste). Ihr drei (Sascha, Hape, Robert) verwendet lt. Euren Angaben die Mac Version, ich nutze Windows. Es könnte also tatsächlich abhängig vom OS sein.

Viele Grüße,
Jörg


Bei mir hat es auch diesen verzögerten Bildaufbau bei Anpassungen mit der Maus. Ich finde es extrem störend, das ging schon mal besser.

jd-photography 23.12.2013 13:23

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Baumhirni (Beitrag 11799756)
Bei mir hat es auch diesen verzögerten Bildaufbau bei Anpassungen mit der Maus. Ich finde es extrem störend, das ging schon mal besser.

PC oder Mac?

Viele Grüße,
Jörg

***** 23.12.2013 13:33

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 11798129)
Kann ich nachvollziehen, also wenn ich den Belichtungsslider ziehe rendert C1 ebenfalls neu (Bild wird unscharf und erst kurze Zeit später wieder scharf).
Viele Grüße,
Jörg

Es gibt ein Upgrade. Wurde es dort geändert? Ziehe ich den Regler, sind die Änderungen sofort sichtbar (Schärfe wie auch Belichtung), also live - mir liegt der Begriff für "gleichzeitig" auf der Zunge (nicht simultan). Bei DxO z.B. dauert es etwas länger als bei CO1, die Maustaste muss ich aber bei keinem Programm los lassen.

jd-photography 23.12.2013 13:36

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Ronald9 (Beitrag 11799782)
Es gibt ein Upgrade. Wurde es dort geändert? Ziehe ich den Regler, sind die Änderungen sofort sichtbar, also live - mir liegt der Begriff für "gleichzeitig" auf der Zunge (nicht simultan).

Ich nutze die aktuellste Version von C1 (7.1.6) und habe keine Probleme damit. Wie schnell die Veränderung sichtbar wird hängt zum einen von der Systemperformance, zum anderen vom Ausgangsmaterial ab. Weiteren Einfluss haben noch die vorgenommenen Änderungen, besonders die Objektivkorrektur kann sich negativ auf die Darstellungsgeschwindigkeit auswirken. Das Problem bei den Kollegen ist aber wohl, dass C1 erst dann neu rendert, wenn die Maustaste auf dem Slider wieder losgelassen wird. Bei mir hingegen wird auch bei gedrückter Maustaste gerendert.

Viele Grüße,
Jörg

***** 23.12.2013 14:39

AW: Der große Capture One Infothread
 
Wird auch so sein. Ich hatte jetzt mehr getan, als eigentlich nachgearbeitet wird, gleiches Ergebnis.
Ich weiß nicht mehr, welches Programm es war, da sah ich auch das Ergebnis der Veränderung erst nach Loslassen der Maustaste und sowas nervt wirklich. War es zu viel, zu wenig, musste wieder neu "geschoben" werden.

jd-photography 23.12.2013 18:07

AW: Der große Capture One Infothread
 
So, ganz kurz vor Weihnachten habe ich einen neuen Workshop fertiggstellt. Thema diesmal: Tethered Shooting mit Capture One Pro 7. Insgesamt habe ich versucht, möglichst viele Aspekte dieser Aufnahmeart zu beleuchten und den exemplarischen Workflow anhand von C1 entsprechend darzustellen.

Viele Grüße,
Jörg

Gast_147301 23.12.2013 21:58

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 11799762)
PC oder Mac?

Viele Grüße,
Jörg

PC

jd-photography 23.12.2013 22:01

AW: Der große Capture One Infothread
 
Dann liegt es wohl nicht am OS. Eventuell wäre ein Case bei Phase One ein guter Ansatz.

Viele Grüße,
Jörg

RobiWan 23.12.2013 22:43

AW: Der große Capture One Infothread
 
Ich tippe nach wie vor auf OpenCL.

Ich habe gerade auf meinem Mac pro, Windows 8.1 gestartet und C1 7.1.6. Tja hier funktioniert ja OpenCL mit meiner Karte (GTX770) und hier ist das verhalten nicht feststellbar. Und zwar egal was und wie ich drehe. Ob ich Maustaste festhalte oder nicht. Es wird nie was unscharf. So erwarte ich das auch.

Na ja mal warten auf 10.9.2 wo OpenCL mit meiner Hardware funktionieren soll, dann weiß ich auch mehr. Bis dahin bleibt C1 in der Schublade.



Aber ganz anderes Thema - ist es wirklich nicht möglich gespeichertes Workspace von OSX nach Windows zu übernehmen :mad: Was ist das für ein Mist. Gut das eine heißt *.plist das andere *.xml. Ich dachte mir gut umbenennen und fertig. Tja falsch gedacht.
Wenn die nicht mal solche einfache Sachen untereinander kompatibel kriegen :grumble:

RobiWan 28.12.2013 00:17

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Also von wegen die Pro unter Windows und OSX sind gleich.
Klar man muss sich wahrscheinlich nur passende Definition für "gleich" finden.

Man kann die Workspaces von OSX nach Windows nicht übernehmen. Andres rum geht es auch nicht. Nicht schön aber na ja.

Schlimm finde ich aber, dass man unter Windows sich nicht gleiche Workspaces erstellen kann wie unter OSX.
Hier ein Beispiel wie ich es unter OSX habe und genau so hätte ich es gerne unter Windows. Dumm denn es geht scheinbar nicht.
Unter Windows gibt es keine Vorlage für "Zwei Bildschirme - Großer Browser".

bavour 28.12.2013 09:49

AW: Der große Capture One Infothread
 
Leider: die eierlegende Wollmilchsau gab es nicht, gibt es nicht und wird es auch im neuen Jahr nicht geben.

bavour

jd-photography 28.12.2013 09:53

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 11811896)
Unter Windows gibt es keine Vorlage für "Zwei Bildschirme - Großer Browser".

Hi Robert,

ich bin verwirrt - die von Dir genannte Vorlage habe ich (unter Windows versteht sich). Schau Dir mal meinen Screenshot an.

Viele Grüße,
Jörg

Edit: Vermutlich falsch verstanden, Dir gehts um den Browser, nicht den Viewer. Sorry.

Gast_175389 28.12.2013 10:53

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von bavour (Beitrag 11812318)
Leider: die eierlegende Wollmilchsau gab es nicht, gibt es nicht und wird es auch im neuen Jahr nicht geben.

Hab ich auch schoin festgestellt. Seitdem ich aber mit zwei Programmen in einer Kaskade arbeite bin ich eigentlich wunschlos zufrieden ;)

RobiWan 28.12.2013 12:25

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 11812329)
Edit: Vermutlich falsch verstanden, Dir gehts um den Browser, nicht den Viewer. Sorry.[/B]

Jupp genau und da man die Arbeitsflächen doch nicht sooo frei konfigurieren kann.... ist es einfach nur doof

RobiWan 28.12.2013 12:28

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von bavour (Beitrag 11812318)
Leider: die eierlegende Wollmilchsau gab es nicht, gibt es nicht und wird es auch im neuen Jahr nicht geben.

Natürlich nicht. Das ist auch nicht das Problem. Wenn ein Programm unter verschiedenen Betriebssystemen unterschiedliche Konfigurationsmöglichkeiten bietet ist das - so mein Verständnis - ganz andere Sache. Damit macht sich der Hersteller das Leben selbst nur schwerer.

RobiWan 29.12.2013 19:42

AW: Der große Capture One Infothread
 
Das leben ist schon voller Überraschungen und manchmal entdeckt man unerwartet Vorteile wo man keine erwartet hätte :D

Ich hatte mir bis heute gedacht - ich muss/ soll Unterwegs mit Sessiosn (eine Session/ Tag) arbeiten, damit ich diese dann zu Hause in Katalog importieren kann.
Jetzt stellte ich aber fest (so fern ich nicht etwas übersehen habe), dass es überhaupt nicht notwenig ist. C1 schreibt alles in das CaptureOne Verzeichnis, welches immer parallel zu Bildern liegt. Da die Bilder eben zwischen externen Platten und NAS immer Synchronisiert werden, wird auch das Verzeichnis mit allen Dateien Synchronisiert.
Wenn ich jetzt also die neue Verzeichnisse in Katalog importiere (Bilder bleiben an ihren Ort liegen) schaut C1 auch in das o.g Verzeichnis nach und berücksichtigt alle Anpassungen usw.
Einfacher konnte es fast nicht mehr sein :D

Jetzt muss ich mir nur noch eine Lösung bzw. Vorgehensweise für Bilder die noch weiter bearbeitet werden sollen.

hape110 13.01.2014 12:44

AW: Der große Capture One Infothread
 
Ich möchte Bilder mit C1Pro importieren und dabei die Dateinamen umbenennen nach dem Schema JJMMTT + Zähler. Schön dabei ist, dass C1 JPG und RAW paarweise behandelt. Aber ich finde keine Möglichkeit, den Zähler bei einem neuen Datum wieder auf Null zurück zu setzen, er macht immer munter weiter, wo er aufgehört hat:confused: Das muss doch gehen, oder? Was übersehe ich?

Grüße vom Rhein

jd-photography 13.01.2014 13:40

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von hape110 (Beitrag 11870156)
Was übersehe ich?

Im Importieren-Dialog gibt es neben der Überschrift Naming (in der deutschen Version vermutlich Benennung) ein kleines auf dem Kopf stehendes Dreieck. Dort einfach draufklicken und den Zähler zurücksetzen (entsprechende Optionen werden eingeblendet).

Viele Grüße,
Jörg

alexegg 13.01.2014 20:04

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hi, arbeite auch schon ein paar Jahre mit C1,
werde bei meinen nächsten Computer auf die 7 Version upgraden und dann auch 64 bit haben. Nur 2 Probleme stören mich.
Habe jetzt eine Pentax K5 II. Mit C1-6 wird nur das DNG Profile der K5 unterstützt und bei C1-7 weiß ich noch nicht ob die K5II schon fertig ist. Jetzt sehen meine RAW´s lila grün stichig aus.
Also läufts auf der 7 Version?
2. Besteht die möglichkeit icc Profile selber einzubinden? Wenn ja, welcher Pfad und welches Format?
Sorry bin erst heute durch meine neue Kamera und das Darstellungsproblem jetzt erst auf den tread aufmerksam geworden. Konnte unmöglich alle Seiten nachlesen. Bitte um Hilfe, habe mein C1 wirklich liebgewonnen.:)

jd-photography 13.01.2014 20:31

AW: Der große Capture One Infothread
 
1. Was hältst du davon, C1 7 einfach mal kostenlos 60 Tage mit Deinen eigenen Bildern zu testen um zu sehen, ob ador die Ergebnisse gefallen? Lade Dir einfach die Demo herunter und prûfe, ob und in wie fern Version 7 Deinen Ansprüchen genügt.

2. Was verstehst Du unter selber einbinden? Du kannst mit C1 individuelle Profile erstellen und diese verwenden, siehe Link.

Viele Grüße,
Jörg

hape110 13.01.2014 22:09

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 11870380)
Im Importieren-Dialog gibt es neben der Überschrift Naming (in der deutschen Version vermutlich Benennung) ein kleines auf dem Kopf stehendes Dreieck. Dort einfach draufklicken und den Zähler zurücksetzen (entsprechende Optionen werden eingeblendet).

Viele Grüße,
Jörg

Danke, das ist es!
ich weiss nicht, warum ich dieses kleine Dreieck immer übersehe :o

jd-photography 13.01.2014 22:12

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von hape110 (Beitrag 11872276)
Danke, das ist es!
ich weiss nicht, warum ich dieses kleine Dreieck immer übersehe :o

Kenne ich, auch ich bin immer wieder erstaunt welche Optionen C1 hinter diesem kleinen Dreieck versteckt :top:

Viele Grüße,
Jörg

bavour 14.01.2014 09:42

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 11872284)
Kenne ich, auch ich bin immer wieder erstaunt welche Optionen C1 hinter diesem kleinen Dreieck versteckt

Einfach ein sehr gutes Programm. Nur mit dem Support klappt es nicht. Ich wollte von denen mal wissen, was ein "kalibriertes DNG"ist. Habe aber von denen bis dato noch keine Antwort!
Ein "lineares DNG" wie z.B.bei DxO scheint es nach m.E. nicht zu sein. Weiß es hier im Forum jemand?
MfG
bavour

nggalai 14.01.2014 11:25

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von bavour (Beitrag 11873293)
Einfach ein sehr gutes Programm. Nur mit dem Support klappt es nicht. Ich wollte von denen mal wissen, was ein "kalibriertes DNG"ist. Habe aber von denen bis dato noch keine Antwort!
Ein "lineares DNG" wie z.B.bei DxO scheint es nach m.E. nicht zu sein. Weiß es hier im Forum jemand?
MfG
bavour

Ein »kalibriertes DNG« ist eine DNG-Kamera-Datei, zu der Capture One ein eigenes ICC-Kameraprofil mitliefert. Das sind neben den Leica-Dingern glaubs nur noch die Pentax-Kameras.

Kurz gesagt sind das DNG-Formate, die Phase One selbst mit Farbtafeln ausgemessen und mit ICC-Profilen ausgestattet hat. Der Ansatz von Phase One ist dabei: Wenn DNG das RAW-Format der Kamera ist machen wir das, wenn man nach DNG konvertieren müsste (z.B. von Olympus .ORF auf .DNG) nicht.

Dann gibt es die »unkalibrierten DNG« – das sind Rohdaten, die z.B. mit Lightroom oder dem Adobe DNG-Converter, nun ja, nach DNG konvertiert wurden. So, wie die Engine von Capture One aufgebaut ist, können die Kamera-ICC-Profile nicht verwendet werden bzw. sie passen nicht. Selbst wenn man ein DNG z.B. aus einer M9 beim Lightroom-Import zwecks Platzsparens als DNG kopiert/konvertiert hat passen die Capture-One-ICC-Profile nicht mehr. Zur Unterstützung solcher konvertierter DNG z.B. aus einem Scanner oder eben aus einem Adobe-Produkt stellt C1 das ICC-Profil »DNG neutral« zur Verfügung, das je nachdem besser oder schlechter passt.

(Persönlich erhoffe ich mir hier bessere Unterstützung mit der Version 8, immerhin scheint Phase One auf Lightroom-Umsteiger zu zielen, und nicht wenige davon haben ihren gesamten Bildbestand als konvertierte DNG vorliegen.)

Linear-DNG unterstützt Capture One noch nicht so lange, eigentlich erst mit der Unterstützung der Leica M Monochrom und ihres eigenen neueren Achromatic-Schwarzweiß-Backs. Lineare DNG sind entweder bereits durchs De-mosaicing gelaufen (falls man seine Farb-RAW-Dateien nach linear DNG konvertiert hat) und sind in der Hinsicht vergleichbar mit 16-Bit-TIFF-Dateien. Oder aber sie kommen von oben genannten Kameras ohne Bayer-Filter vorm Sensor und sollen als reine Graustufendateien interpretiert werden. Graustufen-TIFF hatte Capture One aber lange Zeit nicht unterstützt, nur RGB und CMYK. Das haben’s dann in einem Rutsch (ich glaub in der 7.1 geändert), linear DNG sollte jetzt korrekt und vollständig unterstützt werden.

Hilft das?

Cheers,
-Sascha

alexegg 14.01.2014 12:26

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat von jd-potography
Zitat:

1. Was hältst du davon, C1 7 einfach mal kostenlos 60 Tage mit Deinen eigenen Bildern zu testen um zu sehen, ob ador die Ergebnisse gefallen? Lade Dir einfach die Demo herunter und prûfe, ob und in wie fern Version 7 Deinen Ansprüchen genügt.

2. Was verstehst Du unter selber einbinden? Du kannst mit C1 individuelle Profile erstellen und diese verwenden,
zu 1. Bin leider erst ab nächsten Monat mit neuen Computer auf 64bit, mein jetziger hat nur 32 bit System, darauf läuft C1-7 daher nicht.
Wollte halt schon mal vorher wissen obs geht.
zu 2. Falls C1-7 DNG von der Pentax K5-II nicht nimmt ohne das sie Lila/Grün sind würde ich gerne ein eigenes ICC -Profil erstellen das die Farben korrekt darstellt. Daher die Frage .
:)

bavour 14.01.2014 14:28

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von nggalai (Beitrag 11873640)
Ein »kalibriertes DNG« ist eine DNG-Kamera-Datei, zu der Capture One ein eigenes ICC-Kameraprofil mitliefert....

Hilft das?

Cheers,
-Sascha

Danke, jetzt blick ich durch.
MfG
bavour

Andywuddi 14.01.2014 15:29

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von alexegg (Beitrag 11873851)
.....zu 2. Falls C1-7 DNG von der Pentax K5-II nicht nimmt ohne das sie Lila/Grün sind würde ich gerne ein eigenes ICC -Profil erstellen das die Farben korrekt darstellt. Daher die Frage .
:)

C1-Pro 7 nimmt die DNG von meiner K5II problemlos ;)
Die 6- Version geht dagegen nicht.
Gruß
Andreas

alexegg 14.01.2014 16:48

AW: Der große Capture One Infothread
 
Danke, dann habe ich ja Hoffnung, weil mit dem Link zur Selbsterstellung eines ICC-Profils in C1 kam ich nicht weiter, da scheinbar die Farbdaten falsch gelesen werden. Entweder wurde alles grün oder gelb oder Lila, aber ein ausgewogenes Farbspiel war nicht möglich. Eine Farbe stimmte immer nicht.
Gehe davon aus das auch die C1 - 7 express funktioniert.:)
Danke für die Rückmeldung.

Andywuddi 14.01.2014 18:17

AW: Der große Capture One Infothread
 
Es funktionieren beide Versionen mit der K5II ohne Probleme.
Habe gerade geupdatet von der Express Version zur Pro.
Gruß
Andreas

nikon_D700_freak 21.01.2014 14:43

AW: Der große Capture One Infothread
 
Ich habe mal eine Frage an die C1-Experten hier im Forum.

Ich arbeite mit der aktuellen C1 Version für Windows. Ich habe keine Probleme mit dem Programm, alles läuft stabil. Nur eine Sache bekomme ich nicht hin: Das zuweisen von Einstellungen auf alle Bilder.

Ich hatte mal eine Samsung GX20. Diese Kamera ist der Pendant zur Pentax K20D. C1 bietet für diese Kamera kein Profil an, weil die Samsung im Gegensatz zur Pentax nur DNG als RAW ausgibt. Wenn ich alle Fotos mit dem Pentax Profil versehen möchte, weise ich ein Bild das Profil zu, kopiere diese Einstellung und will sie auf alle markierten Bilder in der Bilderleiste unten zuweisen. Es klappt leider nicht. Mache ich hier etwas falsch oder unterstützt C1 dieses Mehrfachzuweisen nicht?

Besten Dank im voraus für Eure Antworten

Gruß Lars

nggalai 22.01.2014 06:00

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Moin Lars,

hast Du in der Tool-Leiste oben links das rechteckige Icon angewählt bzw. ist das orange? Der Knopf steuert, ob nur das angewählte Primär-Bild oder alle angewählten bearbeitet werden sollen.

nikon_D700_freak 22.01.2014 09:54

AW: Der große Capture One Infothread
 
Moin Sascha,

besten Dank, das war die Lösung. :top:

Gruß Lars

alexegg 04.02.2014 14:22

AW: Der große Capture One Infothread
 
So da bin ich wieder!
Habe jetzt C1 7 Express aber zwei Dinge werfen bei mir fragen auf im Verhältnis zu C1 6.
1. Bild bearbeitet und dann eigentlich entwickeln. Ging vorher mit Strg/D jetzt nicht mehr. Muss immer rechts oben erst export drücken, dann kommt Fenster , nochmal Export und dann wenns fertig ist kommt Fenster und nochmal ok. Vorher eine Tastenkombi jetzt 3 mal klicken. Oder habe ich was vergessen einzurichten.
2. Vorher konnte ich bei C1 6 einfach Datei anwählen und im Browser von C1 anzeigen lassen. Nun muss ich immer erst den Weg übers importieren gehen.
Auch umständlicher. Oder mach ich auch da was falsch?
Also für Tips wäre ich dankbar.:)

jd-photography 04.02.2014 14:29

AW: Der große Capture One Infothread
 
1. Strg+D funktioniert bei mir mit Version 7 ebenso wie bei Version 6. Den von Dir skizzierten Weg kenne ich nicht, welche Fenster gehen denn genau auf? Wenn die Tastenkombination nicht funktioniert kannst Du einfach auf den Reiter Output und anschließend auf Process klicken.

2. Du machst nichts falsch, seit Version 7 ist es mit der Express-Version nicht mehr möglich mit Sessions und damit direkt im Dateisystem zu arbeiten. Du bist also an den Katalog gebunden und musst immer erst importieren. C1 7 Pro bietet nach wie vor Sessions und dort ist auch das von Dir bisher praktizierte anzeigen der Bilder in Ordnern möglich.

Viele Grüße,
Jörg

lonely0563 04.02.2014 16:37

AW: Der große Capture One Infothread
 
Ver. 7.2 ist erhältlich.....

alexegg 04.02.2014 16:45

AW: Der große Capture One Infothread
 
Danke für die schnelle Antwort.
Also zu 1. Rechts oben hast du die möglichkeit neben der Druckausgabe ein Symbol anzuklicken, nennt sich Export.
Dann geht das Export Fenster auf. Mit den Fragen wohin, welches Format etc.
Da muss man nochmals auf Export drücken.
Dann macht er das und dann kommt kurze Zeit später das Fenster Export erfolgt, mußt du dann auf ok klicken.
Also woran kannes liegen wenn Strg/D nicht reagiert. Strg/c oder Strg/v funktionieren.
Bei C1 6 hatte ich auch immer dann im Bild das Zahnrad für verarbeitet. Kommt jetzt auch nicht mehr(vielleicht wegrationalisiert?)
Danke für eine Antwort:)
Alex

R. Steichele 04.02.2014 21:05

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hallo Alex,

ich denke ein Supportticket direkt bei PO wird dich am schnellsten zu einer Lösung führen. Auch bei mir funktioniert STRG-D absolut problemlos.

CUA 06.02.2014 22:34

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 11788524)
Und gerade ein Update rausgekommen 7.1.6

Und eben 7.2. Hauptsächlich Krams zum neuen DigiBack IQ250, plus Bugfixes:

• Improved live view frame rate on Mac.
• Improved live view alignment between Mac and Windows
• Fixed a number of live view issues.
• Improved tethered stability on Mac.
• Fixed some XMP syncing issues.
• Improved importer performance on Mac.
• Fixed a stability issue related to collapsing of stacks on Mac.
• Fixed a stability issue related to reordering jobs in the batch queue on Mac.
• Fixed some LCC issues.
• A number of other bug fixes.


Läuft weiterhin auch auf MAC OS 10.6

Nur z. Info.

C.

Edit: Oh, Post von lonely0563 übersehen. Naja, Habe mehr Text:-)

alexegg 07.02.2014 16:11

AW: Der große Capture One Infothread
 
So, nachdem ich den Support kontaktet habe staune ich über eure Funktionalitäten.
Also Originalton: Strg/d ist bei C1 7 nicht implentiert, kann man nur selber als Tastaturbefehl eingeben.
So kann ich es allerdings jetzt machen, allerdings kamm dann folgende Meldung. Strg/d wird als Befehl zum entwickeln gelöscht.
Habe ihn ja jetzt exportieren zugewiesen.
Das macht nich stutzig, es gibt ihn nicht und dann wird er aber gelöscht.
Allerdings habe ich nirgends in den Tastaturkürzeln strg/d vorher finden können, genausowenig einen Befehl entwickeln oder senden. Musste über Datei, Varianten dann strg/d zuweisen.
So geht es jetzt aber bin immernoch verwirrt warum es bei euch geht, und wieso der Befehl dann trotzdem irgendwo geändert wurde.:confused:

jd-photography 07.02.2014 16:23

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Keine Ahnung, was der Support da sagt, also in meinen Default-Shortcuts ist STRG+D ganz normal gesetzt (siehe Screenshot). Wichtig ist aber, dass es bei Dir jetzt funktioniert. Warum Du allerdings all dieses komische Zeug mit dem exportieren machen musst, verstehe ich immer noch nicht. Werde mir bei Gelegenheit mal die Express-Variante installieren und anschauen.

Viele Grüße,
Jörg

alexegg 07.02.2014 20:33

AW: Der große Capture One Infothread
 
Danke für den ShortCut.
Also habe eine deutsche Version. Und da steht anstelle deiner klaren englischen Aussage Process gar nichts. Web Kontak Abzug danach Intiligentes Album erstellen. Nichts dazwischen von Entwickeln!!!
Ach die deutsche Version?
:confused:

bavour 07.02.2014 23:50

AW: Der große Capture One Infothread
 
Bei mir steht in der deutschen Version C1 Pro 7.2. (Win 64 bit) auch zwischen den von Dir genannten Begriffen dann "Verarbeiten _StrgD".
MfG
bavour

ChristopherFoto 08.02.2014 13:22

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Auch bei mir steht in der deutschen Version (7.2) Strg+D, siehe Screenshot
Betriebssystem Windows 7 x64

alexegg 08.02.2014 17:50

AW: Der große Capture One Infothread
 
Danke für eure Rückmeldungen.
Also toll das ihr das habt, hätte ich auch gerne zumal man ja Geld zahlt.
Werde mal das Programm neu aufspielen und dann schauen was passiert.
Wenn es dann immer noch nicht da ist, werde ich denn freundlichen und hilfsbereiten Support nochmal kontaktieren und euch auf den laufenden halten.
Danke an alle Alex.:top:

Ps. ich hoffe ihr glaubt mir auch ohne Sreenshoot, das bei mir der Eintrag nicht da ist.

ChristopherFoto 08.02.2014 18:01

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von alexegg (Beitrag 11957015)
Danke für den ShortCut.
Also habe eine deutsche Version. Und da steht anstelle deiner klaren englischen Aussage Process gar nichts. Web Kontak Abzug danach Intiligentes Album erstellen. Nichts dazwischen von Entwickeln!!!
Ach die deutsche Version?
:confused:

Hast Du unter Verarbeiten etwas definiert? , evtl. gibt es den Punkt erst wenn es auch sinn mach diesen zu verwenden

alexegg 09.02.2014 08:18

AW: Der große Capture One Infothread
 
So ein weiterer Hinweis, neu Instalation brachte nichts, jedoch dank des letzten Sreenshoots konnte ich auch feststellen das die letzten beiden Reiter zum Entwickeln bei mir gar nicht vorhanden sind.
Das mit denn Zahnrädern!!!
Das kannte ich von der 6.Version ja noch.
Nun ist nur die Frage ob ich einen Programmfehler habe oder ob das ersatzlos in der Express version gestrichen wurde.
Kann mal jemand schaun ob es in der Expressversion vorhanden ist?
Dann kann ich morgen dem Support konkrete Angaben machen.
Vielen Dank Alex

lonely0563 09.02.2014 08:26

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von alexegg (Beitrag 11960791)
Das kannte ich von der 6.Version ja noch.
Nun ist nur die Frage ob ich einen Programmfehler habe oder ob das ersatzlos in der Express version gestrichen wurde.

Ist leider Ersatzlos gestrichen....

R. Steichele 09.02.2014 11:09

AW: Der große Capture One Infothread
 
Soweit ich weiß hat PO gerade eine 30% Aktion. Evtl. wäre ja auch die Pro für dich interessant.

RobiWan 11.02.2014 07:08

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hallo,

gibt es bei der 7-er Pro ein Verlaufsfilter? Ich finde nichts, google meint aber es gibt ihn seit der Version 7 :confused:

jd-photography 11.02.2014 07:10

AW: Der große Capture One Infothread
 
Gibt es, findest Du in der Werkzeugleiste. Rechtsklick auf das Lokale Anpassungen zeichnen Werkzeug und anschließend den Verkaufsfilter wählen.

Viele Grüße,
Jörg

Tobi40 11.02.2014 07:13

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hallo,
schau mal hier.


<edit>
Jörg war schneller...

jd-photography 16.02.2014 10:05

AW: Der große Capture One Infothread
 
Vor einigen Tagen habe ich eine Testreihe zur Überprüfung der GPU-Utilisation durchgeführt, weil ich einfach wissen wollte, ob und in welchem Maße Capture One vom Einsatz einer dedizierten GPU profitiert. Da es annähernd unmöglich ist die Anwendungsperformance bei der Bearbeitung sinnvoll zu messen, habe ich mich in den Tests auf die Konvertierungsgeschwindigkeit konzentriert.

Trotz dessen, dass mir keine besonders potente GPU zur Verfügung steht (um nicht zu sagen: ein absolutes Low-End Modell) profitierte C1 in meinen Tests ganz erheblich davon. Ein Set von 50 raw Dateien konnte mit aktivierter GPU-Acceleration in 1 Minute und 57 Sekunden konvertiert werden, während ohne 3 Minuten und 31 Sekunden benötigt wurden.

Es zeigt sich also, dass C1 tatsächlich von einer GPU profitiert, in wie fern allerdings eine Beschleunigung beim Konvertieren den Aufpreis einer dedizierten Grafikkarte rechtfertigt, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Weitere Infos zum Tests und etwas ausführlichere Feststellungen gibts wie immer auf meinem Blog.

Viele Grüße,
Jörg

RobiWan 16.02.2014 17:15

AW: Der große Capture One Infothread
 
Tja und ich bin dafür wieder mal von C1 enttäuscht worden :(
Ich wollte unbedingt mit 2 Schirmen arbeiten. Das geht aber unter Mac leider so nicht wie ich es brauche. Habe mir dann etwas durch hin und her -schieben gebastelt und dachte an sich, dass alles super ist.
Tja jetzt wollte ich ein Foto zuschneiden und musste feststellen, dass ich dabei keine Verhältnis-Vorgaben auswählen oder definieren kann :(

So gut auch die RAW Engine sein mag, das Gesamtpaket ist alles andere als rund.

hape110 16.02.2014 17:36

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 11985833)
Tja und ich bin dafür wieder mal von C1 enttäuscht worden :(
Ich wollte unbedingt mit 2 Schirmen arbeiten. Das geht aber unter Mac leider so nicht wie ich es brauche. Habe mir dann etwas durch hin und her -schieben gebastelt und dachte an sich, dass alles super ist.
Tja jetzt wollte ich ein Foto zuschneiden und musste feststellen, dass ich dabei keine Verhältnis-Vorgaben auswählen oder definieren kann :(

So gut auch die RAW Engine sein mag, das Gesamtpaket ist alles andere als rund.

Verhältnisvorgabe:
Registerkarte Bildaufbau / Zuschneiden / Verhältnis wählen. Hier kannst du Vorgaben wählen oder definieren.

2 Schirme:
Wie brauchst du es denn am Mac? Ich habe den Browser mit Registerkarten etc auf dem Bildschirm des iMac und das/die ausgewählten Bilder auf dem NEC.

Grüße vom Rhein

ChristopherFoto 16.02.2014 17:37

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 11985833)
Tja jetzt wollte ich ein Foto zuschneiden und musste feststellen, dass ich dabei keine Verhältnis-Vorgaben auswählen oder definieren kann :(

Hallo,

also unter Windows kann ich neue Seitenverhältnisse anlagen, siehe hierzu die beiden angefügten Bilder, funktioniert dies unter MAC nicht?
Zum Ausschneiden musst Du dann nur noch das Seitenverhältnis auswählen.

RobiWan 16.02.2014 17:49

AW: Der große Capture One Infothread
 
An sich schon ABER:

wähle ich aus der Arbeitsumgebung "Großer Browser" aus, dann funktioniert es so lange bis das Programm beendet wird. Nach einem Start steht die Funktion Seitenverhältnis Hinzufügen oder auswählen nicht zur Verfügung.

ChristopherFoto 16.02.2014 17:59

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 11985967)
wähle ich aus der Arbeitsumgebung "Großer Browser" aus, dann funktioniert es so lange bis das Programm beendet wird. Nach einem Start steht die Funktion Seitenverhältnis Hinzufügen oder auswählen nicht zur Verfügung.

Hast Du mal unter "Fenster - Arbeitsfläsche - Arbeitsfläsche speichern" deine Einstellungen gespeichert, und dann C1 beendet und wieder neu gestartet?

RobiWan 16.02.2014 18:19

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von ChristopherFoto (Beitrag 11985997)
Hast Du mal unter "Fenster - Arbeitsfläsche - Arbeitsfläsche speichern" deine Einstellungen gespeichert, und dann C1 beendet und wieder neu gestartet?

Klar. Ist aber auch egal ob ich die org. Einstellung auswähle oder die Arbeitsumgebung extra speichere. So lange die Grundlage "Großer Browser" ist funktioniert es nicht.

ChristopherFoto 16.02.2014 19:22

AW: Der große Capture One Infothread
 
Jetzt habe ich leider keine Idee mehr :( evtl. wendest Du dich mal an den Support von C1, wenn es ein Bedienfehler sein sollte, wird dir der Support schnell helfen können, wenn es ein Bug ist wird es wohl dauern.

RobiWan 17.02.2014 06:57

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von ChristopherFoto (Beitrag 11986370)
Jetzt habe ich leider keine Idee mehr :( evtl. wendest Du dich mal an den Support von C1, wenn es ein Bedienfehler sein sollte, wird dir der Support schnell helfen können, wenn es ein Bug ist wird es wohl dauern.

Bedienfehler schließe ich erst mal aus. Ich wusste nicht was man als User falsch hier machen kann ;).
Vielleicht bin aber auch in der Tat der einzige in der Welt der mit 2 Bildschirmen und großen Browser arbeiten will. Bis vor kurzem gab das unter Mac nicht mal und hat scheinbar auch niemand gestört. Na ja ich boote heute vielleicht Windows und mache einen Ticket bei C1.

RobiWan 17.02.2014 18:34

AW: Der große Capture One Infothread
 
Also jetzt reicht es mir wirklich. Die Qualitätskontrolle bei Phase One ist nur eine Lachnummer :mad:
Vor einigen Wochen hatte ich den Case geöffnet, da die Arbeitsumgebung "Großer Browser" unter OSX nicht gab und ich da basteln musste. Zumindest in 7.2 ist es implementiert, allerdings funktioniert es nicht richtig (siehe vorherige Beiträge).
Ich wollte jetzt das ganze unter Windows ausprobieren - super geil - man hat die Arbeitsumgebung "Großer Browser" unter Windows "vergessen".

Sorry - Adobe mir ACR liefert wirklich schlechtere Ergebnisse als C1 bei meinen Kameras. Besonders die Detailsschärfe und Farbwiedergabe finde ich deutlich besser. Trotzdem ist nach dieser Nummer C1 bei mir weg vom Fenster.

ChristopherFoto 17.02.2014 18:37

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 11989372)
Ich wollte jetzt das ganze unter Windows ausprobieren - super geil - man hat die Arbeitsumgebung "Großer Browser" unter Windows "vergessen".

Ich habe keine Ahnung wie "Großer Browser" aus sieht, kannst Du mal ein Screenshot posten?

DANKE

hape110 17.02.2014 19:59

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 11986084)
Klar. Ist aber auch egal ob ich die org. Einstellung auswähle oder die Arbeitsumgebung extra speichere. So lange die Grundlage "Großer Browser" ist funktioniert es nicht.

Hallo,

Verstehe ich dich richtig? Wenn du 2 Bildschirme / gr. Browser auswählst, kannst du Beschneidungs-Vorgaben auswählen und eigene Einstellungen speichern, nach Neustart des Programms sind diese Optionen nicht mehr verfügbar? Sind sie ausgegraut oder gar nicht da?

Ich konnte nämlich heute dein Problem nicht nachvollziehen. An meinem iMac mit Lion und C1Pro 7.2 habe ich jederzeit und unter allen gewählten Arbeitsumgebungen Zugriff auf eigene und vorgegebene Einstellungen auch nach Neustart des Programms.

Grüße vom Rhein an die Aa.
HaPe

bavour 17.02.2014 21:55

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 11989372)
Ich wollte jetzt das ganze unter Windows ausprobieren - super geil - man hat die Arbeitsumgebung "Großer Browser" unter Windows "vergessen".

M.W. gab es auch keinen "Großen Browser" unter Windows. Oder kennt den jemand-unter Windows! ?
Das ist wohl Applespezifisch.

MfG
bavour

nggalai 17.02.2014 22:42

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
RobiWan, meinst Du das hier im Anhang?

Ich weiß (noch) nicht, ob das Preset in der Windows-Version drinne ist, aber es handelt sich dabei nur um Vorlagen, keine Funktionen von Capture One. Das müsste also auch in Windows gehen.

Cheers,
-Sascha

RobiWan 18.02.2014 06:18

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hallo Sascha,

Zitat:

Zitat von nggalai (Beitrag 11990387)
RobiWan, meinst Du das hier im Anhang?

ganz genau.
Ich habe noch mal ältere Postings von mir angeschaut. Hier hat wohl @bavour recht. Diese Einstellung gibt es unter Windows nicht.

Zitat:

Zitat von nggalai (Beitrag 11990387)
aber es handelt sich dabei nur um Vorlagen, keine Funktionen von Capture One. Das müsste also auch in Windows gehen.

Fast richtig. Wenn diese Vorlage eben fehlt, dann kannst die Arbeitsfläche nicht so gestalten wie es damit möglich wäre.

Windows brauche ich jetzt nicht zwingend. Hier ging es nur darum den Fehler der mit dieser Arbeitsfläche kommt zu verifizieren. Dies ist nicht möglich da so eine Arbeitsoberfläche sich unter Windows nicht erstellen lässt.

Andywuddi 18.02.2014 08:51

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hallo,
falls Ihr dieses Menü meint,bei meiner Win 7.2 Version ist es drin.
Unter Fenster,Arbeitsfläche....
Gruß
Andreas

Anhang 2920766

R. Steichele 18.02.2014 09:34

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Andywuddi (Beitrag 11990953)
Hallo,
falls Ihr dieses Menü meint,bei meiner Win 7.2 Version ist es drin.
Unter Fenster,Arbeitsfläche....
Gruß
Andreas

Anhang 2920766

Hallo Andreas,

dachte ich zuerst auch, aber wenn du bei Sascha auf dem Screenshot schaust ist "Large Viewer" ein separater Eintrag und Robert sucht "Large Browser".

PS: Habt ihr das mal im Forum von PO geschrieben bzw. ein Supportcase aufgemacht?

bavour 18.02.2014 09:37

AW: Der große Capture One Infothread
 
Dank für den Hinweis. Man entdeckt bei C1 immer wieder etwas Neues und manchmal auch brauchbare und lange gesuchte Menüpunkte.
MfG
bavour

RobiWan 18.02.2014 10:43

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von R. Steichele (Beitrag 11991044)
PS: Habt ihr das mal im Forum von PO geschrieben bzw. ein Supportcase aufgemacht?

Ja hatte ich ja ein Case offen. Habe inzwischen vergessen, dass den "Großen Browser" unter Windows nicht gab/ gibt.
jetzt noch ein Case zu öffnen weil die Einstellung unter OSX fehlerhaft ist. ..ich weiß es nicht. Es ist eine Kleinigkeit über die man sich nicht unbedingt aufregen soll. Trotzdem - ich habe mir die 2 Bildschirme angeschafft weil ich die nutzen will und nicht weil ich einfach mehr für Strom ausgeben will. ;)

Ich schaue mal ob ich hier ein Kompromiss finden kann.

eosnewb 19.02.2014 16:03

AW: Der große Capture One Infothread
 
Weis hier zufällig jemand wie man die Sterne-Bewertungen in CO7 inAdobe Bridge anzeigen lassen kann?

meisslein2000 19.02.2014 16:21

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hallo,

du musst beim Exportieren unter "Verarbeitungsvorgaben" -> "Metadaten" einen Hacken bei "Bewertung und Farbmarkierung" setzen, allerdings hat das den Nebeneffekt, dass in Adobe Bridge immer eine weise Farbmarkierung unter den Bildern erscheint.

LG Heiko

nggalai 19.02.2014 20:07

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von eosnewb (Beitrag 11995685)
Weis hier zufällig jemand wie man die Sterne-Bewertungen in CO7 inAdobe Bridge anzeigen lassen kann?

Welche Einstellungen hast Du in den Metadaten-Einstellungen vorgenommen? Bei »Full Sync« sollte Bridge die Bewertungen lesen können. Labels allerdings nicht.

ChristopherFoto 19.02.2014 20:35

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von nggalai (Beitrag 11996434)
Bei »Full Sync« sollte Bridge die Bewertungen lesen können. Labels allerdings nicht.

An dieser Stelle wäre ich vorsichtig, in den vorhergehenden Version 7.1x wurden bei der Gelegenheit die Labels die in Lightroom vergeben wurden gelöscht.
Also erst mal mit ein Paar Bildern testen.

nggalai 19.02.2014 20:45

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von ChristopherFoto (Beitrag 11996538)
An dieser Stelle wäre ich vorsichtig, in den vorhergehenden Version 7.1x wurden bei der Gelegenheit die Labels die in Lightroom vergeben wurden gelöscht.
Also erst mal mit ein Paar Bildern testen.

Das ist so, da die Labels weder im XMP-Quasi-Standard noch von der IPTC normiert sind noch die verschiedenen Hersteller sich irgendwie untereinander abgesprochen haben. Da kocht jeder sein eigenes Süppchen, leider.

meisslein2000 19.02.2014 21:37

AW: Der große Capture One Infothread
 
Was allerdings funktioniert, ist dass du die Labels in Bridge anpasst in "red, yellow, blue usw.", nur leider gibt es keinen Eintrag für "None".
Bei mir funktioniert das mit »Full Sync« nicht.

nggalai 19.02.2014 21:50

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von meisslein2000 (Beitrag 11996800)
Bei mir funktioniert das mit »Full Sync« nicht.

Wie ist denn Bridge konfiguriert?

meisslein2000 19.02.2014 22:23

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von nggalai (Beitrag 11996857)
Wie ist denn Bridge konfiguriert?

da bin ich jetzt überfragt, was ich in der Bridge konfigurieren könnte?

nggalai 19.02.2014 22:56

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von meisslein2000 (Beitrag 11996960)
da bin ich jetzt überfragt, was ich in der Bridge konfigurieren könnte?

Ich verwende Bridge nicht beruflich, und kenne es entrsprechend auch nicht zu gut. Aber gibt’s in den Einstellungen echt keine, nun ja, Einstellungen?

meisslein2000 20.02.2014 17:51

AW: Der große Capture One Infothread
 
es gibt schon Einstellungen, da kann man auch die Farblabels anpassen und sie werden dann auch übernommen. Nur wenn man in CaptureOne kein Label vergibt wird in der Bridge immer ein weißes Label angezeigt. Ist aber für mich nicht so wichtig, ich komme auch so gut klar.

RobiWan 22.02.2014 17:55

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von meisslein2000 (Beitrag 11999112)
es gibt schon Einstellungen, da kann man auch die Farblabels anpassen und sie werden dann auch übernommen.

Ist das nicht so, dass die Farbmarkierungen von beiden Programmen zu einander Inkompatibel sind?
Irgendwann gab es hier in dem Thread eine Diskussion drüber. Danach habe ich auf jedem Fall einen Case bei Phase One geöffnet und als Antwort kam "ist so und irgendwann wird die Farbmarkierung von Grund auf neu gemacht. Wann ist aber unbekannt". Ich habe auch nichts drüber gelesen, dass sich inzwischen hier was verändert haben soll :confused:

nggalai 22.02.2014 20:01

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 12004837)
Ist das nicht so, dass die Farbmarkierungen von beiden Programmen zu einander Inkompatibel sind?
Irgendwann gab es hier in dem Thread eine Diskussion drüber. Danach habe ich auf jedem Fall einen Case bei Phase One geöffnet und als Antwort kam "ist so und irgendwann wird die Farbmarkierung von Grund auf neu gemacht. Wann ist aber unbekannt". Ich habe auch nichts drüber gelesen, dass sich inzwischen hier was verändert haben soll :confused:

Die Labels »einfach so« gehen nicht zwischen ACR/Bridge/Lightroom und C1/MP. Aber man kann in den Programmen Labels umdefinieren bzw. Namen vergeben oder neue anlegen. Das sind dann »Custom Extensions« aus Sicht der XMP-Vorgaben und werden soweit ich es bisher ausprobiert habe auch respektiert.

Damit dann gelb gelb und rot rot bleibt muss man entsprechend selbst nachhelfen. Also die Programme händisch abgleichen. Oder eben, verkürzt: Jedes Programm macht was eigenes, quasi-automatisch geht das also nicht, da nicht normiert. Aber man kann ja auch selbst was festlegen, muss das dann aber in allen seinen Programmen nachführen.

Cheers,
-Sascha

RobiWan 23.02.2014 06:45

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von nggalai (Beitrag 12005199)
Die Labels »einfach so« gehen nicht zwischen ACR/Bridge/Lightroom und C1/MP. Aber man kann in den Programmen Labels umdefinieren bzw. Namen vergeben oder neue anlegen. Das sind dann »Custom Extensions« aus Sicht der XMP-Vorgaben und werden soweit ich es bisher ausprobiert habe auch respektiert.

Damit dann gelb gelb und rot rot bleibt muss man entsprechend selbst nachhelfen. Also die Programme händisch abgleichen.

Also jetzt bin ich total verwirrt oder habe etwas vermischt :confused:

Wie ich hier beschrieben habe, schreibt Phase One in altem Format in die *.xmp Dateien. Dieses wird von Adobe nicht mehr unterstützt und gelesen/ geschrieben.

Wie bringst Du den Programmen also bei das Gelb Gelb wird? Bitte ggf. Screenshots damit keine Missverständnisse (meinerseits) aufkommen.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:42 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de