DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kompaktkameras

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.01.2018, 14:02   #1
Duncan01
Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2012
Beiträge: 134
Standard Gibt es eine kleinere Alternative zur FZ1000?

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo zusammen,

ich habe seit nun mehr über 2,5 Jahre die FZ1000 und bin wirklich zufrieden mit der Kamera. Ich habe sie bereits für vier Übersee Urlaube gebraucht mit guten Ergebnissen. Nun komme ich gerade aus einem Asienurlaub zurück und ich muss sagen, dass mich dieses Mal die Größe der FZ sehr genervt hat. Einerseits wird sie durch ihre Größe ja erst besonders handlich (Haptik), andererseits haben mich das Gewicht und die äußeren Dimensionen echt beschäftigt. Ich war schon soweit und habe mich nach anderen Kameras umgesehen...

Meine Ansprüche:
- keine schlechtere BQ als FZ1000
- guter Sucher ist ein Muss (benutze ich zu 95%)
- Display sollte zumindest irgendwie beweglich sein
- fotografiere ausschließlich jpegs (bin eher ein Knipser)
- integrierter Blitz
- für Landschaftsaufnahmen sollte eine Panoramafunktion möglichst vorhanden sein
- mind. 1" Sensor
- möchte keine Objektive wechseln
- sollte kleiner sein als die FZ1000
- Makrofunktion
- Brennweite gerne ab 24mm bis ca. 100mm (oder etwas mehr) für Landschaftsfotografie

Da käme auf den ersten Blick die Panasonic TZ101 in Frage...Diese soll aber einen winzigen, recht niedrig auflösenden Sucher haben. Zudem ist das Objektiv recht lichtschwach...Lowlight dementsprechend schwierig.

Die Sony RX100 Reihe hat erst ab Nr. III einen Sucher, Brennweite ist recht mager, Bedienung soll aufgrund der kleinen Tasten auch fummelig sein. Dafür super BQ...

Die Panasonic LX100 wäre auch zu betrachten, hat aber nur einen externen Blitz (für auf die Schnelle eher umständlich), zudem fehlende Brennweite und eher für Profis (keine PASM Programme durch Rad zu wählen). Dafür Mft Sensor und sehr lichtstark...

Die Canon G5x kommt meinen Vorstellungen sehr nahe, gute BQ, lichtstark, guter Sucher, Brennweite gerade so bis 100mm, aber: keine Panoramafunktion (finde ich schon sehr praktisch)

Ne passende Mft (GX8, GX80, NEX 6300 (APS-C) etc.) mit z.B. 12-60mm Objektiv wird schon wieder recht groß...

Kann jemand meine Gedanken nachvollziehen? Gibt es Alternativen bzw. Erfahrungen im Vergleich der o.g. Kameras? Oder gibt es diese Kamera mal wieder aufgrund physischer Probleme nicht?

Edith sagt: mit einen Pol Filter wird das bis auf bei der LX schon mal bei keiner der Kameras was...

Danke und Gruß,
Eckhard
__________________
Weniger ist mehr...

Geändert von Duncan01 (13.01.2018 um 14:46 Uhr)
Duncan01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 14:22   #2
MissC
Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2007
Beiträge: 7.252
Standard AW: Gibt es eine kleinere Alternative zur FZ1000?

Du hast dich schon gut informiert und wirst wohl ahnen, dass du irgend eine Kröte schlucken musst. Auch wenn ich selber die RX100er Modelle bevorzuge - als Suchertyp würde ich keine Kamera nehmen, bei der der Sucher erst ausgeklappt und dann noch rausgezogen werden muss.

Wenn ich du wäre würde ich wohl die G5X nehmen, da ich der Meinung bin, dass für Landschaften 24mm völlig genügen. Und wenn ich dann doch hin und wieder ein Panorama wollte würde ich in den sauren Apfel beißen und dieses am PC erstellen.
__________________
Olympus E-M1 • Olympus Pen-F • O 9-18 • O 12-100/4.0 • P 15/1.7 • P 42,5/1.7 • O 75-300 II • Sony RX100 IV

https://www.flickr.com
MissC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 14:47   #3
Tobias123
Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2010
Ort: Braunschweig
Beiträge: 8.088
Standard AW: Gibt es eine kleinere Alternative zur FZ1000?

Ich habe die FZ1000, eine RX100 I und IV und diverse mFT-Kameras.

Kurz: ich würde wohl zu der RX100 IV greifen, auch wenn die Endbrennweite "nur" 70mm beträgt. Du möchtest ja keine Nachteile in der Bildqualität haben. Die G7X II oder G9X Exemplare, die ich bisher in der Hand hatte waren zwar bei 100mm recht gut, aber dafür leidet der Weitwinkel doch sehr auffällig weich. Meine persönliche (!) Meinung ist - dann lieber scharf von vorne bis hinten, aber dafür Verzicht auf die 100mm.
Vorteil der RX100 IV ist auch die hervorragende JPEG-Engine (besser als bei der FZ1000 oder den Canons), der Sucher, die hohe Reaktionsfreudigkeit (die Canons blockieren bei vollem Puffer alle Tastendrücke), besser Videofuntktion. Nachteil: Etwas fummeliger, aber mit dem ca. 10€ teuren Zusatzgriff völlig ok.
Die TZ101 ist doch erheblich unschärfer als die FZ1000.

Zu mFT: Hier würde mir die Lichtstärke bei Verwendung eines Objektivs fehlen. Und mit Wechselobjektiven ist die Ausrüstung wieder schwerer und größer als eine FZ. Auch ist die JPEG-Engine einer GX80 oder GM1 nicht auf dem Niveau einer RX100 IV.

Die einzige Alternative, die mir sonst noch einfällt wäre die G3X. Aber dann ohne Sucher, langsamerer AF, recht träge (wie gesagt: Kamera blockiert wenn Puffer voll), Schwächen im Weitwinkel...
__________________
Viele Grüße
Tobias


Flickr Beispiele
Lumix FZ1000, Lumix GX80, Lumix GH3, Lumix GM1, Lumix GF3, Sony RX100 M4, Sony RX100, Canon S110, Olympus C-40
Tobias123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 01:39   #4
Noise
Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2007
Beiträge: 634
Standard AW: Gibt es eine kleinere Alternative zur FZ1000?

@Duncan01
Nun wenn ich Bilder in Full-Auflösung zeige wenden sich Besucher schnell ab. Aber einige hier im Forum scheinen das zu brauchen.

...und die Kamera blockiert weil der Puffer voll ist (Canon). Wer braucht das?

Huch und der Weitwinkel ist schlecht.

Schau auf meine Flickr Seite, G7X.
Ich habe da ganz andere Erfahrungen gemacht. Probiere sogar regelmäßig mehr Weitwinkel mit fremden Konverter aus.
KLICK

24-100mm KB ist einfach universeller. Auch im Hinblick eines Crooping.
Wenn ein Sucher gewünscht ist dann Canon G5X.
__________________
Canon A70 --> Ixus 800IS --> S95 + A710IS --> G7X + SX720HS...Flickr

Geändert von Noise (14.01.2018 um 17:26 Uhr)
Noise ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 14.01.2018, 12:00   #5
Tobias123
Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2010
Ort: Braunschweig
Beiträge: 8.088
Standard AW: Gibt es eine kleinere Alternative zur FZ1000?

@Duncan: Mach dir ein eigenes Bild.

Es gibt in diesem Forum immer User, die mit Kritik nicht klar kommen, wenn man nicht exakt die gleiche Meinung hat, oder eine Kritik äußert die nicht in das eigene Weltbild passt.

Ich sehe die beschriebenen Unterschiede und spüre auch recht deutlich einen vollen Puffer. Je nach Verwendung der Kamera und den eigenen Ansprüchen kann das relevant oder vernachlässigbar sein. Für mich ist es relevant. Wie es bei dir ist, kannst nur du wissen. Schlecht ist keine Kamera.

Übrigens sind die Beschriebenen Eigenschaften der G7X II keine Einzelmeinung von mir:
https://www.dpreview.com/reviews/can...rk-ii-review/8
Genau die von mir aufgezählten Punkte mit einem Querverweis auf die RX100 III (wie IV ist wie gesagt in einigen Punkten nochmals deutlich besser) hat DPreview auch festgestellt. Muss wohl etwas dran sein.
__________________
Viele Grüße
Tobias


Flickr Beispiele
Lumix FZ1000, Lumix GX80, Lumix GH3, Lumix GM1, Lumix GF3, Sony RX100 M4, Sony RX100, Canon S110, Olympus C-40
Tobias123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 13:17   #6
Noise
Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2007
Beiträge: 634
Standard AW: Gibt es eine kleinere Alternative zur FZ1000?

Dpreview.com ist aber nicht die Bibel. Wo ist Bsp. der Hinweiß das eine Sony RX100III scheinbar nur 25mm KB hat. Wurde hier im Forum festgestellt.
http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1810487
Und dazu oben dann Micky Maus Zoom.

Praxis Links sind da tausendmal interessanter.
https://reisezoom.com/canon-g7x-vs-s...-mk3/#objektiv
__________________
Canon A70 --> Ixus 800IS --> S95 + A710IS --> G7X + SX720HS...Flickr
Noise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 13:41   #7
Tobias123
Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2010
Ort: Braunschweig
Beiträge: 8.088
Standard AW: Gibt es eine kleinere Alternative zur FZ1000?

Zitat:
Zitat von Noise Beitrag anzeigen
Dpreview.com ist aber nicht die Bibel.
Stimmt... deswegen schaue ich mir Kameras immer selbst an.

Aber egal... wenn du zufrieden bist, freu dich. Mich schränken ein paar Eigenschaften deutlich ein. Das kann bei dir anders sein.

P.S. Den "Praxis-Link" finde ich peinlich und insbesondere fehlen dort Informationen aus der Praxis.
__________________
Viele Grüße
Tobias


Flickr Beispiele
Lumix FZ1000, Lumix GX80, Lumix GH3, Lumix GM1, Lumix GF3, Sony RX100 M4, Sony RX100, Canon S110, Olympus C-40

Geändert von Tobias123 (14.01.2018 um 13:49 Uhr)
Tobias123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 14:04   #8
Duncan01
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 02.08.2012
Beiträge: 134
Standard AW: Gibt es eine kleinere Alternative zur FZ1000?

Danke für eure Beiträge. Lasst das aber bitte nicht in einen Streit ausufern!

Ich werde mir bei Gelegenheit Mal die G5x anschauen müssen. Vielleicht legt sich aber meine Genervtheit bald wieder... Bin mit ja über die Qualitäten der FZ durchaus im Klaren und sie ist einfach in vielen Dingen gut. Die perfekte Kamera wird man ja sowieso nur finden...
Über vergleichende Erfahrungen würde ich mich dennoch freuen!
__________________
Weniger ist mehr...
Duncan01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 17:04   #9
Noise
Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2007
Beiträge: 634
Standard AW: Gibt es eine kleinere Alternative zur FZ1000?

Nein wir streiten nicht. Die Bilder von Tobias123 sind ja auch zweifellos von hoher Qualität. Nur darf man das in den entsprechenden Bilderthreads nicht schreiben. Da sind die Forenregeln etwas steif.
__________________
Canon A70 --> Ixus 800IS --> S95 + A710IS --> G7X + SX720HS...Flickr
Noise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 17:28   #10
jst13
Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2006
Ort: Nähe Augsburg
Beiträge: 2.781
Standard AW: Gibt es eine kleinere Alternative zur FZ1000?

Da ich auch alle RX100 1-5,sowie die Canons Version 1 und 2 sowie G9x hatte, derzeit die RX100V, kann ich auch bestätigen das die Rander und Eckenschärfe bei den Sonys eine Schippe besser ist.

Das seh ich aber nicht mal als Hauptargument für die Sonys an, mit der Canon BQ kann man Leben, sondern die Eignung bei Sonne. Die Canons sind dann reine Schätzeisen, da sieht man nicht mehr viel. Das Sony Display ist hier wesentlich besser durch Weiße Pixel und ...als Sahnestückchen den Sucher..mehr in so einem kleinen Gehäuse geht nicht mehr.

Die Canon G5x hat den Sucher ist aber wieder größer und soll
(steht so in jedem Test den ich gelesen habe selber keine Erfahrungen)noch schlechtere Ränder haben als die G7x.. bei der größe würde ich dann lieber die LX oder die neue G1x3 nehmen da sollen Ränder besser sein bei halt weniger Freistellungspotential

Gruß
Jürgen
__________________
-----------------------
https://www.flickr.com/photos/littleland/

"Fotografieren ist wie schreiben mit Licht, wie musizieren mit Farbtönen, wie malen mit Zeit und sehen mit Liebe"
von Almut Adler

Meine derzeitige Ausrüstung:
RX100V, Fuji x70/x100 classic, x100f, Fuji X-T2/ X-pro2 mit Glasbausteinen von 15-600mm (KB).

Geändert von jst13 (14.01.2018 um 17:31 Uhr)
jst13 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kompaktkameras
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:54 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de