DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Bastelecke

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.05.2013, 22:38   #21
hopfen
Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2013
Beiträge: 23
Standard AW: Objektivreparatur Thread -alle-

Hallo monk910
ja genau ;-)
Der Bügel den ich meinte war geklebt und ist nun weg und ist eine justierbare Führung für den Linsenkörper.
Der Tubus ist zu weit hinten und so bekomme ich derzeit den Motorträger nicht frei.
Der kleine Uhrmacher Dreher aus Billigland hat den Geist aufgegeben und ich will die kleine Schraube bei AF Switch nicht zerstören. Also ist jetzt mal Beschaffungs Pause.
Das ordenliche Werzeug mußte ich ja vor Jahren mangels Gebrauch zum Anreiss Werkzeug umschleifen

Hallo Pete.R
ich finds respektlos zu welchen Preisen alte Objektive unbekannter Güte teilweise über die Bühne gehn. Speziell das EF 50 1.8.
Wenn ich wieder eines haben will und ich will! dann neu! oder dieses ;-)
Respektlos wird die Sache für mich wenn damit Geld verdient wird und es keinerlei Gewährleistung dafür gibt, ja das stimmt.
Über die Sinnhaftigkeit einer Reparatur eines EF 50 1.8 mögen sich die Götter streiten ;-)
Also meine ursprüngl. def. erworbene EOS würde ich nie verkaufen können da verbastelt, außer jemand hat Verständnis für den simplen Umbau, das muß aber schon wieder ein Techniker sein ;-) darüber bin ich mir im Klaren. Dafür funktioniert sie für mich wieder 100%.
Dazu brauchte ich nicht mal Hilfe aus dem Netz und verursachte nicht mal Kosten

Abgesehen davon werden es größere Institutionen sowieso soweit bringen das nach 3 Jahren alles kaputt und außerdem unreparierbar wird ;-)
Basteln jeglicher Art auch das Papierflieger bauen wird dann bei hoher Strafe verboten. Der Mensch ist in der Freizeit Konsument und hat sich gefälligst dran zu halten.

Solangs noch nicht generell verboten ist helfe ich altem hifi zu meiner persönlichen Sammelwut wieder auf die Sprünge. Die Sachen sind auch nach 40 Jahren meist noch ordentlich reparierbar. Mein Osziloskop ist auch in etwa so alt und hatte einmal einen harmlosen Ausfall. Das sind für mich Qualitätsprodukte.
Geld verdienen tue ich heute allerdings mit Silizum in der ganz ursprünglichen Form, handgeformt verarbeitet ;-)
Sorry für die Ausschweifung.

Schönen Gruß
hopfen
hopfen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2013, 22:30   #22
Hutschi
Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2011
Beiträge: 1.768
Standard AW: Objektivreparatur Thread -alle-

Bonotar

Beim meinem Bonotar waren im Inneren die Linsen sehr stark verschmutzt.
Eigentlich ist es ein sehr einfaches Objektiv.

Von hinten kommt man aber schlecht hinein.
Also von vorn.
Zum Glück fand ich im Netz jemanden, der es schonmal gemacht hat.

Der Blendenring ist mit drei Madenschrauben befestigt.
Diese muss man lösen, dann kann man ihn nach vorn abziehen.
Der Vorderteil ist mit einer kleinen Madenschraube befestigt.
Nachdem man diese herausgeschraubt hat, kann man das Vorderteil herausschrauben.

Bei mir war leider der Kopf der Madenschraube abgeschliffen, wahrscheinlich von einem Reparaturversuch oder durch die Nutzung.

Ein Tag Pause und Nachdenken.

Dann "bohrte" ich die Madenschraube mit einem Schraubenzieher heraus.
Jetzt konnte ich das Vorderteil herausnehmen und die beiden vorderen Linsen reinigen.
Die hintere Linse könnte man von hinten entfernen, aber ich reinigte sie im Objektiv.

Den Rest der Madenschraube, der noch im Gewinde steckte, entfernte ich.

Nach dem Reinigen baute ich dann alles wieder zusammen.
Falsch zusammenbauen geht praktisch nicht, weil es nicht passen würde.

Die Madenschraube ließ ich erst mal weg. Nach dem Zusammenschrauben sitzt das Vorderteil relativ straff.

Anschließend befestigte ich einen M39-Pentax-Adapter am Objektiv.
Dazu wickelte ich ein kleines Stück Klebeband auf den Originalteil (Exa-Bajonett).
Es sitzt relativ straff, erlaubt aber nicht unendlich.

Für unendlich muss man einen M39-M42 Adapter nehmen - und den schmalen M42-Pentax-Adapter.
Das hält nicht besonders, wenn man es reveribel machen will und nicht verkleben.
Die kleine Schraube, mit der in der Exa der Objektivsitz eingestellt wird, habe ich entfernt und aufgehoben.

Beim Hinterteil kann man das Objektiv im Objektivgewinde um eine Stelle versetzen, dann reicht es ein kurzes Stück weiter hinein.
Ob ich hier unendlich erreiche, habe ich noch nicht erprobt. Das Auflagemaß in Originalstellung ist jedenfalls ein wenig zu groß.

Das Objektiv hat ein schönes Bukeh, erreicht aber nicht ganz die Schärfe des Pentax-Objektivs (18-135)

Geändert von Hutschi (23.07.2013 um 08:53 Uhr)
Hutschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2015, 23:30   #23
saanischnet
Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2013
Beiträge: 2
Standard AW: Objektivreparatur Thread -alle-

Sooo, hab ja schon ewig nix mehr hier geschrieben und jetzt mal wieder ein Problemchen... Ich konnte die Finger nicht stillhalten und dachte, das bisschen Glaspilz kann ich selber... nun hab ich den Salat. Das Canon FD 35-70 F4 geht nicht mehr zusammen.

Kann bitte jemand das Foto angucken und sagen, wie diese Teile zusammengehören?

Ich hab zwar Fotos gemacht, aber als ich die auf den Rechner ziehen wollte, war die Karte "beschädigt" oder so ähnlich. Also keine Fotos vom Auseinanderbauen

Kann bitte jemand das Foto angucken und sagen, wie diese Teile richtig zusammengehören?
Teile 1 und 2 hatte ich draußen, sonst nichts weiter.


Grüsse und vielen Dank!


Christian

saanischnet ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
reparatur objektiv


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Bastelecke
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:10 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de