DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Pentax K > Pentax K - Beispielbilder

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.04.2010, 13:53   #1
ice-dragon
Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2008
Ort: DFN-Forum
Beiträge: 3.411
Standard Pentax smc-M 1:3.5 150mm

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Endlich habe ich mich durchgerungen, diesem Objektiv auch mal einen Thread zu spendieren. Es begleitet mich seit ca. 22 Jahren, hat mich mal pro BW-cm eine D-Mark gekostet und ist von meinen alten analogen Optiken stets eine meiner Lieblingslinsen gewesen. Und es hat mir den ersten Großeinsatz mit meiner K100D gerettet - aber dazu später. Daher ist es auch nur gerecht, dass es das letzte mir verbliebene Objektiv aus analogen Zeiten ist.

Um jetzt nicht noch einmal alle technischen Daten aufzulisten, ist hier der Link zu Bojidar Dimitrov:

http://kmp.bdimitrov.de/lenses/prime.../M150f3.5.html

Eine 150mm Linse hat es von Pentax bereits in der sog. K-Serie gegeben, diese war zwar ähnlich (5 Linsen/5 Gruppen) aber wohl doch anders optisch gerechnet. Das M-Objektiv ist jedenfalls deutlich kürzer (21mm) und deutlich leichter. Unverändert blieb der Durchmesser des Objektivs, während der Filterdurchmesser für die M-Serie auf (typische) 49mm verkleinert wurde. Trotz der geringeren Öffnung konnte die M-Optik bis 3.5 aufgeblendet werden, während das ältere Modell f:4.0 hatte. Unverändert blieb auch die kleinste Blende von 32.0 und die Naheinstellgrenze von 1.8m.

Zur Bauweise ist noch anzumerken, dass der Tubus beim Fokussieren ausfährt, die Frontlinse jedoch nicht mitdreht. Und das Objektiv hat eine eingebaute ausziehbare Streulichtblende (wie es sie heute bei dem 35er und dem 77er Limited auch gibt).

Die Abbildungsleistung des Objektivs ist sehr gut. Verwöhnt durch die Bildqualität meiner beiden FA-Limiteds würde ich zwar sagen, dass die Schärfe noch einen Tick besser sein könnte, aber ich glaube, das ist dann schon Jammern auf hohen Niveau

Auf alle Fälle kann man die Linse ohne weiteres auch bei Offenblende benutzen (da mir am Anfang noch nicht die Funktion der AE-L-Taste an der K100D geläufig war, habe ich die Optik nur offenblendig eingesetzt), weder Schärfe noch Randschärfe sind dadurch deutlich beeinträchtigt. Auch neigt das M 150mm nicht zu Vignettierungen. Allerdings kommt es - wie wohl bei vielen anderen alten, manuellen Opotiken - auch bei dieser Linse zu Purple Fringing. Es hält sich jedoch in noch tolerierbaren Grenzen und dürfte vermutlich leicht durch EBV zu eleminieren sein (ich unterziehe meine Aufnahmen allerdings nicht einer Schönheits-OP und habe da keine gesicherten Erfahrungen ).

Und nun sollen die Bilder für sich sprechen.
__________________

[ô] PENTAX

Geändert von ice-dragon (18.06.2013 um 16:37 Uhr)
ice-dragon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2010, 13:55   #2
ice-dragon
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.08.2008
Ort: DFN-Forum
Beiträge: 3.411
Standard AW: Pentax smc-M 1:3.5 150mm

Hier weitere Aufnahmen:
__________________

[ô] PENTAX

Geändert von ice-dragon (18.06.2013 um 16:37 Uhr)
ice-dragon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2010, 14:16   #3
ice-dragon
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.08.2008
Ort: DFN-Forum
Beiträge: 3.411
Standard AW: Pentax smc-M 1:3.5 150mm

Und nun noch ein paar Aufnahmen von dem ersten Einsatz meiner K100D. Die hatte ich mir nämlich für einen Urlaub in Südafrika zugelegt. Als Optik stand mir neben dem Kit nur das zur Verfügung, was ich bereits an analogen Linsen besessen hatte (M 28, 50, 100 und 150, das Takumar [Bajonett] 135mm, eine 300mm Russentonne sowie ein Tokina-Zoom von 35-200mm). Eigentlich sollten mich nur das Kit und die Russentonne begleiten, aber die letztgenannte passte gar nicht unter den Blitz meiner neuen Cam, d.h. das Objektiv stieß oben an, bevor das Bajonett auf gleicher Höhe wie der Anschluss an der Kamera war. Ergo blieb mir nur die Auswahl zwischen dem Zoom und dem 150er, da ich nicht mehr die Zeit hatte, mich über das aktuelle Angebot an Pentax-Optiken zu informieren. Ich entschied mich wegen der BQ für die Festbrennweite und wie die folgenden Bilder wohl beweisen, war die Wahl nicht völlig falsch.

Keines der Fotos ist gecropt (300mm wären bei einigen Fotos äußerst schlecht gewesen ). Das Potrait des Kudubockes hat mein - damals 14-jähriger - Sohn gemacht; meine Aufgabe war es, den Geländewagen vorsichtig auf wenige Meter an die Tiere heranrollen zu lassen, damit diese nicht vorher die Flucht ergreifen.
__________________

[ô] PENTAX

Geändert von ice-dragon (18.06.2013 um 16:37 Uhr)
ice-dragon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2010, 01:38   #4
Linsenputzer
Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2008
Ort: Hier
Beiträge: 166
Standard AW: Pentax smc-M 1:3.5 150mm

Hallo


Ich besitze auch diese schöne Linse und bin einfach nur begeistert!


Gruß
Jürgen
__________________
Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur auf der Rückseite

Geändert von Linsenputzer (06.07.2012 um 11:18 Uhr)
Linsenputzer ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 23.04.2010, 01:46   #5
Linsenputzer
Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2008
Ort: Hier
Beiträge: 166
Standard AW: Pentax smc-M 1:3.5 150mm

Die Fotos sind "out of cam", nur verkleinert und nachgeschärft!

Bei dem Krötenbild ist in den Lichtreflexen etwas Purple-Fringing zu sehen, es war aber auch volles Gegenlicht! Und bei dem Alter der Linse darf man schon etwas großzügig sein, haben doch selbst moderne "teuere Limited's" auch diese Probleme!!!
__________________
Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur auf der Rückseite

Geändert von Linsenputzer (23.04.2010 um 01:52 Uhr)
Linsenputzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2010, 12:41   #6
Teevogel
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 979
Standard AW: Pentax smc-M 1:3.5 150mm

Zitat:
Zitat von Linsenputzer Beitrag anzeigen
Die Fotos sind "out of cam", nur verkleinert und nachgeschärft!
Arbeitest Du mit Sucherlupe und/oder Schnibi?
__________________
Ausrüstung siehe Profil

ylmc.de
flickr set
Teevogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2010, 14:26   #7
ice-dragon
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.08.2008
Ort: DFN-Forum
Beiträge: 3.411
Standard AW: Pentax smc-M 1:3.5 150mm

@ Teevogel

Meine Bilder sind alle mit der Fokusfalle fokussiert - in Afrika hatte ich noch keine Schnibi und bei den anderen Fotos steckte meine KatzEye gerade im anderen Body. Eine Sucherlupe besitze ich nicht.

Und um es der Vollständigkeit halber zu erwähnen: Alle meine Bilder sind JPEG ooc und nur beim Verkleinern leicht nachgeschärft. Alles andere würde dem Sinn eines Beispielbilderthreads ja auch entgegenstehen
__________________

[ô] PENTAX
ice-dragon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2010, 15:06   #8
Teevogel
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 979
Standard AW: Pentax smc-M 1:3.5 150mm

@ice-dragon: Das mit der Fokusfalle muss ich mir mal näher anschauen...

Dieses WE (Sonntag) werde ich wohl wieder mit der Kamera lostoben...mal schauen was sich ergibt.
__________________
Ausrüstung siehe Profil

ylmc.de
flickr set
Teevogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2010, 15:23   #9
Linsenputzer
Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2008
Ort: Hier
Beiträge: 166
Standard AW: Pentax smc-M 1:3.5 150mm

Zitat:
Zitat von Teevogel Beitrag anzeigen
Arbeitest Du mit Sucherlupe und/oder Schnibi?
Hi Teevogel

ich habe den ganz normalen Sucher der K200 ohne Schnibi!


Gruß

Jürgen
__________________
Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur auf der Rückseite
Linsenputzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2010, 15:32   #10
Linsenputzer
Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2008
Ort: Hier
Beiträge: 166
Standard AW: Pentax smc-M 1:3.5 150mm

@ Teevogel

keine Lupe, kein Stativ !!!!!
__________________
Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur auf der Rückseite
Linsenputzer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Pentax K > Pentax K - Beispielbilder
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:17 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de