DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EF-S > Canon EF / EF-S - Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.06.2010, 23:20   #1
ediet
Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2006
Beiträge: 2
Standard EF-Objektiv an Halbformatkamera

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Bei EF-S Objektiven an Halbformatkameras rechnet man die Brennweite durch den Cropfaktor der Kamera (z.B. 1,6) in die "herkömmliche" (analoge) Brennweite um.

Bei EF-S an Vollformat ist keine Umrechnung nötig.

Aber wie verhält es sich denn bei EF-Objektiven an Halbformatkameras? Muss man dann die auf das Objektiv "aufgedruckte" Brennweite durch 1,6 teilen?

Vielen Dank für Eure Hilfe!
ediet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2010, 23:30   #2
Dr. Scholz
Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2008
Ort: in der Pampa
Beiträge: 3.091
Standard AW: EF-Objektiv an Halbformatkamera

Zitat:
Zitat von ediet Beitrag anzeigen
Bei EF-S Objektiven an Halbformatkameras rechnet man die Brennweite durch den Cropfaktor der Kamera (z.B. 1,6) in die "herkömmliche" (analoge) Brennweite um.

Bei EF-S an Vollformat ist keine Umrechnung nötig.

Aber wie verhält es sich denn bei EF-Objektiven an Halbformatkameras? Muss man dann die auf das Objektiv "aufgedruckte" Brennweite durch 1,6 teilen?

Vielen Dank für Eure Hilfe!
Moin,

...und herzlich willkommen...

EF und EF-S Objektive unterscheiden sich dadurch, dass die EF-S Objektive einen kleineren Leuchtkreis haben, also einen Leuchtkreis, der für die kleineren Sensoren gedacht ist.

Diese Objektive - sofern von Canon gebaut - passen nicht an Vollformatkameras. Von Fremdherstellern passen sie zwar physikalisch, aber du hast dann randabschattungen, weil der kleinere Kreis nicht die gesamte Bild- bzw. Senorfläche ausfüllt.

Die Canon EF-S-Objektive können auch in der "unendlich" Stellung mit der Hinterlinse weiter ins Gehäuse fahren als EF-Optiken, da bei den Crop 1,6-Kameras auch der Spiegel kleiner und damit kürzer ist.

35mm Brennweite sind IMMER 35mm Brennweite - egal an welcher Kamera. Da aber Crop 1,6 kleiner ist, spricht man vom "Verlängerungsfaktor" - das heißt also, dass der Bildausschnitt dem entspricht, was man bei Vollformat mit 35 x1,6 = 56mm hätte.

Das EF-Objektiv mit 35mm verhält sich an Crop 1,6 nicht anders als ein EF-S Objektiv gleicher Brennweite. Letzteres hat halt nur den kleineren Leuchtkreis.
Dr. Scholz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2010, 23:35   #3
Thunderclap
Benutzer
 
Registriert seit: 09.07.2005
Ort: Breuberg (Kreis ERB)
Beiträge: 9.406
Standard AW: EF-Objektiv an Halbformatkamera

Haaaaalt!

Du wirfst einiges durcheinander!
(edit: bezieht sich auf den TO ... Dr. Scholz hat sich dazwischengemogelt )

Also, du willst die Brennweite wissen, die an einer Kleinildkamera den selben Bildwinkel hat wie die aktuell gewählte am Crop...

Du rechnest bei einer Crop-Kamera bei Canon mit Faktor 1,6.
Ob ein EF oder EF-s-Objektiv an der kamera hängt ist wurscht - Brennweite ist Brennweite! Für die scheinbare "Brennweitenverlängerung" (absichtlich in Anführungszeichen!) ist einzig und allein der Sensor verantwortlich. Das Objektiv hat keine Auswirkungen darauf! Auf dem Objektiv steht immer die tatsächliche Brennweite des Pbjektivs bei Fokussierung auf unendlich... dierr Wert ist physikalisch messbar und hat nichts mit dem Bildwinkel an irgend einem Aufnahmeformat zu tun!

Ach ja: EF-s an "Vollformat" (Kleinbildformat) geht nur mit dem Vorschlaghammer an die Kammera (kurz: es passt gar nicht und wenn es passen würde, hätte das Bild schwarze Ränder)
__________________
"Komm wir essen Opa!" - Satzzeichen retten Leben!

DSLR: EOS 5D - Sigma 17-35/2,8-4, Tamron 28-75/2,8 - 85/1,8 - 70-200/4L - 550EX
Spiegellos: Sony NEX-3 - 18-55/3,5-5,6 OSS - Canon-EF-Adapter
Analog EF: EOS 50E-QD - M42: Revueflex AC-1

[ Die Copy & Show-Gallery: der Thread - Webseite & Download ]
[ Bilder, Tutorials, etc: vysIons.de ]
Thunderclap ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2010, 23:35   #4
a_kraus
Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2005
Ort: Oberbayern
Beiträge: 928
Standard AW: EF-Objektiv an Halbformatkamera

Die Brennweite ist eine physikalische Größe die die Optik charakterisiert. Es ist dabei völlig unerheblich, welchen Sensor oder Film man hinter der Optik platziert! Die Optik erzeugt immer ein kreisförmiges Bild. Der Sensor zeichnet je nach seiner Größe einen unterschiedlichen Ausschnitt dieses kreisförmigen Bildes auf.
Bei einem EF-Objektiv ist der Bildkreisdurchmesser mindestens so groß wie die Formatdiagonale des Kleinbilds, als mindestens 42mm. Bei EF-S-Objektiven ist er jedoch nur mindestens so groß wie die APS-C-Formatdiagonale. Würde man ein EF-S-Objektiv an einer Vollformatkamera verwenden, wären die Bildecken schwarz, da sie außerhalb des Bildkreises liegen. Damit dies nicht passiert, hat Canon die Verwendung von EF-S-Objektiven an Vollformatkameras mechanisch unterbunden. Ein EF-Objektiv kann man natürlich problemlos an eine APS-Format-Kamera anschließen. Die Teile des Bildkreises die außerhalb des Sensors liegen werden einfach nicht aufgezeichnet.
Was ist also der Unterschied einer 17mm EF-Brennweite und einer 17mm-EF-S Brennweite an einer APS-Format-Kamera? Gar keiner!! Es wird genau der gleiche Bildausschnitt aufgezeichnet! Beim EF wäre noch mehr Bild um den Sensor herum vorhanden, aber der wird nicht aufgezeichnet.
Gruß,
Alexander
__________________
Viele Grüße,
Alex
a_kraus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2010, 23:43   #5
Karl Günter Wünsch
Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2005
Beiträge: 5.669
Standard AW: EF-Objektiv an Halbformatkamera

Zitat:
Zitat von ediet Beitrag anzeigen
Bei EF-S Objektiven an Halbformatkameras rechnet man die Brennweite durch den Cropfaktor der Kamera (z.B. 1,6) in die "herkömmliche" (analoge) Brennweite um.

Bei EF-S an Vollformat ist keine Umrechnung nötig.

Aber wie verhält es sich denn bei EF-Objektiven an Halbformatkameras? Muss man dann die auf das Objektiv "aufgedruckte" Brennweite durch 1,6 teilen?
Nein, da hast Du einiges grundlegend falsch verstanden. Die Brennweite zunächst ist einmal eine physikalische Grösse die das Objektiv beschreibt und vollkommen unabhängig von dem dahinter liegenden Aufzeichnungsmedium! Also ist ein EF-S 60mm ein 60mm Objektiv, genauso wie ein EF 60mm ein 60mm Objektiv ist oder ein XYZ 60mm Objektiv ein 60mm Objektiv ist.
Was sich ändert ist die Grösse des Aufzeichnungsmediums, da bei DSLR der Sensor kleiner sein kann als dareinst bei Film spricht man im englischen korrekt von einem Crop-Faktor, also einem Beschnittsfaktor, weil der kleinere Sensor eben nur einen kleineren Bildwinkel aufzeichnet - da ist nichts mit Brennweite, das bezieht sich auf das aufgezeichnete Bild. Und damit wird auch klar, dass die Brennweite nicht umgerechnet wird, sondern der Bildwinkel des resultierenden Bildes - und diese Umrechnung macht nur Sinn für diejenigen, die ihre Erfahrung mit Film gesammelt haben und jetzt eine DSLR mit kleinerem Sensor kaufen, damit sie die bisher gemachte Erfahrung welcher Bildwinkel von welcher Brennweite erzeugt wird mit ihrer DSLR weiterverwenden können.
Für einen Neueinsteiger der mit einer neuen DSLR und keiner Vorerfahrung macht die ganze Umrechnerei sowieso keinen Sinn, es sei denn er kauft sich irgendwann eine DSLR mit anderer Sensorgrösse... Aber bis dahin ist dann die notwendige Erfahrung auch da.
Karl Günter Wünsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2010, 00:06   #6
ediet
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.10.2006
Beiträge: 2
Standard AW: EF-Objektiv an Halbformatkamera

mein Problem ist folgendes:
früher habe ich mit einer analogen Spiegelreflex fotografiert (danach nur noch digital-kompakt). "Damals" sagte man, daß ein "Normalobjektiv" ca. 50mm Brennweite hat, was in etwa dem natürlichen Blickwinkel eine Menschen entspräche.
Nun will ich auf Spiegelreflex-digital aufsteigen. Da daß Geld knapp bemessen ist, kommt eigentlich nur eine Halbformatkamera infrage, als Objektiv evtl. ein EF. Wäre dann das bevorzugte Objektiv ein 50mm oder 50mm x 1,6 = ca. 85mm? Oder habe ich da irgendwo einen Denkfehler?

Danke!
ediet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2010, 00:09   #7
Thunderclap
Benutzer
 
Registriert seit: 09.07.2005
Ort: Breuberg (Kreis ERB)
Beiträge: 9.406
Standard AW: EF-Objektiv an Halbformatkamera

Denkfehler!

Am Crop-Format brauchst du ca. 30mm! (Eigentlich genauer 31mm... 50:1,6 = 31,25)

Ob da jetzt EF oder EF-s draufsteht ist wurscht...
__________________
"Komm wir essen Opa!" - Satzzeichen retten Leben!

DSLR: EOS 5D - Sigma 17-35/2,8-4, Tamron 28-75/2,8 - 85/1,8 - 70-200/4L - 550EX
Spiegellos: Sony NEX-3 - 18-55/3,5-5,6 OSS - Canon-EF-Adapter
Analog EF: EOS 50E-QD - M42: Revueflex AC-1

[ Die Copy & Show-Gallery: der Thread - Webseite & Download ]
[ Bilder, Tutorials, etc: vysIons.de ]
Thunderclap ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2010, 00:11   #8
Dr. Scholz
Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2008
Ort: in der Pampa
Beiträge: 3.091
Standard AW: EF-Objektiv an Halbformatkamera

Zitat:
Zitat von Thunderclap Beitrag anzeigen
Haaaaalt!

....

Ach ja: EF-s an "Vollformat" (Kleinbildformat) geht nur mit dem Vorschlaghammer an die Kammera (kurz: es passt gar nicht und wenn es passen würde, hätte das Bild schwarze Ränder)
Mein Wissensstand ist, dass das "Vorschlaghammer"-Problem nur für Canon-Objektive gilt. Stimmt das?

Ich habe so ein Sigma 17-70mm, das passt auch an meine 1D III oer IV - (und wohl auch an die 1Ds III).
Als ich mal kein WW parat hatte, habe ich das Ding schnell an die III gesetzt, geknipst und das Bild dann hinterher einfach passend beschnitten. Sowas ist zwar nicht gerade die feine englische Art der Fotografie, passt aber rein physikalisch...
Dr. Scholz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2010, 00:13   #9
Thunderclap
Benutzer
 
Registriert seit: 09.07.2005
Ort: Breuberg (Kreis ERB)
Beiträge: 9.406
Standard AW: EF-Objektiv an Halbformatkamera

Zitat:
Zitat von Dr. Scholz Beitrag anzeigen
Mein Wissensstand ist, dass das "Vorschlaghammer"-Problem nur für Canon-Objektive gilt. Stimmt das?

Ich habe so ein Sigma 17-70mm, das passt auch an meine 1D III oer IV - (und wohl auch an die 1Ds III).
Das Sigma hat ja auch ein EF-Bajonett... obwohl es für Crop gerechnet ist... kein EF-s
EF-s gibts nur von Canon....
__________________
"Komm wir essen Opa!" - Satzzeichen retten Leben!

DSLR: EOS 5D - Sigma 17-35/2,8-4, Tamron 28-75/2,8 - 85/1,8 - 70-200/4L - 550EX
Spiegellos: Sony NEX-3 - 18-55/3,5-5,6 OSS - Canon-EF-Adapter
Analog EF: EOS 50E-QD - M42: Revueflex AC-1

[ Die Copy & Show-Gallery: der Thread - Webseite & Download ]
[ Bilder, Tutorials, etc: vysIons.de ]
Thunderclap ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2010, 00:14   #10
Dr. Scholz
Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2008
Ort: in der Pampa
Beiträge: 3.091
Standard AW: EF-Objektiv an Halbformatkamera

Zitat:
Zitat von ediet Beitrag anzeigen
Nun will ich auf Spiegelreflex-digital aufsteigen. Da daß Geld knapp bemessen ist, kommt eigentlich nur eine Halbformatkamera infrage, als Objektiv evtl. ein EF. Wäre dann das bevorzugte Objektiv ein 50mm oder 50mm x 1,6 = ca. 85mm? Oder habe ich da irgendwo einen Denkfehler?

Danke!
50mm an Crop 1,6 liefern dir ja nur einen Ausschnitt des Bildes, was du an Voll- bzw. Kleinbildformat hättest.

Daher gilt es nicht etwa 50mm x 1,6 zu rechnen, sondern 50mm /1,6 = 31,25mm. Also wie mein Vorredner sagt: An Crop 1,6 entspricht etwa ein 30mm Objektiv einem 50mm Objektiv an KB.
Dr. Scholz ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
ef-objektiv , ef-s , halbformatkamera


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EF-S > Canon EF / EF-S - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:05 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2014, DSLR-Forum.de