DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Allgemein

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.03.2017, 09:13   #21
Digicat
Benutzer
 
Registriert seit: 04.02.2008
Ort: Grünbach am Schneeberg
Beiträge: 785
Standard AW: Schärfentiefe bei MFT Crop

Was wolltest den bei dem gezeigten Bild im Fokus haben. Ich nehme an die Kühlerfigur ?

Nachdem du die E-M5 ja noch nicht kennst ,welches Fokusfeld hast den verwendet. Welche Einstellungen allgemein ?

Der Einstellungsführer zur E-M5 kann Dir vielleicht helfen ...
__________________
Liebe Grüsse
Helmut

Am besten entwickeln sich die Dinge für die, die das Beste aus dem machen, wie sich die Dinge entwickeln - Daniel Considine
Digicat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2017, 10:55   #22
mg2012
Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 20
Standard AW: Schärfentiefe bei MFT Crop

Tolles Beispielmotiv elektroelo, wenn ich darf würde ich das gerne als Refernez Beispiel benutzen.

Wie schon gesagt Auto-Iso und etwas mehr Belichtung bei höherem ISO wäre nicht schlecht gewesen. Allerdings ist die Schärfe gar nicht so schlecht und ist nicht das große Problem.

Wer sich mal hier oder auch auf der Seite http://www.rosengart-museum.de/oeffnungs.htm die gleiche Figur ansieht, wird feststellen das es eine Herausforderung für jede Kamera ist.

Ich gehe jetzt mal von einem scharfen Kühlergrill inklusive Figur bei unscharfen Hintergrund aus.

Die Blende könnte noch etwas mehr geschlossen sein, vielleicht bei F4 aber
das Hauptproblem ist der Fokuspunkt. Damit ist jede Kamera egal ob Kontrast oder Phasenfokus überfordert. Der optimale dürfte etwa 10cm bis 20cm vor dem Kühlergrill quasi im Pferdekörper liegen.

Allerdings kann es gut sein das du mit dem Pferdekopf schon voll in die Nahstellgrenze des Objektiv rein kommst und auch manuell aus diesem Abstand keine Change hattest in scharf zu bekommen.

Ein tolles Beispiel wo mal sehen kann das MFT für den Job das beste ist, da du so bei gleichem DOF 2 Blenden mehr Licht hast und durch den kleineren Sensor sehr wahrscheinlich in jeder Generation auch noch 1 bis 2 Stufen durch den besseren (O/IB)IS. Das stecken selbst die High ISO FF Monster nicht so einfach weg.

Gruß Martin
mg2012 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2017, 11:21   #23
Borgefjell
Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2007
Beiträge: 9.489
Standard AW: Schärfentiefe bei MFT Crop

Da hast du recht, ein Motiv bei dem am Besten manuell fokussiert wird wenn Kopf und Kühle beide in der Schärfe liegen sollen. Dazu muss kräftig abgeblendet werden - und da hat dann eine Mft-Kamera durch den guten Stabi durchaus Vorteile - oder halt irgendeine Kamera mit Stativ.
__________________
Please put the Beutel on the Band
Borgefjell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2017, 14:47   #24
mg2012
Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 20
Standard AW: Schärfentiefe bei MFT Crop

Zitat:
Zitat von Borgefjell Beitrag anzeigen
Da hast du recht, ein Motiv bei dem am Besten manuell fokussiert wird wenn Kopf und Kühle beide in der Schärfe liegen sollen. Dazu muss kräftig abgeblendet werden - und da hat dann eine Mft-Kamera durch den guten Stabi durchaus Vorteile - oder halt irgendeine Kamera mit Stativ.
Wie man an der Motorhaube sieht ist mehr abblenden nicht unbedingt nötig da ist noch einiges an Spielraum, obs reicht lässt sich ohne genaue Abstände natürlich nicht sagen. Aber auch ohne Stabi hat FF mit dem 2 Blendstufen höheren ISO wegen des gleichen DOF schon mal was zu kämpfen. Aber ein Stativ hilft natürlich in jedem Fall und sicher besser als Blitz bei den vielen glänzenden Oberflächen. ;-)

Anders wenn man möglichst viel scharf haben will da ist FF wieder im Vorteil beim weiter abblenden mit weniger Diffraktion.

Gruß Martin
mg2012 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 21.03.2017, 15:22   #25
01af
Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2007
Beiträge: 3.853
Standard Re: Schärfentiefe bei Vierdrittel-Format

Zitat:
Zitat von mg2012 Beitrag anzeigen
Anders, wenn man möglichst viel scharf haben will, da ist Kleinbild-Format wieder im Vorteil [gegenüber Vierdrittel-Format] beim weiter Abblenden mit weniger Diffraktion.
Das ist ein Trugschluß. Tatsächlich sind bei äquivalenter Brennweite und äquivalentem Abbildungsmaßstab bei gleicher Schärfentiefe auch die Beugungsverluste gleich.
01af ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2017, 15:44   #26
Bambusbaer
Benutzer
 
Registriert seit: 01.07.2009
Ort: Eutin
Beiträge: 190
Standard AW: Schärfentiefe bei MFT Crop

Hi

in der Tat ist es durchaus tricky, solche (Kühlerfiguren) aus kurzer Distanz (vollständig)scharf zu bekommen.

Ich glaube, dass die Fähigkeit zur (kleinen) Tiefenschärfe weniger im verwendeten Kamera-System liegt als eher in der Hand des damit hantieren Fotografen. "Stumpfes" umrechnen von einem System zum anderen reicht da nicht !

Hier mal ein anderes Beispiel - das ich mir ehrlich gesagt auch etwas anders vorgestellt haben:

Bild "black-jagxyudw.jpg" anzeigen.

in der späteren Bearbeitung habe ich dann nur den "oberen" Teil verwendet:

Bild "black-jag-squarei8ujn.jpg" anzeigen.

Kamera: Pana GX8
Objektiv: Oly 45mm 1.7
Iso 800
F: 3.5
T: 1:200
Entfernung etwa 1/2 Meter (war halt wenig Platz)

Man könnte sogar sagen, dass ich eine oder zwei Blenden verschenkt habe.
O.k. jetzt weiß ich das ....

Oder lieber 25mm hätte nehmen sollen ( und dann wieder dichter dran - wäre da nicht was sehr ähnliches rausgekommen ?)

Und glaube kaum, dass das rfüher mit meiner Kanone besser geworden wäre. Zumal dies auch außerhalb meiner favorisierten Themen gehört.
__________________
Beste Grüße
Jörn


Licht- und Schattenjäger mit µFT im Quadrat

Geändert von Bambusbaer (21.03.2017 um 16:00 Uhr)
Bambusbaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2017, 16:10   #27
Bambusbaer
Benutzer
 
Registriert seit: 01.07.2009
Ort: Eutin
Beiträge: 190
Standard AW: Schärfentiefe bei MFT Crop

Hi
Zitat:
Zitat von elektroelo Beitrag anzeigen
..... die E-M5 noch nicht so gut, habe sonst mit der Canon EOS 70D fotografiert
Na, der Cropfaktor von mFT mit 2 ist noch nur marginal anders als der Cropfaktor Canon mit 1,6.

1,6 zu 2 verhält sich wie 1,25.

Da wird weder verdoppelt oder noch halbiert !

Aus 40mm im mFT-Format wird dann rechnerisch 50mm am Canon-Crop.
Ist doch wohl eher ein akademischer Unterschied als tatsächlich bei einem so ungewöhnlichen Motiv von praktischer Relevanz.


Da kann der TE im ersten Schritt mal genauso rangehen wie bisher mit der 70D und dann kommt ein bißchen Feintuning. Mehr nicht.

Gutes Licht !
__________________
Beste Grüße
Jörn


Licht- und Schattenjäger mit µFT im Quadrat

Geändert von Bambusbaer (21.03.2017 um 16:43 Uhr)
Bambusbaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2017, 16:39   #28
kokolorix
Benutzer
 
Registriert seit: 17.07.2008
Ort: Iserlohn
Beiträge: 1.709
Standard AW: Schärfentiefe bei MFT Crop

Hi,

1/5 an der E-M5 sollte doch bei 40mm mit Stabi kein Problem sein, oder? Ich halte bei der Brennweite locker eine gute Sekunde frei aus der Hand wenn ich mich etwas konzentriere, was man bei der Motivwahl sowieso tun sollte...
__________________
Viele Grüße, kokolorix

Olympus OM-D E-M1 - Olympus OM-D E-M10 - Olympus - M.Zuiko digital 12mm f/2.0 - Panasonic Lumix 20mm f/1.7 I - Panasonic Lumix 45-200mm f/4.0 - 5.6


Hier findet ihr einige Aufnahmen von mir: flickr
kokolorix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2017, 22:38   #29
ThomasKrannich
Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2016
Beiträge: 500
Standard AW: Schärfentiefe bei MFT Crop

Das ist höchst individuell unterschiedlich.
ThomasKrannich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 06:59   #30
mg2012
Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 20
Standard AW: Schärfentiefe bei MFT Crop

Noch mal der Hinweis, weder die Blende noch Verwackeln durch die Belichtungszeit ist das Problem bei dem Bild sondern nur der für das Motiv falsche Fokus Punkt.

Schaut euch den Befestigungsring unter der Pferdefigur an, da ist nichts verwackelt.

Gruß Martin
mg2012 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
schärfentiefe sensorgröße


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:13 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de