DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung > Computerecke

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.05.2017, 16:38   #41
rkarpa01
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 27.06.2007
Ort: Cuxhaven
Beiträge: 3.194
Standard AW: Canon imagePROGRAF Pro-1000

Zitat:
Zitat von martin0reg Beitrag anzeigen
PS: So gesehen kommt mir der nervige wechsel der schwarztinte beim 3880 jetzt gar nicht mehr so schlimm vor...
Da hast Du allerdings Recht :-)

Zitat:
Zitat von martin0reg Beitrag anzeigen
PPS: falls noch nicht bekannt, noch ein user-protokoll über das spülverhalten je nach zeit und on/off zustand (link aus dem dpreview thread)
http://forum.adv-bulgaria.com/forum/...ce-ink-wastage
..er hat wohl auch kürzlich seinen ersten maintenance tank gewechselt und es waren über 50ml...
Danke für den link, deckt sich ja dann ungefähr mit meinen Angaben. Trotz allem, bin ich immer noch zufrieden. Ich habe kurz nach dem Wartungstank die ersten drei Patronen ersetzen müssen. Jetzt sehen die Füllstände natürlich anders aus, weil der Canon ja recht viel Tinte in den Leitungen hat. Mal sehen, wie sich die Patronen jetzt machen.
__________________
CuxhavenWebsite
rkarpa01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2017, 12:21   #42
e89
Benutzer
 
Registriert seit: 30.06.2014
Ort: Frankfurt
Beiträge: 626
Standard AW: Canon imagePROGRAF Pro-1000

Hallo Rkarpa01,
hier steht ja alles und macht meinen thread quasi ueberfluesig, danke fuer den tip ich lese mich hier erstmal ein.

w
__________________
--
Vorgestern: Kleinbild analog Canon A-1 + "immerdabei" Rollei 35
Gesterm: Kleinbild digital Sony A7 II
Heute: GFX Fuji + "immerdabei" IPhone, oder mit anderen worten, ich hatte nie eine DSLR

Beispiel/Testbilder Fuji GFX mit Fremdobjektiven: /flickr / Oder die Passende /flickr / Gruppe: Klack
e89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2017, 12:07   #43
e89
Benutzer
 
Registriert seit: 30.06.2014
Ort: Frankfurt
Beiträge: 626
Standard AW: Canon imagePROGRAF Pro-1000

Inzwischen habe ich hier ein wenig gelesen,
schoener thread, danke fuer die vielen infos.

Ich hoffe ich gehe nicht zu weit OT, wenn ich frage was es mit der extra spuelung der schwarzpatrone beim epson auf sich hat.

Man hat 2 verschiedene schwarz patronen?
Die eine ist optimiert fuer mattes papier, die andere fuer glaenzendes?
Wenn man zwischen den beiden sorten wechselt wird gespuelt? (und verschwendet.)

Stimmt das so?

Habe ich zunaechst eine rolle und benutze nur diese, entfaellt das problem?
Die alternative schwarzpatrone vertrocknet dann hoffnungslos, weil sie nie benutzt wird?

w

Ps.: bin drauf und dann mit den epson zu holen und moechte unbedingt von rolle drucken. Gewisse unsicherheiten habe ich jedoch noch...
__________________
--
Vorgestern: Kleinbild analog Canon A-1 + "immerdabei" Rollei 35
Gesterm: Kleinbild digital Sony A7 II
Heute: GFX Fuji + "immerdabei" IPhone, oder mit anderen worten, ich hatte nie eine DSLR

Beispiel/Testbilder Fuji GFX mit Fremdobjektiven: /flickr / Oder die Passende /flickr / Gruppe: Klack
e89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2017, 12:35   #44
rkarpa01
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 27.06.2007
Ort: Cuxhaven
Beiträge: 3.194
Standard AW: Canon imagePROGRAF Pro-1000

Zitat:
Zitat von e89 Beitrag anzeigen
Inzwischen habe ich hier ein wenig gelesen,
schoener thread, danke fuer die vielen infos.
Gerne.


Zitat:
Zitat von e89 Beitrag anzeigen
Man hat 2 verschiedene schwarz patronen?
Ja, hat sowohl der Epson als auch der Canon.


Zitat:
Zitat von e89 Beitrag anzeigen
Die eine ist optimiert fuer mattes papier, die andere fuer glaenzendes?
Ja.


Zitat:
Zitat von e89 Beitrag anzeigen
Wenn man zwischen den beiden sorten wechselt wird gespuelt? (und verschwendet.)

Stimmt das so?
Ja, das ist einer der Spülvorgänge, weil der Epson nur eine Druckkopfleitung für schwarz hat. Je nach Treibereinstellung (matt/glossy) wird umgeschaltet und die Zuleitung muss geleert werden.

Einer, deshalb, weil es natürlich auch andere Spülvorgänge gibt. Zum Beispiel nach längerer Nichtbenutzung.


Zitat:
Zitat von e89 Beitrag anzeigen
Habe ich zunaechst eine rolle und benutze nur diese, entfaellt das problem?
Theoretisch ja. Natürlich kannst Du auch mit der Treibereinstellung für matt auf glossy drucken. Das Papier hat ja keinen Barcode o. ä. Also entscheidest Du, über die Einstellung, welche der beiden Patronen verwendet wird.

Edit: Mal davon abgesehen, dass das Resultat wohl nicht überzeugen wird.


Zitat:
Zitat von e89 Beitrag anzeigen
Die alternative schwarzpatrone vertrocknet dann hoffnungslos, weil sie nie benutzt wird?
Ohne den Epson zu kennen, ich denke mal, ja. Wäre aber auch beim Canon so, wenn ich nur Glossy oder nur Matt drucken würde.


Nochmals, wie auch schon in Deinem thread angemerkt, ich (und damit meine ich erstmal nur meine Person) denke und praktiziere es auch so, dass ich das Papier nach dem Motiv auswähle (oder gar auf beiden drucke). Der Eindruck beim Betrachter ist jeweils ein anderer. Für mich käme es nicht in Frage nur auf mattem oder glänzendem Papier zu drucken.


Zitat:
Zitat von e89 Beitrag anzeigen
Ps.: bin drauf und dann mit den epson zu holen und moechte unbedingt von rolle drucken. Gewisse unsicherheiten habe ich jedoch noch...
Meiner Meinung nach machst Du mit keinem der beiden Drucker was verkehrt. Beim Canon hat mich geärgert, dass es keine Rollenoption gibt. Beim Epson die Berichte über die Probleme mit der Umschalteinheit (matt/glossy) und die angeblichen Probleme hinsichtlich Papiereinzug. Beim Canon fand ich das Softwarepaket schon sehr professionell (der Accountingmanager ist schon klasse), beim Epson das geringere Gewicht und das er mit weniger Patronen auskommt. Beim Canon fand ich den Füllgrad der Setup-Patronen positiv, was beim Epson mir negativ auffiel. Beim Canon ist es blöd, dass beim ersten Aufsetzen schon mal 50% der Tinte in den Zuleitungen landet (die würden beim Transport direkt in den Orkus gespült). Aber, ich habe mich halt für den Canon entschieden und das auch nicht bereut.
__________________
CuxhavenWebsite

Geändert von rkarpa01 (31.07.2017 um 12:45 Uhr)
rkarpa01 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 31.07.2017, 12:53   #45
e89
Benutzer
 
Registriert seit: 30.06.2014
Ort: Frankfurt
Beiträge: 626
Standard AW: Canon imagePROGRAF Pro-1000

Zitat:
Zitat von rkarpa01 Beitrag anzeigen
Gerne.
danke
Zitat:

[...]
dass ich das Papier nach dem Motiv auswähle (oder gar auf beiden drucke). Der Eindruck beim Betrachter ist jeweils ein anderer.
Ja, das mache ich auch und das ist ein entscheidender unterschied fuer das bild. Schon "frueher" im nasslabor. Auch heute habe ich bereits einen Drucker, den epson stylus photo 1500W.
Den habe ich direkt umgeruesstet auf SW (also alle patronen sind schwarz, bzw grautoene). Das gefaellt mir, aber die winzigen patronen nerven. Garnicht mal wegen der kosten, ich drucke nicht sehr viel, ausserdem sind es nachfuellflaeschchen, aber halt das die patronen * staendig leer sind ist ein kreuz.

Aber was ich sagen wollte, dort nutze ich bewusst unterschiedliche papiere und weiss um die vorteile.

Es ist nun so das ich jetzt eine zweite wohnung in franfurt habe und dort auch einen drucker will und diesmal auf jeden fall mit grossen patronen und auch farbe waere mal nett. (den werde ich also nicht umruesten, weiss auch garnicht ob das geht.)

Zitat:

Meiner Meinung nach machst Du mit keinem der beiden Drucker was verkehrt. [...]
Danke, das wollte ich hören
Natuerlich gibt es alles auch in besser, aber nix gibt's geschenkt und ich mache das alles nicht gewerblich.

w


Ps.: Wenn man mal voellig frei denkt:
Ein zweiter epson mit einer anderen papierrolle ist preislich sogar darstellbar im vergleich mit teureren druckern die das problem mit der zweiten schwarzpatrone nicht haben, aber rolle koennen.
(das ist jezt nur ein gedanke, das habe ich erstmal nicht vor.)

*15 ml pro patrone (oder so) das ist richtig bloed bei dem drucker, sowas kaufe ich nie wieder, obwohl ich sonst zurfieden bin.
__________________
--
Vorgestern: Kleinbild analog Canon A-1 + "immerdabei" Rollei 35
Gesterm: Kleinbild digital Sony A7 II
Heute: GFX Fuji + "immerdabei" IPhone, oder mit anderen worten, ich hatte nie eine DSLR

Beispiel/Testbilder Fuji GFX mit Fremdobjektiven: /flickr / Oder die Passende /flickr / Gruppe: Klack

Geändert von e89 (31.07.2017 um 12:57 Uhr)
e89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2017, 13:22   #46
HVLi
Benutzer
 
Registriert seit: 17.09.2016
Ort: Lehre
Beiträge: 36
Standard AW: Canon imagePROGRAF Pro-1000

Zitat:
Zitat von e89 Beitrag anzeigen
Die alternative schwarzpatrone vertrocknet dann hoffnungslos, weil sie nie benutzt wird?
Zitat:
Zitat von rkarpa01 Beitrag anzeigen
Ohne den Epson zu kennen, ich denke mal, ja. Wäre aber auch beim Canon so, wenn ich nur Glossy oder nur Matt drucken würde.
Ich vermute eher nein, weil beide Drucker bei längerer Nichtnutzung die Patronen automatisch spülen. Wenn man diesen Thread von Anfang an liest, dann der Canon sogar deutlich öfter.

Du benutzt ja auch mehrere Sorten Papier. Man gewöhnt sich schnell einen entsprechenden Workflow an um zu häufigen Schwarzwechsel zu reduzieren. Also beim Epson, beim Canon ist es egal...
__________________
· Fotografieren ist nicht mehr als auf den Auslöser drücken. (Fotofachverkäufer)

Geändert von HVLi (31.07.2017 um 13:24 Uhr)
HVLi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2017, 13:32   #47
rkarpa01
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 27.06.2007
Ort: Cuxhaven
Beiträge: 3.194
Standard AW: Canon imagePROGRAF Pro-1000

Zitat:
Zitat von HVLi Beitrag anzeigen
Ich vermute eher nein, weil beide Drucker bei längerer Nichtnutzung die Patronen automatisch spülen. Wenn man diesen Thread von Anfang an liest, dann der Canon sogar deutlich öfter.
Das weiss ich nicht, wie die beiden Drucker darauf reagieren wenn eine bestimmte Patrone nie genutzt würde. Beim Epson würde es ja bedeuten, dass er zum entsprechenden Spülvorgang auch noch zwischen matt/glossy umschaltet (und eventuell wieder zurück) mit dem zusätzlichen Spülverlust wegen des Umschaltens.
__________________
CuxhavenWebsite
rkarpa01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2017, 13:40   #48
HVLi
Benutzer
 
Registriert seit: 17.09.2016
Ort: Lehre
Beiträge: 36
Standard AW: Canon imagePROGRAF Pro-1000

Zitat:
Zitat von rkarpa01 Beitrag anzeigen
Das weiss ich nicht, wie die beiden Drucker darauf reagieren wenn eine bestimmte Patrone nie genutzt würde. Beim Epson würde es ja bedeuten, dass er zum entsprechenden Spülvorgang auch noch zwischen matt/glossy umschaltet (und eventuell wieder zurück) mit dem zusätzlichen Spülverlust wegen des Umschaltens.
Da hast du recht. Beim Epson gibt es ja nur einen Kopf für Schwarz, also sollte das Problem nicht auftauchen.
Wenn man die älteren Beiträge hier liest, werden beim Canon alle Patronen sehr oft gespült, dass eine einzelne erst gar nicht eintrocknen kann. Es sei denn, der Drucker ist längere Zeit komplett abgestellt.
__________________
· Fotografieren ist nicht mehr als auf den Auslöser drücken. (Fotofachverkäufer)
HVLi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2017, 11:29   #49
Benutzer01
Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2010
Beiträge: 16
Standard AW: Canon imagePROGRAF Pro-1000

Hallo zusammen,
Ich hoffe es ist okay wenn ich meine Frage in dem Thread stelle. Wollte deswegen nicht extra einen neuen anfangen. Ich habe mich in letzter Zeit auch etwas über den Drucker informiert. Eine Frage ist aber noch offen: Über diverse Links bin ich auf den Rollenhalter Canon RH-2-27 gestoßen. Fast alle Online-Shops schreiben, dass der Rollenhalter auch mit dem imagePROGRAF Pro-1000 kompatibel wäre. Jetzt wird in den Tests zu dem Drucker aber immer bemängelt, dass er eben keine Rollen verarbeiten kann. Nur sind die Tests alle noch von letztem Jahr. Ist der Rollenhalter vielleicht neu? Oder die Artikelbeschreibung der Online-Shops einfach falsch?
Oder wäre es alternativ zumindest möglich, ein Blatt mit einer Seitenlänge größer als A2 zu bedrucken (für ein Panorama)?
Gruss Marcel
Benutzer01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2017, 12:05   #50
rkarpa01
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 27.06.2007
Ort: Cuxhaven
Beiträge: 3.194
Standard AW: Canon imagePROGRAF Pro-1000

Natürlich ist das ok...

Standardmässig hat der Canon-Druckertreiber eine Beschränkung auf 23.39". Das soll man aber angeblich umgehen können. Selbst probiert habe ich das hier noch nicht (ist zwar mit dem 100er gemacht, aber in dieser Beziehung sind sie gleich).

Die Rollenhalterung ist mir neu. Die kann aber gar nicht passen, da sie zum Canon imagePROGRAF 2000 gehört. Das ist aber ein A1 Drucker mit 61cm Druckbreite. Der 1000 ist lediglich für 43cm (bzw. 17" oder A2+) ausgelegt.
__________________
CuxhavenWebsite
rkarpa01 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung > Computerecke
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:33 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de