DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.12.2012, 12:33   #1
herzie
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2006
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 47
Standard Gebrauchte Nikon D800 / E

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Das Angebot an gebrauchten Nikon D800 ist groß und auch mit recht neuen Kameras. Von der D800E wird so gut wie nichts angeboten.
Ist die D800E so wenig im Markt oder ist die Zufriedenheit mit der "E" größer und es gibt kaum Rückläufer ?
Eure Meinung.
Gruß Klaus
herzie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2012, 13:36   #2
hv€rh€y€n
Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2007
Beiträge: 736
Standard AW: Gebrauchte Nikon D800 / E

Wer sich eine D800e kaufte, dürfte wissen worauf er sich einlässt.

Ich denke aber, viele D800- Nutzer waren enttäuscht, weil sie der Versuchung nicht widerstehen konnten, immer und bei jeder Gelegenheit die Fotos in 100%-Ansicht am Bildschirm anzusehen.

Und wenn man die D800 nicht mit geeigneten Optiken mit Spiegelvorauslösung und Stativeinsatz betreibt, wird das so nix.

Aus der Hand fotografieren mit suboptimalen Optiken und nachlässigen Umgang geht nur dann gut, wenn man leichte Unschärfen zulässt und ggf runterskaliert. Dann ist sie genauso gut, wenn nicht sogar besser geeignet als eine D700 z.B.

Ich sehe die D800 als die z.Zt. best geeignete Kamera (ausser vielleicht Sport) für sowohl unbeschwertes Fotografieren, als auch Highquality-Fotos in Studio und Landschaft.

Geändert von hv€rh€y€n (16.12.2012 um 14:55 Uhr)
hv€rh€y€n ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2012, 14:15   #3
SleepyEyed
Benutzer
 
Registriert seit: 14.04.2008
Ort: OWL
Beiträge: 222
Standard AW: Gebrauchte Nikon D800 / E

Scheinbar leiden viel Nutzer geradezu an dem selbstauferlegten Zwang immer und überall die Sensorauflösung ausnutzen zu müssen. Damit ist dann Frust vorprogrammiert. Dann mutiert die D800 dann plötzlich zum Spezialgerät für wenige Situationen.

Sieht man das Ganze etwas entspannter dann sieht die Sache anders aus. Dann merkt man nämlich das bei den üblichen Ausgabeformaten eine D800 keineswegs schlechter als vergleichbare Kameras ist und auch für Allerweltsfotografie bestens geeignet ist. Wie schon vom Vorposter bemerkt gibt es unter guten Bedingungen (Studio, Landschaft vom Stativ) noch grandiose Auflösung als Extra. Gibt aber immer noch viele die sich dieser Erkenntnis verweigern.

Außerdem werden vermutlich weitaus mehr D800 als D800e verkauft, der Preisunterschied ist doch inzwischen sehr beachtlich.
__________________
my flickr
SleepyEyed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2012, 15:10   #4
Jens2001
Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2006
Ort: Saalfeld
Beiträge: 720
Standard AW: Gebrauchte Nikon D800 / E

Zitat:
Dann merkt man nämlich das bei den üblichen Ausgabeformaten eine D800 keineswegs schlechter als vergleichbare Kameras ist und auch für Allerweltsfotografie bestens geeignet ist.
nun, sicherlich reicht das so erzielbare Ergebnis für den Fotoaltag der meisten Leute aus...
Aber... wenn meine Daten zu 2/3 aus Datenmüll bestehen, der im Prinzip genau soviel sinnvolle Informationen wie Sender freies Rauschen enthält, dass ich aber als Overhead jeder Zeit mitschleppen muss, mir die Speicherkarte und Festplatte zumüllt und die Bearbeitung träge macht, ja dann habe ich definitiv die falsche Kamera für meine Anwendung gekauft!
Wenn schon riesige Dateien, dann auch bitte gefüllt mit sinnvollen Informationen und nicht mit 2/3 Müll!
Wenn ich dazu nicht in der Lage bin, ist eine D700 oder eine DX mit Sicherheit die bessere Lösung!

lg Jens
Jens2001 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2012, 15:30   #5
hv€rh€y€n
Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2007
Beiträge: 736
Standard AW: Gebrauchte Nikon D800 / E

Sehe ich anders, die D800 bietet sowohl als auch.

Und für den Alltag reicht dann auch ein DX-Zoom und gut ist. . Wenn man mit kleinen RAW-Dateien unterwegs sein will.
hv€rh€y€n ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2012, 17:30   #6
M4G101
Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2009
Ort: Mantel/Bayern
Beiträge: 226
Standard AW: Gebrauchte Nikon D800 / E

Zitat:
Zitat von hv€rh€y€n Beitrag anzeigen
Wer sich eine D800e kaufte, dürfte wissen worauf er sich einlässt.

Ich denke aber, viele D800- Nutzer waren enttäuscht, weil sie der Versuchung nicht widerstehen konnten, immer und bei jeder Gelegenheit die Fotos in 100%-Ansicht am Bildschirm anzusehen.

Und wenn man die D800 nicht mit geeigneten Optiken mit Spiegelvorauslösung und Stativeinsatz betreibt, wird das so nix.
Hier im Forum wird doch schon sehr übertrieben und gejammert.

Schon damals als ich meine EOS 7 D gekauft habe meinten viele das man mit der wegen der hohen Auflösung an APS-C ohne Sativ nix gutes hinkriegt. Hat nicht gestimmt. Die 5 D MKII machte auch klaglos scharfe Bilde aus der Hand. Und, oh Wunder, die D800 jetzt steckt sie beide locker in die Tasche. Ich bin absolut angetan von der Bildqualität. Und ein Stativ benutze ich nur in sehrseltenen Ausnahmefällen.
__________________
Mein flickr
Erfolgreich gehandelt mit 30 Personen. Zuletzt mit (Klaus50,MegaOIS,tompaush)
M4G101 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2012, 18:52   #7
Pistol Star
Benutzer
 
Registriert seit: 21.06.2009
Ort: Saarland
Beiträge: 3.723
Standard AW: Gebrauchte Nikon D800 / E

Mittlerweile bekommt man zum Preis einer 800e eine 800 UND eine D7000 mit 18-105 NEU
Pistol Star ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2012, 10:52   #8
donesteban
Moderator
 
Registriert seit: 04.06.2006
Beiträge: 7.430
Standard AW: Gebrauchte Nikon D800 / E

Ich kann mit der 645D auch bestätigen, dass man mit 40 MP durchaus Bilder freihand machen kann, die auch bei 100% betrachtet schön scharf sind, und das ohne VR! Vielleicht würde man im direkten Vergleich mit einem Bild mit Stativ und SVA noch einen unterschied sehn, ohne Vergleichsbild würden die meisten Betrachter aber wohl mehr raten als wissen, ob ein Bild mit Stativ gemacht wurde. Wichtig ist einfach eine kurze verschlusszeit, z.B. mit dem 55mm etwa ab 1/125.
Da die D800E etwa die gleiche Auflösung hat, wird da der unterschied nicht riesig sind, ectl liegt die 645D noch was enger in der Hand und profitiert noch etwas vom grösseren Gewicht, OK, dann ist es halt 1/250 bei 55mm bei der D800, dann passt es aber bestimmt. Und die D800 kann ja im Gegensatz zur Pentax sehr gut hohe ISO. Selbst wenn sie da 1/250 statt 1/25 braucht, wird das mehr als kompensiert, denn sie bdingt deutlich mehr ISO Vorteile als nur 1 Blende.

Ich vermute eher einen anderen Grund: Die Bilder werden auf dem Full HD TV oder im Fotobuch bzw auf dem A3 Tinter nicht detailreicher. Weil es dafür auch die 12 MP der Vorgängergenreation taten.
__________________
Alles in Grün ist als Moderator, der Rest ist meine private Meinung.
Meine Bilder dürfen im DSLR Forum bearbeitet wieder eingestellt werden, sofern mit erwähnt wird, dass es sich um eine Bearbeitung eines Dritten handelt.
donesteban ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:20 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2014, DSLR-Forum.de