DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony A (Konica Minolta AF) > Sony A - Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.07.2017, 21:40   #1
Nogard83
Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2017
Beiträge: 1
Standard Objektivwechsel bei der A58 Standard- und Telezoom

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo,

ich bin Hobbyfotograf und will nach nunmehr zweijähriger Testphase mit der A58 meine Objektive wechseln.

Bisher habe ich mit dem KIT SAL 18-55mm 3.5-5.6 SAM II sowie meinem alten analogen Sigma 100-300mm 4.5-6.7 fotografiert.

Ich weiß ich weiß, das Sigma ist kein wirklich tolles bzw. eigentlich nur ein um "12 Uhr-Schönwetter-Objektiv", aber es stammt noch aus meiner Jugendzeit für meine alte analoge Minolta. Das weiter Nutzen der Objektive war auch ein Kaufgrund für die A58 vor 2 Jahren.

Das Voigtländer 28-80mm 3.5-5.6 Makro (allerdings 1:5,3) as der KIT für die Miolta damals war, habe ich eher sehr selten benutzt, weil das 18-55er KIT den Bereich eigentlich abgedeckt hat.

Inzwischen reicht mir die Bildqualität jedoch definitiv nicht mehr aus.

Beim KIT bin ich mir bereits relativ sicher, dass ich das mit dem SAL16-50 2.8 als Standardzoom ersetzen möchte.

Beim Zoom schwanke ich derzeit ob ich mir nur das Tamron 70-300 USD oder doch eher gleich auf das Tamron 70-200 2.8 Macro (kein USD) gehen soll.

Das 70-300 kommt aufgrund des geringeren Gewichts und der geringeren Größe in Betracht, auch weil ich demnächst in den Urlaub fahre und mir das Tamron 70-200 für den Urlaub glaube einfach zu groß ist.

Beim 70-300 ist natürlich die Lichtstärke nicht so überragend mit 4-5.6. und beide Objektive decken den gleichen bzw. ähnlichen Brennweitenbereich ab.

Ich fotografiere hauptsächlich Landschaften bzw. Natur, Porträts und Makros bzw. das übliche "Alltagsfotografieren" bei Familienfeiern.

Sportaufnahmen sind eher sehr selten, weshalb ich das Tamron 70-200 USD auch aufgrund des Preises nicht so favorisiere.

Die Festbrennweite für Portraits will ich nach derzeitigem Empfinden erstmal weglassen und mit dem 16-50er testen ob mir das bereits ausreicht oder doch noch das 35er 1.8 von Sony angeschafft werden soll.

Den Makrobereich würde natürlich erstmal das 70-200er Tamron abdecken. Beim 70-300 USD müsste ich mir dann wohl noch ein zusätzliches Makro anschaffen.

Hat hier vllt. jemand Entscheidungshilfen?

Oder sollte ich vielleicht über einen zusätzlichen Reisezoom (dann vermutlich zum Tamron 70-200 2.8 Makro) nachdenken?

Ich Danke schonmal im Voraus für die Anregungen und Hilfe.
Nogard83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2017, 22:07   #2
skspringe
Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2008
Beiträge: 391
Standard AW: Objektivwechsel bei der A58 Standard- und Telezoom

Zitat:
Zitat von Nogard83 Beitrag anzeigen
Beim KIT bin ich mir bereits relativ sicher, dass ich das mit dem SAL16-50 2.8 als Standardzoom ersetzen möchte.

...

Die Festbrennweite für Portraits will ich nach derzeitigem Empfinden erstmal weglassen und mit dem 16-50er testen ob mir das bereits ausreicht oder doch noch das 35er 1.8 von Sony angeschafft werden soll.
Das 16-50 ist eine in allen Bereichen empfehlenswerte Linse, gute Wahl. Ich hatte eben dieses, und dazu auch sowohl das SAL35F18 als auch das SAL50F18 - aber weil das 16-50 sooo gut ist, blieben die beiden praktisch unbenutzt.

Zitat:
Zitat von Nogard83 Beitrag anzeigen
Oder sollte ich vielleicht über einen zusätzlichen Reisezoom (dann vermutlich zum Tamron 70-200 2.8 Makro) nachdenken?.
So mache ich das und bin damit glücklich. Den Bereich von 200-300mm macht das Tamron 28-300, und gut.

Zitat:
Zitat von Nogard83 Beitrag anzeigen
Beim Zoom schwanke ich derzeit ob ich mir nur das Tamron 70-300 USD oder doch eher gleich auf das Tamron 70-200 2.8 Macro (kein USD) gehen soll.

Das 70-300 kommt aufgrund des geringeren Gewichts und der geringeren Größe in Betracht, auch weil ich demnächst in den Urlaub fahre und mir das Tamron 70-200 für den Urlaub glaube einfach zu groß ist.

Beim 70-300 ist natürlich die Lichtstärke nicht so überragend mit 4-5.6. und beide Objektive decken den gleichen bzw. ähnlichen Brennweitenbereich ab.

Sportaufnahmen sind eher sehr selten, weshalb ich das Tamron 70-200 USD auch aufgrund des Preises nicht so favorisiere.

Den Makrobereich würde natürlich erstmal das 70-200er Tamron abdecken. Beim 70-300 USD müsste ich mir dann wohl noch ein zusätzliches Makro anschaffen.
Das 70-300 USD ist schon richtig gut und etwas schneller als das 70-200/2.8, welches dafür aber wieder lichtstärker ist. Ich nutze mein 70-200 z.B. gerne für Portraits, das macht es klar besser als das 70-300 - ganz klar eine schwierige Entscheidung, stimmiger finde ich persönlich die unten genannte Kombi.

Die Naheinstellgrenze ist mit knapp einem Meter beim 70-200/2.8 Macro übrigens nicht so richtig Makro-würdig.

Meine Lösung wäre also:
Sony 16-50
Tamron 70-200 Macro
Tamron 16-300

Geändert von skspringe (10.07.2017 um 22:14 Uhr)
skspringe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony A (Konica Minolta AF) > Sony A - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:20 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de