DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Community > Galerie > Landschaft

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.11.2017, 09:16   #1
Alinee
Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2007
Beiträge: 174
Standard West-Kanada 2017 - 4 Wochen Natur Pur

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Moin,

Irgendwie gibt es zu wenig Threads über diesen grandiosen Teil Nordamerikas
Darum will ich mal etwas dazu beitragen...

Im September 2017 waren meine Freundin und ich für knapp 4 Wochen im Süd-Westen Kanadas unterwegs.

Unsere Tour führte uns ersteinmal 3 Wochen klassisch von Vancouver über EC Manning State Park, Okanagan, Revelstoke PP, Glacier NP, Golden, Yoho, Banff, Icefield Parkway, Jasper, Wells Gray PP und Whistler.
Anschließend erkundeten wir noch 1 Woche Vancouver Island inklusive einer Grizzly-Tour im Bute Inlet.

Insgesamt haben wir knapp 4000km zurückgelegt, was doch recht heftig war. Wir sind das aber aus unseren zahllosen Süd-West-USA Trips gewohnt. Dennoch war das fahren in Kanada weitaus anstrengender und nerviger als in den USA. Aber dazu später mehr

Der Urlaub war wie erwartet toll. Grandiose Landschaften, tolles Wetter und Tiere.

Leider war das gute Wetter Fluch und Segen zugleich.
Es hatte dort in den Regionen seit über 4 Monaten nicht mehr geregnet. Viele Straßen- und Backcountry Sperrungen waren die Folge.
Die Luft war teilweise so verschmutzt, dass man keinerlei Weitsicht hatte.
Insofern war es fast unmöglich meinem Lieblingshobby nachzugehen... Sonn- und Untergänge zu fotografieren. 1-2 haben es aber dennoch in die engere Wahl geschafft

Wer auf Städtefotos hofft... No chance ;-) Wir haben nicht mal 1 Foto von Vancouver gemacht, sondern sind direkt nach Ankunft raus aus Vancouver und erst kurz vor Abflug wieder rein nach Vancouver.
Es folgt also nichts weiter als Natur, Tiere und ab und zu mal der eine oder andere Zweibeiner

Beginnen möchte ich einfach mit 3 Bildern die für mich als Inbegriff Kanadas stehen:
#1
20 Dollar View @ Lake Moraine by Chris, auf Flickr

Eines der wohl berühmtesten Motive im Westen Kanadas. Der Lake Moraine am Morgen. Dieser Viewpoint war lange Jahre auf dem 20 Dollar Schein in Kanada abgebildet und hat daher seinen Namen. Wenn ich am entsprechenden Tag angekommen bin, gibt's auch noch den einen oder anderen Tipp wie und wann man am besten dahin kommt.

#2
But looks so plushy by Chris, auf Flickr

Ein riesiger Grizzly auf unsere Bärentour im Bute Inlet. Dieser Kerl war keine 10m von uns entfernt und machte sich genüsslich über die abertausende Königslachse her. Mehr Infos natürlich auch noch später ;-)

#3
Priceless moment by Chris, auf Flickr

Das Bild ist am frühen Morgen auf dem Weg von Canmore zum Spray Lakes Park entstanden. Ursprünglich wollte ich Wildtiere beobachten. Aber außer ein paar Insekten am Kühlergrill, hab ich nichts getroffen ;-) Trotzdem hat sich der Ausflug alleine schon wegen dieser tollen Atmosphäre gelohnt.

Stay tuned...

Geändert von Alinee (21.11.2017 um 12:24 Uhr)
Alinee ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2017, 10:50   #2
Reptile
Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 137
Standard AW: West-Kanada 2017 - 4 Wochen Natur Pur

Hallo Alinee,
sehr schöner Auftakt, besonders das erste Bild finde ich richtig gut.
Diese Farben beeindrucken mich immer wieder
Ich freue mich auf weitere Bilder und bin gespannt.

gruß Tim
__________________
Pentax K-3 |Pentax K10D | Pentax smc DA 12-24 mm |
Pentax smc DA 18-55 mm | Pentax smc Da 55-300 mm | Voigtländer Ultragon 19-35 mm |

500px
Storbeck Fotografie
Sardinien 2016
Norwegen 2017
Reptile ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2017, 10:54   #3
zerzt
Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2015
Beiträge: 253
Standard AW: West-Kanada 2017 - 4 Wochen Natur Pur

Hallo Christian,

keine Städte, nur Natur. Das ist so ziemlich genau das, was ich auch machen würde. Ich bin wirklich gespannt was du zu zeigen hast. Gerne auch mit ein paar Informationen wo die Bilder entstanden sind. Plane sowas in der Art für nächstes Jahr. Daher freue ich mich über alle Infos und Tipps .

Die ersten Bilder gefallen mir sehr gut. Wirken was den Aufbau angeht gut durchdacht. Vielleicht sind sie mir farblich ein klein wenig zu intensiv. Aber das ist eh Geschmackssache.

Edit: Wobei der Bär ein wenig unscharf wirkt. Ist das gecropped? Sonst würde ich sagen, dass der Fokus nicht optimal sitzt.

LG
Mario
__________________
Ich mag stimmungsvolle Bilder

Flickr

Geändert von zerzt (21.11.2017 um 11:04 Uhr)
zerzt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2017, 11:54   #4
wegmann-burscheid
Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2012
Beiträge: 406
Standard AW: West-Kanada 2017 - 4 Wochen Natur Pur

Hallo Christian !

Das ist ein gelungener Start, besonders das erste Bild gefällt mir. Ich hoffe mal auf viel, viel mehr.
Dafür wäre es schön wenn Du die Bilder nummerieren könntest.

Gruß

Helmut
__________________
Nikon D800; 14-24/24-70/70-200 2,8; 35/50/85 1,4;105 2,8 VR Micro;16-36 1:4 VR; 20/2,8
Tamrac Evolution 9, Gitzo Traveler, SB910

http://wandern-reisen-und-mehr.de
wegmann-burscheid ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 21.11.2017, 12:30   #5
iGump
Benutzer
 
Registriert seit: 20.04.2011
Ort: Salzburg
Beiträge: 4.494
Standard AW: West-Kanada 2017 - 4 Wochen Natur Pur

Schade keine Stadtbilder
Nachdem ich auch absolut kein Interesse hab die kostbarsten Wochen im Jahr in Städten zu verbringen, versteh ich das absolut.

Die ersten Bilder machen definitiv Lust dich auf deiner Reise zu begleiten,
die Landschaften interessieren mich sehr, der Start ist sehr gelungen.

Lg, Gernot
iGump ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2017, 12:34   #6
Alinee
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.01.2007
Beiträge: 174
Standard AW: West-Kanada 2017 - 4 Wochen Natur Pur

Na dann steigen wir mal direkt ein...

Wie schon geschrieben, sind wir direkt nach der Ankunft ins Auto gesprungen und haben in der ersten Nacht in Abbotsford östlich von Vancouver übernachtet.
Am nächsten Tag ging es nach einem fantastischen Frühstück in einem wunderschönen Bed & Breakfast mit einem Shoppingabstecher bei Cabelas direkt in die Natur...
Der EC Manning Provincial Park. Von den typischen Touri-Massen verschont liegt der Park quasi an der Grenze zu Amerika eingebettet in wunderschöne Mittelgebirgszüge.

#4
EC Manning Provinical Park by Chris, auf Flickr

Der Park ist recht überschaubar. Aber durch die wenigen Besucher ein schönes Kleinod.

Hier sprang mir auch das erste "Wildtier" dieses Urlaubs vor die Linse:
#5
Nutcracker @ EC Manning PP by Chris, auf Flickr

#6
Alpine meadows @ EC Manning PP by Chris, auf Flickr

Das ist ein Panorama Shot der Alpine Meadows. Eine kleine Wanderung auf einem Bergkamm entlang. Es gibt auch viele Bären dort. Aber wir haben leider keinen gesehen ;-)
Aber allerhand fotogenes gibt es trotzdem...
#7
_DSC9484.jpg by Chris, auf Flickr

Unsere erste Wanderung in diesem Urlaub war um den Lightning Lake herum
#8
Lightning Lake half way around by Chris, auf Flickr

#9
Quite Moments @ Lightning Lake by Chris, auf Flickr

#10
Dusty air @ Lightning Lake by Chris, auf Flickr

Hier sieht man schon, dass uns das Thema Rauch, Dunst und fehlende Weitsicht für den Rest des Urlaubs kaum verlassen sollte.

Insgesamt ein schöner und entspannter Einstand in den Urlaub. Die fehlenden Massen sollten wir früher oder später schon noch sehen
Übernachtet haben wir in Hope, wo es am nächsten Morgen in das Okanagan Valley gehen sollte.
Alinee ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2017, 07:44   #7
Alinee
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.01.2007
Beiträge: 174
Standard AW: West-Kanada 2017 - 4 Wochen Natur Pur

Weiter gehts...

Von Hope aus war unser Ziel heute das Okanagan Valley mit dem gleichnamigen See. Die Kornkammer und das Wein-Mekka in Kanada.

Am morgen machten wir es uns allerdings erstmal am Kawkawa Lake gleich östlich von Hope gemütlich:

#11
Sunrise @ Kawkawa Lake near Hope by Chris, auf Flickr

Direkt in der Nähe wird übrigens auch das Nestle Wasser abgefüllt.
Das Wetter war traumhaft. 20° am frühen Morgen... Perfekt

Mehr aus Zufall sind wir dann quasi um den See herum gefahren und haben das hier entdeckt:
#12
Union Bay Road near Kawkawa Lake by Chris, auf Flickr

#13
Union bay road @ Kawkawa Lake by Chris, auf Flickr

Ganz klar eines der Highlights dort. Eine kleine abgelegene Straße in totaler Stille mit dieser wunderbaren Landschaft.
Enten schnattern, Frösche quaken, Seerosen blühen und keine Menschenseele. Wir saßen eine gute Stunde einfach nur dort und haben Energie getankt

#14 Little duck
I'm a little duck in a big world. by Chris, auf Flickr

Irgendwann mussten wir aber auch mal weiter...
Ein letzter Blick auf den Kawkawa See im Gegenlicht und weiter gings...
#15
Kawkawa lake by Chris, auf Flickr

Die Fahrt zum Okanagan Lake gestaltete sich recht unspektakulär. Allerdings wurde es immer diesiger. Kein Wunder... Liegt der See doch quasi als Suppenschüssel inmitten von Bergen und Wäldern. Und hier hatte es seit Mai keinen einzigen Tropfen Regen mehr gegeben und mehrere hundertausend Hektar Wald waren in der Zwischenzeit verbrannt.

So war es auch nicht möglich, den See zu fotografieren. Man sah das andere ende nicht mal mehr.
Eigentlich wollten wir heute zu den Hardy Falls in Peachland wandern und Lachse bei der Wanderung beobachten.
Blöderweise war der Park nach einem Erdrutsch im Frühling gesperrt und wird frühestens 2018 wieder geöffnet.
Man kam also nur bis zur Eingangsbrücke:
#16
Hardy Falls @ Peachland by Chris, auf Flickr

Aber immerhin konnten wir die ersten Lachse des Jahres bei der Wanderung beobachten:
#17
Salmon @ Hardy Falls by Chris, auf Flickr

Blöd nur, wenn man fürs Tele keinen Polfilter hat

#18
Salmon @ Hardy Falls by Chris, auf Flickr

Nachdem also heute kein Tag der vielen Fotos werden würde, machten wir einfach das Beste draus, besorgten Vorräte und frisches Obst, picknickten an der Ostseite des See's mit kleinem Fußbad und erkundeten die Weinberge runde um den See.

Am späten Nachmittag ging es dann nach Vernon:
#19
Kalamalka Lake Mirroring near Vernon by Chris, auf Flickr

Nach einem tollen Essen in einem BBQ Grill genossen wir noch den lauen Abend oberhalb von Vernon:
#20
Above Vernon with Views of Kalamalka Lake by Chris, auf Flickr

Am nächsten Morgen ging es dann aber endgültig ins Gebirge... Revelstoke und Glacier standen auf dem Plan.
Alinee ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2017, 10:46   #8
KaAheFKaAh
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2011
Ort: Kiel
Beiträge: 1.620
Standard AW: West-Kanada 2017 - 4 Wochen Natur Pur

Holla, du gehst ja gleich richtig in die Vollen!=) Erstmal finde ich es überhaupt nicht schlimm, dass du uns keine Stadtaufnahmen zeigen wirst...
Meine bisherigen Favoriten sind bisher #12, diese Farben sind einfach herrlich und die von dir angesprochene Ruhe meint man quasi durch das Bild spüren zu können; die #15, auch wenn du immer wieder sagst, dass der Dunst eher hinderlich war und eben auch mit Begleiterscheinungen wie den riesigen Buschfeuern einhergeht, so finde ich doch grade bei Aufnahmen von Gebirgsketten verleiht der Dunst den Bildern oftmals eine wunderbare Tiefe, wie eben auch in deinem Bild; die #8, so in der Art stelle ich mir Kanada vor... und die #3, ich mag diese Flussschleife, die Spiegelung und das sanfte Licht.
__________________
Grüße Konrad

Charly: "Ich fotographiere mit ner Kamera und nicht mit Photoshop."=)

Nordwinkel - Homepage
Nordwinkel - 500px
Nordwinkel - Facebook
Nordwinkel - Flickr
Nordwinkel im DSLR-Forum - Grönland Segeltour - In Iceland we use common sense. Ein Reisebericht.
KaAheFKaAh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2017, 19:36   #9
mapr
Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2012
Beiträge: 233
Standard AW: West-Kanada 2017 - 4 Wochen Natur Pur

Schöne Bilder mit denen du hier einsteigst. Freue mich auf mehr.
mapr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2017, 07:51   #10
Alinee
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.01.2007
Beiträge: 174
Standard AW: West-Kanada 2017 - 4 Wochen Natur Pur

Na dann ab in die Berge...

Die nächsten 2 Wochen ging es also in die Rocky Mountains.
Davor stand aber noch eine "Überführungs-Etappe" auf dem Plan.
Diese führte uns am Revelstoke PP und über den Rogers Pass durch den Glacier NP nach Golden. Unserem Lager für die nächsten Tage.

Los ging es mit einer herrlichen Spiegelung im Three Valley Lake:
#21
Three Valley Lake by Chris, auf Flickr

Das rote am Ende des Sees ist übrigens ein "Erholungs-Ressort". Idyllisch gelegen direkt am TCH (Trans Canada Highway)... Naja... Muss man mögen
Hinter uns donnerten die Busse und Wagenkolonnen vorbei.
Das bringt mich auch auf das Thema Verkehr... Ich komme aus Berlin. Bin also einiges gewöhnt. Aber der Verkehr in Kanada ist die Hölle. So ein rücksichtsloses fahren und Gerase habe ich noch nirgends erlebt. Vermutlich weil es dort kaum Polizei-Präsenz gibt. Überhaupt nicht zu vergleichen mit dem entspannten Cruisen im Süd-Westen der USA.
Anyway... Wir sind ja hier nicht um über Verkehr zu disktutieren.
Sondern darum:

#22
Meadows in the sky Parkway - Revelstoke PP by Chris, auf Flickr

Das ist der Meadows in the Sky Parkway hinauf zum Gipfel im Revelstoke Provinical Park. Unten im Tal ist Revelstoke
Sehr lohnenswert!

Hier nochmal in "klein"
#23
Revelstoke by Chris, auf Flickr

Durch dieses Tal schlängelt sich übrigens der TCH aus Richtung Westen kommend.

Auf dem Gipfel im Revelstoke kann man herrlich wandern:
#24
On top of Mount Revelstoke by Chris, auf Flickr

Oder Blumen bestaunen
#25
_DSC9615.jpg by Chris, auf Flickr

oder das unfassbare schöne Panorama genießen:
#26
Views of Saint Cyr Mountains by Chris, auf Flickr

Mein Tipp also an alle... Nehmt euch einen Tag Zeit für Revelstoke! Es lohnt sich. Auch an diesem Park fahren die meisten Touri-Busse vorbei auf dem Weg nach Banff. Was gut ist!

Einige Wanderwege waren wegen "akuter Grizzly-Besetzung" geschlossen. Schade

Weiter ging es nach mehreren Stunden bei herrlichem Wetter in totaler Stille auf dem Gipfel über den Rogers Pass durch den Glacier National Park.

#27
Rogers Pass @ Glacier National Park by Chris, auf Flickr

Auch für den Glacier NP sollte man sich einen ganzen Tag zeitnehmen. Wir hatten diesen leider nicht. Und da wir im Revelstoke PP schon so "gebummelt" hatten, blieb es leider bei der Überquerung des Passes.
Aber die alleine ist einfach nur sehr, sehr sehenswert.

Der TCH durch den Park dürfte hier mit Abstand am fotogensten sein:
#28
Trans Canada Highway @ Glacier National Park by Chris, auf Flickr

Ursprünglich wollten wir noch irgendwo im Back-Country die Landschaft genießen. Aber durch massive Waldbrände gab es ein Backcounty Verbot. Außerdem ist an einer der Steigungen des TCH ein LKW völlig ausgebrannt und hat einen stundenlangen Stau verursacht.
Also kamen wir recht spät erst in Golden an. Es reicht noch für etwas zu essen, ein paar Fotos auswerten und das Bett
Alinee ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Community > Galerie > Landschaft
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:40 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de