DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sigma SA > Sigma SA - Allgemein

Hinweise

Anzeige

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.08.2017, 16:05   #11
Gast_427150
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Das Ende einer Legende - SIGMA SD1/Merrill

Zitat:
Zitat von ewal Beitrag anzeigen
Ein Bild komponieren mit zu Hilfe nehmen des Apparates Sigma ist für mich Lyrik voller Kreativität sowohl beim Benutzen der Kamera als auch beim gestalten des Bildes.
Hört sich schon sehr esoterisch an. Wie kann man es nur von einer Kamera(marke) abhängig machen!


Zitat:
Wobei die Spiritualität durch meine Augen wahrgenommen sehr groß ist behaupte ich mal.
Dann behaupte ruhig weiter ...
Zudem sind die Anforderungen bzw. Wünsche der Fotografen, ob Profi oder Amateur, eben sehr unterschiedlich. Was letzendlich auch gut so ist. Nur sollte man sich nicht einfach über Andere und deren Vorlieben derart verbal hinweg setzen. Jeder wie er mag und nicht einer bestimmt, was richtig und was falsch sein soll!
 
Alt 08.08.2017, 19:13   #12
Stift
Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2007
Ort: Basel
Beiträge: 131
Standard AW: Das Ende einer Legende - SIGMA SD1/Merrill

Hach, ich mag Euch Sigmafotografiker einfach. Ihr seid so entspannt und herzlich im Umgang.
Muss mal wieder meine SD14 oder SD10 mit auf die nächste Wanderung mitnehmen.

Beim Mitlesen bin ich ein wenig ins schwärmen gekommen. Daher die Frage: Was würde denn eine gebrauchte SD1 so kosten?

Beste Grüsse, Sift

Vollzitat entfernt. Moderation.

Geändert von derGerryder (08.08.2017 um 21:31 Uhr)
Stift ist offline  
Alt 09.08.2017, 08:31   #13
Markus GS
Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2017
Ort: Ostfalen
Beiträge: 96
Standard AW: Das Ende einer Legende - SIGMA SD1/Merrill

Preisdiskussionen sind hier unerwünscht, wenn ich mich nicht täusche :-) ... allerdings scheinen gebrauchte SD1 extrem rar zu sein (und die Preise entsprechend).
Die beste Möglichkeit hat man wohl letztes Jahr im Vorausverkauf verpaßt, das gab´s sie neu mit 17-50/2.8 OS für 949 ...
Markus GS ist offline  
Alt 10.08.2017, 19:54   #14
schorse
Benutzer
 
Registriert seit: 15.03.2005
Ort: Elze
Beiträge: 892
Standard AW: Das Ende einer Legende - SIGMA SD1/Merrill

R.I.P.

Schade, geile Bilder und geiler Body. Ich hoffe das Sie noch lange hält.
__________________
Gruß Schorse
Nikon D 7200 mit Sigma Art 24-105. Sigma Contemporary AF 150-600mm 5.0-6.3 DG OS HSM + Convertor 1,4 Tamron SP 70-200mm F/2.8 Di VC USD G2
SD 1M :17-50mm DC HSM OS
schorse ist offline  
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 12.08.2017, 21:42   #15
flares33
Benutzer
 
Registriert seit: 09.01.2013
Beiträge: 56
Standard AW: Das Ende einer Legende - SIGMA SD1/Merrill

Absolutes Ausnahmegehäuse. Hat super Bilder gemacht.

Schade, dass es mit dem Foveon einfach nicht so recht klappen will
flares33 ist offline  
Alt 13.08.2017, 15:20   #16
ewal
Benutzer
 
Registriert seit: 29.02.2016
Beiträge: 43
Standard AW: Das Ende einer Legende - SIGMA SD1/Merrill

Wieso, es klappt doch mit dem Foveon, es ist eine wunderbare Technologie mit hervorragender Bildqualität in den techn. Details und viele bewusste Fotograffen
wissen das und benutzen ihn. Mir ist es lieber wenn es eine Nische bleibt denn es klappt nur nicht als Flächen deckende Massenware für jeden Dummdödel
wie es bei anderen Produkten der Fall ist aber als individueller Sensor klappt er besser als alles Andere. Der Foveon-Sensor ist spitze und ich bestärke SIGMA darin,
dass er nicht zum Massenprodukt verkommt denn warum ein andere Sensor quantitativ besser dasteht hat andere Gründe denn wir Sigma-Anwender wissen, größte Masse ist nicht beste Qualität.
Auch wenn wir in einer Demokratie leben in der sich die Mehrheit durchsetzt, ich bin froh, dass es bei der Minderheit Sigma nicht der Fall ist.
ewal ist offline  
Alt 13.08.2017, 20:26   #17
FragenueberFragen
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 1.743
Standard AW: Das Ende einer Legende - SIGMA SD1/Merrill

Diese Meinung soll verstehen wer will. Was hättest du dagegen, wenn der Foveon ein Massenprodukt würde? Könntest du dich dann nicht mehr als was besonderes fühlen, wenn du ihn benutzt? So ne Art Elite-Denke?

Den Begriff Qualität und Sigma-Kameras würde ich mit sehr großer Vorsicht gebrauchen. Zumindest die SDs vor der SD1, also SD9-15, waren davon soweit entfernt wie kein anderes System. Meine DP1 hat genau 14 Tage gehalten, dann ist sie verreckt. Ich habe das Teil auseinandergenommen und das, was ich da gesehen habe, war einfach nur ein Witz! Das Ding ist so langsam, weil es unfassbar primitiv und auch billig verarbeitet ist. Und das zu den Preisen! Danach war für mich das Thema Sigma und Kamerabau erledigt. Zumindest was die DP-Reihe betrifft, wurde der Kunde nach Strich und Faden verar***t. Bei den SD9-15 ebenfalls. Über die neueren kann ich nichts sagen, aber irgendwann ist das Vertrauen halt verspielt. Von der unfassbar grottigen Software, an die man ja gebunden ist, will ich gar nicht erst anfangen zu reden.
FragenueberFragen ist offline  
Alt 14.08.2017, 11:31   #18
mycube
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 27.10.2006
Ort: Ostwestfalen
Beiträge: 2.870
Standard AW: Das Ende einer Legende - SIGMA SD1/Merrill

An die "unfassbar grottige Software" bist du seit der SD Quattro H und jetzt auch allen dp Quattro Modellen und auch der kleinen sd, nicht mehr "gebunden".

Dank sehr guter JPEG Qualität und systemübergreifender Adobe DNG RAW Kompatibilität.
mycube ist offline  
Alt 14.08.2017, 19:58   #19
ewal
Benutzer
 
Registriert seit: 29.02.2016
Beiträge: 43
Standard AW: Das Ende einer Legende - SIGMA SD1/Merrill

Ich als Sigma-Anwender habe etwas dagegen wenn der Apparat und vor allem der Foveon-Sensor nur noch kommerzielles Produkt wäre um
in der Masse viel Gewinn zu generieren. Ich finde die Nische qualitativ wertvoller weil selten.
Würde SIGMA die Produkte verkloppen wie Coca Cola oder Hamburger würde ich umsatteln genauso wenn SIGMA pleite geht, egal was kommt,
es bleibt sich gleich und deshalb ist der Istzustand mit Außenseiter gerade das qualitative Optimum.
Ich genieße die fotografische Arbeit mit Sigma-Kameras so lange es geht, es hat nichts mit Elite zu tun sondern mit Bescheidenheit als Lebenskunst.
SIGMA bewirbt die Künstler unter den Fotografen, nicht die, die die Größten sein wollen es aber nie erreichen, dafür sind Marktführer besser geeignet.
Deshalb trauere ich dem Ende der Produktion vom Flaggschiff SD1 nicht nach, ich wende sie an so lange es geht und fertig.
Die Systemkamera als Nachfolge ist wie gesagt schon länger präsent, dann geht es ohne Spiegel weiter.
Für die Kreativität im Kopf macht das keinen Unterschied und trotzdem, für wen die geliebte Kamera kein Fetisch ist,
der macht etwas falsch und wird die Geheimnisse der fotografischen Bildgestaltung nie erfahren.
Für mich ist fotografieren mit Seele und Gefühl zu Esoterik ein himmelweiter Unterschied.
Jedoch ich weiß, kaum jemand im Forum und schon erst Recht kein Nicht-Sigma-Anwender kann diesen Unterschied nachvollziehen, das macht nichts.
Gute Fotos entstehen völlig ohne Zuspruch von außen und dafür ist für mich die SD1 das beste Werkzeug aber die selbe Qualität wäre mit einer SD9
auch möglich egal wie lange die Akkus halten denn der menschliche Geist entscheidet letztendlich, nicht die Kamera.
ewal ist offline  
Alt 14.08.2017, 22:40   #20
FragenueberFragen
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 1.743
Standard AW: Das Ende einer Legende - SIGMA SD1/Merrill

Zitat:
Zitat von ewal Beitrag anzeigen
...sondern mit Bescheidenheit als Lebenskunst.
SIGMA bewirbt die Künstler unter den Fotografen, ...
Sigma hat was mit Bescheidenheit zu tun? Machst du Witze? Extrem hochpreisige Kameras - mit mehr als bescheidener Verarbeitungsqualität? Was hat denn die Legende SD1 gekostet?

Bescheiden ist jemand, der mit einer 300d loszieht. Oder heute mit einer 1300d. Oder wie eine Landschaftsfotografin mit einer Coopix 950. Aber Sigma-Kameras sind Luxus pur und bedienen Attitüde.

Du benutzt die Knipse also in erster Linie, weil sie nicht alle benutzen. Darin sehe ich keine Bescheidenheit. Beim besten Willen nicht.
FragenueberFragen ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sigma SA > Sigma SA - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:12 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de