DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Reinigung

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.11.2005, 19:16   #1
Nightshot
Moderator
 
Registriert seit: 17.04.2005
Ort: Zorneding
Beiträge: 4.013
Standard Sensorreinigung mit Discofilm

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Wie schon im anderen Thread angekündigt, habe ich eine neue Methode der Sensorreinigung mit Hilfe von Discofilm entwickelt. Ich habe dazu eine eigene Seite ins Netz gestellt:
http://www.gletscherbruch.de/foto/se...reinigung.html


Fragen, Hinweise und Kommentare sind jederzeit erwünscht.

Geändert von Nightshot (07.12.2014 um 23:10 Uhr) Grund: URL erneuert
Nightshot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2005, 19:28   #2
The North Face
Benutzer
 
Registriert seit: 12.02.2005
Ort: 045xx bei Leipzig
Beiträge: 748
Standard AW: Sensorreinigung mit Discofilm

Fettes THX erstmal für die "Revolution"

aber ist das nicht der Spiegel unter dem Mikroskop???
__________________
>>> foto28.de<<<

Es gibt 2 Möglichkeiten eine Kristallkugel zu benutzen:
a) um damit Spekulationen über ein Problem eines Users zu machen und
b) um sie einem besonders unkooperativen User über den Schädel zu ziehen.
The North Face ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2005, 19:32   #3
SPACE5TAR
Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2005
Ort: Neukirchen-Vluyn
Beiträge: 388
Standard AW: Sensorreinigung mit Discofilm

Klingt sehr interessant die Methode, kannte ich noch nicht.

gruß
Marcel
__________________

Meine Fotos dürfen bearbeitet und im Rahmen des jeweiligen Theads in diesem Forum wieder eingefügt werden.

Gutscheine · Weitere Gutscheine · Browserspiele · Weitere kostenlose Browserspiele
SPACE5TAR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2005, 20:04   #4
HisN
Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 5.139
Standard AW: Sensorreinigung mit Discofilm

Guter Ansatz.. ich hätte wirklich nur Bedenken wenn das Papier im Verschluss hängen bleibt *zitter* aber das Ergebnis sieht ja mal sehr gut aus.
__________________
Mein Rechenknecht
Zitat:
Zitat von Daisho
Man muss nicht in der Pfanne gelegen haben um zu wissen wie sich ein Spiegelei fühlt.
HisN ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 21.11.2005, 20:06   #5
jr!
Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2005
Ort: Dresden
Beiträge: 744
Standard AW: Sensorreinigung mit Discofilm

warum schneidest du nicht gleich ein stück von dem Papier auf die grösse des sensors zurecht und streist das ein und legst es nur exakt oben drauf trocknen lassen abziehen ... keine ecke die sich verklemmen kann, nur ne idee
__________________
Schlaue Sprüche kann sich ja jeder in die Sig schreiben, Tonnenweise Objektive übrigens auch

www.jeeare.com

Nicht durch die Stäbe greifen und bitte nicht füttern!
jr! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2005, 13:35   #6
Nightshot
Moderator
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 17.04.2005
Ort: Zorneding
Beiträge: 4.013
Standard AW: Sensorreinigung mit Discofilm

@The North Face
Nein, das ist wirklich der Sensor. Dieses schimmernde grün im Hintergrund kommt von den hauptsächlich grünen Pixeln. Dass man die einzelnen Pixel im Bild nicht sehen kann ist wegen der für das Mikroskop großen Distanz zwischen Deckglas und eigentlichem Sensor. Der ist also im unscharfen Hintergrund.

@HisN
Die Gefahr ist jetzt nicht so groß. Das ist von mir verwendete Papier ist enorm dünn und sollte es dem Verschluss wirklich in die Quere kommen würde der das Papier einfach zerteilen. Zudem ist der Abstand Sensorglas zum Verschluss gar nicht mal so klein.

@jr!
Ja das waren auch meine ersten Versuche und hat zwei Gründe, warum ich das verworfen habe:
1. Ist das Papier wirklich nur so groß wie der Sensor habe ich nichts gewonnen, da ich ja eine kleine Lasche zum Abziehen brauche.
2. Das Papier saugt sich schon recht anständig mit Discofilm voll. Es beginnt sich zu wellen und genau an den Stellen wird der Film dann so dünn, dass er beim Abziehen reißt. So kam auch das eine Problembild auf meiner Seite zustande, bei dem man noch Reste sehen kann.

Ein Verklemmen ist bei mir auch nicht mal im Ansatz passiert und ich habe sehr viel experimentiert.
Nightshot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2005, 13:59   #7
jr!
Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2005
Ort: Dresden
Beiträge: 744
Standard AW: Sensorreinigung mit Discofilm

wie oft muss man den reinigungsvorgang bei hartnäckigen sachen wiederholen ?
__________________
Schlaue Sprüche kann sich ja jeder in die Sig schreiben, Tonnenweise Objektive übrigens auch

www.jeeare.com

Nicht durch die Stäbe greifen und bitte nicht füttern!
jr! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2005, 14:12   #8
Nightshot
Moderator
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 17.04.2005
Ort: Zorneding
Beiträge: 4.013
Standard AW: Sensorreinigung mit Discofilm

Also alles was bei der ersten Reinigung nicht weg geht, wird man auch nicht mit vielen Durchgängen weg bekommen. Das einzige Staubkorn das ich auf meinem Senor noch sehen kann ist zwischen Deckglas und Sensor. Das hat Canon selbst beim Einbau verbummelt und da komme ich nicht hin.

Ich habe mit den dreckigsten Fotofiltern experimentiert, die über Monate ohne Schutz in meiner Tasche waren und nach der ersten Discofilmbehandlung sahen sie aus, wie frisch aus der Fabrik. Das einzige Problem gab es mit richtig dicken Fingerabdrücken (Fett). Da blieb ein leichter Schatten zurück. Die sollte es aber auf einem Sensor nicht geben.
Nightshot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2005, 15:45   #9
jr!
Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2005
Ort: Dresden
Beiträge: 744
Standard AW: Sensorreinigung mit Discofilm

jo leuchtet ein wo krieg ich das zeusch her ?

ah auf deiner seite sind links
__________________
Schlaue Sprüche kann sich ja jeder in die Sig schreiben, Tonnenweise Objektive übrigens auch

www.jeeare.com

Nicht durch die Stäbe greifen und bitte nicht füttern!
jr! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2005, 16:03   #10
jar
Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2005
Ort: glücklicherweise wieder daheim
Beiträge: 21.510
Standard AW: Sensorreinigung mit Discofilm

hey , super

bei Platten hat der Discofilm damals sehr gut funktioniert, waren wie neu danach 1 einziger Nachteil es war danach wieder sehr aufgeladen und zog den Staub wie ein Magnet an, aber das hat man bei Feuchtreinigung auch !

Trocknen lassen bei offenen Verschluß sehe ich schon als Vorteil an, kann auch kein Dreck auf den Sensor kommen solange der Discofilm drauf ist, aber bleibt der Verschluß solange auf ?, es gibt ja bei mir noch den Netzkoppler

grübel mal sehen, aber die Idee ist geil, vor allem weil ich Disofilm von damals noch kenne, wusste nicht das es den heute noch gibt
__________________
meine Bilder dürfen hier bearbeitet werden und im Thread wieder eingestellt werden
"There are 10 Types of People in the World; who understand B I N A R Y and those who don't"
gruss
jar
jar ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
discofilm , sensorreinigung


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Reinigung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:10 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de