DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.01.2018, 22:22   #11
Knipserman
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 23.08.2011
Beiträge: 24
Standard AW: Blitz für Nikon D3300 gesucht

Entfesselt blitzen ist sicherlich kein Thema für mich.

Aber wenn beim YN das Gehäuse schlechter verarbeitet ist, reicht mir das als Grund.
Knipserman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2018, 22:39   #12
PeterHadTrapp
Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2009
Ort: Wasserkuppe
Beiträge: 113
Standard AW: Blitz für Nikon D3300 gesucht

@mariosch: auch wenn ich nicht der TO bin, sage ich trotzdem einfach mal Danke für Deine umfangreichen und gut belegten Erläuterungen - Super!

Eine Nachfrage hätte ich aber doch:
Die YN685 haben tatsächlich keinen optischen Slave (S1/S2) ??
Ich hätte jetzt gewettet, dass meiner das hatte ... allerdings hatte ich auch einen 568, vielleicht bringe ich da was durcheinander - falls das so ist, dann sorry dafür.

Und zur Verarbeitung:
meine Godox sitzen alle drei leicht nach links verdreht im Blitzschuh auf der Kamera, "kucken also nicht gradeaus", am Schuh liegt das aber nicht, meine Nikon-Blitze waren korrekt gerade auf der Kamera und die Yongnuos auch. Im Prinzip ist mir das aber völlig wurscht, weil ich eh nur seltenst einen Blitz aufgesteckt benutze und wenn überhaupt, dann eigentlich nur indirekt. Penible Leute könnten das aber als störend empfinden.
Außerdem ist bei allen drei Godoxen die Rastung des Kopfes deutlich unterschiedlich. Einer klickt gefühlt mit dem "richtigen" Widerstand in die vorgesehenen Stellungen, einer viel zu leicht und einer viel zu schwer, was nicht gerade für konsistente Fertigungstoleranzen spricht. Beides war bei den Yongnuos nicht der Fall.

Trotzdem bin ich inzwischen wirklich ein Fan des Godox-Systems, alles ist sehr verständlich und funktioniert einfach super.

Zitat:
Entfesselt blitzen ist sicherlich kein Thema für mich.
Genau das hätte ich vor einigen Jahren auch im vollen Brustton der Überzeugung gesagt. Aber wenn man den Spaß daran erstmal entdeckt hat ...
__________________
"und dann hatte ich die fette Nikon und meine Bilder sahen genauso bescheuert aus wie vorher" F. Zanke, der Fotograf von dem ich alles gelernt habe.

Geändert von PeterHadTrapp (22.01.2018 um 23:59 Uhr)
PeterHadTrapp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2018, 00:21   #13
Mariosch
Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 2.933
Standard AW: Blitz für Nikon D3300 gesucht

Zitat:
Zitat von PeterHadTrapp Beitrag anzeigen
Eine Nachfrage hätte ich aber doch:
Die YN685 haben tatsächlich keinen optischen Slave (S1/S2) ??
Ich hätte jetzt gewettet, dass meiner das hatte ... allerdings hatte ich auch einen 568, vielleicht bringe ich da was durcheinander - falls das so ist, dann sorry dafür.
Der 568 hat optischen Slave, ja.
Die YN685 nicht.

Aus irgendeinem Grund hat YN entschieden, mit zwei Funksystemen sei optischer Slave unnötig.

Zitat:
Zitat von PeterHadTrapp Beitrag anzeigen
meine Godox sitzen alle drei leicht nach links verdreht im Blitzschuh auf der Kamera, "kucken also nicht gradeaus", am Schuh liegt das aber nicht, meine Nikon-Blitze waren korrekt gerade auf der Kamera und die Yongnuos auch.
Hm, mir ist nichts aufgefallen - allerdings hatte ich meine Godox bisher ausschließlich zu Testzwecken mal auf der Kamera. Da nutze ich wie schon gesagt eher selten einen Blitz auf der Kamera.

Habe gerade mal alle drei Godox-Blitze (Godox V860 II-C, Neewer NW860 II-C, Godox V850) auf die Kamera gesetzt - direkt sehen dass sie schief wären konnte ich nicht.
Beim Peilen über den Kopf zur GeLi auf dem Objekt dachte ich, dass die evtl leicht verdreht sind - nur bei meinem Canon 580 EX II sieht das irgendwie ähnlich aus.

Alle drei haben ein leichtes Spiel im Schuh, aber das hat mein Canon 580 EX II ebenfalls - möglicherweise aber etwas weniger als die Godox.

Zitat:
Zitat von PeterHadTrapp Beitrag anzeigen
Außerdem ist bei allen drei Godoxen die Rastung des Kopfes deutlich unterschiedlich. Einer klickt gefühlt mit dem "richtigen" Widerstand in die vorgesehenen Stellungen, einer viel zu leicht und einer viel zu schwer, was nicht gerade für konsistente Fertigungstoleranzen spricht. Beides war bei den Yongnuos nicht der Fall.
Ich würde sagen, meine haben einen ziemlich ähnlichen Widerstand am Kopf.
Aber da können durchaus Unterschiede in verschiedenen Produktionsserien sein, wär ja möglich.

Zitat:
Zitat von PeterHadTrapp Beitrag anzeigen
Trotzdem bin ich inzwischen wirklich ein Fan des Godox-Systems, alles ist sehr verständlich und funktioniert einfach super.
Es ist schon verdammt gut.
Es gibt aber noch Verbesserungspotiential

Ein Anfang wäre ja mal ein Update um die TT350, TT685 und V860 II von 3 auf 5 Gruppen zu erweitern (wenigstens als Slave). Das fände ich echt gut, und das sage ich als Canon-User (der an seinen V860 II bereits 5 Gruppen hat, weil Canon-Version).
Noch besser wär natürlich, einfach alle 16 Gruppen zur Verfügung zu stellen.

Und dann rüsten wir den neuen XPro noch so auf, dass er - pro Gruppe - auch auf die Dezimal-Leistungsskala umschalten kann, und ich wär happy (oder wenigstens die Unterstützung für die Standard-Skala, aber mit 1/10 Schritten)

~ Mariosch
__________________
EOS 7D II, EOS 7D, EOS 60D, EOS M
Canon EF-S 10-18/4.5-5.5 IS USM, EF-S 15-85/3.5-5.6 IS USM, EF-S 17-85/4.0-5.6 IS USM, EF 50/1.4I, EF 70-200/2.8 IS USM II

Mehr Licht-Geraffel als ich tragen kann
Mariosch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2018, 09:58   #14
Knipserman
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 23.08.2011
Beiträge: 24
Standard AW: Blitz für Nikon D3300 gesucht

Ich danke euch beiden für die Hilfe. Ich habe mich jetzt für den GODOX TT685N entschieden, da sich der User wegen dem gebrauchten YN eh nicht gemeldet hat.
Knipserman ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 23.01.2018, 23:42   #15
MisterW
Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2015
Beiträge: 1.101
Standard AW: Blitz für Nikon D3300 gesucht

Prima, mein zweiter TT685N ist heute gekommen, dort ist die Feder defekt welche normalerweise die Streuscheibe halten würde
MisterW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2018, 23:50   #16
PeterHadTrapp
Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2009
Ort: Wasserkuppe
Beiträge: 113
Standard AW: Blitz für Nikon D3300 gesucht

Wenn Du bei einem der "Hamburger-Händler" mit Sitz in Deutschland bestellt hast, kannst Du den doch problemlos umtauschen oder ?
__________________
"und dann hatte ich die fette Nikon und meine Bilder sahen genauso bescheuert aus wie vorher" F. Zanke, der Fotograf von dem ich alles gelernt habe.
PeterHadTrapp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2018, 23:59   #17
MisterW
Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2015
Beiträge: 1.101
Standard AW: Blitz für Nikon D3300 gesucht

Ja klar, umtauschen ist kein Thema, geht morgen sofort zurück, war von Anfang an komisch irgendwie, bei meinem ersten geht die Streulichtscheibe ganz leicht raus, bei dem zweiten der Defekt ist ging es fast nur mit Fingernagel abbrechen und als sie dann draussen war, die Feder hängt lose schief drin, auch komisch, beim Abblitzen kommt nur ein leichtes plopp aus dem Blitz bei 1/1, Montagsmodell :-(
MisterW ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:02 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de