DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony A (Konica Minolta AF) > Sony A - Allgemein

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.11.2017, 08:27   #41
Liontamer
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 15.01.2014
Ort: im schönen Sauerland
Beiträge: 576
Standard AW: Mittelfristige Planung A-Mount

Wollte das auch noch schreiben. Lernen und kaufen.

Das Problem ist nur, dass man nachdem man etwas neues gekauft hat, meistens zu sehr mit den Neuheiten beschäftigt ist, anstatt rauszugehen und zu fotografieren.
Liontamer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2017, 10:47   #42
The Norb
Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2016
Ort: The Bielefeld
Beiträge: 139
Standard AW: Mittelfristige Planung A-Mount

Zitat:
Zitat von Liontamer Beitrag anzeigen
Wollte das auch noch schreiben. Lernen und kaufen.

Das Problem ist nur, dass man nachdem man etwas neues gekauft hat, meistens zu sehr mit den Neuheiten beschäftigt ist, anstatt rauszugehen und zu fotografieren.
Du das ist toral einfach:

Schick' mir die Sachen nach dem Kauf einfach rüber
__________________
Grüsse aus Obstwestfalen
The Norb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2017, 12:36   #43
Liontamer
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 15.01.2014
Ort: im schönen Sauerland
Beiträge: 576
Standard AW: Mittelfristige Planung A-Mount

Ganz ehrlich? Im Moment bin ich froh, wenn ich dazu komme, meine Fotos auszusortieren. Meine Bibliothek quillt über und möchte gerne aufgeräumt werden. Das ist mir, obwohl ich hier zur Zeit immer wieder schreibe, wichtiger.
Und wenn ich mir was kaufen sollte, werde ich es schön selber benutzen.
Liontamer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2018, 16:39   #44
Liontamer
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 15.01.2014
Ort: im schönen Sauerland
Beiträge: 576
Standard AW: Mittelfristige Planung A-Mount

So langsam bekomme ich meine Bilder aufgeräumt. Ordnersystematik und Exif mit Schlagworten sei Dank!
Parallel schaue ich immer wieder, ob mir eine spiegellose doch liegen würde. Aber meine Bilder würden dadurch nicht besser. Die werden nur besser, wenn ich mir bewusst Zeit nehme zum fotografieren. Als Ergänzung ein E-Mount System zu betreiben kostet mir im Moment zu viel Geld. Als kleine Kamera möchte ich jetzt aus einer RX100 M1 mehr rausholen. Also auf dem Stativ arbeiten und das richtige Licht abwarten.
Aber es nervt mich selbst, dass ich immer mal wieder im Netz schaue, welche MFT oder E-Mount Kamera mit welchen Objektiven interessant für mich wäre. Aber die Kosten sind mir zu hoch. Nennt man das noch GAS? Bei mir ist das eher ein Gear Information Collecting Syndrome (GICS?) .
Habt ihr das auch hin und wieder? Kostet mich kein Geld, aber Zeit, die ich lieber in meine Weiterentwicklung als Hobbyfotograf gesteckt hätte.
Liontamer ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 22.01.2018, 11:09   #45
blackshadow13
Benutzer
 
Registriert seit: 27.09.2012
Ort: Münsterland
Beiträge: 40
Standard AW: Mittelfristige Planung A-Mount

Hehe, ich weiß genau was du meinst. Und immer die Frage im Hinterkopf ob man mit anderem Gear nicht schönere Bilder machen könnte.
Aktuell bin ich aber ganz zu frieden. Da ich auch nur einmal in der Woche die Knipse in die Hand nehme ist der Bilderwust noch überschaubar, vor allem auch weil direkt danach aussortiert und bearbeitet wird.
__________________
Erfolgreich gehandelt mit: Arc en ciel, Max-arowana, skag
blackshadow13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2018, 00:16   #46
Rolfson
Benutzer
 
Registriert seit: 07.11.2016
Beiträge: 274
Standard AW: Mittelfristige Planung A-Mount

Hallo Liontamer,
so wie Dir geht's mir auch, nur vermutlich ein wenig länger . Mein Einstieg in die Fotografie war per Film (wobei es da eine Lücke zwischen "Kindheit" und "Jugend" gibt). So bin ich dabei, die Negative meiner späten Jugend einzuscannen. Vor ein paar Monaten hat mich LR mit seinem letzten update der 6er Version gebremst (nicht nur, dass oft ein Teil der Einstellungen einfach überschrieben wird, und man neu in dne Untiefen herumsuchen muß - diesmal wurde auch die Import-Funktion in dem Aspekt verschlechtert, dass raws nur von Laufwerk zu Laufwerk in die gewünschte Struktur importiert werden - Adobe und Inkonsistenz werden zu Assoziationen ... ).
Da ich auch für meine Familie gelegentlich Bilder entwickle, ist mein LR-Archiv groß geworden (>50T Bilder). Durch die 24MP-Kamera und meine nicht high-endige Graka gibt es ein anderes Limit.
Ich hab' also Arbeit an drei Fronten - eingescannte Negative, irgendwelche Digikams zwischendurch, und letztendlich meine DS-Cams A230 und A7. Die LR-Datenbank habe ich auf meinem PC lokal, und exportiere dann fertige jpg's auf meinen Server (wo auch schon ältere Dateien liegen).
Um zum thread zurück zu kommen: ich war mit meinem manuellen Yongnuo 560 II sehr glücklich, den ich für einen Bruchteil des Preises los geworden bin (ein manueller gebrauchter wäre mein Tipp). Anderenfalls ein neues Gehäuse mit einem TTL-Blitz.
__________________
Dass die Kamera ein Aufnahmegerät ist, merkt man spätestens beim Versuch der Wiedergabe.
Rolfson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2018, 15:47   #47
Liontamer
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 15.01.2014
Ort: im schönen Sauerland
Beiträge: 576
Standard AW: Mittelfristige Planung A-Mount

Oh je. Dann möchte ich nicht mit dir tauschen!
Ich begreife allmählich, dass Licht die wichtigste Zutat ist. Und wenn meine Bilder bisher bescheiden waren, dann oftmals, weil ich bei draußen nicht auf das richtige Licht gewartet habe, oder mir nicht genug Zeit für die Komposition einer klaren Bildaussage genommen habe. Im Bereich Porträts war ich sehr positiv überrascht, was mein 18-135 in der Lage zu leisten ist, wenn ich mit einem Blitz arbeite! Vielen Dank nochmal an der Stelle an "deranonyme", welcher mir einen seiner Minolta Blitze verkauft hat!

Irgendwann wird es bei mir eine Systemkamera ohne Spiegel geben, damit ich etwas kompakter Fotos machen kann. Aber ich muss mir dann echt Gedanken machen, welche Brennweiten und Linsen ich dann genau wirklich brauche. Sont renne ich wieder mit einem genauso schweren Rucksack wie vorher rum! Also schwer natürlich relativ, bei den lichtschwachen Linsen, die ich habe. Aber das sehe ich erst, wenn meine A65 den Geist aufgibt, oder die Preise für mich interessant werden.
Liontamer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2018, 17:39   #48
deranonyme
Benutzer
 
Registriert seit: 31.03.2011
Ort: Ostsachsen
Beiträge: 187
Standard AW: Mittelfristige Planung A-Mount

Zitat:
Zitat von Liontamer Beitrag anzeigen
Vielen Dank nochmal an der Stelle an "deranonyme", welcher mir einen seiner Minolta Blitze verkauft hat!
Immer wieder gern. Bei den 5600ern bekommt man was für sein Geld, auch nach so vielen Jahren noch.
__________________
Ob mein Sensor rauscht weiß ich nicht, dafür klappert der Verschluss zu laut.
deranonyme ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony A (Konica Minolta AF) > Sony A - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:36 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de