DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.01.2018, 23:54   #11
Skylake
Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2013
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.455
Standard AW: Serienstreuung bei Objektiven

Ich frage mich was denn immer als Referenz genommen wird. Was genau ist denn die Definition von "scharf" oder "gut" bei einem Objektiv?

Kann mir vorstellen dass man bei DxO eine gewisse Sammlung an Daten hat auf die man zurückgreifen kann, ebenfalls die Anzahl der Objektive. Gilt das hier für die ganzen Pixelpeeper ebenfalls? Werden gleich 5 Exemplare bestellt oder hat man Daheim schon Schränke voller Objektive?

Möchte auch nicht wissen wie viele Objektive schon zurückgeschickt wurden allein auf Grund irgendwelcher Einbildungen.

Da sollte man doch hoffen dass eure Damen nicht die "es geht noch besser Mentalität" haben.
__________________
zuletzt erfolgreich gehandelt mit : Krabbelameise, boisbleu, bulldogman007, linsennutzer, Cheechpascas, bababing, Axel66, Rositzky, ElelChan, cooky, ebouch, Schen09, michail1966, linde34, dsch2502
Skylake ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 00:03   #12
Nex-5togo
Benutzer
 
Registriert seit: 10.06.2012
Beiträge: 5.494
Standard AW: Serienstreuung bei Objektiven

Zitat:
Zitat von Skylake Beitrag anzeigen
Möchte auch nicht wissen wie viele Objektive schon zurückgeschickt wurden allein auf Grund irgendwelcher Einbildungen.
Das ist der Grund warum ich sehr oft (bedenkenlos) Retourenware kaufe.. Die "Serienstreuung" liegt häufiger bei den "Testern" als bei den Objektiven..

Wenn ich da schon die ganzen Threads sehe wo Leute Bilder Ihres Objektives posten um zu fragen ob das jetzt gut oder dezentriert ist.. Also wenn man es selbst nicht mal erkennt fällt mir dazu echt nix mehr ein..
Und dann kommt natürlich immer einer der eine Ecke etwas schlechter findet als die anderen, also schnell retournieren und ein neues bestellen..
__________________
flickr / instagram
Nex-5togo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 00:15   #13
Festan
Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 4.829
Standard AW: Serienstreuung bei Objektiven

Zitat:
Zitat von Skylake Beitrag anzeigen
Ich frage mich was denn immer als Referenz genommen wird. Was genau ist denn die Definition von "scharf" oder "gut" bei einem Objektiv?
scharf bezeichnet das Auflösungsvermögen bezogen auf eine bestimmte Kamera. Und gut bezieht sich wie immer auf ein Vergleichobjekt oder Grupe von Vergleichsobjekten

Zitat:
Kann mir vorstellen dass man bei DxO eine gewisse Sammlung an Daten hat auf die man zurückgreifen kann, ebenfalls die Anzahl der Objektive. Gilt das hier für die ganzen Pixelpeeper ebenfalls?
falsche Annahme- die messen konkrete Werte und vergleichen die mit anderen bereits erhobenen Daten- diese Daten stehen allen anderen ja auch zur Verfügung- da muss man die Objektive nicht selber besitzen.

Zitat:
Werden gleich 5 Exemplare bestellt oder hat man Daheim schon Schränke voller Objektive?
wie gesagt: völlig irrelevant (mmh, kann man irrelevant überhaupt steigern?)

Zitat:
Möchte auch nicht wissen wie viele Objektive schon zurückgeschickt wurden allein auf Grund irgendwelcher Einbildungen.
bestimmt viele und noch mehr, aufgrund Unwissen/Unfähigkeit- aber ich bin mir sicher, dass X-mal mehr Objektive aus genau den gleiche Gründen nicht zurückgeschickt werden.

Zitat:
Da sollte man doch hoffen dass eure Damen nicht die "es geht noch besser Mentalität" haben.
unpassender Vergleich. Wenn schon, müsste es heißen:

Da sollte man doch hoffen dass eure Damen nicht erkennt, dass jeder andere mehr zu bieten hat

Es kann ja jeder handhaben, wie er will- und wenn Du beispielsweise mit einem Auto zufrieden bist, das nur halb so schnell fahren kann wie angegeben und bei Auslieferung zerkratzt ist, dann ist das Deine Sache- Grund zum Spott hast dann aber nicht wirklich Du.

Was ganz anderes ist es, wenn man es auf die Goldwaage legt, wenn das eine Auto (um im Bild zu bleiben) 211 und das andere "nur" 209 Stundenkilometer schnell fährt- aber davon ist hier ja nicht die Rede.

vg, Festan
Festan ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 00:37   #14
Skylake
Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2013
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.455
Standard AW: Serienstreuung bei Objektiven

Zitat:
Zitat von Festan Beitrag anzeigen
scharf bezeichnet das Auflösungsvermögen bezogen auf eine bestimmte Kamera. Und gut bezieht sich wie immer auf ein Vergleichobjekt oder Grupe von Vergleichsobjekten
Ich wiederhole meine Frage. Was ist eure Referenz an Objektiv? Wie genau messt ihr die Schärfe eines Objektives? Auf was anderes als Backstein-Vergleiche läuft es doch nie hinaus.


Zitat:
falsche Annahme- die messen konkrete Werte und vergleichen die mit anderen bereits erhobenen Daten- diese Daten stehen allen anderen ja auch zur Verfügung- da muss man die Objektive nicht selber besitzen
Nein in diesem Fall stehen die Daten nur DxO Mark zu Verfügung. Nutzbar wären sie für dich zb nur wenn du die gleiche Methode zur Prüfung nutzen könntest, dies bezweifel ich doch mal stark. Wie gesagt...Backsteine und Blumen.




Zitat:
bestimmt viele und noch mehr, aufgrund Unwissen/Unfähigkeit- aber ich bin mir sicher, dass X-mal mehr Objektive aus genau den gleiche Gründen nicht zurückgeschickt werden.
Und wo soll das Problem sein? Werden hier Leute kritisiert die mit 98% der Leistung zufrieden sind?


unpassender Vergleich. Wenn schon, müsste es heißen:

Zitat:
Da sollte man doch hoffen dass eure Damen nicht erkennt, dass jeder andere mehr zu bieten hat
Du hast meinem Satz paar Wörter hinzugefügt, die Bedeutung bleibt gleich. Gute Arbeit.
Zitat:
Es kann ja jeder handhaben, wie er will- und wenn Du beispielsweise mit einem Auto zufrieden bist, das nur halb so schnell fahren kann wie angegeben und bei Auslieferung zerkratzt ist, dann ist das Deine Sache- Grund zum Spott hast dann aber nicht wirklich Du.
Völlig falscher Gedanke. Sony zb baut nicht jedes Objektiv in Perfektion, die Leute die aber "cherry picking" betreiben gehen aber genau davon aus.
Die Leute bei Sony und überall anders auch haben dort den Gedanken "95% ist noch immer gut genug" und damit liegen sie absolut richtig.


Zitat:
Was ganz anderes ist es, wenn man es auf die Goldwaage legt, wenn das eine Auto (um im Bild zu bleiben) 211 und das andere "nur" 209 Stundenkilometer schnell fährt- aber davon ist hier ja nicht die Rede.
Genau davon ist die Rede. Ihr sucht in der 200% Ansicht nach den kleinsten Problemen und am Ende wird sich noch irgendwas eingebildet. Wer dies in all seinen Käufen und im Alltag betreibt und nach Perfektion strebt, der kann einfach kein glückliches Leben führen...ernsthaft.

Man kann 5 Jahre mit einem Objektiv freudig fotografieren, dann kommt irgendein Spinner um die Ecke und kritisiert die untere linke Ecke, plötzlich hat sich der Gedanke festgesetzt man hätte ein schlechtes Objektiv und das Geld zum Fenster hinausgeworfen. Eine echte Plage.

Sicherlich mach ich mir hier mit solchen Aussagen keine Freude (vor allem hier) aber ich habe mich von diesem krankenhaften Pixelpeeping befreit.

Zitat:
Zitat von Nex-5togo Beitrag anzeigen
Das ist der Grund warum ich sehr oft (bedenkenlos) Retourenware kaufe.. Die "Serienstreuung" liegt häufiger bei den "Testern" als bei den Objektiven..

Wenn ich da schon die ganzen Threads sehe wo Leute Bilder Ihres Objektives posten um zu fragen ob das jetzt gut oder dezentriert ist.. Also wenn man es selbst nicht mal erkennt fällt mir dazu echt nix mehr ein..
Und dann kommt natürlich immer einer der eine Ecke etwas schlechter findet als die anderen, also schnell retournieren und ein neues bestellen..
Genau das sag ich doch. Wenn man sich abhängig macht von irgendwelchen "Fachleuten" deren Testmethode in keinster Weise überzeugend ist, dann ist das der schnellste Weg zur Unzufriedenheit. Vergleiche machen immer unzufrieden.
__________________
zuletzt erfolgreich gehandelt mit : Krabbelameise, boisbleu, bulldogman007, linsennutzer, Cheechpascas, bababing, Axel66, Rositzky, ElelChan, cooky, ebouch, Schen09, michail1966, linde34, dsch2502

Geändert von Skylake (13.01.2018 um 00:41 Uhr)
Skylake ist gerade online   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 13.01.2018, 01:21   #15
Festan
Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 4.829
Standard AW: Serienstreuung bei Objektiven

Zitat:
Zitat von Skylake Beitrag anzeigen
Ich wiederhole meine Frage. Was ist eure Referenz an Objektiv? Wie genau messt ihr die Schärfe eines Objektives? Auf was anderes als Backstein-Vergleiche läuft es doch nie hinaus.
dann musst Du schon etwas genauer werden, was Du mit messen meinst?

Stell ein Objektiv mal genau ein und vergleiche das mit einer +5 Autokorrektur dann- da muss ich nichts messen- das sieht man.


Zitat:
Nein in diesem Fall stehen die Daten nur DxO Mark zu Verfügung. Nutzbar wären sie für dich zb nur wenn du die gleiche Methode zur Prüfung nutzen könntest, dies bezweifel ich doch mal stark. Wie gesagt...Backsteine und Blumen.
Du musst das nicht immer so abwertend sagen- es zeigt nur, dass Du hier von etwas sprichst, von dem Du keine/wenig Ahnung hast. Denn wenn Du verstehen würdet, warum man Backsteine verwendet und nicht beispielsweise die Wimpern eines Menschenauges, dann würdest Du das nicht kritisieren, sondern sehen, dass das nicht anders geht- besser wäre aber natürlich ein Siemnsstern- aber ganz sicher nicht ein normales Motiv.

Zitat:
Und wo soll das Problem sein? Werden hier Leute kritisiert die mit 98% der Leistung zufrieden sind?
die Leute kritisiere ich schon mal gar nicht (sondern Du, die an 100% haben wollen). Und es geht nicht um 2%, sondern deutlich sichtbaren Kontrastverlust.

Zitat:
Du hast meinem Satz paar Wörter hinzugefügt, die Bedeutung bleibt gleich.
tja, dann muss man sich wohl nicht wundern, dass Dir das Thema Genauigkeit nicht ganz so wichtig ist.

Ich helf Dir mal:
In Zahlen umgewandelt (ich hoffe, das überfordet Dich jetzt nicht über Gebühr)

Deine Vergleich:
90 würde auch durch 91 ersetzt werden, selbst wenn der Durchschnitt bei 80 liegt und die Spannbreite von 80-100 geht. Und man würde dennoch weiter nach der 92-100 suchen und dabei unglücklich werden.

Mein Vergleich:

man selber hat irgendwas von 0-79- und mit so etwas sollte man sich wirklich nicht zufrieden geben. Egal ob es ein Objektiv ist oder eine Beziehung (letzteres ist das nur nicht so leicht festzustellen, u.a. weil Subjektives mit rein spielt, das genau so wichtig ist- aber hey- es war Dein Vergleich)

Zitat:
Völlig falscher Gedanke. Sony zb baut nicht jedes Objektiv in Perfektion, die Leute die aber "cherry picking" betreiben gehen aber genau davon aus.
Die Leute bei Sony und überall anders auch haben dort den Gedanken "95% ist noch immer gut genug" und damit liegen sie absolut richtig.
Oben waren es 2%, jetzt sind es 5%- wir sollten das noch einige Male weiterschreiben, dann sind wir ja vielleicht mal bei den Werten, um de es wirklich geht.

Du hattest oben angemerkt, dass man sowas nicht messen kann- woher weißt Du dann, dass das, was man kritisiert und zurückschickt/reklamiert nur diese 5% sind? Alles, was man nicht sieht, ist irrelevant und 5% oder gar 2% kann man nicht sehen- da gebe ich Dir recht- also muss das, was man sieht, wesentlich mehr sein. Es muss sogar erheblich mehr sein, damit man es sieht.

Da fällt mir gerade ein, dass man sogar selber zu hause testen kann und konkrete Werte bekommt, die man auch mit anderen vergleichen kann. Und zwar hiermit:

https://www.reikanfocal.com/


Zitat:
Genau davon ist die Rede. Ihr sucht in der 200% Ansicht nach den kleinsten Problemen und am Ende wird sich noch irgendwas eingebildet. Wer dies in all seinen Käufen und im Alltag betreibt und nach Perfektion strebt, der kann einfach kein glückliches Leben führen...ernsthaft.
Du hast ja recht mit dem glücklich sein- wobei ich erst nach dem testen und justieren glücklich bin mit meinen Ergebnissen- vorher habe ich immer versucht, die Unschärfe mit EBV wegzubekommen (übrigens manchmal auch umgekehrt).

Ist doch eine Binsenweisheit, dass die Dummen und Unwissenden selig sind- ich möchte dennoch nicht tauschen.

Das Gleiche gilt übrigens auch für Bildgestaltung oder Farbkalibirierung- so lange man nicht darauf hingewiesen wird und sich vergleicht...sieht man hier ja allenthalber.



Zitat:
Man kann 5 Jahre mit einem Objektiv freudig fotografieren, dann kommt irgendein Spinner um die Ecke und kritisiert die untere linke Ecke, plötzlich hat sich der Gedanke festgesetzt man hätte ein schlechtes Objektiv und das Geld zum Fenster hinausgeworfen. Eine echte Plage.
warum? Lass ihn doch links liegen, wenn Du zufrieden bist.
Eine Plage finde ich es, sich als Spinner und krank bezeichnen lassen zu müssen, weil man achtsam durch die Welt geht und einen Qualitätsanspruch hat.


Zitat:
Genau das sag ich doch. Wenn man sich abhängig macht von irgendwelchen "Fachleuten" deren Testmethode in keinster Weise überzeugend ist, dann ist das der schnellste Weg zur Unzufriedenheit. Vergleiche machen immer unzufrieden.
ja, oder anders gesagt: des Narren Paradies ist des Weisen Hölle

vg, Festan
Festan ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 01:47   #16
Festan
Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 4.829
Standard AW: Serienstreuung bei Objektiven

Das sind knapp 20% Unterschied Auflösung- wer das nicht sieht, oder dem das egal ist, kann das gerne sein lassen. Aber bitte sich dann nicht blamieren, indem man sich darüber lustig macht.

vg, Festan
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Auflösung_Delta kanpp20Prozent.jpg (215,3 KB, 54x aufgerufen)
Festan ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 10:35   #17
krohmie
Super-Moderator
 
Registriert seit: 13.11.2003
Ort: Kirchheim/Teck
Beiträge: 3.941
Standard AW: Serienstreuung bei Objektiven

Bitte hier:

- Keine Preisdiskussionen
- Keine weitere Nennung von Händlernamen, auch nicht von Buchten oder Flüssen!

Das gehört nämlich nicht zum Threadthema!
__________________
Mit freundlichem Gruß
Krohmie

Fotos werden gemacht mit Gläsern unterschiedlicher
Brechungsindizes und elektronischen Photonenregistratoren.
---------------------
Serenity - das kleine Schiff

--------------------------------------------------
Moderative Beiträge sind dunkelgrün gekennzeichnet
krohmie ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:08 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de