DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Bastelecke

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.12.2006, 14:53   #1
bastler3
Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2006
Beiträge: 1.214
Standard Schwenkobjektiv (neudeutsch Tilt..)

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo Bastelgemeinde,

habe gerade ausgerechnet, dass man ein 50mm Objektiv für KB auf APSC-Format um 10° schwenken kann (horizontal), wenn die Achse durch die Hauptebene geht, ohne den 35er Bildkreis zu verlassen.

Das verspricht eine schöne Weihnachtsbastelei!

Bastler 3
bastler3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2006, 23:12   #2
nikonie100
Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2006
Beiträge: 409
Standard AW: Schwenkobjektiv (neudeutsch Tilt..)

gutes gelingen wünscht dir ein neugieriger. Fang bitte schon früher damit an.
nikonie100 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2006, 06:53   #3
bastler3
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 17.03.2006
Beiträge: 1.214
Standard AW: Schwenkobjektiv (neudeutsch Tilt..)

Warum früher? Muss schliesslich noch meine Brötchen verdienen.

Ok, gebe zu, ich habe gestern schon angefangen, und die Denksportaufgaben dazu reichen etwas länger zurück.

Bin 80% sicher, dass ich das hinkriege. Wird aber etwas fummelig.

Bastler 3
bastler3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2006, 09:04   #4
JensM
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2006
Beiträge: 8
Standard AW: Schwenkobjektiv (neudeutsch Tilt..)

Hallo

Warum die Schwenkachse in der Hauptebene der Optik legen?
Bei den Tilt/Shift Objektiven von Canon liegen die etwa in der Bildebene.
Dadurch fällt das Problem, dass der Sensor aus dem Bildkreis verschwindet, weg.
Wenn es mechanisch zu kompliziert ist könnte man die Achse wenigstens so nah wie möglich an die Kamera legen, damit könnte man den Schwenkbereich vergrößern.

Den größeren Bildkreis der normalen Objektive im Vergleich zum Sensor kann man dann für einen shift des Objektives verwenden. Eventuell lohnt sich der Aufwand gleich auch die Shiftfunktion einzubauen.

Ich selbst habe vor kurzem ein Canon TS35 (FD-System) auf das Canon EF-System umgebaut.

Gruss Jens
JensM ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 15.12.2006, 11:40   #5
bastler3
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 17.03.2006
Beiträge: 1.214
Standard AW: Schwenkobjektiv (neudeutsch Tilt..)

Zitat:
Zitat von JensM Beitrag anzeigen
Hallo

Warum die Schwenkachse in der Hauptebene der Optik legen?
Bei den Tilt/Shift Objektiven von Canon liegen die etwa in der Bildebene.
Dadurch fällt das Problem, dass der Sensor aus dem Bildkreis verschwindet, weg.
Wenn es mechanisch zu kompliziert ist könnte man die Achse wenigstens so nah wie möglich an die Kamera legen, damit könnte man den Schwenkbereich vergrößern.

Den größeren Bildkreis der normalen Objektive im Vergleich zum Sensor kann man dann für einen shift des Objektives verwenden. Eventuell lohnt sich der Aufwand gleich auch die Shiftfunktion einzubauen.

Ich selbst habe vor kurzem ein Canon TS35 (FD-System) auf das Canon EF-System umgebaut.

Gruss Jens

Es ist nicht möglich, ein normales 50er so umzubauen, dass die Achse in der Bildebene liegt. Deshalb sind die Handelsüblichen Optiken ja Sonderkonstruktionen. Ausserdem ist es für die Abbildung nicht glichgültig, wo die Achse liegt (perspektivische Verzerrung, wenn die Achse in der Bildebene liegt, siehe http://www.foto-net.de/net/spezial/tilt.html ).

Shiftfunktion bei einem 50er an Crop finde ich nicht sehr interresant. Aber das Objektiv für diesen Umbau habe ich auch schon

Bastler 3
bastler3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2006, 12:01   #6
bastler3
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 17.03.2006
Beiträge: 1.214
Standard AW: Schwenkobjektiv (neudeutsch Tilt..)

Zitat:
Zitat von JensM Beitrag anzeigen
Bei den Tilt/Shift Objektiven von Canon liegen die etwa in der Bildebene.

Gruss Jens
Hallo Jens,
das stimmt übrigens nicht!

Ok, ich habe nur ein Bild, nicht das Original. Aber halte mal ein Geodreieck an die Führung und schau mal, wo sich das mit der Mittellinie schneidet. Da ist die Achse. Liegt m.E. ziemlich in der Hauptebene der Optik (die kann übrigens auch auserhalb des Linsensystems liegen).

Noch was. Bei inem 50er liegt die Hauptebene ziemlich nah am Gehäuse (Auflagemass Nikon 46,5mm).

Bastler 3
bastler3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2006, 20:11   #7
JensM
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2006
Beiträge: 8
Standard AW: Schwenkobjektiv (neudeutsch Tilt..)

Zitat:
Zitat von bastler3 Beitrag anzeigen

das stimmt übrigens nicht!

Bastler 3
Hallo Bastler 3

Du hast Recht.
Das hatte ich nie nachgemessen.
Ich habe mich durch den großen Radius täuschen lassen.

Der Mittelpunkt liegt etwas innerhalb der Auflagefläche.
Er ist somit ca. 38 mm von der Filmebene entfernt.
Ich nehme an, dass die Entwickler einen mittleren Wert zwischen
Der Unendlich- und der Naheinstellgrenze gewählt haben.


Willst du ein Autofokusobjektiv verwenden?

Der Autofokus ist sicher nicht das wichtigste, die Blendenfunktion wäre aber sinnvoll.

Hat Nikon für diese Funktionen auch eine rein elektrische Übertragung?

Deine Idee ein normales Objektiv umzubauen ist nicht schlecht.
Für mich wäre die Shiftfunktion wichtiger. Dies speziell mit einem Weitwinkelobjektiv. Da Canon alle Objektivfunktionen elektrisch überträgt könnte man bei einem derartigen Umbau die Offenblendmessung weiter verwenden. Ich muss mal nach einem 24mm Weitwinkel Auschau halten. Damit hätte ich wieder ein leichtes Weitwinkel mit Schiftfunktion.



Gruß Jens
JensM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2006, 21:35   #8
nikonie100
Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2006
Beiträge: 409
Standard AW: Schwenkobjektiv (neudeutsch Tilt..)

Ehrlich gesagt, ich bin gespannt wie ein Regenschirm.

Ich würde unbedingt Shift mit einplanen. Oder als Bausatz-Erweiterung vorsehen.
Hatte schon mal mit Canon Tilt/Shift, sowie mit Olympus Bekanntschaft gemacht, war ehrlich gesagt eine schöne Sache.
Wobei ich aber mit der Objektivebene leider nichts am Hut habe.
Habe vor Jahren schon mit dem Zörkendorfer-Shiftadaper gearbeitet.

Heute hatte ich die Gelegenheit mit dem Lensbaby herum zu spielen. Ist von der Idee her nicht mal schlecht. Nur soviel Plastik für 299,-- Euronen doch wiederum viel Kohle.
Vielleicht kann man ja teilhaben, an deinem Bastel-Projekt.

Nochmals gutes Gelingen.
nikonie100 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2006, 05:55   #9
bastler3
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 17.03.2006
Beiträge: 1.214
Standard AW: Schwenkobjektiv (neudeutsch Tilt..)

Zitat:
Zitat von JensM Beitrag anzeigen
Hallo Bastler 3

Willst du ein Autofokusobjektiv verwenden?

Der Autofokus ist sicher nicht das wichtigste, die Blendenfunktion wäre aber sinnvoll.

Gruß Jens
Hallo Jens,
es ist halt das Problem, dass diese Tilt- und Shiftobjektive optisch anders konstruiert sind. Im Grunde so wie ein Superweitwinkel, damit die letzte Linsengruppe nicht mit der Mechanik in Konflikt kommt (vergleich Deines mal mit einem normalen 35er). Ähnlich konstruiert sind übrigen 50er für Mittelformat, damit würde das auch gehen.

Es gibt aber noch andere Problempunkte. Ich habe jetzt seit zwei Monaten mit allen Möglichkeiten auf dem Papier jongliert, und glaube, jetzt die praktikabelste gefunden zu haben.

Ich will ein 50er verwenden wegen des Kompromisses zeischen Tiefenschärfe und Bildwinkel. Lichtstärken über 2,8 gehen nicht, da die Hinterlinse zu weit in dan Kamerakorpus ragt. Da muss ja geschwenkt werden. Blendenübertragung ist bei Nikon mechanisch, also ohnehin gestichen.

Also braucht man ein gutes mechanisches 2,8/50. Ich habe mir da ein Jena T besorgt und mal mit adapter ausprobiert. Bildqualität ist bei Blende 4 nicht wesentlich schlechter als bei meinem Nikon 1,8/50.

Wegen des Shiftobjektives: Da habe ich hier schon ein 17er liegen. Der Umbau scheint mir relativ einfach zu werden.

Bastler 3

Wollt Ihr eine Dokumentation meines Scheiterns?
bastler3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2006, 13:37   #10
Baby Elch
Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2005
Beiträge: 3.390
Standard AW: Schwenkobjektiv (neudeutsch Tilt..)

Zitat:
Zitat von bastler3 Beitrag anzeigen
Wollt Ihr eine Dokumentation meines Scheiterns?
Du kannst fragen stellen ....


Natürlich wollen wir !
__________________

Meine Bilder dürfen von anderen Forumsteilnehmern verändert werden, solange ich als Autor angegeben werde, und die Bilder nicht anderweitig verwendet werden.
Baby Elch ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Bastelecke
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:30 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de