DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.03.2008, 19:08   #1
hamster
Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 1.774
Standard Der Goldphoto-Thread

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
So, heute ist mein Goldphoto YH324 gekommen. Es soll wohl so ungefähr dem Manfrotto 055 entsprechen, was ich aber nicht beurteilen kann, weil ich das Manfrotto noch nie in der Hand hatte.

Für mehr als einen ersten Eindruck hat es noch nicht gereicht, morgen kommt wahrscheinlich der erste Praxiseinsatz.

Verarbeitung:

Also mal vorneweg: Ich habe noch nie etwas für 70€ in meinen Händen gehalten, was sich so nach Qualität anfühlte. Wenn ich an 70€ denke, dann denke ich an Plastik, wackelnde Teile und schlecht genietete Verbindungen.
Tatsächlich ist bei dem Stativ aber alles aus Metall, außer den Griffen des Stativkopfs, den Gummifüßen, den Endkappen der Alurohre und den kleinen Hebelchen der Beinschnallen (die Schnallen selber, also die unter Spannung stehenden Teile, sind wiederum aus Metall).
Alles ist sauber mit versenkten Imbus-Schrauben verschraubt, die zu allem Überfluss auch noch farblich passend schwarz lackiert sind.
Die wenigen Teile, die aus Plastik sind, wirken trotzdem sehr hochwertig, vor allem die Hebelchen an den Schnallen. Kein PVC oder PP sondern irgendetwas stabileres. An einer dünneren, nicht beanspruchten Stelle des Hebels, wo die Aussparung für den Bolzen ist, lässt sich das Material (das da nur 1-2mm dick ist) ein bisschen hin und her drücken, aber nicht so dass es sich dauerhaft verformt oder droht zu brechen.
Die Laufflächen des Stativkopfes sind anders als beim Walimex WAL-666 nicht lackiert sondern aus blankem Metall, sodass es man da auch nichts nachschleifen muss.

Größe/Gewicht:
Das Teil ist ganz sicher kein Handtaschenstativ. Zusammen mit dem Kopf YH410 wiegt es ca. 3300g und ist 77cm lang. Es lässt sich natürlich mühelos tragen (ich denke mal auch auf weiteren Strecken), macht den Rucksack aber doch erheblich schwerer.

Service/Versand bei foto-tip.pl:
Ich habe das Stativ am 02.03. bestellt und das Geld am 03.03. auf die Oldschool-Variante überwiesen. Am 05.03. erhielt ich eine Email (übrigens auf deutsch, nicht selbstverständlich für einen polnischen Shop!). Da hat man mir mitgeteilt, dass die Versandkosten für das Stativ höher sind, weil es so schwer ist. Das stand so auch in der Artikelbeschreibung, ich habs aber überlesen.
Trotzdem wurde das Stativ schonmal zum Versand fertig gemacht und am 07.03. an UPS übergeben, das Geld habe ich kurz darauf nachüberwiesen. Ich weiß nicht genau, warum UPS so lange gebraucht hat, auf jeden Fall kam es Heute am 11.03. um 16:35 an.

Alles in allem würde ich sagen, das ist kein Schrott, Spielzeug oder Billigstativ. Es ist vielleicht nicht bis ins letzte Detail verarbeitet wie ein Pentax Limited, aber es scheint als könnte man damit gut arbeiten. Und es ist natürlich kein Leichtgewicht.
Im harten Praxiseinsatz wird es sich die nächsten Tage und Wochen bewähren müssen, dann werde ich den Bericht hier noch ergänzen.

Ein paar Fotos findet ihr hier schon, ich dachte mir da müssen sich nicht zwei Leute die Arbeit machen. Das Objektiv ist eine Nummer kleiner, der Kopf ist der selbe.

Wenn noch Fragen zu dem Stativ sind, einfach hier in den Thread posten und ich versuche, alles zu beantworten.

Geändert von EOS_Vienna (17.08.2012 um 12:39 Uhr)
hamster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2008, 19:49   #2
Nosmass
Benutzer
 
Registriert seit: 13.05.2007
Ort: Viersen
Beiträge: 64
Standard AW: Der Goldphoto-Thread

Klasse Bericht, das versüsst mir die Wartezeit. Goldphoto scheint ja das Geld wert zu sein, deshalb habe ich mir heute auch mal eins mit 2 Köpfen bestellt.

Beste Grüße
Nosmass
Nosmass ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2008, 20:43   #3
submach
Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2008
Beiträge: 24
Standard AW: Der Goldphoto-Thread

Schön, dass du darüber geschrieben hast. Bin dann mal gespannt wie sich dein erster Praxistest entwickelt.

Wenn du danach weiterhin so positiv eingestellt bist, werd ich mir das denke ich auch zukommen lassen!

Aber wie kommst du auf 70 Euro?

Der versand von 16,90 ist ja leider auch nicht zu vernachlässigen ;-)


grüße
submach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2008, 21:08   #4
hamster
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 15.01.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 1.774
Standard AW: Der Goldphoto-Thread

Ja, das stimmt wohl. Andererseits muss man bedenken, dass das Stativ ja aus Polen kommt und der Versand versichert ist. Aber das gehört indirekt zum Preis dazu, da hast du schon recht.
hamster ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 12.03.2008, 11:07   #5
GaMax
Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2008
Beiträge: 50
Standard AW: Der Goldphoto-Thread

Hallo Hamster,

mich würden trotzdem mal die Phots von dem 324 interessieren, die von dem 314 kenn ich.

Wär super, wenn Du mal ein paar Bilder machen könntest.

Greetz
GaMax
GaMax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2008, 16:02   #6
matze1602
Benutzer
 
Registriert seit: 12.01.2006
Ort: zu Hause
Beiträge: 213
Standard AW: Der Goldphoto-Thread

Hi!

Also ich habe das YH311 und den Kugelkopf YH430.
Am Anfang war ich auch sehr begeistert von den Teilen.

Bei meinem Stativ ist ein Defekt aufgetreten: das eine Bein lässt sich nicht mehr verriegeln, es öffnet sich immer weiter -> auf einem glatten Boden fällt das Stativ also um.
Beim Kugelkopf habe ich den Eindruck, dass er nicht mehr so "zieht" wie am Anfang, er lässt sich nicht mehr so bombenfest feststellen (oder muss ich da mal mit Schmiere oder ähnlichem nachhelfen?

Ansonsten war ich schon sehr zufrieden, v.a. wenn man davor ein Plastikstativ hatte.

greetz matze
__________________
D300 mit Objektiven von 12-300mm

Geändert von matze1602 (12.03.2008 um 16:02 Uhr) Grund: Rechtschreibung
matze1602 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2008, 16:17   #7
Riesbeck
Moderator
 
Registriert seit: 11.03.2004
Beiträge: 21.417
Standard AW: Der Goldphoto-Thread

Zitat:
Zitat von matze1602 Beitrag anzeigen
Beim Kugelkopf habe ich den Eindruck, dass er nicht mehr so "zieht" wie am Anfang, er lässt sich nicht mehr so bombenfest feststellen (oder muss ich da mal mit Schmiere oder ähnlichem nachhelfen?
Also die "guten" Köpfe soll bzw darf man garnicht ölen, schmieren, fetten o.ä. da sich sonst der Dreck zwischen Kugel und "Kammer" sammelt und sie verkratzt.
__________________
...
I am the Lizard King I can do anything
...
Riesbeck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2008, 22:42   #8
hamster
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 15.01.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 1.774
Standard AW: Der Goldphoto-Thread

Ich habs heute kurz benutzt, da ging auch alles wunderbar. Das Stativ steht fest wie ein Castorgegner auf dem Bahngleis und die Höhe ist wirklich angenehm (ich bin 1,73 groß, wenn ich alle Beine voll ausfahre aber die Mittelsäule drin lasse, kann ich aufrecht stehend durch den Sucher sehen).

Hier sind noch zwei Fotos, einmal mit eingefahrener und einmal mit ausgefahrener Mittelsäule. Als Größenvergleich mein altes "Stativ" und eine Wasserflasche nach DIN 0815.

Aber wie gesagt, auf einen ausführlichen Praxisbericht müsst ihr noch ein bisschen warten. Nach einem Tag im Einsatz erlaube ich mir darüber noch kein Urteil
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMGP6976.jpg (137,0 KB, 2091x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMGP6978.jpg (122,7 KB, 1200x aufgerufen)
hamster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2008, 09:35   #9
hamster
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 15.01.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 1.774
Standard AW: Der Goldphoto-Thread

Ok, inzwischen gibt es eine erste negative Erfahrung: Man kann sich zwischen Mittelsäule und Stativbein ziemlich böse die Finger einklemmen!
hamster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2008, 14:14   #10
Nosmass
Benutzer
 
Registriert seit: 13.05.2007
Ort: Viersen
Beiträge: 64
Standard AW: Der Goldphoto-Thread

Autsch,
mein Stativ YH314 + Köpfe YH430 und YH410 sind heute auch angekommen, allerdings bin ich nicht ganz so angetahn von dem Teil. Das Stativ ist doch recht wackelig und hakelig trotz der hochwertig anmutenden Optik/Haptik. Für den Preis ist es allerdings vollkommen ok und bietet warscheinlich mehr als alle anderen Stative in der Preisklasse.
Nosmass ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:30 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de