DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F > Nikon F - Systemzubehör

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.03.2017, 19:56   #191
Cossart
Benutzer
 
Registriert seit: 04.03.2010
Beiträge: 423
Standard AW: EN-EL15 Erfahrungen mit Drittherstellern?

Zitat:
Zitat von ewm Beitrag anzeigen
Ich frage hier mal bei den Nutzern der EN-EL15 Fremdakkus an, ob Ihr Eure Fremdakkus im originalen Nikon- Ladegerät ladet bzw. ob das überhaupt funktioniert.
Meine Hähnel HL-EL15 und mein Nikon EN-EL15 lassen sich ohne erkennbare Probleme sowohl im MH-25 meiner D800, im MH-25a meiner D810 und in meinem Nitecore UNK1 laden. Wenn ich fort bin, geht eh nur der UNK1 mit, weil der kleiner und leichter ist als der MH-25 und keinen Netzanschluß benötigt. Damit kann ich meine Kameraakkus auch mit meiner Powerbank laden.

Zitat:
Wie hast Du die Temperaturunabhängigkeit festgestellt.
Ich habe die Akkus eine Zeitlang in die Hand genommen.
Cossart ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2017, 20:07   #192
ewm
Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2004
Ort: nördl. Umgebung Berlins
Beiträge: 8.190
Standard AW: EN-EL15 Erfahrungen mit Drittherstellern?

Zitat:
Zitat von Cossart Beitrag anzeigen
Meine Hähnel HL-EL15 und mein Nikon EN-EL15 lassen sich ohne erkennbare Probleme sowohl im MH-25 meiner D800, im MH-25a meiner D810 und in meinem Nitecore UNK1 laden...
Gibt es Unterschiede bei den Ladezeiten ?

Hähnel vs. Nikon im MH-25

Nikon im MH-25 vs. UNK1


Zitat:
Zitat von Cossart Beitrag anzeigen
...Ich habe die Akkus eine Zeitlang in die Hand genommen.
Naja, die Temperatur wird im sicher tief im Akkuinneren gemessen. Ob da ein zeitlang Anwärmen mit der Hand messbare Temperaturänderungen bringt ???

Ich würde da schon mal zu Beginn und nach 1/2 oder 1 Stunden Laden messen.

Gruß
ewm
ewm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2017, 20:14   #193
Cossart
Benutzer
 
Registriert seit: 04.03.2010
Beiträge: 423
Standard AW: EN-EL15 Erfahrungen mit Drittherstellern?

Hallo,

ich guck meinen Akkus nicht beim Laden zu und die Ladezeiten habe ich nie gemessen. Ich weiß es nicht. Rein gefühlsmäßig gibt es keine nennenswerten Unterschiede, aber das ist natürlich eine seeehr schwammige Aussage, ich weiß.

Ich lagere meine Akkus vollgeladen (ja, weiß ich auch, tut LiIon-Akkus nicht gut), deshalb is nich mit Laden. Aber ich habe so eine Art Klimakammer. Die temperiere ich morgen mal auf 45 °C, lasse die Akkus da drin 'ne Stunde brüten und messe wieder.
Cossart ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2017, 16:21   #194
Cossart
Benutzer
 
Registriert seit: 04.03.2010
Beiträge: 423
Standard AW: EN-EL15 Erfahrungen mit Drittherstellern?

Zitat:
Zitat von Cossart Beitrag anzeigen
Fotos folgen morgen.
Sodele…


Der Nikon EN-EL15 hatte vor Versuchsbeginn einen Widerstand zwischen T und V- von 100,84 kOhm, der Hähnel HL-EL15 einen von 100,09 kOhm.
http://www.dslr-forum.de/attachment....1&d=1489850097 http://www.dslr-forum.de/attachment....1&d=1489850097

Danach durften beide eine gute Stunde bei 45 °C in den Klimaschrank zum Schwitzen.
http://www.dslr-forum.de/attachment....1&d=1489850097

Dann wies der Nikon einen Widerstand von 100,89 kOhm, der Hähnel einen von 100,24 kOhm auf, das normale Verhalten von Festwiderständen beim Erwärmen.
http://www.dslr-forum.de/attachment....1&d=1489850097 http://www.dslr-forum.de/attachment....1&d=1489850097

Fazit: Der EN-EL15 besitzt keinen NTC, genauso wenig wie sein Nachbau. Nikon hat aufgrund der Erfahrungen mit Akkus von Drittherstellern wohl mitbekommen, daß das Ersetzen des NTC gegen einen Festwiderstand gefahrlos möglich ist.

Damit beantwortet sich auch die Frage ganz von selbst, warum manche Fremdlader nur 2 Anschlußpins besitzen: Weil man gar nicht mehr benötigt .

In diesem Sinne…

PS. Ja, ich weiß auf einem der Fotos bin ich selbst
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_0033.jpg (128,5 KB, 18x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0034.jpg (130,2 KB, 25x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0036.jpg (168,6 KB, 21x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0038.jpg (135,4 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0039.jpg (126,9 KB, 10x aufgerufen)

Geändert von Cossart (18.03.2017 um 16:25 Uhr)
Cossart ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 18.03.2017, 19:48   #195
ewm
Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2004
Ort: nördl. Umgebung Berlins
Beiträge: 8.190
Standard AW: EN-EL15 Erfahrungen mit Drittherstellern?

Zitat:
Zitat von Cossart Beitrag anzeigen
...Fazit: Der EN-EL15 besitzt keinen NTC, genauso wenig wie sein Nachbau. Nikon hat aufgrund der Erfahrungen mit Akkus von Drittherstellern wohl mitbekommen, daß das Ersetzen des NTC gegen einen Festwiderstand gefahrlos möglich ist...
Das ist eine kühne Schlussfolgerung, die mir etwas zu weit geht.

Nachgewiesen hast Du lediglich, dass zwischen V in (-) im originalen EN-El15 und in Deinem Hähnel- Akku kein temperaturabhängiger Widerstand verbaut ist.

Es gibt noch andere Möglichkeiten, elektronisch die Temperatur zu messen und zu übertragen.


Zitat:
Zitat von Cossart Beitrag anzeigen
...Damit beantwortet sich auch die Frage ganz von selbst, warum manche Fremdlader nur 2 Anschlußpins besitzen: Weil man gar nicht mehr benötigt ...
Nein. Fremdlader mit nur 2 Anschlüssen werten die Informationen nicht aus, die über anderen Kontakte übertragen werden. Weiter würde ich mich nicht aus dem Fenster lehnen.


Was Du allerdings bewiesen hast, und dafür gebührt Dir durchaus Dank ist, dass man nicht vom Aufbau der Akkus eines Kameraherstellers (speziell Oly) und dessen Nachbauten auf die Akkus eines anderen Kameraherstellers (Speziell Nikon) schließen kann.


Gruß
ewm

Geändert von ewm (18.03.2017 um 19:51 Uhr)
ewm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2017, 20:29   #196
Cossart
Benutzer
 
Registriert seit: 04.03.2010
Beiträge: 423
Standard AW: EN-EL15 Erfahrungen mit Drittherstellern?

Zitat:
Zitat von ewm Beitrag anzeigen
Das ist eine kühne Schlussfolgerung, die mir etwas zu weit geht.
. Das ist im Gegenteil die naheliegendste Erklärung, zumal der entsprechende Anschluß im MH-25(a)-Lader ja auch mit "T" gekennzeichnet ist.

Nachdem ich heute ein wenig gebastelt habe, bist jetzt bist Du dran. Mach doch bitte auch mal was, um Deine Ausführungen zu belegen. "Kühne Schlussfolgerungen" setzt Du ja auch in die Welt.
Cossart ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2017, 20:44   #197
ewm
Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2004
Ort: nördl. Umgebung Berlins
Beiträge: 8.190
Standard AW: EN-EL15 Erfahrungen mit Drittherstellern?

Es bestreitet ja keiner, dass "T" für Temperatur steht.

Nur scheint die Temperatur nicht mit einem Thermistor zwischen T und (-) übertragen zu werden.

Ich kann übrigens Deinen Messwert bei Raumtemperatur bestätigen.

Wie ich vorhin schon schrieb, gibt es auch andere Sensoren bzw. Übertragungsmöglichkeiten über den T Anschluss

Ich werde weiter im Netz recherchieren. Zum Schlachten sind mir meine EN-EL15 zu schade.

Gruß
ewm
ewm ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F > Nikon F - Systemzubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:25 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de