DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Reinigung

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.10.2008, 20:58   #1
SideWinder
Benutzer
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: Lindau (am Bodensee)
Beiträge: 195
Standard Blendenlammellen reinigen Revuenon 55/1,2

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hi,
ich hab mir oben genanntes Objektiv im ebay gekauft und es wurde auch mit verölten Lamellen angegeben. Im großen und ganzen klappt das ja auch mit der Blende aber ab und zu Hängt sie. Jetzt wollte ich das Objektiv nach dieser Anleitung http://www.dslr-forum.de/showthread....ellen+reinigen
reinigen, aber irgendwie komm ich nicht weiter.

Vorne habe ich den Ring mit den Objektivdaten rausgedreht, doch leider sieht man hier keine Schrauben sondern nur die 2 Schlitze zum ansetzten eines Schlüssels. Den hab ich mit einer Schieblehre improvisiert aber da tut sich nix.

Von hinten bekomm ich die optische Einheit nicht rausgedreht.

Weiß jemand rat wie ich an das Blendenmodul hinkomme ?

das erste bild ist von vorne
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMGP5689.jpg (225,7 KB, 214x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMGP5693.jpg (273,4 KB, 191x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMGP5694.jpg (239,7 KB, 149x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMGP5695.jpg (229,2 KB, 187x aufgerufen)
__________________
"Knipsen lernen geht schnell, Fotografieren lernen dauert etwas länger, aber am schwierigsten ist Sehen lernen."

Meine Bilder dürfen bearbeitet und im selben Thread wieder eingestellt werden
SideWinder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2008, 22:38   #2
Nightshot
Moderator
 
Registriert seit: 17.04.2005
Ort: Zorneding
Beiträge: 3.945
Standard AW: Blendenlammellen reinigen Revuenon 55/1,2

Häufig sind unter dem Gummi vom Fokusring noch Schrauben versteckt.
__________________
"Das Wasser und die Zeit, sind die einzigen Elemente, die sich in einer kalten Biwaknacht ausdehnen können."
Tipps und Links zur Fotografie auf www.gletscherbruch.de
Nightshot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2008, 22:47   #3
SideWinder
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: Lindau (am Bodensee)
Beiträge: 195
Standard AW: Blendenlammellen reinigen Revuenon 55/1,2

tja nix mit gummi, pures metall

leider
__________________
"Knipsen lernen geht schnell, Fotografieren lernen dauert etwas länger, aber am schwierigsten ist Sehen lernen."

Meine Bilder dürfen bearbeitet und im selben Thread wieder eingestellt werden
SideWinder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2008, 06:42   #4
Manfredxxx
Benutzer
 
Registriert seit: 31.08.2006
Beiträge: 1.473
Standard AW: Blendenlammellen reinigen Revuenon 55/1,2

Such mal von Außen am Objektiv nach winzigen Madenschrauben, es kann sein das sie zu geschmiert sind....
Manfredxxx ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 30.10.2008, 22:55   #5
Graf_Zahl
Benutzer
 
Registriert seit: 05.08.2006
Ort: leipzig
Beiträge: 591
Standard AW: Blendenlammellen reinigen Revuenon 55/1,2

jup, tubus über den fokusring ganz rausdrehen dann ist eine madenschraube...
die hinterlinse müsste einfach so abzuschrauben gehen wenn das bajonett ab ist dann kann man die blende von beiden seiten reinigen.
unter dem gummi dürfte nix weiter sein.

hab ein ähnliches hier.
__________________
Wer Signaturen klaut wird totgehaut.
BiLder
Graf_Zahl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2008, 17:19   #6
SideWinder
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: Lindau (am Bodensee)
Beiträge: 195
Standard AW: Blendenlammellen reinigen Revuenon 55/1,2

Danke erstmal für die Tips, bin jetzt ein stück weiter.

Zitat:
...die hinterlinse müsste einfach so abzuschrauben gehen wenn das bajonett ab ist...
Was meinst du mit abschrauben, also das ganze optische Element an sicht oder irgendwelche Schrauben ?

Die Bilder zeigen den aktuellen Stand, wie ekomm ich jetzt das vordere optische Element weg? Habs schon versucht rauszudrehen aber das bei hab ich nur den Fokus überdreht und der läßt sich jetzt nicht mehr zurückdrehen .

1. hier war der fokus noch nicht ausgefahren
2. so hängt er jetzt
3. und 4. Bayonettseite
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMGP5700.jpg (172,1 KB, 125x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMGP5705.jpg (210,7 KB, 148x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMGP5709.jpg (253,2 KB, 148x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMGP5710.jpg (250,5 KB, 113x aufgerufen)
__________________
"Knipsen lernen geht schnell, Fotografieren lernen dauert etwas länger, aber am schwierigsten ist Sehen lernen."

Meine Bilder dürfen bearbeitet und im selben Thread wieder eingestellt werden
SideWinder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2008, 19:52   #7
cichlasoma
Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bochum | System:Canon
Beiträge: 1.709
Standard AW: Blendenlammellen reinigen Revuenon 55/1,2

Die Messingführungen auf Bild 3 bei 5Uhr und 11Uhr müssen ab. Dann kannst du alles vorne herausdrehen. Achtung! Irgendwo markieren, bevor alles ganz raus ist. Mehrgängiges Gewinde. Sonst dauert das Einsetzen beim Zusammenbau etwas länger
__________________
Gruß, Jörg.

> Sony NEX-6 : SEL16-50/3.5-5.6 | Fujifilm F770EXR | Panasonic DMC-LX3 | Sigma SD9
> Canon EOS 1D Mark2n : EF 70-200/4 IS USM L : Canon EF 24-70/2.8 USM L : Canon EF 85/1.8 USM : Canon Speedlite 430EX
cichlasoma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2008, 00:17   #8
SideWinder
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: Lindau (am Bodensee)
Beiträge: 195
Standard AW: Blendenlammellen reinigen Revuenon 55/1,2

ihr seid die besten

hab die lammellen jetzt gereinigt. funktionieren wieder
etzt noch ein paar problemchen beim zusammenbaun aber die bekomm ich auch noch hin.

vielleicht mach ich dann noch ne kleine doku
__________________
"Knipsen lernen geht schnell, Fotografieren lernen dauert etwas länger, aber am schwierigsten ist Sehen lernen."

Meine Bilder dürfen bearbeitet und im selben Thread wieder eingestellt werden
SideWinder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2008, 10:28   #9
JET_A1
Gesperrter Account
 
Registriert seit: 08.04.2008
Beiträge: 660
Standard AW: Blendenlammellen reinigen Revuenon 55/1,2

Hilfe, wenn ich das mit meinem 100-400 machen würde ich bekäme nen Herzinfarkt! Aber klasse sowas mal zu sehen!
JET_A1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2008, 01:24   #10
SideWinder
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: Lindau (am Bodensee)
Beiträge: 195
Standard AW: Blendenlammellen reinigen Revuenon 55/1,2

So nach etwas längerer Zeit melde ich mich mal wieder. Das Objektiv ist jetzt, trotz einiger probleme beim zusammenbaun wieder komplett. Es funktioniert relativ gut, zu dem realtiv aber später mehr.

So hier meine Anleitung:

Also meine Ausrüstung war eine Rohrzange welche ich mit Panzetape abgeklebt hatte, ein set kleiner Schraubezieher, eine spitze Pinzette und eine Schieblehre.

Zum entfernen des Rings mit der Obejtivbezeichnung vorne habe ich so eine Anti-Rutsch Matte für Teppiche hergenommen. Ich hab eine schmalen Streifen abgeschnitten, auf dem Ring gelegt und das ganze dann mit dem Boden einer Dose, die eine passende größe hatte, rausgedreht. Das sah dann so aus:
http://lh4.ggpht.com/_OG9aNP9M9ww/SQ...0/IMGP5689.JPG


So jetzt musste die Filterhalterung raus. Dazu das Objektiv auf die Naheinstellgrenze fokusieren und dann sieht man außen ein kleines Loch, darin befindet sich eine kleine Madenschraube. Nach dem lösen kann die Halterung einfach rausdreht werden.
Darunter befinden sich 4 Schrauben. Löst man diese kann der Fokusierring abgenommen werden. Vorsicht!!! unbedingt die Stelle markieren, also auf dem Fokusring und dem Teil darunter. Dann ist der vodere Teil erstmal erledigt.

Nur nebenbei: Die inneren Kerben wo man von vorne sieht sind zum entfernen der voderen Linse, also fall man mal Staub im Objektiv hatt. Wenn nicht würde ich diese zulassen (ich hab durch aufschrauben nur Staub hineinbekommen )
http://lh6.ggpht.com/_OG9aNP9M9ww/SQ...0/IMGP5698.JPG


Als nächstes ist die Rückseite dran. Einfach erstmal die Bayonettschrauben entfernen. Danach ist hier ein Ring der für die Springblende zuständig ist (rote Markierung).
http://lh5.ggpht.com/_OG9aNP9M9ww/SR...MGP5720_v1.JPG

Dieser ist an einer Feder bestigt. Ganz vorsichtig lösen und die Feder am besten nicht berühren. Ich habe sie nachdem sie rausgefallen ist nicht mehr fest bekommen. Es funktioniert zwar auch ohne aber nicht 100%ig. Sonst geht halt die Springblende verloren. Anschließen den Blendering lösen. Auf die kleine Kugel zur Rasterung aufpassen!!!

So weiter gehts. Nun die beiden Messingteile lösen (1). Falls die schrauben verdeckt sind einfach den Hebel (2) bewegen und falls diese nicht weiter geht zusätlich noch Hebel (3) kurz verstellen.
http://lh5.ggpht.com/_OG9aNP9M9ww/SR...MGP5693_v1.JPG

Jetzt lässt sich das Optische Element rausdrehen (anhand des silbernen Teils). Auch hier wieder unbedingt eine Markierung am silbernen und am schwarzen Teil anbringen.
http://lh4.ggpht.com/_OG9aNP9M9ww/SQ...0/IMGP5713.JPG

Das Boynettseitige Optische Element habe ich mit einer Panzerband umwickelten Rohrzwange rausgedreht (viel Kraft notwendig).
http://lh6.ggpht.com/_OG9aNP9M9ww/SQ...0/IMGP5717.JPG

Beim voderen bin mit einer Schieblehre in die äußeren Schlitze gefahren und hab dann dieses auf rausgedreht.
http://lh5.ggpht.com/_OG9aNP9M9ww/SQ...0/IMGP5723.JPG

So nun hat man das Blendenmodul und kann die einzelnen Blenden Reinigen.
http://lh3.ggpht.com/_OG9aNP9M9ww/SQ...0/IMGP5725.JPG

Abschließend muss ich sagen das auch wenn es sich hier vielleicht recht einfach anhört, doch teilweise sehr schwierig war alles wieder zusammen zu bekommen, aber man muss sagen man lernt auch einiges über die Funktionweise eines Objektives

Natürlich übernehme ich kein Haftung

Viel Spaß und vorallem Ausdauer beim Basteln
__________________
"Knipsen lernen geht schnell, Fotografieren lernen dauert etwas länger, aber am schwierigsten ist Sehen lernen."

Meine Bilder dürfen bearbeitet und im selben Thread wieder eingestellt werden

Geändert von SideWinder (10.11.2008 um 23:01 Uhr)
SideWinder ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
blende verölt , reparatur objektiv


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Reinigung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:04 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de