DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.05.2005, 21:52   #1
Martin-D
Benutzer
 
Registriert seit: 30.05.2005
Ort: Bietigheim
Beiträge: 70
Standard Frage zu Nodalpunkt und Panoramaköpfen

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo,

ich bin neu hier im Forum und das ist mein erster Beitrag. Ich hoffe ich bin hier in Art und Form richtig.

Ich habe bisher meine Panoramen alle Freihand geschossen und anschließend gesticht. Leider kommt es dabei, vorallem bei schlechten Lichtverhältnissen, immer wieder zu vereinzelten verwackelten Fotos, die dann das ganze Panorama nichtig machen. Daher habe ich mich entschlossen ein Stativ und ein Panoramakopf zu kaufen.

Bei allen Panoramaköpfen die ich bisher gesehen habe, bezieht sich die Panoramafunktion scheinbar nur auf den horizontalen oder vertikalen Einsatz. Was macht man aber, wenn man Mehrzeilen-Panoramen erstellen will?
Braucht man da einen anderen Kopf oder bin ich falsch und der Nodalpunkt kann mit jedem Panoramakopf horizontal und vertikal gleichzeitig justiert werden?
__________________
"Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden." Hermann Hesse
Martin-D ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2005, 22:14   #2
The Unknown
Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2004
Beiträge: 54
Standard AW: Frage zu Nodalpunkt und Panoramaköpfen

Hi Martin,

erst einmal ein herzliches Willkommen von mir. Und dann auch gleich zu deiner Frage:

Es hängt alles sehr davon ab, wie der jeweilige Kopf gebaut ist. Am besten funktioniert das ganze, wenn die Kamera im Hochformat angebracht ist - man braucht weniger Bilder übereinander. Wenn diese Aufhängung auch direkt "am" Nodalpunkt ist, kannst du auch vertikal um den Nodalpunkt drehen, so dass du ohne Problem auch mehrreihige Panoramen erstellen kannst. Auf http://www.grassmann.info/foto.html findest du ein paar Bilder von einem Kopf, den du sowohl horizontal als auch vertikal um den Nodalpunkt drehen kannst. IMO sollte das mit allen Köpfen machbar sein, vor allem, wenn du einen kaufst.

Die Frage ist aber, ob es sich wirklich lohnt, so ein Gerät zu kaufen. Wenn ich mich recht erinnere, sind die übermäßig teuer. Mit etwas handwerklichem Geschick bekommt man das IMO kostengünstiger und wohl besser weg, weil er auf deine Bedürfnisse angepasst ist. Sicherlich findest du hier und auch sonst im Internet einige Tipps, wie man so einen Kopf basteln kann...

tu
The Unknown ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2005, 22:54   #3
Martin-D
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 30.05.2005
Ort: Bietigheim
Beiträge: 70
Standard AW: Frage zu Nodalpunkt und Panoramaköpfen

Zitat:
Zitat von The Unknown
...
Die Frage ist aber, ob es sich wirklich lohnt, so ein Gerät zu kaufen. Wenn ich mich recht erinnere, sind die übermäßig teuer. Mit etwas handwerklichem Geschick bekommt man das IMO kostengünstiger und wohl besser weg, weil er auf deine Bedürfnisse angepasst ist.
...

tu
Hallo tu,

danke für Deine Antwort.
Bei Ebay gib es ja schon Stative mit Panoramakopf für 10,-?. Die Stative sind natürlich für den Eimer, aber die Köpfe bestimmt sogut wie selbst gebaut oder?
__________________
"Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden." Hermann Hesse
Martin-D ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2005, 09:09   #4
powermaxi2000
Benutzer
 
Registriert seit: 24.10.2003
Ort: Ehningen
Beiträge: 2.281
Standard AW: Frage zu Nodalpunkt und Panoramaköpfen

Die Billigpanoramaköpfe drehen sich nur. nen Nodalpunkt hast Du damit nicht eingestellt und das ist ja das entscheidende.
Da brauchts dann schon das Geraffel.

Ich hab in den sauren Apfel gebissen und mir das VR Set von Novoflex geholt.
Teuer aber qualitativ sehr sehr gut.
powermaxi2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 31.05.2005, 16:38   #5
The Unknown
Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2004
Beiträge: 54
Standard AW: Frage zu Nodalpunkt und Panoramaköpfen

Hallo,

bei eBay habe ich auf die Schnelle nur zwei Dinge gefunden: Zum einen etwas, was als "Panoramakopf" verkauft wird, aber im wesentlichen eigentlich nur dazu da ist, die Kamera in verschiedene Richtungen zu bewegen - von Nodalpunkt keine Spur. Das meinte powermaxi sicherlich auch.

Zum anderen habe ich auch einen "Nodalpunktadapter" gefunden - 60x60er Alu-Winkel... Aber ich weiß nicht. Dabei hast du IMO mindestens zwei Problem: Du kannst, wenn ich das richtig abschätze, nur "kleine" Objektive einsetzen. Noch mehr würde mich allerdings stören, dass du nur jeweils in einer Richtung um den Nodalpunkt drehen kannst - bei Hochformatmontage z. B. kannst du nur in horizontaler Richtung vernünftig schwenken; vertikal dreht sich die Kamera wieder "um" das Stativgewinde. Und außerdem kann ich mir nicht so richtig vorstellen, wie man eine reproduzierbare Montierung der Kamera erreicht - schließlich hast du 10cm Einstellungspielraum...

Wie gesagt, so etwas in der Richtung selbstgebastelt wäre sicherlich besser, zumal du mit "ordentlichen" Bohrungen ein verlässliches Ergebnis erhalten wirst. Bei den "kommerziellen" ist es IIRC (zumindest bei denen, die ich bisher gesehen habe) ähnlich - da musst du dich jedes Mal darum kümmern, ob du auch wirklich den Nodalpunkt triffst...

So long,

tu
The Unknown ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2005, 10:02   #6
Martin-D
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 30.05.2005
Ort: Bietigheim
Beiträge: 70
Standard AW: Frage zu Nodalpunkt und Panoramaköpfen

Hallo,

vielen Dank für die Antworten, das hat mir sehr weitergeholfen.
So etwas dachte ich mir schon, die Köpfe, die bei Ebay günstig angeboten werden, nennen sich Panoramaköpfe, drehen meist aber nur um 360°, aber schon gar nicht um die Nodalpunkte.

Dann werde ich mir wie von Euch empfohlen einen Adapter selber bauen.
Nochmal Danke.
__________________
"Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden." Hermann Hesse
Martin-D ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2005, 23:22   #7
The Unknown
Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2004
Beiträge: 54
Standard AW: Frage zu Nodalpunkt und Panoramaköpfen

Zitat:
Zitat von Martin-D
Dann werde ich mir wie von Euch empfohlen einen Adapter selber bauen.
Viel Spaß dabei! Wenn du fertig bist, poste doch mal ein paar Bilder - man ist ja interessiert, was es so für Lösungen gibt. Aber bedenke, dass du i. d. R. für jede Brennweite einen anderen Drehpunkt benötigst... Aber das wird schon.

tu
The Unknown ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2005, 09:19   #8
Frau M.
Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2005
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 4
Standard AW: Frage zu Nodalpunkt und Panoramaköpfen

also mit ein bissl handwerklichem geschick kannst du das auch selber machen. ich hab ich mal was verlinkt, vielleicht kannst du damit was anfangen und es ist vielleicht das was du suchst

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/pc...isplay/2193101

lieben gruß frau M.
Frau M. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2005, 13:21   #9
Enigma
Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2005
Ort: Mülheim an der Ruhr
Beiträge: 241
Standard AW: Frage zu Nodalpunkt und Panoramaköpfen

Cool ein Panorama-Nodalpunkt-Hochformatwinkel-Dingens!
__________________
Canon 20D|EFS 18-55 + Canon G3 + diverse Speicherkarten
Enigma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2005, 13:55   #10
Bernd D
Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2003
Ort: Im Norden
Beiträge: 250
Standard AW: Frage zu Nodalpunkt und Panoramaköpfen

Habe mal zwei Fotos angefügt, wo man meinen selbstgebauten Nodalpunktadapter sieht.

Bild Nr.1
Meine erste Variante (ist eigentlich im Prinzip ein Macroschlitten).
Läßt aber keine Hochkantfotos zu, da die Kamera nur normal aufgeschraubt werden kann.

Bild Nr.2
Hier mit der Möglichkeit die Kamera hochkant aufzuschrauben.

Man kann auch beide Möglichkeiten miteinander kombinieren,
so daß alle Möglichkeiten der horizontalen und vertikalen Schwenkung um den eingestellten Nodalpunkt herum sich ergeben.

Gruß
BerndD
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Nodalpunktadapter1.jpg (63,4 KB, 1178x aufgerufen)
Dateityp: jpg einstellschlitten.jpg (42,9 KB, 974x aufgerufen)
Bernd D ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:35 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de