DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.02.2018, 01:19   #1
Matze2016
Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2016
Beiträge: 18
Standard Kamera für primär B/W jpegs gesucht

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallöchen zusammen,

ich bin auf der Suche nach einer neuen gebrauchten Kamera. Habe die Sache schon relativ eingegrenzt aber kann mich noch nicht ganz entscheiden. Auch wenn ich am Ende die Entscheidung selber treffen muss wäre es doch ganz nett von euch ein paar Ratschläge einzuholen.

Nachdem ich meine Fuji XPro1 mit dem 35mm 1.4 aus Zeitgründen einem Freund überlassen habe bin ich nun auf der Suche nach einem kompakten System primär um B/W Bilder in JPEG zu schießen.

Ich habe die Auswahl auf folgende Sets eingeschränkt:

1. Fuji X100T - hatte einmal eine X100F bei einem Urlaub dabei und fand sie super, jedoch festes Objektiv, wäre aber sowieso meine bevorzugte Brennweite, könnte mir aber unter Umständen vorstellen in Zukunft weitere Objektive zu kaufen ist aber erstmal nicht geplant, ist auf jeden Fall die leichteste und kompakteste Variante

2. Fuji X-T1 + 23mm F2 - die Kamera gefällt mir sehr gut und die Kombi wäre WR, auch wenn ich nicht wirklich einschätzen kann ob ich es brauche bzw. das ein Kriterium sein sollte

3. Olympus Pen-F + 17mm - kompakt, leicht, gefällt mir sehr gut, bin sehr an den ganzen Einstellmöglichkeiten interessiert speziell für "jpeg Shooter", ein weiteres Objektiv welches mich interessiert wäre zb das 45mm was preislich auch sehr gut ist, jedoch ist die Pen-F selbst sehr teuer im Vergleich zu den anderen beiden

Fuji kenne ich, mag ich, weiß im Grunde was ich bekomme und könnte damit sicherlich glücklich werden aber irgendwie hat die Pen-F mein Interesse geweckt und möchte einfach nicht 1000€ "falsch" investieren. Auch wenn alle 3 Auswahlmöglichkeiten mich zufrieden stellen könnten.

Ich fülle einfach mal noch den Fragebogen aus.

1. Was möchtest du fotografieren? Bitte möglichst genau beschreiben!

Primär Schwarz/weiss Jpeg, denke so das werden 70% der Bilder sein. Jpeg, um die Bilder mit kurzem Zeitaufwand auf das Handy zu packen, ggf noch kurz zu bearbeiten und fertig. Die Kamera ist für Streetfotografie, Menschen, fürs Reisen, für Natur, für immer dabei.


3. Besitzt du bereits eine Kamera und/oder Objektive? Bitte möglichst genau beschreiben!

Aktuell keine habe aber Erfahrung mit der X-T1, XPro1 und der X100er Serie, aber keine mit Olympus und mFT.


4. Wieviel Geld kannst du für die geplante Fotoausrüstung ausgeben?

1000 Euro insgesamt weniger wäre aber dennoch schöner
[x] Es kommt auch ein Gebrauchtkauf in Frage. Kaufe eigentlich nur gebraucht

5. Möchtest Du später Dein Equipment erweitern?


bin noch unentschlossen, ich finde die X100T ist eine Traumkamera und hat mir im Urlaub viel Spaß bereitet aber ich denke immer mit Wechselobjektiv ist man auf der sicheren Seite für die Zukunft auch wenn ein weiteres Objektiv gar nicht geplant ist.

6. Hast du schon mal in einem Fotogeschäft ein paar Kameras in die Hand genommen?

Die Fujis kenne ich, werde mir morgen die Olympus anschauen.


7. Wie wichtig sind Größe und Gewicht?

[x] Die Kamera muss nicht unbedingt in die Jackentasche passen, aber je kleiner, desto besser.



11. Willst du deine Bilder selbst am Computer bearbeiten?


[x] Nein, ich verwende die JPG-Bilder so, wie sie aus der Kamera kommen.
Nur wenn nötig minimale Bearbeitung der JPEG.


13. Sucher

[ ]unwichtig
[x]wichtig


15. Folgende Objektive fände ich interessant:

[x] Festbrennweite


Ich habe mal die Fragen weggelassen, die wie ich finde, nicht so wichtig sind.

Ich hoffe ihr könnt mir da mit euren Erfahrungen weiterhelfen oder vielleicht hat jemand auch diesen Leidensweg hinter sich

Mit freundlichen Grüßen

Matze
Matze2016 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2018, 07:05   #2
dreampics
Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2010
Ort: Feucht
Beiträge: 1.113
Standard AW: Kamera für primär B/W jpegs gesucht

Bei Fujinsoltest du auf jeden Fall eine Kamera mit 24 MP Bidy nehmen, wegen der Acros Simulation.... Die ist der Knaller...

Also X100F, X-Pro2, X-T2, X-T20 oder X-E3

Budget technisch kämste da grad so mit ner gebrauchten X100F oder X-E3 / T20 mit 23/2 hin...

Ich würde hier die X100 nehmen, weil das 23/2 länger ist als gedacht.....
__________________
| X-T2 | X-T1 | X-E3 | X-E2 | X70 | Samyang 12mm f2 NCS CS | XF 16mm 1.4 R WR | XF 23mm 2.0 R WR | XF 27mm 2.8 Pancake | XF 35mm 1.4 R | XF 56mm 1.2 R | XF 18-55mm 2.8-4 R | XF 18-135 mm F3.5-5.6 R LM OIS WR |

Erfolgreich gehandelt mit: *Marion*, Batraal, kante, ri-sk, Nina30, Yolo, Levthan, hans050268, FinnMusix, Eviction, tom_i, Sub-Z3r0, trekkie2003, iwill5, Samweis11, drtech, Christof-LO, Frank Barth, kameraclub, Flo83, soloman, future842, seb1234, Neejah, Meckymesser, tsmaer, Kloben,
dreampics ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2018, 08:04   #3
OlyAndy
Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2011
Beiträge: 6.939
Standard AW: Kamera für primär B/W jpegs gesucht

Die Pen-F bietet natürlich jede Menge Möglichkeiten gerade für die B/W-Fotografie, insofern würde diese sich anbieten. Das sagt man aber auch den Fujis nach - da kennst Du Dich aber besser aus.

Olympus bietet die WOW-Aktion an, vielleicht holst Du Dir mal eine Pen-F und probierst in Ruhe zu Hause aus was die so alles bietet und ob das Deinen Zielen entgegen kommt. Vorher würde ich an Deiner Stelle aber unbedingt das Handbuch studieren (gibt es bei Olympus zum runterladen), damit Du gerade die Möglichkeiten bei B/W auch wirklich ausschöpfen kannst.
Ich denke das ist der beste Tipp den man Dir geben kann - ansonsten wirst Du hier ganz sicher Antworten sowohl von begeisterten Fuji- als auch Olympus-Fotografen bekommen (und vielleicht noch ganz andere Vorschläge) und im Grunde haben auch alle Recht, weil für genau ihre Anwendung ist die ausgewählte Kamera natürlich die genau richtige - sonst hätten sie sich ja anders entschieden.
OlyAndy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2018, 10:26   #4
KingoftheBorrowedLight
Benutzer
 
Registriert seit: 18.08.2017
Beiträge: 34
Standard AW: Kamera für primär B/W jpegs gesucht

Wie wär's mit der X-T20 (falls du das DSLR Layout bevorzugst) oder der X-E3 (falls es Rangefinder sein soll)? Sind beide samt 23f2 im Budget und liefern durch die Acros Simulation echt geile Jpegs ab. Bin seit kurzem mit der X-Pro2 unterwegs, die auch Acros an Bord hat und finde vor allem die Fuji App für das schnelle Transferieren auf's Handy super praktisch.
KingoftheBorrowedLight ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 08.02.2018, 10:46   #5
Sword4ish
Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2016
Beiträge: 175
Standard AW: Kamera für primär B/W jpegs gesucht

Da kannst Du sehr entspannt danach gehen, welche Kamera Dir vom Handling her besser gefällt. Sowohl die Fujis als auch die Oly sind alles gute Kameras, mit denen man tolle Bilder machen kann.

Und wie schon weiter oben geschrieben worden ist: Wenn Dich die Pen F angefixt hat, dann leih sie Dir doch am besten Mal im Rahmen der "Test & Wow"-Aktion aus:

https://wow.olympus.eu/de_DE/choose

Preislich wird sie aber inkl. Objektiv vermutlich nicht so leicht zum anvisierten Preis zu haben sein. Das ist schon der Knackpunkt. Da müsstest Du Geduld haben und Dich z. B. hier im "Suche"- bzw. "Biete"-Unterforum mal umhören/schauen.

Und ansonsten sind natürlich die Fujis auch tolle Cams. Ich habe mir vor kurzem eine X100F gebraucht gekauft und bin seeehr angetan von ihr.
Sword4ish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2018, 11:22   #6
Matze2016
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.10.2016
Beiträge: 18
Standard AW: Kamera für primär B/W jpegs gesucht

Hey, danke schon mal für die Antworten. Ich war jetzt mal im Geschäft und habe mit den Kameras rum gespielt und der Monochrome Modus 2 bei der Pen-F ist schon echt schön. Die Kombi mit dem 17mm ist auch echt kompakt und leicht. Die X-T20 gefällt mir von der Größe auch sehr gut, habe mir diese auch angeschaut finde aber die B/W Jpegs am Ende von der Olympus schöner. X-E3 hatten sie auch da aber Akku leer Wie es halt so ist bei Mediamarkt/Saturn.

Ich denke die X100F ist mir für eine Kompaktkamera mit dem festen Objektiv zu teuer.

Die Pen-F ist leichter, kompakter mit dem 17mm Objektiv als die Fuji Varianten, Jpegs gefallen mir etwas besser und hat Bildstabilisierung (noch nie sowas gehabt, also weiß ich nicht ob ich es brauche^^)

Ich wollte gerade schreiben, dass die Fuji Varianten X-T20/X-E3 + 23mm F2 günstiger sind, aber habe nochmal schnell bei Kleinanzeigen gesehen und die Gebrauchtpreise für die Fuji Varianten (Cam+Objektiv) sind mindestens genauso teuer wie Pen F + 17mm.

Von daher steht die Pen-F aktuell als Sieger da

Liebe Grüße
Matze2016 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2018, 11:29   #7
watchrobbie
Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2011
Ort: Salzburg
Beiträge: 3.556
Standard AW: Kamera für primär B/W jpegs gesucht

High Iso ist kein Kriterium? Da liefert Fuji deutlich bessere Ergebnisse mit dem größeren Sensor. Und die Acros BW Fotos finde ich persönlich mega!
__________________
Varietas delectat. Nikon D700 at the moment ;-).
watchrobbie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2018, 12:53   #8
Prosecutor
Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2008
Beiträge: 698
Standard AW: Kamera für primär B/W jpegs gesucht

Wenn du "candid street"-Fotos machen willst, halte ich die Panasonic GX7 und GX8 mit ihren Schwenksuchern für empfehlenswert.
Dazu ein 20mm/1,7 oder 25mm/1,4.
__________________
flickr

Pixelpeepst du noch oder fotografierst du schon?
Prosecutor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2018, 13:35   #9
OlyAndy
Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2011
Beiträge: 6.939
Standard AW: Kamera für primär B/W jpegs gesucht

Zitat:
High Iso ist kein Kriterium?
Gerade bei B/W ist das gar nicht so problematisch, da wirkt "Korn" in vielen Fällen sogar stimmungsvoller bzw. wirkt sich ja das lästigere Farbrauschen gar nicht aus.
Zitat:
halte ich die Panasonic GX7 und GX8 mit ihren Schwenksuchern für empfehlenswert.
Die können leider gar nicht mit den B/W-Möglichkeiten einer Pen-F mithalten, meines Wissens nach ist die Pen-F da eine Klasse für sich. Die Fujis haben da auch was zu bieten und je nach persönlichem Geschmack kann das auch das bessere sein, aber die Vielfältgkeit der Pen-F erreicht auch keine Fuji - zumindest im Punkt B/W (nur braucht natürlich nicht jeder die ganze Vielfalt).
OlyAndy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2018, 21:07   #10
Prosecutor
Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2008
Beiträge: 698
Standard AW: Kamera für primär B/W jpegs gesucht

Zitat:
Zitat von OlyAndy Beitrag anzeigen
Die können leider gar nicht mit den B/W-Möglichkeiten einer Pen-F mithalten, meines Wissens nach ist die Pen-F da eine Klasse für sich.).
Etwas, dass man mit Nachbearbeitung per RAW-Konverter nicht hinbekommt?
__________________
flickr

Pixelpeepst du noch oder fotografierst du schon?
Prosecutor ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:47 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de