DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung > Computerecke

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.12.2011, 14:27   #1
Linsen_Suppe
Benutzer
 
Registriert seit: 24.10.2008
Beiträge: 89
Standard SD Karte gelöscht - Pentax DNG Daten wiederherstellen

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Moin Leute.

Vorab, ich habe bereits im Web gesucht und auch hier, nur hat das mein Problem leider nicht gelöst. Deswegen meine Bitte um Hilfe an die Experten hier unter uns.

Ich habe mit einer Pentax K-7 im DNG RAW Format fotografiert. Auf meinem Mac mit Snow Leopard habe ich die Daten auf diesen übertragen und die Fotos auf der Speicherkarte mittels Papierkorb (ohne die Option zu überschreiben!) gelöscht. Mit Aperture in der aktuellen Version habe ich die Bilder gesichtet und durch einen dummen Fehler über dessen Papierkorb komplett gelöscht. Also - keine Bilder mehr auf dem Mac und der Speicherkarte.

Nun habe ich mittels Stellar Phoenix Photo Recovery für den Mac versucht, da es DNG Datein retten kann, die Speicherkarte wieder herzustellen. Dabei hat er mir auch DNGs gerettet, nur waren diese ca. 228 KBytes groß und beinhalteten nur eine kleine 160x120 Pixel Vorschau sowie die Anzeige im Finder der originalen Auflösung der K-7. Beim Hochziehen oder Betrachten in Aperture erschien jedoch nur ein weißes Rechteck, kleiner angezeigt im Finder wurden sie jedoch, ich kann also sehen, was ich verloren habe...

Nun habe ich unter Windows 7 mittels O&O Disk Recovery nochmals die Speicherkarte ausgelesen, was auch soweit funktioniert hat. Leider kennt O&O keine DNGs und hat mir TIF Dateien wieder hergestellt, die von der Größe her dem eines DNGs der K-7 ähnlich (ca. 12 - 17 MByte) sind sowie ein zweites TIF mit ca. 160 KByte. Wenn ich nur das große TIF anklicke, zeigt mir IrvanView sowie auch XnView immer nur die kleine 160x120 Pixel große Vorschau, mehr nicht. Ich vermute fast, das DNG besteht aus zwei Dateien, einer Vorschau und Verwaltungsdatei und dem eigentlichen Rohdatenfoto.

Laut Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Digital_Negative) beinhaltet das DNG auch das TIFF Format.

Zitat:
DNG enthält als erstes Teilbild ein unkomprimiertes Vorschaubild (engl. „Thumbnail“), welches von TIFF-fähigen Dateibrowser-Programmen somit ohne Programmänderung darstellbar wäre (vorausgesetzt, die Dateiendung „dng“ wird äquivalent zu „tif“ berücksichtigt).
Okay soweit. Nur, wie bekomme ich jetzt meine urspünglichen Fotos wieder zurück? Die Speicherkarte habe ich gleich mittels Lock Schalter nur noch lesefähig gemacht und auch keine neuen Daten über die gelöschten geschrieben. Gibt es eine Software, die mir das wieder zusammen setzt? Also Vorschau und das eigentliche Rohdatenformat zu einem DNG? Langt eventuell ein Umbenennen von TIF in DNG?

Danke im voraus.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg speicherkarteretten.jpg (250,4 KB, 22x aufgerufen)
Linsen_Suppe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2011, 14:52   #2
stopwideshut
Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2011
Ort: Leipzig
Beiträge: 716
Standard AW: SD Karte gelöscht - Pentax DNG Daten wiederherstellen

Zitat:
Zitat von Linsen_Suppe Beitrag anzeigen
Ich vermute fast, das DNG besteht aus zwei Dateien, einer Vorschau und Verwaltungsdatei und dem eigentlichen Rohdatenfoto.
Dem ist auch so (aehnlich).

Ein DNG ist quasi ein Dialekt von TIFF/EP, was selbst ein Containerformat fuer beliebig viele Bild- und Metadaten ist. Im DNG ist u.a. ein Vorschau-JPEG, und das Rohdatenmaterial einfach als Datei (genauer: als BLOB) drin. Ggf. dann noch Meta-Blobs.

Du koenntest durchaus versuchen, die TIFFs einfach in .DNG umzubenennen.

Woher die "kleinen" TIFFs kommen, kann ich dir allerdings auch nicht sagen. Ist das vllt. eine automatisch vom Finder erzeugte Vorschau?
stopwideshut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2011, 14:55   #3
Linsen_Suppe
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 24.10.2008
Beiträge: 89
Standard AW: SD Karte gelöscht - Pentax DNG Daten wiederherstellen

Danke erstmal. Die angehängte Grafik ist ein Screenshot unter Windows 7 und den durch O&O wieder hergestellten Dateien.
Linsen_Suppe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2011, 15:02   #4
stopwideshut
Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2011
Ort: Leipzig
Beiträge: 716
Standard AW: SD Karte gelöscht - Pentax DNG Daten wiederherstellen

Zitat:
Zitat von Linsen_Suppe Beitrag anzeigen
Die angehängte Grafik ist ein Screenshot unter Windows 7 und den durch O&O wieder hergestellten Dateien.
Das hilft nicht viel.

Sinnvoller waere ein TIFF Directory Listing a) der groszen TIFFs, b) der kleinen TIFFS, und c) eines unbeschaedigten DNGs aus der Kamera.

Dann koennte ich dir sagen, ob ein einfaches Umbenennen reicht, um alle Infos drin zu haben.
stopwideshut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2011, 18:33   #5
Linsen_Suppe
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 24.10.2008
Beiträge: 89
Standard AW: SD Karte gelöscht - Pentax DNG Daten wiederherstellen

Ich habe jetzt mal ein paar Daten umbenannt, in XnView zeigt er sie mir in voller Größe an. Jedoch sind zwar alle Bilder in den Mini-Tifs vorhanden, denn ich kann sie betrachten als 160x120 Pixel Vorschau, aber leider nicht alle großen.... komisch, aber einige Fotos von vor einem Jahr zeigt er mir an, die brauche ich nur nicht mehr...

Einige wenige der Mini-Tifs haben Dateigrößen von mehreren hundert MByte habe ich nun nach genauer Durchsicht entdeckt. Jedoch hat sich an der Pixelzahl des Bildes nichts getan, es ist und bleibt klein...
Linsen_Suppe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2011, 01:32   #6
stopwideshut
Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2011
Ort: Leipzig
Beiträge: 716
Standard AW: SD Karte gelöscht - Pentax DNG Daten wiederherstellen

Du sollst die ja auch nicht in XNView o.ae. betrachten - die lesen nur die erste "Spur" des TIFFs, und das ist eben das Vorschaubild.
Jag doch mal ein umbenanntes "grosses" TIFF probeweise durch einen RAW-Converter - oder poste eben ein TIFF-Dirlisting, wie gesagt.
stopwideshut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2011, 00:42   #7
Linsen_Suppe
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 24.10.2008
Beiträge: 89
Standard AW: SD Karte gelöscht - Pentax DNG Daten wiederherstellen

Danke für die Tipps, mir ist es zwischenzeitlich gelungen die DNGs auch als solche vollständig von der Speicherkarte wieder herzustellen. Leider sind ca. die Hälfte der Fotos zwar im Finder auch auf größte Zoomstufe anzuschauen, jedoch so bald ich sie in Aperture nicht nur in der Übersicht (Browser) ansehe, sondern zum Bearbeiten anklicke, sehe ich ganz kurz eine ziemlich unscharfe Aufnahme, die dann plötzlich komplett weiß wird, ich also nur noch ein weißes Rechteck zu sehen bekomme. Danach ist auch die kleine Browservorschau in Aperture weiß.... Die Exifs sind aber komplett vorhanden.

In DxO wird das große Bild erst gar nicht angezeigt. Die Dateigrößen der DNGs entsprechen jedoch dem der üblichen RAWgrößen einer K-7. Komisch dabei ist nur, dass es ca. 50% der Fotos erwischt hat, und zwar die, die sich ungefähr in der Mitte der ganzen Aufnahmen befinden, die ersten und letzten Fotos sind alle fehlerlos. Die Speicherkarte habe ich bereits gecheckt, die ist okay.

Bis hierhin war es viel Arbeit, aber jetzt fehlt mir die letzte Idee...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1.jpg (89,1 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2.jpg (116,0 KB, 12x aufgerufen)
Linsen_Suppe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2011, 08:35   #8
Roscoe
Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2007
Beiträge: 16
Standard AW: SD Karte gelöscht - Pentax DNG Daten wiederherstellen

Ich kann dir nur empfehlen dieses Werkzeug auszuprobieren.

http://www.z-a-recovery.com/ger-download.htm

Ich habe damit rund 40GB rohdaten wiederherstellen können was mir mit den anderen
Tools nicht gelang oder nur teilweise.

Versuch es nochmal auch wenn das nochmal Arbeit bedeutet
Roscoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2011, 12:18   #9
schubbser
Benutzer
 
Registriert seit: 28.01.2010
Ort: der Wohnort ist der Ort, an dem man zumindest ein paar Möbel haben sollte!
Beiträge: 5.890
Standard AW: SD Karte gelöscht - Pentax DNG Daten wiederherstellen

Stell doch mal ein funktionierende und eine "defekte" RAW-Datei irgendwo zu runterladen ein.

Eventuell sieht man etwas auffälliges wenn man die Dateien mal mit einem Hex-Editor ansieht.
__________________
Wenn Du das lesen kannst, dann hast Du den Text mit der Maus markiert. Warum nur? Ist Dir langweilig? Oder ist Dir die Maus entkommen?
schubbser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2011, 13:39   #10
Linsen_Suppe
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 24.10.2008
Beiträge: 89
Standard AW: SD Karte gelöscht - Pentax DNG Daten wiederherstellen

Danke an Euch. Werde mir die Software ansehen und zusätzlich mal zwei DNGs zippen und auf einen Freehoster hochladen, geht aber erst frühstens heute Abend.

Dass das so schwer ist, einfach gelöschte DNGs von einer intakten Speicherkarte zurück zu holen, hätte ich nie gedacht....
Linsen_Suppe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
datenrettung , dng


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung > Computerecke
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:47 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2014, DSLR-Forum.de