DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EF-S > Canon EF / EF-S - Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.01.2017, 09:10   #11
Radomir Jakubowski
Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2004
Ort: Saarbrücken/Saarland
Beiträge: 9.983
Standard AW: Canon 135 f/2 L vs. Canon 100m f/2.8 IS Macro

Für Sport würde ich das 135er nehmen. Optisch super und du hast im Notfall eine Blendenstufe mehr Licht. Gleichzeitig reicht die Naheinstellgrenze sehr gut für Portraits.
__________________
Gruß
Radomir

www.facebook.com/naturfotocamp
Radomir Jakubowski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2017, 09:35   #12
Menside
Benutzer
 
Registriert seit: 12.02.2015
Beiträge: 375
Standard AW: Canon 135 f/2 L vs. Canon 100m f/2.8 IS Macro

Ich besitze beide Objektive, nutze diese jedoch am Kleinbildsensor.

Also ich würde (wenn es langsamere Sportarten seien sollten) eher zum 100er L raten,.. der AF reicht vollkommen aus, die Abbildungsqualität ist super, man hat ein 1:1 Makro mit BILDSTABILISATOR,... ich persönlich empfinde es als sehr präzise Linse.

Das 135er hat zwar ne 2,0er Blende (brauch man die wirklich bei langsamen Sport?) bzw. macht dieser Unterschied aus einem Schnappschuss ein geiles Foto? Ich persönlich denke nicht. Das 135er wäre mir am Crop ohne Bildstabilisator schon zu lang... für Portraits eher weniger nutzbar am Crop (entspricht ja 216mm Brennweite).


Soweit ich weiß ist das 100er Makro L IS auch noch günstiger.

Sollte natürlich schneller Sport betroffen sein,... Motorsport, Fallschirmspringen, etc. pp... dann könnte man über das 135er nachdenken,.. persönlich würde ich dann aber über ein 70-200 2.8 nachdenken.

EDIT: Beim 135er bräuchte man am Crop um unscharfen zu vermeiden eine Verschlusszeit von MINDESTENS 1/200 (da die Brennweite eher 216mm entspricht). Für das 100er Makro wäre eine Verschlusszeit von 1/160 angebracht, durch den Bildstabilisator könnte man die Verschlusszeit nochmal verringern,.. evtl. reicht dann auch 1/100. Das würde den "Vorteil" der offeneren Blende am 135er nochmals relativieren.

Mit einer 1/100 Verschlusszeit kann man Bewegungsunschärfen bei langsameren Sportarten schon einfrieren... Verwacklungsunschärfen bei 1/100 mit dem 135er vermatschen einem jedoch grundsätzlich das ganze Bild.

Geändert von Menside (05.01.2017 um 11:43 Uhr)
Menside ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2017, 17:12   #13
Pixelangelo
Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 588
Standard AW: Canon 135 f/2 L vs. Canon 100m f/2.8 IS Macro

Auch wenn das 100er weniger Freistellungsmöglichkeiten bietet, würde ich es auch dem 135er vorziehen, hauptsächlich weil letzteres noch aus dem Canon Zeitalter stammt, wo der AF relativ grob mit dem Lötkolben und nicht so fein mit Softwareparametern justiert wird. IS und Macro sprechen zusätzlich für das 100.

Zum heutigen Zeitpunkt würde ich das 135/2L eher nicht mehr kaufen.
Pixelangelo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2017, 17:36   #14
Dorateam
Benutzer
 
Registriert seit: 31.05.2008
Ort: An der Nordsee und am Niederrhein
Beiträge: 1.181
Standard AW: Canon 135 f/2 L vs. Canon 100m f/2.8 IS Macro

Wenn die Blende 2,8 ausreicht, dann auf jeden Fall 70-200 LIS II.
Brauchst Du maximale Abbildungsleistung und keinen AF, dann das Zeiss 2,0 135 Apo Sonnar. Kannst ja evtl mit Schärfe(Fokus)falle arbeiten.
Wenn Du aber unbedingt eins der anderen von Dir gewählten Gläser möchtest, empfehle ich eher das 2,0 135 L. Wie aber von Chickenhead bereits empfohlen, ist das 2,0 100 eine schnelle und günstige Alternative. An der 7DII performen die genannten alle sehr gut.
__________________
http://www.flickr.com/photos/dorateam/
http://www.flickr.com/photos/59336462@N05/
Ich habe alles was ich brauche, aber nicht alles was ich möchte... 1DX, 5DS, 70D, M3,
4.0 16-35 IS L I 2.8 24-70 II L I 1.4 35 A I 2.8 70-200 II L IS I 2.8 100 L IS I 2.0 135 T*
das restliche Equipment steht im Profil
Dorateam ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 05.01.2017, 19:09   #15
Eiliger Bimbam
Benutzer
 
Registriert seit: 26.03.2010
Ort: NS
Beiträge: 2.588
Standard AW: Canon 135 f/2 L vs. Canon 100m f/2.8 IS Macro

Zitat:
Zitat von david_2302 Beitrag anzeigen
...Die beiden Objektive stehen zur Auswahl. Wichtig wären Abbildungsleistung und Autofokus....
Warum ausdrücklich nur die beiden ? Erschließt sich mir trotz deiner folgenden Erläuterungen nicht. Die beiden sind im übrigen weit unterschiedlicher, als dich die technischen Daten scheinbar vermuten lassen.
Auch deine generelle Beschränkung auf FB´s ist mir fremd. Mit nem 70-200/2.8 II IS bspw. wärst du bei deinen Prios "Abbildungsleistung" und AF nämlich blendend aufgestellt.
Aber auch da gilt : Als theoretische Alternative zum 135/2 praktisch viel zu unterschiedlich.

Du solltest die Gründe deiner Vorauswahl genauer erläutern und vor allem praktische Vergleiche anstellen. Und solche Meinungen...
Zitat:
Zitat von Pixelangelo Beitrag anzeigen
...würde ich es auch dem 135er vorziehen, hauptsächlich weil letzteres noch aus dem Canon Zeitalter stammt, wo der AF relativ grob
mit dem Lötkolben und nicht so fein mit Softwareparametern justiert wird....Zum heutigen Zeitpunkt würde ich das 135/2L eher nicht mehr kaufen.
...ignorieren, weil Quatsch. Mit und ohne "Lötkolben".

Geändert von Eiliger Bimbam (05.01.2017 um 19:11 Uhr)
Eiliger Bimbam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2017, 19:49   #16
david_2302
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 12.12.2016
Ort: St. Johann im Pongau
Beiträge: 75
Standard AW: Canon 135 f/2 L vs. Canon 100m f/2.8 IS Macro

Es kommen ja nicht nur diese zwei Objektive in Frage.
Nur diese sind halt, besonders das 135mm L, bekannt dafür eine super Qualität zu liefern.

Bin über alle anderen Tips sehr dankbar
Das 100 f/2 hatte ich gar nicht auf der Liste hört sich aber gut an.

Das 70-200 L 2.8 II kann noch so gut sein, aber die Größe und das Gewicht kommen leider nicht in Frage da ich zu 90% am Berg fotografiere und da muss es zusätzlich zu meiner Ausrüstung im Rucksack platz haben.

Gruß David
david_2302 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2017, 20:01   #17
Dorateam
Benutzer
 
Registriert seit: 31.05.2008
Ort: An der Nordsee und am Niederrhein
Beiträge: 1.181
Standard AW: Canon 135 f/2 L vs. Canon 100m f/2.8 IS Macro

Zitat:
Zitat von david_2302 Beitrag anzeigen

Das 70-200 L 2.8 II kann noch so gut sein, aber die Größe und das Gewicht kommen leider nicht in Frage da ich zu 90% am Berg fotografiere und da muss es zusätzlich zu meiner Ausrüstung im Rucksack platz haben.
Ok, dass ist doch schon mal ne Aussage.
Es muss klein, leicht, lichtstark sein.
Wenn dir die 100mm reichen, (das 2,0 135 ist ja nicht klein und leicht)
bleibt noch 2,0 100 USM und das besagte 100 LIS macro mit f2,8.
Frage: Reicht f/2,8? Wenn Ja, dann ist doch alles entschieden.
__________________
http://www.flickr.com/photos/dorateam/
http://www.flickr.com/photos/59336462@N05/
Ich habe alles was ich brauche, aber nicht alles was ich möchte... 1DX, 5DS, 70D, M3,
4.0 16-35 IS L I 2.8 24-70 II L I 1.4 35 A I 2.8 70-200 II L IS I 2.8 100 L IS I 2.0 135 T*
das restliche Equipment steht im Profil
Dorateam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2017, 20:12   #18
hausera
Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2006
Ort: Im Südwesten
Beiträge: 2.360
Standard AW: Canon 135 f/2 L vs. Canon 100m f/2.8 IS Macro

Das 135er ist klein und leicht und hat 2.0
__________________
Erfolgreich gehandelt mit: oroch, Bridge HX1, Filzz, msinn, NKlaus, Ganryu, meiobenthos, Merope, mariografie und einigen anderen
hausera ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2017, 20:15   #19
Fritz aus Gerasdorf
Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2008
Ort: Gerasdorf bei Wien
Beiträge: 99
Standard AW: Canon 135 f/2 L vs. Canon 100m f/2.8 IS Macro

Ich bin auch in der glücklichen Lage beide Optiken zu besitzen - auch in Zukunft.
Beide zusammen nehme ich praktisch nie auf Phototour mit.
Das 100L ist wegen des Nahbereichs und des Stabilisators ein ungemein universelles Objektiv ohne Schwächen - zumindest hab ich keine bemerkt.
Auch für Action und Street ist es durchaus geeignet.
Das 135er hingegen bietet mit Blende 2,0 extreme Freistellmöglichkeiten - verlangt aber auch Geduld, genau zu prüfen, wo die Schärfe liegt.
Das 135er erlaubt auch passable Nahaufnahmen und kann ohne viel Qualitätsverlust auch mit dem 1,4er Konverter verwendet werden - ist dann praktisch ein 2,8 / 200er.
Fritz aus Gerasdorf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2017, 20:39   #20
Dorateam
Benutzer
 
Registriert seit: 31.05.2008
Ort: An der Nordsee und am Niederrhein
Beiträge: 1.181
Standard AW: Canon 135 f/2 L vs. Canon 100m f/2.8 IS Macro

Zitat:
Zitat von hausera Beitrag anzeigen
Das 135er ist klein und leicht und hat 2.0
das ist immer relativ. Ich finde ein 2,8 70-200 LIS auch klein und leicht gegen mein 150-600 Sports
Das 2,0 100 USM ist nun mal um einiges kleiner und leichter als das 2,0 135 L. Das 100 LIS ebenso.
__________________
http://www.flickr.com/photos/dorateam/
http://www.flickr.com/photos/59336462@N05/
Ich habe alles was ich brauche, aber nicht alles was ich möchte... 1DX, 5DS, 70D, M3,
4.0 16-35 IS L I 2.8 24-70 II L I 1.4 35 A I 2.8 70-200 II L IS I 2.8 100 L IS I 2.0 135 T*
das restliche Equipment steht im Profil
Dorateam ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EF-S > Canon EF / EF-S - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:46 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de