DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Fujifilm X > Fujifilm X Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.12.2017, 12:31   #31
KingJolly
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 27.07.2010
Ort: Im Land der Bajuwaren
Beiträge: 9.026
Standard AW: NEU: Fujifilm Fujinon 80mm f2.8 R LM OIS Macro

Also, wie groß und wie schwer das Teil ist, sollte geklärt sein.
Und daß diese Packmaße nicht jeder mag, auch.

Interessant finde ich, daß eine Stativschelle nicht geht.
Mich würde auch interessieren, ob sich im Nahbereich die Offenblende von f2.8 ändert, das ist mittlerweile weitverbreiterter Standard bei neuen 1:1-Abbildern (das Tamron 90/2.8VC hat um die f4.5 bei 1:1, oder gar f5).

Genauso interessant, wie es sich das 80er bei Motiven jenseits der klassischen Nahaufnahmen-Distanzen verhält (vs. 90er z.B., das nah und fern perfekt abbildet): auch scharf oder eher durchschnittlich?

Und ein Wort zu CAs usw...
__________________
| Fuji only | S3Pro | X-T20 |
KingJolly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2017, 12:35   #32
Rolandist
Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2010
Beiträge: 2.967
Standard AW: NEU: Fujifilm Fujinon 80mm f2.8 R LM OIS Macro

Danke KingJolly, finde ich auch.

Und Deinen Fragen noch eine von mir: Wenn jemand das Ding hat, wie groß ist der Unterschied bei F2.8 zum 90er im Telebereich? Überhaupt interessiert mich die Telefähigkeit (z.B. auch Landschaft auf Distanz) sehr.
Rolandist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2017, 16:19   #33
Marc G
Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2012
Ort: Bayreuth
Beiträge: 1.881
Standard AW: NEU: Fujifilm Fujinon 80mm f2.8 R LM OIS Macro

Zitat:
Zitat von KingJolly Beitrag anzeigen
Interessant finde ich, daß eine Stativschelle nicht geht.
Mich würde auch interessieren, ob sich im Nahbereich die Offenblende von f2.8 ändert, das ist mittlerweile weitverbreiterter Standard bei neuen 1:1-Abbildern (das Tamron 90/2.8VC hat um die f4.5 bei 1:1, oder gar f5).
Tamron ist bei der neuen Serie notorisch schlecht aufgestellt, was die Transmission angeht. Hier würde ich vom Fuji deutlich besseres erwarten. 35 1.8 und 85 1.8 von Tamron haben auch, wie das 90er, einen schlechten T-Stop.
Marc G ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2017, 21:41   #34
argus-c3
Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2005
Ort: Köln
Beiträge: 14.247
Standard AW: NEU: Fujifilm Fujinon 80mm f2.8 R LM OIS Macro

äh, daß bei einem Makroobjektiv die effektive Blende "kleiner" wird bei starken Vergrößerungen, ist grundlegend durch die optischen Gesetze bedingt. Das hat überhaupt nichts mit T-Stop zu tun.

https://de.wikipedia.org/wiki/Bildweite

Jedes "perfekte" f/2.8 Makroobjektiv hat aufgrund der Tatsache, daß die Bildweite bei 1:1 doppelt so lang ist wie die Brennweite, eine effektive Blende von f/5.6 !! Wenn das bei Tamron "nur" f/4.5 verschlechtert, liegt das wohl daran, daß die im Nahbereich die Brennweite zusätzlich verkürzen – bei innenfokussierenden Objektiven ist das fast immer so.

LG
Thomas
__________________
Fuji X-E3 and the Fujicrons
argus-c3 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 09.12.2017, 23:57   #35
phocus.org
Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2008
Beiträge: 88
Standard AW: NEU: Fujifilm Fujinon 80mm f2.8 R LM OIS Macro

Merci Thomas (argus-c3), warst schneller


Was die gefragte "Telefähigkeit" des XF80 angeht:

Hinsichtlich Schärfe - knackiger als mein XF90 (an X-T2). Der Kontrast erinnert mich sogar schon etwas an mein ehemaliges Zeiss Apo Sonnar 135/2 (wobei das Zeiss hier doch noch weiter geht).
Aaaaber: Das Bokeh außerhalb von Nahabständen ist beim XF80 reichlich unruhig ("swirly"). Die Katzenaugen kann man mögen (ich nicht) aber sie sind Teil der Grundlage des swirly Hintergrunds (wenn dieser kontrastreich ist).
Das XF80 ist wohl vor allem "nur" ein tolles Makro. Wer hierfür OIS u/o 80mm u/o Größe nicht braucht/will, aber dennoch 1:1, der sollte sich dringend mit dem Zeiss Touit 50 Macro befassen.

Für Portraits (und Teleaufnahmen) mit diesem Brennweitenbereich bleibt für mich das XF90 der Fuji-X-Goldstandard.

.
__________________
.
''Isn't it enough to see that a garden is beautiful without having to believe that there are fairies at the bottom of it too?''
(Douglas Noël Adams)
.
www.flickr.com/photos/in_phocus_/
.

Geändert von phocus.org (10.12.2017 um 00:01 Uhr)
phocus.org ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2017, 09:02   #36
KingJolly
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 27.07.2010
Ort: Im Land der Bajuwaren
Beiträge: 9.026
Standard AW: NEU: Fujifilm Fujinon 80mm f2.8 R LM OIS Macro

Danke, phocus, für Deine Schilderung.

Gestern habe ich mal mit dem XF90 plus MCEX-16 ein Foto gemacht:

http://www.dslr-forum.de/showpost.ph...&postcount=185

Das 80er könnte das besser, sicher. Bei mir liegt aber der Schwerpunkt nicht auf Macro bzw. brauche ich für meine Nahaufnahmen nicht 1:1 sowie idR weitwinkligere Brennweiten.
__________________
| Fuji only | S3Pro | X-T20 |
KingJolly ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Fujifilm X > Fujifilm X Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:08 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de