DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere Kamerasysteme

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.08.2017, 21:52   #1
blackjack01
Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: LIP- Leben im Paradies ;-)
Beiträge: 1.760
Standard Nikon MD-4 - gestorben ?

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Moin liebe Leute,

ich haue das Thema mit Absicht nicht ins Nikonforum da es sich hier um ein rein analoges Gerät handelt.

Vor einiger Zeit hat meine F3 einen MD-4 bekommen, aber jetzt erst angeflanscht. Eigentlich ist das Ding narrensicher, zeigt aber folgendes Problem: Mit voll geladenen Akkus oder neuen Batterien zeigt dieser keine Reaktion. Die Kamera logischerweise auch nicht da der Motor ja die Stromversorgung übernimmt. Batteriekontrolle zeigt keine Reaktion (beide LED auf der Rückseite), nur hin und wieder ist ein sehr kurzes und schwaches Anzeigen der Verschlußzeit im Sucher zu erkennen. Am Tag zuvor hat immerhin manchmal die Batteriekontrolle noch funktioniert., jetzt aber nicht mehr.
Die F3 ohne MD-4 funktioniert einwandfrei, Batteriefach absolut sauber, Kontakte im Motor offensichtlich ebenfalls. Optischer Gesamteindruck des ganzen Gerätes ist sehr gut mit allen Kappen und fast ohne Gebrauchsspuren, also kein Teil aus dem harten Profialltag.

Was kann das sein ? Reparabel und mit welchem Aufwand resp. Kosten ? Es liegt offensichtlich ein Problem der Spannungsversorgung vor, mehr kann ich dazu nicht vermuten.

Tips ?
__________________
Eingestellte Bilder sind nur für eingeloggte Mitglieder dieses Forums im Originalbeitrag sichtbar und dürfen nicht ohne vorherige Genehmigung anderweitig weder verlinkt, kopiert noch bearbeitet werden

Fotografie ist Handwerk.......... und mir ist es sch*** egal womit ein Bild entstanden ist.
blackjack01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2017, 14:11   #2
monk910
Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2012
Ort: cologne
Beiträge: 1.943
Standard AW: Nikon MD-4 - gestorben ?

meist sind die Antriebsräder verschlissen u blockieren

http://soverf2repair.webs.com/MD2_MD3_gears.htm
__________________
flickr repair
monk910 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2017, 14:21   #3
blackjack01
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: LIP- Leben im Paradies ;-)
Beiträge: 1.760
Standard AW: Nikon MD-4 - gestorben ?

Das kann sein, aber dann müsste die Stromversorgung der Kamera noch funktionieren, die ist leider bei angesetztem Motor trotz voller Batterien tot
__________________
Eingestellte Bilder sind nur für eingeloggte Mitglieder dieses Forums im Originalbeitrag sichtbar und dürfen nicht ohne vorherige Genehmigung anderweitig weder verlinkt, kopiert noch bearbeitet werden

Fotografie ist Handwerk.......... und mir ist es sch*** egal womit ein Bild entstanden ist.
blackjack01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2017, 17:02   #4
p'itti
Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2011
Beiträge: 218
Standard AW: Nikon MD-4 - gestorben ?

Hallo,
sind die Kontakte womöglich korrodiert?

p'itti
__________________
Le difficile n'est pas de monter, mais en montant, de rester soi (jules michelet)

Bereit sein ist viel, warten zu können ist mehr, doch erst: den rechten Augenblick nützen ist alles.
(arthur schnitzler)
p'itti ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 12.08.2017, 17:08   #5
blackjack01
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: LIP- Leben im Paradies ;-)
Beiträge: 1.760
Standard AW: Nikon MD-4 - gestorben ?

Daran habe ich auch zuerst gedacht, sehen aber alle sehr gut und blank aus.
__________________
Eingestellte Bilder sind nur für eingeloggte Mitglieder dieses Forums im Originalbeitrag sichtbar und dürfen nicht ohne vorherige Genehmigung anderweitig weder verlinkt, kopiert noch bearbeitet werden

Fotografie ist Handwerk.......... und mir ist es sch*** egal womit ein Bild entstanden ist.
blackjack01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2017, 17:31   #6
Floyd Pepper
Benutzer
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 5.863
Standard AW: Nikon MD-4 - gestorben ?

Ich würde erst mal die Spannungspegel an den Pins durchmessen.

Hier gibts ein paar Basics:

http://www.mir.com.my/rb/photography...ve/md4tech.htm
Floyd Pepper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2017, 20:40   #7
blackjack01
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: LIP- Leben im Paradies ;-)
Beiträge: 1.760
Standard AW: Nikon MD-4 - gestorben ?

Danke für die Tips. Aber alles probieren und testen hat nichts gebracht, das Teil ist nicht nur tot sondern mausetot. Etwas ärgerlich bei einem Forumskauf, aber eine Reparatur würde nicht nur den Wiederbeschaffungswert übersteigen sondern ist vermutlich auch kaum noch realisierbar.

Daher habe ich mir Ersatz aus der Bucht gezogen und der Motor macht was er soll. Den anderen kann man ja als Ersatzteilträger nehmen wenn mechanisch etwas verschlissen ist.
__________________
Eingestellte Bilder sind nur für eingeloggte Mitglieder dieses Forums im Originalbeitrag sichtbar und dürfen nicht ohne vorherige Genehmigung anderweitig weder verlinkt, kopiert noch bearbeitet werden

Fotografie ist Handwerk.......... und mir ist es sch*** egal womit ein Bild entstanden ist.
blackjack01 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
nikon f3 hp


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere Kamerasysteme
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:17 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de