DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.06.2012, 14:56   #1
Maupi
Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2008
Ort: Siegerland
Beiträge: 483
Standard Erfahrungsbericht "Schultergurt HuGu"

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Ich will euch mal meine Erfahrungen mit dem "HuGu" schildern.

Auf meiner Suche nach einem guten Schultergurt bin ich über ein paar Umwege durch diverse Foren auf den "HuGu" gestossen. Kein Shop, keine Website, nur eine email Adresse. Umso erstaunter war ich das ich absolut nichts negatives über den Gurt gefunden habe. Gesucht hatte ich nach einem Gurt wie dem von Sun Sniper oder Black Rapid, beide erschienen mir jedoch sehr teuer und das dicke Schulterpolster des Sun Sniper gefiel mir nicht, weil ich auch schon mal mit Rucksack unterwegs bin.

Also an die email Adresse mal vorsichtig eine Mail geschrieben und um weitere Infos gebeten. Die Antwort von Hubert mit Bildern und Beschreibung kam auch prompt.
Nach mehreren eMails hin und her habe ich den per eMail bestellt und das Geld überwiesen. Die Bilder versprachen ein durchdachtes Konzept und einen wirklich guten Preis, also lies ich mich drauf ein. Tags später lag der Luftpolsterumschlag im Briefkasten. Soweit schon mal top.

Letzte Woche dann der erste Praxiseinsatz. Bei uns in Siegen war "Nacht der tausend Lichter". Auf Stativ hatte ich keine Lust weil viel Publikumsverkehr, also Gurt umgehängt, Jacke drüber und los. Erstmal gefiel mir der sehr dünne Schulterstrap. 6 cm breit und elastisch. Fällt unter der Jacke nicht auf und verteilt das Gewicht der 5D II mit 24-105 recht gut. So sind wir dann einige Stunden durch die Stadt und den Schlosspark getingelt.

Immer eine Hand locker an der Kamera (bei richtiger Längeneinstellung merkt man das gar nicht und macht das eher instinktiv) verhindert das hin und her schaukeln und ist gut für den Kopf. Da hängt ja doch ein ziemlicher Wert dran und das Teil ist mir heilig. Ab und an habe ich die Befestigungsschraube kontrolliert welche im Stativgewinde der Kamera steckt: Alles noch bombenfest. Die dicke Gummischeibe hält die Kamera sicher in der gewünschten Position. Hier hatte ich vorher mit Hubert gemailt weil ich Bedenken wegen der Befestigungsschraube hatte, welche nicht gelagert ist wie die vom Sun Sniper. Aber auch das funktioniert tadellos.

Der Gurt hat einen verstellbaren Mitnehmer welcher den Gurt, sollte er beim heben der Kamera vors Auge verrutschen, beim Absenken in die Hängeposition wieder in die korrekte Lage bringt. Sehr durchdacht wie ich finde. Kurz vorm Schulterstrap ist ein Schnappverschluss, der ein ablegen des Gurtes trotz angezogener Jacke oder Rucksack möglich macht. Der Tragekomfort insgesamt überzeugt einfach, auch nach mehreren Stunden.

Ich habe den "HuGu" in neutral schwarz bestellt. Sieht super verarbeitet und schlank aus. Schulterstrap ist keine 3mm dick und stört bei geschultertem Rucksack überhaupt nicht. Das war übrigens mein Kritikpunkt beim Sun Sniper. Meinte mein Nachbar auch, seine D700 (Nikonianer) hängt am Sun Sniper.

Ich finde Hubert hat diesen Bericht verdient. Schon toll was er da baut. Ich kann das Teil wirklich empfehlen. Wer Interesse hat, einfach mal hier posten. Die eMail Adresse gibts dann per PN. Und NEIN - ich bekomme keine Provision.

MfG
Markus

edit: Gerade erst gesehen das Hubert auch hier im Forum unterwegs ist. Ihn könnt ihr auch direkt anschreiben.

Moderationsinfo - beachtet bitte diese Info:
Zitat:
Zitat von Yoda Beitrag anzeigen
Aus gegebenem Anlass folgende Info:

Sinn dieses Threads ist die Besprechung der Hardware "Schultergurt HuGu".

Das Besprechen von Angeboten, Bestellungen, Service, Abwicklungen oder Sonstigem ist hier - wie im gesamten restlichen Forum bzgl. Handel auch - Fehl am Platze und wird fortan bitte unterlassen.
Wird kommentarlos gelöscht

Beschränkt das hier also bitte einzig auf das fotografische Equipment selbst sowie dessen Einsatz und verzichtet auf Beiträge mit werbendem oder kommerziellem Charakter (bspw. jeglicher Bezug auf den Handel), danke.
__________________
500px /// BILDWERK-MS

Geändert von Riesbeck (10.03.2016 um 19:19 Uhr) Grund: Moderationsinfo eingefügt
Maupi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2012, 15:13   #2
Evilandi666
Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2008
Beiträge: 1.663
Standard AW: Erfahrungsbericht "Schultergurt HuGu"

Wie trägt man das denn unter der Jacke
Muss die Jacke dann nicht immer offen sein, sonst ist man ja nicht wirklich schussbereit (man kann die Kamera ja sonst nicht wirklich hochziehen)?

Zum HuGu: Am besten gefällt die Lösung mit passender, Arca kompatibler Platte, das bietet dir sonst eig. kein Gurt.
Die Platte ist auch absolut verdrehsicher, wenn man sie richtig anzieht, das Leder (war es nicht sogar Nappaleder? ) erzeugt dann genug Reibung. Das war eigentlich meine größte Sorge: Dass die Arcaplatte die Hebelkraft nicht aushält und sich lose dreht .. aber nichts davon ist seither eingetreten.
Was mir hingegen schon einige mal passiert ist: der Gurt hat sich im Plastikslider verdreht .. das ist dann immer ein etwas nerviges Gefriemel bis er wieder in normaler(=unverdrehter) Position ist. Passiert aber meist nur wenn man die großen Tüten dran hat... und man mal unachtsam nicht die Hand am DSLR-Body hat.

Ansonsten aber: Absolut top! (auch der Service und die Antwortzeiten auf Emails sind absolut hammer!)
__________________
Da ich nicht hinterher komme, steht hier keine Ausrüstung mehr...

Geändert von Evilandi666 (10.06.2012 um 15:19 Uhr)
Evilandi666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2012, 15:16   #3
Maupi
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 29.10.2008
Ort: Siegerland
Beiträge: 483
Standard AW: Erfahrungsbericht "Schultergurt HuGu"

Zitat:
Zitat von Evilandi666 Beitrag anzeigen
Wie trägt man das denn unter der Jacke
Bei einer geschlossenen Winterjacke geht das sicher nicht. Aber normale offene Sommerjacke kein Problem. Und ist noch unauffälliger.
__________________
500px /// BILDWERK-MS
Maupi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2012, 15:22   #4
Joker1234
Benutzer
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 21
Standard AW: Erfahrungsbericht "Schultergurt HuGu"

Von mir auch einen für den Gurt.Hatte vorher bei Zoo besuchen etc. die Kamera mit einem 70/300 mit dem Original Gurt um den Hals hängen,geht garnicht.

Was die Befestigungsschraube betrifft hatte ich auch erst bedenken,aber einmal festgezogen löst sich da nix mehr.
Also der tragekompfort mit etwas schwereren Kombis ist sehr gut.
Deshalb auch von mir....Absolute Empfehlung!

gruss Joker
Joker1234 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 10.06.2012, 16:08   #5
> Stef@n <
Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2010
Ort: Senden
Beiträge: 439
Standard AW: Erfahrungsbericht "Schultergurt HuGu"

Ja, der Gurt ist TOP.

Ich habe jetzt statt der Befestigungsschraube die Aluwinkelplatte und eine Stativschnellwechselplatte unter der Kamera. So kann ich den Gurt jederzeit befestigen ohne die Schnellwechselplatte abzunehmen.

Der Gurt ist wirklich jeden Cent wert.
> Stef@n < ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2012, 07:29   #6
joergens.mi
Benutzer
 
Registriert seit: 26.10.2008
Ort: Freiburg im Breisgau
Beiträge: 4.847
Standard AW: Erfahrungsbericht "Schultergurt HuGu"

Bin mehr als zufrieden damit. Habe mir von einem Kollegen ein Kameraplatte mit Arca-Führungen fräsen lassen und bei der Gelegenheit gleich ein Gewinde für die Hugo-Schrube mit einbauen lassen. Hält Bombenfest. Und bei der Schraube brauche ich keine Angst zu haben das sich ein Schlüsselring oder ähnliches sich aufbiegt. Und der elastische Gurt ist mehr als bequem.

http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=648994
__________________
K-1, K-3, K-5, K20D, DA 10-17, 14, 21, limited 35 M, 40, 70, FA 50, 80-320, DFA 50 M, 100 M, 15-30, 24-70, 28-105, 150-450, DA* 16-50, 18-135, 50-135, 60-250, A28, 18-55II, 18-250, 50-200, 55-300, F1.7AF, Sigma 8-16, 50-500, 70-200, Novoflex 400/600, Samyang 8, AF-540FGZ, Pentax Mx, Me, 028B, MF410, 055XPROB, Theta S
Lizenz cc-by-nc-sa 3.0. Bilder dürfen bearbeitet und im selben Thread eingestellt werden.
Link`s zu Produkten sind KEINE Produktempfehlungen sondern nur Beispiele
joergens.mi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2012, 10:09   #7
-mhFOTO-
Benutzer
 
Registriert seit: 17.12.2011
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 271
Standard AW: Erfahrungsbericht "Schultergurt HuGu"

Habe meine HuGu auch seit kurzem und bin ebenfalls begeistert Großes Lob an Hubier für seine Konstruktion, vereint wirklich alle positiven Eigenschaften von SunSniper und R-Strap und hat dazu noch einen optionalen Sicherheitsriemen fürs Gewissen

Auch der Versand nach Österreich hat wunderbar schnell und unkomplitziert funktioniert An meine 7D (übrigens mit BG) kommt so schnell kein anderer Gurt mehr
__________________
Grüße
Mathias

www.mhfoto.at
www.facebook.com/mhfoto.at
-mhFOTO- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2012, 10:46   #8
johannes aus hessen
Benutzer
 
Registriert seit: 11.05.2012
Beiträge: 9
Standard AW: Erfahrungsbericht "Schultergurt HuGu"

Guten Morgen,

ich habe seit dem letzten Wochenende den HUGU mit Patte an meiner D600 und möchte ihn nicht mehr missen. Bestellungen und Umbestellungen gingen alle sehr schnell und reibungslos, hierfür noch mal herzlichen Dank an Hubert.
Ich war am Wochenende in den Weinbergen unterwegs und selbst mit dem 70-200L war es immer ein sehr kompfortables tragen.

Johannes aus hessen
johannes aus hessen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2012, 12:50   #9
plusquamimperfekt
Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2008
Ort: Free Castle County
Beiträge: 6.680
Standard AW: Erfahrungsbericht "Schultergurt HuGu"

Yepp, der "HooGoo" ist ein Hammerteil (btw: auch der Stativgurt von Hubier ist sehr empfehlenswert). Und hubier ist sehr hilfsbereit und speditiv. Von mir ein grosses für Service und Produkte
__________________
Gruss, plusquamimperfekt

bin noch verbesserungsfähig
Motive: von ganz klein ganz nah bis ganz gross ganz fern

- - - - -
The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten (Benjamin Franklin)
Nikon mit Halter und Licht - Nikkore mit AF und MF - dazu Textil, Alu und Carbon
plusquamimperfekt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2012, 23:08   #10
jc_maxwell
Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2012
Beiträge: 27
Standard AW: Erfahrungsbericht "Schultergurt HuGu"

Nicht nur wir hier als bloße Anwender finden den Gurt toll: Auf der Photokina waren die Leute von Blackrapid auch ganz angetan von meinem HuGu und wollten ihn unbedingt haben.

Ich habe ihn dann gegen einen RS-7 mit einigem Zubehör getauscht. Das dicke, nicht federnde Schulterpolster ist zwar auch nicht so sehr mein Fall, aber zwei andere Punkte haben mich zunächst überzeugt, das ganze zumindest zu testen:
1. Die Qualität des Nylon-Gurtes ist bedeutend besser. Bei meinem Hugu hat sich eine Kante leicht aufgerauht und der Gurt hat sich hin und wieder im Gleiter verdreht.
2. Die Gleiter/Karabiner/Ösen-Kombination ist deutlich hübscher und kompakter.

Das Preis-/Leistungsverhältnis vom HuGu ist dennoch unschlagbar. Gekauft hätte ich mir das ganze Zeug von Blackrapid nicht, hierzulande wären das fast 100 EUR.
jc_maxwell ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
hugu , schultergurt


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:32 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de