DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.02.2018, 20:53   #1
Kameraliebhaber
Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2016
Ort: Bayern
Beiträge: 26
Standard Günstigste "große" DLSR

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo,

um es mal auf den Punkt zu bringen:

Welche ist momentan die größte (neue) DSLR bis ca. 700 €

Mit groß meine ich die Abmessungen....ich muss für jemanden
eine DSLR besorgen und derjenige tut sich mit den kleinen (z.B. 1300D)
relativ schwer.

Nochmal, es geht jetzt nicht um den Verwendungszweck und auch
nicht um die technischen Daten, primär rein um die Größe.

Es kommt nur eine Canon oder Nikon in Frage.

Bitte keine Diskussion bzgl. gebrauchten Kameras anfangen. Danke.
Kameraliebhaber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2018, 21:00   #2
Muckelfips
Benutzer
 
Registriert seit: 03.01.2014
Beiträge: 61
Standard AW: Günstigste "große" DLSR

Denke ne d7100/d7200 wird wohl das rennen machen.
Alternativ sicher 7d/7d2...
Ansonsten geht nachher nur noch gebraucht und deutlich älter oder verschlissener. Die 700 Euro werden mit den oben genannten wohl schwer, aber ne d7100 sollte drin sein.
Muckelfips ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2018, 21:02   #3
Kameraliebhaber
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 24.02.2016
Ort: Bayern
Beiträge: 26
Standard AW: Günstigste "große" DLSR

Nachtrag:

bis ca. 750 Euro neu mit Kitobjektiv

Von daher wird die d7100 aus dem Rennen fallen.
Kameraliebhaber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2018, 21:58   #4
donesteban
Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2006
Beiträge: 10.735
Standard AW: Günstigste "große" DLSR

Zitat:
Zitat von Kameraliebhaber Beitrag anzeigen
Nachtrag:

bis ca. 750 Euro neu mit Kitobjektiv

Von daher wird die d7100 aus dem Rennen fallen.
Wird schwierig. Und wie wäre es, an eine kleinere einen Batteriegriff ran zu machen? Die gibt es von Drittherstellern auch für DSLR, wo der Hersteller der Kamera das nicht vorgesehen hat, teilweise halt dann extra ohne Hochformatauslöser, oder selbiger eben anders gelöst als kameraintern.

Beispiel eine D5300 mit dem Hänel batteriegriff HN-D5300
__________________
Meine Bilder dürfen im DSLR Forum bearbeitet wieder eingestellt werden, sofern mit erwähnt wird, dass es sich um eine Bearbeitung eines Dritten handelt.
donesteban ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 04.02.2018, 22:17   #5
PeterHadTrapp
Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2009
Ort: Wasserkuppe
Beiträge: 113
Standard AW: Günstigste "große" DLSR

Nikon D610 ist mit BG ist auch schon ein ziemliches Kaliber, fast neue Exemplare bekommt man mit etwas Glück unter 800 Euro.
__________________
"und dann hatte ich die fette Nikon und meine Bilder sahen genauso bescheuert aus wie vorher" F. Zanke, der Fotograf von dem ich alles gelernt habe.
PeterHadTrapp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2018, 22:21   #6
darkie
Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2005
Beiträge: 98
Standard AW: Günstigste "große" DLSR

Einfach in einen Fotoladen gehen und schauen, was es gerade gibt?

Gebraucht gäbs halt einiges, neu fast nix. Die billigeren DSLR werden halt klein produziert, ist den Anwendern dann halt (leider) wichtig.
darkie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2018, 22:23   #7
Kameraliebhaber
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 24.02.2016
Ort: Bayern
Beiträge: 26
Standard AW: Günstigste "große" DLSR

Zitat:
Zitat von PeterHadTrapp Beitrag anzeigen
Nikon D610 ist mit BG ist auch schon ein ziemliches Kaliber, fast neue Exemplare bekommt man mit etwas Glück unter 800 Euro.
Wie gesagt, es kommt nur absolute Neuware in Frage.
Kameraliebhaber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2018, 22:57   #8
rjh49
Benutzer
 
Registriert seit: 17.12.2008
Beiträge: 854
Standard AW: Günstigste "große" DLSR

wennn du selber nachforschen willst, laß dir die aktuellen Modelle auf

http://camerasize.com/compare/#580,708

anzeigen. Die Modelle, die beim genannten Preislimit in Frage kommen, sind ja nicht sehr zahlreich. Bei Nikon wohl die 5xxx, bei Canon die Dreistelligen.
__________________
meine Fotos auf flickr: https://www.flickr.com/photos/137359215@N08/
rjh49 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2018, 23:52   #9
Norbert.N
Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2012
Ort: Bochum
Beiträge: 5.304
Standard AW: Günstigste "große" DLSR

Zitat:
Zitat von Kameraliebhaber Beitrag anzeigen
bis ca. 750 Euro neu mit Kitobjektiv
... - will der Kaufinteressent denn Wechselobjektive anschaffen und mitschleppen? Mit einem lichtstärkeren Objektiv wird die Kamera auch größer, anderes Handling, da man oft mit der linken Hand unter Objektiv und Gehäuse stützt. Wenn kein Objektivwechsel gewünscht, dann gibt es auch größere Bridge


Viele Grüße vom Südrand vom Pott

Norbert

Fragebogen
__________________
I shoot RAW (RAF & ORF)

Jede Kamera und jedes Objektiv ist ein Kompromiss - eine eierlegende Wollmilchsau gibt es nicht.
Norbert.N ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2018, 08:11   #10
Mustardo
Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2015
Ort: Augsburg
Beiträge: 977
Standard AW: Günstigste "große" DLSR

Neuware gibts in großen Fachmärkten, sogar zum anfassen....
Mustardo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:29 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de