DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Pentax K > Pentax K - Allgemein

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.08.2017, 13:42   #51
A-und-D
Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2012
Beiträge: 775
Standard AW: K50, K70, K3ii, K-S2 im Vergleich

Zitat:
Zitat von tabbycat Beitrag anzeigen
Das entkräftet mein Argument nicht,
Welches Argument?

Nochmals : ich empfehle entsprechende Literatur. Macht ja offenbar kein Sinn, auf was ich hinwies.
Etwa "Photokollegium" von J.Marchesi (Band 3, so viel mir ist).

Nachtrag :
Selbst in Wikipedia steht's
__________________
analog & digital

Geändert von A-und-D (11.08.2017 um 13:46 Uhr) Grund: nachtrag
A-und-D ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2017, 14:17   #52
tabbycat
Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2009
Ort: eigene Südseetrauminsel
Beiträge: 6.230
Standard AW: K50, K70, K3ii, K-S2 im Vergleich

Auf was hast du denn hingewiesen, außer auf eine ganz praktisch zu wiederlegende Hypothese? Was steht denn wo in der Wikipedia? Muss man dir alles aus der Nase ziehen? Ich kann mit den ganzen allgemeinkonkreten Andeutungen nix anfangen.
__________________
"Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit." - Søren Kierkegaard

Geändert von tabbycat (11.08.2017 um 14:20 Uhr)
tabbycat ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2017, 06:07   #53
A-und-D
Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2012
Beiträge: 775
Standard AW: K50, K70, K3ii, K-S2 im Vergleich

Zitat:
Zitat von tabbycat Beitrag anzeigen
Auf was hast du denn hingewiesen, außer auf eine ganz praktisch zu wiederlegende Hypothese? Was steht denn wo in der Wikipedia?
Nicht so resistent, bitte sehr

Scroll' bitte mal zurück auf #43 dieses Threads. Falls du dich tatsächlich nicht mehr erinnern kannst . . .
__________________
analog & digital
A-und-D ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2017, 11:36   #54
tabbycat
Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2009
Ort: eigene Südseetrauminsel
Beiträge: 6.230
Standard AW: K50, K70, K3ii, K-S2 im Vergleich

Offenbar kommst du über allgemeinkonkrete Andeutungen doch nicht hinaus. #43 war der Ausgangspunkt, deine Hypothese mit den "gerade mal 1/4 - 1/3 der MP-Zahl". Worauf basiert denn diese Angabe?
__________________
"Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit." - Søren Kierkegaard
tabbycat ist gerade online   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 14.08.2017, 11:53   #55
rednosed
Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2007
Ort: Haar bei München
Beiträge: 1.402
Standard AW: K50, K70, K3ii, K-S2 im Vergleich

Einfach faszinierend wie hier mit theoretischen und praktischen Daten Behauptungen kreative gestaltet werden. Kommen dann noch Emotionen dazu ist es vorbei mit wirklich verwertbaren Inhalten.

Ich versuch mal hier nur anhand zweier Punkte meine fachliche und praktische Erfahrung mit einzubringen.

1. Behauptung, ein 24 MP Sensor hat mehr Farbränder, ein 20 MP nicht

Bei gleichem Objektiv und identischem Aufbau des Sensors, ist dies korrekt.
Farbränder entstehen durch unterschiedliche Lichtbeugung der Linsen. Je mehr der Lichtstrahl von der Geraden im Mittelpunkt der Linse abweicht umso größer ist der Unterschied der Lichtbeugung bei unterschiedlichen Farben.
Daher kann ein höher auflösender Sensor eine Lichtbeugung eher auflösen als ein niedriger auflösender Sensor.
Beispiel Pixelabstand (Bildpixel)
K20 ca 5,4nm
K3 ca 4,2nm
K1 ca 4,1nm
Nach dieser theoretischen Betrachtung müsste der Sensor der K1 am Rand mehr Farbsäume zeigen als die K3, da ja die Ränder noch weiter entfernt vom Bildmittelpunkt liegen als bei der K3.
ABER:
Ein AA-Filter oder andere Formen von Mikrolinsen haben Einfluss auf den Lichtweg.
Jeder neue Sensor hat oft auch vom Hersteller einen anderen Aufbau und neue Entwicklungen.
Es gibt auch heute immer besser Möglichkeiten Bildfehler, die auf Grundlagen der Physik verursacht werden, zu korrigieren. Entweder durch Korrekturlinsen oder durch Elektronik; während der Aufnahme (Pixelshift) oder auch danach (Korrekturen der Bilddaten durch entsprechende Algorithmen)

Daher kann diese Aussage so nicht für alle Sensoren unterschiedlicher Größe und technischem Aufbau vorbehaltlos angewendet werden.

2. Das Thema Pildpunkt 1/4 -1/3

Nur ein paar Zahlen der vorhandenen Lichtaufnehmenden Sensorpunkte bei Bayer-Sensoren:
Kamera - Bildpunkte - Sensorpunkte
K20 - 14.5 MP - 58MP
K3 - 24MP - 96,2MP
K1 - 36,1MP - 144,6MP
(Die K1 verteilt das aber auf eine etwas größere Fläche)
Was das für die Bildqualität bedeutet, mögen die genauer analysieren die sie sich darüber gerade streiten


Wenn man jetzt nur die Angaben aus diesen 2 Punkten und dann die praktischen gemessen Daten und auch persönlichen Eindrücke vergleicht, ergibt sich für mich folgendes:

Einen Vergleich von Sensoren unterschiedlicher Größe und technischem Aufbau bei auch noch unterschiedlichen Kameramodellen kann nie vorbehaltlos angewendet werden.
Die Nachbearbeitung in der Kamera, das verwendete Objektiv und auch das Motiv haben einen wesentlich größeren Einfluss auf die Bildqualität als nur der reine Sensor.

Die Fähigkeiten des Photographen mit einer Kamera richtig umzugehen, möcht ich hier nicht weiter betrachten

Wenn ich einen (drastischen) Vergleich mit meiner K20 und K3 (i) mache, stelle ich immer wieder fest, dass die Schärfe und das Rauschen um ein gefühltes Vielfaches besser ist, Farbsäume fallen mir aber nicht vermehrt auf.
__________________
PENTAX - was sonst !
Ich teste nicht, ich fotografiere! "Wer Fotos macht ist noch lange kein Fotograph"
rednosed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2017, 15:28   #56
tabbycat
Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2009
Ort: eigene Südseetrauminsel
Beiträge: 6.230
Standard AW: K50, K70, K3ii, K-S2 im Vergleich

Zitat:
Zitat von rednosed Beitrag anzeigen
2. Das Thema Pildpunkt 1/4 -1/3

Nur ein paar Zahlen der vorhandenen Lichtaufnehmenden Sensorpunkte bei Bayer-Sensoren:
Kamera - Bildpunkte - Sensorpunkte
K20 - 14.5 MP - 58MP
K3 - 24MP - 96,2MP
K1 - 36,1MP - 144,6MP
Wo kommt das nur wieder her, die Bildpunkte SIND die "Sensorpunkte" (auch Sensel genannt), nur eben nach dem Demosaicing/Debayering, also der Interpolation der jeweils fehlenden Farbinformation.

mfg tc
__________________
"Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit." - Søren Kierkegaard
tabbycat ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2017, 15:42   #57
rednosed
Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2007
Ort: Haar bei München
Beiträge: 1.402
Standard AW: K50, K70, K3ii, K-S2 im Vergleich

Wenn Du Sensorpunkt nicht als Bildpunkt definieren würdest, sondern als ein Lichtempfindlichen Punkt den es im Zusammenhang mit der Bayer-Struktur gleich vier mal pro Bildpunkt gibt, dann dürftest Du wissen woher das kommt!
__________________
PENTAX - was sonst !
Ich teste nicht, ich fotografiere! "Wer Fotos macht ist noch lange kein Fotograph"
rednosed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2017, 15:52   #58
tabbycat
Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2009
Ort: eigene Südseetrauminsel
Beiträge: 6.230
Standard AW: K50, K70, K3ii, K-S2 im Vergleich

Zitat:
Zitat von rednosed Beitrag anzeigen
Wenn Du Sensorpunkt nicht als Bildpunkt definieren würdest, sondern als ein Lichtempfindlichen Punkt den es im Zusammenhang mit der Bayer-Struktur gleich vier mal pro Bildpunkt gibt, dann dürftest Du wissen woher das kommt!
Dein Problem dabei ist: Jeder dieser lichtempfindlichen Bildpunkte der Bayer-CFA wird als vollwertiger Bildpunkt "verkauft". Heißt beispielsweise: Hätte die K-3 tatsächlich knapp 100 Mio dieser Bildpunkte würde sie nicht mit 24 MPx im Laden stehen.

mfg tc
__________________
"Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit." - Søren Kierkegaard
tabbycat ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2017, 17:39   #59
titan205
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2006
Beiträge: 5.193
Standard AW: K50, K70, K3ii, K-S2 im Vergleich

Ist bei Pentax doch ganz einfach, ein Bild mit und eines ohne Pixelshift, fertig. Im direkten Vergleich kann man den Unterschied sehen, man erhält ja dann ein Vollfarbbild ohne Interpolation. Sooo riesig sind die Unterschiede dann nicht. Bayer ist extrem ausgereift und da die Interpolation nicht nur daneben liegt, sondern tatsächlich auch öfter mal stimmt, sinkt auch die kritische R/B Auflösung praktisch nie auf das 25% Minimum ab. Wer allerdings vollflächige R/B only Bilder macht, sollte dafür einen Foveon Merrill Sensor verwenden, aber keinen Quattro. Ein guter Kompromiss dürfte momentan Fujis Xtrans CFA sein, wobei das praktisch Marginalien sind, man gewinnt hier und verliert dort.
titan205 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2017, 17:52   #60
rednosed
Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2007
Ort: Haar bei München
Beiträge: 1.402
Standard AW: K50, K70, K3ii, K-S2 im Vergleich

Wenn Du die tatsächlichen Bildzellen auf dem Sensor betrachtest, hast Du Recht.
Betrachtest du aber die Bildinformationen die zur Interpolation gebraucht, werden, kommst Du schnell auf die von mir errechneten Werte.

Vielleicht war meine Formulierung nicht ganz eindeutig.
Anders betrachtet ergibt sich der Sinn, das für einen Bildpunkt eigentlich nur ¼ der Sensorauflösung genutzt werden kann. Das man die nicht erfassten Bildwerte durch einen geschickten Algorithmus dann wieder versucht dazu zu rechnen ist ein anderes Thema. Und die 1/3 kommen dann mit den drei Grundfarben ins Spiel.
__________________
PENTAX - was sonst !
Ich teste nicht, ich fotografiere! "Wer Fotos macht ist noch lange kein Fotograph"
rednosed ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Pentax K > Pentax K - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:02 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de