DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Allgemein

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.01.2018, 06:42   #41
p.ch-l
Benutzer
 
Registriert seit: 01.10.2010
Beiträge: 1.617
Standard AW: Was gebrauchtes zum "spielen", was sollte es min. sein?

Tierisch hat mich bei der E-M5 genervt, dass man nicht zum letzten Menüpunkt wieder gelangt.
Aber das sieht jeder für sich.
Wobei ich eine E-M5 Elite hatte mit Griff, war echt schön.

Harmonischer wirkt ein 12-40 an der E-M1, aber das ist nur meine Meinung.
__________________
Mfg, Patrick Ed.
-----------------

Olympus 2x OMD-E-M1+HLD7,14-150 II, 17 1.8, 60 Makro 2.8 und Sigma 30mm F1.4 DC DN.
Panasonic GX80 + 12-32.
Nissin I60A, Nissin Di700A und Commander Air1.

Gott kann nicht überall sein, deshalb erschuf er einen Engel ohne Flügel und nannte ihn MAMA.
p.ch-l ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2018, 08:31   #42
Nikos68
Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2016
Ort: Rheinland
Beiträge: 43
Standard AW: Was gebrauchtes zum "spielen", was sollte es min. sein?

Die alte Dame E-M5 (in der Elite-Ausführung) verrichtet bei mir auch brav ihren Dienst. Mit Griff ist sie sehr gut zu halten und mit den beiden Objektiven 12-40 2.8 und 35-100 2.8 macht sie ausgezeichnete Fotos. Da sie abgedichtet ist, ist sie auch bei schlechterem Wetter einsetzbar. Gekauft habe ich sie damals hier für einen sehr geringen Preis mit gerade mal 2800 Auslösungen.

Also wer eine gute, robuste und preisgünstige Kamera aus der OM-D-Reihe besitzen möchte, ist bei der E-M5 genau richtig.
Nikos68 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 15:37   #43
Charger_
Benutzer
 
Registriert seit: 12.02.2009
Beiträge: 1.030
Standard AW: Was gebrauchtes zum "spielen", was sollte es min. sein?

Zitat:
Canon 700D mit einigen ordentlichen Objektiven
um da mal beim TO wieder einzusteigen.
Ich hatte mal irgendwann ähnliche Canon Gläser und dachte auch, das das was ordentliches wäre. Jedes der Gläser ist auch nicht schlecht an der 700D - aber ich habe nachher die Erfahrung gemacht, dass so ziemlich jede Olympus linse - selbst oder vor allem Kit Linsen schon eine bessere Qualität abliefern.
Dein "Experiment mft" wird sicherlich einen kompletten systemwechsel mit sich ziehen. Zumal der Sensor der 700D noch aus der Zeit stammt wo Canon quasi 8 Jahre lang den gleichen Sensor verbaut hat (mit minimalsten Verbesserungen). Bei mir ist damals der GRoschen gefallen, als ich ordentliches Glas an die 5D geschraubt hatte...die habe ich auch immer noch....neben mft.
Aber die damalige APS-C generation mit den von Dir gennanten Gläsern ist oder war...nuja erschreckend mittelmäßig wenn du anderes in der Hand gehabt hast. wenn ich mir die Bilder von damals anschaue find ich das schon krass...was die 5D aber auch mft an qualitätsgewinn mit sich gebracht hat.
Ich würde allerdings mit dem Body unm spielen nicht zu klein einsteigen. Evt. eine EM-5DII oder eine EM1...oder wenn klein dann direkt richtig klein - pl5 oder pl7.
Charger_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 18:14   #44
Heterocyclic
Benutzer
 
Registriert seit: 13.08.2006
Beiträge: 2.054
Standard AW: Was gebrauchtes zum "spielen", was sollte es min. sein?

Das ist überhaupt nicht meine Erfahrung mit Canon APS-C. Bei aller Begeisterung für Olympus würde ich das differenzierter sehen.
__________________
flickr
Heterocyclic ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 13.01.2018, 20:28   #45
rotfl_de
Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: HG
Beiträge: 2.222
Standard AW: Was gebrauchtes zum "spielen", was sollte es min. sein?

wenn ich spaß haben will, ziehe ich damit los: PL5 + 17mm pancake + 9mm boycap + wanderlust pinwide.
rotfl_de ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 20:49   #46
Nikos68
Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2016
Ort: Rheinland
Beiträge: 43
Standard AW: Was gebrauchtes zum "spielen", was sollte es min. sein?

Zitat:
Zitat von Charger_ Beitrag anzeigen
...oder wenn klein dann direkt richtig klein - pl5 oder pl7.
Dann doch lieber die E-M10. Die bietet wenigstens einen Sucher.
Nikos68 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 00:51   #47
Charger_
Benutzer
 
Registriert seit: 12.02.2009
Beiträge: 1.030
Standard AW: Was gebrauchtes zum "spielen", was sollte es min. sein?

haben die pens doch auch. Muß´man halt aufstecken - dann hat man die Wahl ob kompakt oder sucher.
Charger_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 11:36   #48
Tobias123
Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2010
Ort: Braunschweig
Beiträge: 8.089
Standard AW: Was gebrauchtes zum "spielen", was sollte es min. sein?

Zitat:
Zitat von Heterocyclic Beitrag anzeigen
Das ist überhaupt nicht meine Erfahrung mit Canon APS-C.
Ich kann der Meinung von "Charger_" nur beipflichten. Bis letztes Jahr war Canon APS-C inkl. der zweistelligen größeren Modelle technisch gesehen völlig veraltet. Selbst 5 Jahre alte Kompaktkameras mit 1" Sensor sind in der Lage Schatten besser aufzuhellen und mehr Dynamik in den Lichtern zu erfassen. Der damals schon veraltete Sensor aus der 700D, 70D, und diversen anderen Modelle war leider wirklich "schlecht" :
https://www.dxomark.com/Cameras/Comp...___972_895_870
https://www.dxomark.com/Cameras/Comp...__1006_870_840
...

Insofern: Doch, der Umstieg auf mFT wäre ein deutlicher Qualitätssprung nach Oben, sofern man nicht ausschließlich mit lichtstarken Festbrennweiten freigestellte Portraits fotografieren möchte. Neben dem Sensor ist der S-AF auch schneller und treffsicherer.
__________________
Viele Grüße
Tobias


Flickr Beispiele
Lumix FZ1000, Lumix GX80, Lumix GH3, Lumix GM1, Lumix GF3, Sony RX100 M4, Sony RX100, Canon S110, Olympus C-40

Geändert von Tobias123 (14.01.2018 um 11:45 Uhr)
Tobias123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 11:59   #49
Bruno Ernecker
Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2012
Ort: Linz
Beiträge: 171
Standard AW: Was gebrauchtes zum "spielen", was sollte es min. sein?

Zitat:
Zitat von Tobias123 Beitrag anzeigen

Insofern: Doch, der Umstieg auf mFT wäre ein deutlicher Qualitätssprung nach Oben, sofern man nicht ausschließlich mit lichtstarken Festbrennweiten freigestellte Portraits fotografieren möchte. Neben dem Sensor ist der S-AF auch schneller und treffsicherer.
Als Canon Umsteiger teile ich diese Meinung nicht. Von einer Steigerung der Bildqualität zugunsten mFT kann zumindest bei den alten Sensoren (E-M1 und E-M5-II) nicht die Rede sein. Den S-AF würde ich auch schneller und vor allem genauer sehen.

Gruß Bruno
__________________
------------------------------------------------
http://ben-naturfotografie.at
Bruno Ernecker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 12:55   #50
kpwg
Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 250
Standard AW: Was gebrauchtes zum "spielen", was sollte es min. sein?

Zitat:
Zitat von Tobias123 Beitrag anzeigen
Ich kann der Meinung von "Charger_" nur beipflichten.
Ich auch. Der Rest wurde bereits oft genug hier gesagt

Zitat:
Zitat von Tobias123 Beitrag anzeigen
Insofern: Doch, der Umstieg auf mFT wäre ein deutlicher Qualitätssprung nach Oben, sofern man nicht ausschließlich mit lichtstarken Festbrennweiten freigestellte Portraits fotografieren möchte. Neben dem Sensor ist der S-AF auch schneller und treffsicherer.
Wirklich "schlimm" freistellen ist ist doch erst mit Kleinbild und aufwärts sinnvoll, oder? Die eine knappe Blende Vorteil von APS-C gegenüber mFT würde ich eher mit einem lichtstärkeren Objektiv kompensieren, anstatt ein Zweitsystem zu halten. Klar ist mFT in der lichtstarken Klasse nicht mehr günstig, die Unterhaltung eines Zweitsystems jedoch auch nicht. Gutes Glas kostet auch bei APS-C Geld bzw. stammt aus der Kleinbild-Ecke und passt halt ran (mechanisch, nicht haptisch).

Zum Spielen und als "Immerdabei" habe ich eine E-P5. Die hat den 5-Achser, den ich nicht mehr missen möchte, WLAN zum sofortigen Teilen von Bildern bzw. fernsteuern und einen kleinen Blitz an Bord, der auch Remote kann. Zusammen mit dem Lumix 12-32 in einer LowePro DashPoint 120 passt das in jedes Handgepäck. Das hat sich auf spontanen Ausflügen bereits mehrfach bewährt, denn nicht immer bereitet man Ausrüstung vor und nimmt sie auch mit.

An den zuletzt genutzten Menüpunkt gelangt man erst ab der M1 oder neuer. Die P5 kann das noch nicht, PL5/PL6 auch nicht. Mit der PL7 geht es dann. Die M5 hatte ich recht lange und habe damit viel Freude gehabt. Für den aktuellen Kurs als Gebraucht-Body auf jeden Fall eine Empfehlung.

Geändert von kpwg (14.01.2018 um 13:36 Uhr) Grund: verständlicher formuliert
kpwg ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:39 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de