DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.01.2013, 23:27   #121
Heiner
Benutzer
 
Registriert seit: 14.04.2012
Ort: im Süden
Beiträge: 76
Standard AW: "Objektivdaten" menschliches Auge?

Zitat:
Zitat von e39 Beitrag anzeigen
?.. Links von mir im Abstand von 1,5m und im Winkel von ca. 170 Grad...
Wie können 170 Grad denn "links" von Dir sein?

(Bei mir wäre das hinter meinem linken Ohr, und dort sehe ich leider seeehr wenig... )

Geändert von Heiner (12.01.2013 um 13:06 Uhr) Grund: Tipfehler
Heiner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2013, 15:30   #122
SteinleH
Benutzer
 
Registriert seit: 14.08.2011
Ort: BW
Beiträge: 8
Lächeln AW: "Objektivdaten" menschliches Auge?

Hallo,
ich hab diesen Thread mal hervorgeholt, da ich eine Frage zum Bildwinkel des menschlichen Auges habe, und zwar zur subjektiven Wahrnehmung.

Man liest immer wieder die Normalbrennweite 50mm bei KB entspricht der Sichtweise des menschlichen Auges, dies entspräche einem Blickwinkel von ca. 46°.

Hintergrund: Ich plane ein neues Bad und habe mir einen 3D Planer (Sweet Home 3D) heruntergeladen.
Bei diesem Programm kann man Augenhöhe, Blickrichtung, Kopfneigung und Sichtbereich (Blickwinkel) einstellen und die Räume virtuell begehen.

Nun zu meiner Frage:
Die 46° kommen mir rein subjektiv etwas zu gering vor, 60-70° entspricht meiner Empfindung nach am ehesten dem subjektiven Blickwinkel. Die Augen bewegen sich ja auch ständig.
Die Raumaufteilung und die Anordnung der Badmöbel verändert sich nämlich dramatisch mit dem eingestellten Blickwinkel.
Was meint Ihr dazu?
SteinleH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2013, 18:24   #123
Fencer24
Benutzer
 
Registriert seit: 18.11.2007
Beiträge: 2.878
Standard AW: "Objektivdaten" menschliches Auge?

Zitat:
Zitat von SteinleH Beitrag anzeigen
Hallo,
ich hab diesen Thread mal hervorgeholt, da ich eine Frage zum Bildwinkel des menschlichen Auges habe, und zwar zur subjektiven Wahrnehmung.

Man liest immer wieder die Normalbrennweite 50mm bei KB entspricht der Sichtweise des menschlichen Auges, dies entspräche einem Blickwinkel von ca. 46°.

Hintergrund: Ich plane ein neues Bad und habe mir einen 3D Planer (Sweet Home 3D) heruntergeladen.
Bei diesem Programm kann man Augenhöhe, Blickrichtung, Kopfneigung und Sichtbereich (Blickwinkel) einstellen und die Räume virtuell begehen.

Nun zu meiner Frage:
Die 46° kommen mir rein subjektiv etwas zu gering vor, 60-70° entspricht meiner Empfindung nach am ehesten dem subjektiven Blickwinkel. Die Augen bewegen sich ja auch ständig.
Die Raumaufteilung und die Anordnung der Badmöbel verändert sich nämlich dramatisch mit dem eingestellten Blickwinkel.
Was meint Ihr dazu?
Ganz klar:
Auch Du fällst auf diesen ganzen Bildwinkel-Popanz herein.

1. 50mm Brennweite entsand deshalb, weil sie beim KB-Format entsprechend der Bildiagonale die einfachste & billigste Brennweite darstellt - daher auch die Verbreitung

2. Bei 50mm Brennweite hat man kaum denselben Bildwinkel ! - der ist unterschiedlich je nach Objektivtyp und Fokussierung !

3. Das menschliche Auge &/oder Gesichtsfeld hat KEINEN fest definierbaren Bildwinkel.
__________________
Die von mir hier gezeigten Bilder sind - wenn nicht anders angegeben - via LR3 entwickelt:
Entrauscht, nachgeschärft sowie Kontrast & Farbsättigung etwas angehoben.

Meine Bilder:
http://www.inmyview.de

Geändert von Fencer24 (31.03.2013 um 23:47 Uhr)
Fencer24 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2013, 18:59   #124
fewe
Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2011
Beiträge: 1.013
Standard AW: "Objektivdaten" menschliches Auge?

Zitat:
Zitat von SteinleH Beitrag anzeigen
Die Raumaufteilung und die Anordnung der Badmöbel verändert sich nämlich dramatisch mit dem eingestellten Blickwinkel.
Was meint Ihr dazu?
Ich würde mir das auf einen Grundriss aufzeichnen und es dann mit dem Gehirn versuchen. Die Winkelweite bei der Darstellung muss man in jedem Fall auf die Realität umsetzen. Egal welche Winkelweite man wählt hat sie mit der Wahrnehmung nichts zu tun. Ohne Hirn geht da nichts.
fewe ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 26.02.2014, 21:17   #125
joerg1970
Benutzer
 
Registriert seit: 02.10.2013
Beiträge: 3
Standard AW: "Objektivdaten" menschliches Auge?

Alter Faden, aber für mich aktuell und hier irgendwie nicht abschliessend geklärt.

Ich fotografiere gerne mit KB 35mm an der Fuji X100.
Für meine Canon 60d möchte ich mir eine weitere Festbrennweite kaufen, neben der 50 f1.4, die ja KB 80mm entspricht.

Welche Festbrennweite kommt dem Auge nun am nächsten und welche passt zu den beiden vorhandenen "Festbrennweiten" am besten?

Lieg ich mit dem 28 f1.8 richtig?

Danke für eure Hinweise!
joerg1970 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2014, 23:41   #126
activelle
Benutzer
 
Registriert seit: 25.10.2009
Beiträge: 4.794
Standard AW: "Objektivdaten" menschliches Auge?

Hi Jörg,
dem gewöhnlichen, menschlichen Seheindruck (Winkel) kommst Du mit 35mm an der Crop schon recht nahe, wenn Du mal bissel drehen oder croppen musst, bist Du mit dem 28er gut bedient. Inwieweit das einem wie auch immer definierten "natürlichen Sehwinkel" oder ähnlichem entspricht, wirst Du hier wohl zum widerholten mal eine große Diskussion lostreten
Für Portraits ist die von Dir genannte Brennweite mit Sicherheit zu kurz, und im Bereich Architektur musst Du schon sehr exakt ausrichten, um glaubhafte Fotos zu erzielen.
__________________
Altix N, Meyer Optik Görlitz Primagon 4,5/35 V, Meyer Optik Görlitz Trioplan 2,9/50 V, Carl Zeiss Jena Tessar 2,8/50 T, Meyer Optik Görlitz Telefogar 3,5/90 V
und natürlich das übliche "digitale" Geraffel...
http://deprofi.de

Meine Bilder dürfen gerne bearbeitet und wieder eingestellt werden - ich will ja was lernen :-)
activelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2014, 07:19   #127
Rudi_D90
Benutzer
 
Registriert seit: 04.12.2011
Beiträge: 2.628
Standard AW: "Objektivdaten" menschliches Auge?

Zitat:
Zitat von activelle Beitrag anzeigen
dem gewöhnlichen, menschlichen Seheindruck (Winkel) kommst Du mit 35mm an der Crop schon recht nahe, wenn Du mal bissel drehen oder croppen musst, bist Du mit dem 28er gut bedient. Inwieweit das einem wie auch immer definierten "natürlichen Sehwinkel" oder ähnlichem entspricht, wirst Du hier wohl zum widerholten mal eine große Diskussion lostreten
Was ist schon normal?

Es ist aus verschiedenen Gründen wenig sinnvoll, einen gradgenauen natürlichen Blickwinkel festlegen zu wollen (z.B. weil das menschliche Gesichtsfeld auch ohne Augen- und Kopfbewegungen nicht einer klar umrissenen Fläche mit einheitlichem Bild entspricht, z.B. weil der Bildwinkel vom Format abhängt), jedoch kann man durchaus sagen, daß der Bereich etwa zwischen 40 und 50 mm Kleinbildäquivalent* dem "normalem" Seheindruck näher kommt als alles andere.

*Ich nenne bewusst die Brennweite und nicht den Winkel (was korrekter wäre), denn die Brennweiten lassen sich einfacher auf die jeweilige Sensorgröße umrechnen.

Zitat:
Zitat von activelle Beitrag anzeigen
Für Portraits ist die von Dir genannte Brennweite mit Sicherheit zu kurz, und im Bereich Architektur musst Du schon sehr exakt ausrichten, um glaubhafte Fotos zu erzielen.
Nur wenn man "Portrait" auf Kopf- und Oberkörperaufnahmen beschränkt. Es gibt auch so etwas wie Portraits im Umfeld.

Geändert von Rudi_D90 (27.02.2014 um 07:22 Uhr) Grund: Erläuterung ergänzt
Rudi_D90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2014, 12:11   #128
activelle
Benutzer
 
Registriert seit: 25.10.2009
Beiträge: 4.794
Standard AW: "Objektivdaten" menschliches Auge?

Zitat:
Was ist schon normal?
Richtig. Darum ja der wie auch immer definierte "natürliche Sehwinkel" in Anführungszeichen
Zitat:
Nur wenn man "Portrait" auf Kopf- und Oberkörperaufnahmen beschränkt.
Ist natürlich korrekt. Hatte hier das klassische Kopfportrait im Kopf, und hätte das auch so schreiben sollen. In dem Fall wäre man halt mit 28mm schon so nahe am Objekt, daß sich eine lustige Perspektive ergibt. Das kann natürlich auch bewußt eingesetzt werden, etwa als Satire.
__________________
Altix N, Meyer Optik Görlitz Primagon 4,5/35 V, Meyer Optik Görlitz Trioplan 2,9/50 V, Carl Zeiss Jena Tessar 2,8/50 T, Meyer Optik Görlitz Telefogar 3,5/90 V
und natürlich das übliche "digitale" Geraffel...
http://deprofi.de

Meine Bilder dürfen gerne bearbeitet und wieder eingestellt werden - ich will ja was lernen :-)
activelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2014, 13:10   #129
Jürgen Kuprat
Benutzer
 
Registriert seit: 12.05.2009
Ort: Nittenau
Beiträge: 1.200
Standard AW: "Objektivdaten" menschliches Auge?

In diesem hochinteressanten Buch habe ich gelesen, daß prinzipiell der Datenstrom vom Auge zum Gehirn überhaupt nicht ausreichend ist, um die Wirklichkeit auch nur annähernd exakt wiederzugeben. Was wiederum impliziert, daß das Gehirn nicht etwa eine "Wirklichkeit" aufnimmt und in Echtzeit verarbeitet, sondern sich eine grobe Skizze der Wirklichkeit zurechtlegt und diese permanent mit den Daten aus Augen, Ohren und anderen Sinnesorganen lediglich abgleicht.
Im Schlaf z.B. funktioniert dieses skizzenhafte Abbild der Wirklichkeit weiter, jedoch fehlt der Abgleich mit den Daten der Sinnesorgane - das ist dann das, was wir als Traum bezeichnen.
Dieses grundlegende Konzept der Datenverarbeitung im Gehirn würde vieles erklären, von optischen Täuschungen bis hin zu Geisteskrankheiten und der Wirkungsweise von Rauschmitteln.
__________________
Meine Fotos
Jürgen Kuprat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2014, 22:02   #130
hwd
Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2012
Ort: Amstetten, AT
Beiträge: 373
Standard AW: "Objektivdaten" menschliches Auge?

Ist schon unglaublich, welche Thread-Perlen man in diesem Forum immer wieder findet.
Hab' alles vom Anfang gelesen und manchmal gemeint ich hau' mich weg vor lachen.
Nun muss ich aber auch meinen Senf dazugeben: Auch der Erwachsene sieht alles auf dem Kopf stehend. Wie ein Sensor eben. Nur lernen wir eben im Säuglingsalter schon, was "oben" und "unten" ist.
Ob das Bild im Gehirn jetzt tatsächlich umgedreht wird? Hm - vielleicht leben wir ja in Wirklichkeit in einer Hohlkugel ...
(Mit dieser Theorie könnte man zumindest das Mysterium der Gravitation ganz einfach mit Zentrifugalkraft erklären)
hwd ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
auge


Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:52 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de