DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere Kamerasysteme

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.03.2017, 12:07   #1
krötenblender
Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2008
Ort: Bremen
Beiträge: 676
Standard Fuji GFX

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Ich habe meine seit dem Verkaufsstart fast direkt nach Ladenöffnung und fotografiere seitdem täglich damit, um mich an die Handhabung zu gewöhnen. Mittlerweile könnte ich einiges zu der Kamera sagen, wenn es jemanden interessiert. Einen Beispielbilderthread hatte ich in diesem Unterforum auch gleich angelegt mit den ersten Schnappschüssen. Bis da mehr und Substantielleres kommt, kann es aber noch ein wenig dauern. Aber so nach und nach... Meine Anwendung wird eher Landschaft/"Stadtschaft" und langfristig Portraits sein, zumindest ist das im Moment der Hauptzweck. Für Street oder schnelle sportliche Schnappschüsse ist sie eher nichts, aber wer sich so eine Kamera kauft, weiß das wohl vorher. Sie ist allerdings schneller als andere MF-Kameras, die ich bisher kannte.

Wie auch immer, die GFX ist eine wirklich beeindruckende Kamera und ich habe sie bewusst gegenüber der Hasselblad X1D gewählt, die ich auch probiert habe. Ich bin gespannt, wie sich das System entwickelt.

Geändert von Yoda (20.03.2017 um 11:13 Uhr) Grund: zu eigenständigem Praxisthema ausgelagert
krötenblender ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 13:45   #2
nakamichi
Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2012
Beiträge: 595
Standard AW: Fujifilm GFX

Zitat:
Zitat von fischmuc Beitrag anzeigen
Das System erscheint großartig, aber der Fotograf muss damit Geld verdienen.
Gerade bei den teuren Gerätschaften in der Kamera-Industrie ist der Anteil der reichen Dilettanten ziemlich hoch.
__________________
https://500px.com/matthsommer
nakamichi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 13:55   #3
krötenblender
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 16.06.2008
Ort: Bremen
Beiträge: 676
Standard AW: Fujifilm GFX

Zitat:
Zitat von nakamichi Beitrag anzeigen
Gerade bei den teuren Gerätschaften in der Kamera-Industrie ist der Anteil der reichen Dilettanten ziemlich hoch.
Den Schuh, im ursprünglichen Sinn, ziehe ich mir bereitwillig an... Ich denke, mit den Zwängen, mit denen ein kommerzieller professioneller Fotograf heutzutage zu leben hat (und von denen kenne ich ein paar ganz gut), ist mir die Fotografie als Liebhaberei lieber, einen guten anderen Beruf habe ich schon.

Die Kamera ist aber auf den Professionellen Bereich ausgerichtet und die Dilettanten werden bei dieser speziellen Kamera sicher weniger sein, als bei anderen Systemen. Obwohl ich denke, dass Fujifilm sowohl mit der Preisgestaltung (im Vergleich zu anderen Systemen) wie auch bei der Handhabung und den Features schon auch auf die Dilettanten zielt, die sich aus Liebhaberei so eine Kamera kaufen und damit ihrer Leidenschaft frönen. Was könnte daran schlimm sein...
krötenblender ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 13:57   #4
t34ra
Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2012
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 4.106
Standard AW: Fujifilm GFX

Zitat:
Zitat von krötenblender Beitrag anzeigen
?...
Ich habe meine seit dem Verkaufsstart fast direkt nach Ladenöffnung und fotografiere seitdem täglich damit, um mich an die Handhabung zu gewöhnen. Mittlerweile könnte ich einiges zu der Kamera sagen, wenn es jemanden interessiert...
Wenn Du es so anbietest. Ich hatte vor ein paar Tagen selbst die Fuji mit dem Zoom in der Hand. Ließ sich hervorragend und stabil halten. Ergonomisch sehr gelungen. Deswegen, gehe ich davon aus, dass ich bei der Kamera Verschlusszeiten=Brennweite+~20% freihändig halten kann, und ansprechend scharfe Bilder machen kann. Liege ich da vollkommen falsch. Nimmst Du bei z.B. 60mm mindestens 1/120sek oder mehr. Oder sagst Du 1/80sek passt?

Was nimmst Du bei Landschaft für Blenden? Bei KB nehme ich max. F11. Wie ist das bei der Fuji. Ab welcher Blende beginnt die Beugungsunschärfe sichtbar zu werden?
t34ra ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 05.03.2017, 14:21   #5
krötenblender
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 16.06.2008
Ort: Bremen
Beiträge: 676
Standard AW: Fujifilm GFX

Zitat:
Zitat von t34ra Beitrag anzeigen
Ließ sich hervorragend und stabil halten. Ergonomisch sehr gelungen.
Ja, die Kamera liegt gut in der Hand. Ich hätte mir bei einigen Dingen etwas anderes Layout gewünscht, aber das ist natürlich viel Gewohnheit und je nachdem, von wo man kommt, kann man sich darüber beliebig lange sinnlos streiten. Insgesamt hat Fujifilm für ein Erstmodell ziemlich viel sehr gut gemacht, denke ich. Aber ich prophezeihe, dass über die Lage des Display- und des Trash-Buttons noch ziemlich viel diskutiert werden wird. Da die Kamera neu ist, muss ich derzeit gelegentlich mal was auf dem Display gleich vorzeigen und finde die Buttons jedes Mal absurd. Aber das legt sich.

Der Schwenkbare Sucher (ich habe mir den Tilt-Adapter gleich dazu gekauft) ist einfach nur genial, und ich nutze die Kamera ausschließlich so. Sehr angenehm, wieder von schräg oben in eine Kamera zu schauen. Zumindest bei dem Format.

Zitat:
Zitat von t34ra Beitrag anzeigen
Deswegen, gehe ich davon aus, dass ich bei der Kamera Verschlusszeiten=Brennweite+~20% freihändig halten kann, und ansprechend scharfe Bilder machen kann. Liege ich da vollkommen falsch. Nimmst Du bei z.B. 60mm mindestens 1/120sek oder mehr. Oder sagst Du 1/80sek passt?
Ich habe für Aperture-Priorität 1/100 als minimale Belichtungszeit eingestellt, dass scheint mir in Moment ein guter Wert zu sein. Ich hatte am ersten Tag alles mehr oder weniger auf Default gelassen, wo die Kamera deutlich länger zulässt. Da hatte ich gerade Abends bei sehr wenig Licht eine Menge Verwackler drin, die habe ich nun fast gar nicht mehr. Gut dabei ist auch, dass die Kamera auch bei recht hohen ISO-Werten sehr gute Ergebnisse liefert, so kann man die 1/100stel auch jenseits von knalliger Sonne noch gut erreichen.

Wenn Du Vollformat gewohnt bist, musst Du vermutlich nicht viel umstellen in der Hinsicht. So gigantisch ist der Unterschied in der Sensorgröße nun auch wieder nicht. Ich konnte bei meiner Leica-M (digital) locker auch deutlich weniger als 1/Brennweite halten, allerdings hatte da der Sensor auch weniger als die halbe Pixelzahl. Das macht sich bemerkbar. Was bei der GFX auch dem Bildschirm normal noch absolut scharf wirkt, ist bei 100%-Pixelpeeper-Ansicht dann doch schnell verwackelt.

Zitat:
Zitat von t34ra Beitrag anzeigen
Was nimmst Du bei Landschaft für Blenden? Bei KB nehme ich max. F11. Wie ist das bei der Fuji. Ab welcher Blende beginnt die Beugungsunschärfe sichtbar zu werden?
Ich war gestern an einem recht grell hellen Strand auf Okinawa und habe die Landschaft abgelichtet, dabei war ich die meiste Zeit auf Blende 8, um bei der speziellen Umgebung dort ein paar Landschaftselemente hervorzuheben (was da noch ganz gut geht), bis Blende 16 bin ich etwa hochgegangen, und dort ist die Bildqualität immer noch phänomenal.
krötenblender ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 15:20   #6
t34ra
Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2012
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 4.106
Standard AW: Fujifilm GFX

Danke für die Infos. Wie viel wiegt der Tilt-Adapter einzeln?

Theoretisch eine feine Sache, um z.B. bei greller Umgebung ungestört aus der tiefen Perspektive Fotos zu machen, ohne dabei mit verkniffenen Augen auf das Klappdisplay oder Smartphone/Tablat Display mühsam zu schauen.

In DE wird dafür 650€ verlangt, finde ich schon ordentlich. Ich müsste es mir, wenn dann zwei mal überlegen.
t34ra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 15:42   #7
krötenblender
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 16.06.2008
Ort: Bremen
Beiträge: 676
Standard AW: Fujifilm GFX

Zitat:
Zitat von t34ra Beitrag anzeigen
Danke für die Infos. Wie viel wiegt der Tilt-Adapter einzeln?
Kann ich nicht sagen, hab hier unterwegs keine so genaue Waage zur Hand. Ich tippe so auf unter 50g. Zusammen mit dem eigentlichen Viewfinder ist das Ding ganz schön massiv und liegt in der Hand wie ein guter kleiner Hammerkopf... Fühlt sich auch so robust an. Einrasten und abnehmen fühlt sich satt und präzise an, da wackelt nichts und sitzt super. Nach oben klappen ist übrigens in vier Rasterstufen bis auf 90°, aber man kann auch an den Stellen beliebig dazwischen mit der Fixierschraube feststellen.

Zitat:
Zitat von t34ra Beitrag anzeigen
Theoretisch eine feine Sache, um z.B. bei greller Umgebung ungestört aus der tiefen Perspektive Fotos zu machen, ohne dabei mit verkniffenen Augen auf das Klappdisplay oder Smartphone/Tablat Display mühsam zu schauen.

In DE wird dafür 650€ verlangt, finde ich schon ordentlich. Ich müsste es mir, wenn dann zwei mal überlegen.
Ja, der Preis ist echt happig, keine Ahnung, wo der herkommt. Ich denke mal, ein bisschen zumindest um die ansonsten versprochene Robustheit der Kamera einzuhalten. Heute hatte ich die Kamera das erste Mal kurz in einem ordentlichen Regenschauer, wo sie ein ganz gut nass wurde und wunderbar mitgemacht hat.
krötenblender ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2017, 00:46   #8
krötenblender
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 16.06.2008
Ort: Bremen
Beiträge: 676
Standard AW: Fujifilm GFX

Seit heute funktioniert auch Lightroom (6.9) mit der GFX. Angenehm.
krötenblender ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2017, 22:46   #9
t34ra
Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2012
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 4.106
Standard AW: Fujifilm GFX

Hier ein interessanter Vergleich zum direkten Rivalen:

https://photographylife.com/fuji-gfx...lblad-x1d-50c/
t34ra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 16:13   #10
krötenblender
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 16.06.2008
Ort: Bremen
Beiträge: 676
Standard AW: Fuji GFX

Hallo,

ich habe hier noch ein paar Beispielbilder, die ich aufgrund ihrer Bearbeitung, und weil mir die Regeln, wie und welche Bearbeitungsschritte ich beschreiben muss und so weiter ein wenig zu kompliziert sind, nicht in den Beispielbider-Thread hängen will. Stattdessen hier einfach ein paar weitere Dropbox-Links zu Bildern mit voller Auflösung.

Dennoch soviel zur Bearbeitung:
Alle Bilder importiere ich in Lightroom mit der Default-Einstellung +10 Kontrast, +10 Klarheit und Profil Provia/Standard. Die Bearbeitungsschritte der Bilder können den LR-Protokoll-Screenshots entnommen werden. Von nichts bearbeitet bis extrem beschnitten, aufgehellt, entrauscht, BW-Konvertierung und Pseudo-Korn hinzufügen ist alles dabei. Die Bilder zeigen also im wesentlichen nicht, was direkt aus der Kamera kommt, aber wie viel Spielraum man zum Teil hat. Für das eine oder andere würde ich bei ganz lieb fragen auch das RAW herausrücken, zum selber Ausprobieren.

Den Rest kann man den EXIF-Daten entnehmen. Dort sieht man auch, dass die Belichtungszeiten manchmal recht lang waren für Freihand-Aufnahmen, so dass die eine oder andere Unschärfe vielleicht zu entschuldigen ist...

20170304_120750.jpg
20170304_120750 LR Historie
20170304_130314.jpg
20170304_130314 LR Historie
20170304_135854.jpg
20170304_135854 LR Historie
20170310_154617.jpg
20170310_154617 LR Historie
20170311_162716.jpg
20170311_162716 LR Historie
20170312_153027.jpg
20170312_153027 LR Historie
20170312_153644.jpg
20170312_153644 LR Historie
20170314_135011.jpg
20170314_135011 LR Historie
20170314_143743.jpg
20170314_143743 LR Historie
20170314_151933.jpg
20170314_151933 LR Historie
20170316_192220.jpg
20170316_192220 LR Historie
20170316_212317.jpg
20170316_212317 LR Historie
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20170304_120750.jpg (384,2 KB, 103x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20170304_130314.jpg (390,0 KB, 53x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20170304_135854.jpg (485,7 KB, 97x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20170310_154617.jpg (471,3 KB, 80x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20170311_162716.jpg (372,8 KB, 59x aufgerufen)
krötenblender ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere Kamerasysteme
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:48 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de