DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F > Nikon F - Systemzubehör

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.01.2015, 08:36   #21
Nikondani
Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.506
Standard AW: Welchen Nikon-Blitz an der D750 betreiben?

Also ich benutze an der D90 den SB600 und auch später an der D700. dazu kam dann ein DB900, der von einem SB 910 abgelöst wurde. Probleme hatte ich bei keinen der Blitzen. Der SB600 diente zum Schluss nur noch als Slave. Der Sb900 überhitzte ab und zu im Dauerfeuer und schaltete ab, was aber typisch und bekannt ist. Deswegen der SB910. Das Problem hatte ich sehr sehr selten und kam im Normalbetrieb nie vor. den SB700 hatte ich auch zum testen da und war hervorragend. Menü fast gleich mit den großen Bruder. Falsch machst mit keinem was.

Da ich ich mein Geld verdiene mit Event und Hochzeitsfotos würde ich nie zu einem Fremdhersteller als Hauptsystemblitz setzen, da mir die Zuverlässigkeit und Support sehr wichtig sind. Andere fühlen sich durch diese Aussage wahrscheinlich auf den Schlips getretten weil sie ihre billig kauf rechtfertigen wollen.


Jetzt nutze ich die D750 mit dem SB 910. Klasse Kombi mit genügend Reserve
Nikondani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2015, 11:01   #22
Jens Becker
Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2008
Beiträge: 797
Standard AW: Welchen Nikon-Blitz an der D750 betreiben?

Die aktuellen Nikon-Systembltze sind alle klasse, gar keine Frage! Aber auch der Preis ist weit oben und da muss man halt entscheiden, ob es kein Fremdhersteller sein darf. Zwischen einem SB-910 und einem Yongnuo 568 liegen preislich Welten, aber in der täglichen Praxis sind es nur Nuancen. Selbst Profis greifen mittlerweile oft zum Yongnuo. Selbst nutze ich einen SB-600 und ansonsten mehrere Yongnuos. Mit den Ergebnissen bin ich sehr zufrieden.
Genauso wichtig ist: Wie oft nutze ich den Blitz? Je weniger, desto weniger lohnt sich auch die teure Mehrausgabe für einen Original-Blitz (die im übrigen wohl nicht von Nikon selbst, sondern angeblich von Nissin produziert werden - stand hier auch irgendwann mal im Forum).

Wenn Geld keine Rolle spielt, würde ich zum SB-910 greifen, ansonsten zu Yongnuo!
__________________
Nikon und Fuji, ein paar gute Linsen und ´ne Studioblitzanlage - mehr braucht man nicht zum Glück!
Jens Becker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2015, 11:31   #23
Rudi_D90
Benutzer
 
Registriert seit: 04.12.2011
Beiträge: 2.668
Standard AW: Welchen Nikon-Blitz an der D750 betreiben?

Zitat:
Zitat von Nikondani Beitrag anzeigen
Da ich ich mein Geld verdiene mit Event und Hochzeitsfotos würde ich nie zu einem Fremdhersteller als Hauptsystemblitz setzen, da mir die Zuverlässigkeit und Support sehr wichtig sind. Andere fühlen sich durch diese Aussage wahrscheinlich auf den Schlips getretten weil sie ihre billig kauf rechtfertigen wollen.
In Sachen Zuverlässigkeit und Support muss (hoffentlich nicht bald: musste) sich z.B. kein Metz hinter Nikon verstecken, dennoch ist Dein Punkt das für Profis wohl wichtigste Argument: nur mit Nikon-Blitzen gibt es den Service aus einer Hand - bei Problemen geht man einfach zum Nikon-Service, und der kümmert sich um alles.

Zitat:
Zitat von Jens Becker Beitrag anzeigen
(die im übrigen wohl nicht von Nikon selbst, sondern angeblich von Nissin produziert werden - stand hier auch irgendwann mal im Forum).
In welcher Fabrik die Geräte hergestellt werden, ist unter diesem Gesichtspunkt eher zweitrangig.
Rudi_D90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2015, 23:26   #24
Nikondani
Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.506
Standard AW: Welchen Nikon-Blitz an der D750 betreiben?

Metz ist doch insolvent, oder?

Als Zweitblitz gerne YONGNUO aber als Hauptaufsteckblitz für mich niemals. Ich muss mich 100% darauf verlassen können. Der sb700 ist schon ein geiles Teil, evtl kommt der in Frage. Zum Thema leistung, den sb600 brachte ich schon nie an seine Grenzen.
Nikondani ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 23.11.2016, 14:21   #25
freaky_chemist
Benutzer
 
Registriert seit: 09.06.2016
Ort: München
Beiträge: 6
Standard AW: Welchen Nikon-Blitz an der D750 betreiben?

Hallo Leute,

ich bin auch gerade auf der Suche nach einem Blitz für meine D750. Ich habe das Gefühl, dass die Nikon-Blitze leicht favorisiert sind. Ich würde momentan eher zu dem YN-568EX von Yongnuo (88 €) als zu dem SB-700 (260 €) tendieren.
Da ich im Gebiet der Blitzfotographie total neu bin, wäre mir wichtig das i-TTL einwandfrei funktioniert. Gibt es bei der Yungnuo-Nutzern dort Probleme oder schlechte Erfahrungen? Der Blitz sollte für mich als Aufsteckblitz zum Einstieg ins Blitzen fungieren.

@Hitman69: Welcher ist denn bei dir geworden und wie sind die Erfahrungen damit. Ist ja auch schon einen weile her deine Anfrage.
__________________
Grüße
Pascal

500px: Link
freaky_chemist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2016, 23:14   #26
Lokknipser
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2009
Beiträge: 348
Standard AW: Welchen Nikon-Blitz an der D750 betreiben?

Zitat:
Zitat von Nikondani Beitrag anzeigen
Da ich ich mein Geld verdiene mit Event und Hochzeitsfotos würde ich nie zu einem Fremdhersteller als Hauptsystemblitz setzen, da mir die Zuverlässigkeit und Support sehr wichtig sind.

Nein, auf den Schlips getreten fühl' ich mich deswegen nicht. Mein Metz AF58-1N war sogar schon bei einer Reparatur(ich hatte mit etwas zuviel Gewalt den vertikal-horizontalen Verstellmechanismus "ausgerenkt"), aber sonst funktioniert er wie am ersten Tag. Wenn man dem Metz etwas negativ anrechnen könnte, dann wär es die recht lange Abbrennzeit bei voller Leistung von 1/125s, die ein Wassertropfenbild mit Blitz unmöglich macht(wobei das sowieso eine Domäne schnell abbrennender Studioblitze ist-> Hensel z.B). Es werden Striche aus den Tropfen. Aber sonst...super Gerät..überhitzt nicht , hat 'ne ziemlich gute Eigenbelichtungsautomatik, läßt sich im manuellen Betrieb bis auf 1/256 seiner Leistung herabregeln, beherrscht HSS und BL. Da muß nicht zwangsläufig Nikon draufstehen. Und er arbeitet super mit der D 750 zusammen. Da ich auch schon 4 Hochzeiten ohne Ausfall des Metz fotografiert habe, stelle ich die Behauptung auf, dass der Metz für die Hochzeitsfotografie ebenbürtig ist.

Zum Thema Support: Die Reparatur inkl. verschicken KVA dauerte 4 Tage, dann hat der Postbote mir den Blitz zurückgebracht. Okay, Metz hat mir keinen Ersatz-Blitz angeboten, aber ich habe zugegebenermaßen auch keinen gebraucht, also 1:1.
Zuverlässigkeit: kein Ausfall auf Events
Preis: Ich habe für den Metz AF 58-1N damals 290€ bezahlt(abzüglich zweier gutscheine mußte ich noch 130€ auf den Tisch legen). Er hat bei ISO 100 und 50 mm eine Leitzahl von 58. Das ist in der Nähe des SB 900.
Fazit: Du rechtfertigst Deine teuren Nikonkäufe mit nicht mehr zeitgemäßen Argumenten. Das ist mir prinzipiell egal, macht Dich aber nicht offen gegenüber Drittanbietern, die mit Nikon gleichziehen/gleichgezogen haben. Brauch' es auch nicht, stimmt, aber Deine Argumente bzgl. der Zuverlässigkeit gelten nicht zwangsläufig mehr nur für Nikonblitze.
Da könntest Du eine wenig Zugeständnisse machen, was die neuen Yongnuos, Nissins/was auch immer anbetrifft. Deine Aussagen wirken sonst ein bisschen wie "sponsored by Nikon".

Die Überheblichkeit in Deiner Ausage("Andere fühlen sich durch diese Aussage wahrscheinlich auf den Schlips getretten weil sie ihre billig kauf rechtfertigen wollen.")kontere ich mit Geldverschwendung! Das gesparte Geld habe ich in Funkauslöser investiert!

Geldsparende Grüße aus Crailsheim vom Lokknipser Oli
Lokknipser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2016, 12:57   #27
Mr.X_The Last
Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2008
Ort: Kassel
Beiträge: 43
Standard AW: Welchen Nikon-Blitz an der D750 betreiben?

Zitat:
Zitat von freaky_chemist Beitrag anzeigen
Hallo Leute,

ich bin auch gerade auf der Suche nach einem Blitz für meine D750. Ich habe das Gefühl, dass die Nikon-Blitze leicht favorisiert sind. Ich würde momentan eher zu dem YN-568EX von Yongnuo (88 €) als zu dem SB-700 (260 €) tendieren.
Da ich im Gebiet der Blitzfotographie total neu bin, wäre mir wichtig das i-TTL einwandfrei funktioniert. Gibt es bei der Yungnuo-Nutzern dort Probleme oder schlechte Erfahrungen? Der Blitz sollte für mich als Aufsteckblitz zum Einstieg ins Blitzen fungieren.

@Hitman69: Welcher ist denn bei dir geworden und wie sind die Erfahrungen damit. Ist ja auch schon einen weile her deine Anfrage.
Ich hatte den YN-568EX bis er dieses Jahr runtergefallen ist und kaputt war. Bis dahin war ich sehr zufrieden. Bin gerade auf der Suche nach einem neuen Blitz und überlege, ob ich wieder den Yongnuo kaufe, den Meike MK910 oder den Neewer Triopo für 60€. Hat den schonmal jemand benutzt?
Mr.X_The Last ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2016, 22:10   #28
EdwinAnDerSaar
Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2010
Ort: Saarland
Beiträge: 551
Standard AW: Welchen Nikon-Blitz an der D750 betreiben?

Nachdem bei meinem SB700 die iTTL Funktion spinnt und er nur noch manuell zuverlässig funktioniert (Reparatur laut Nikon 280 € !, da würde ich ja Neuware bekommen), habe ich letzte Woche den Yongnuo 568 EX erhalten.

Verarbeitung und Haptik sind ordentlich, hätte ich für 88€ so nicht erwartet. Nutze ihn an Fuji S5 und Nikon D300. iTTL funktioniert einwandfrei, auch entfesselt über CLS klappt prima.

Jetzt muss er nur noch halten...
__________________
| S5 | 30 | 50 | 85 |
EdwinAnDerSaar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2016, 00:43   #29
bevalde
Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Bielefeld
Beiträge: 883
Standard AW: Welchen Nikon-Blitz an der D750 betreiben?

Zitat:
Zitat von EdwinAnDerSaar Beitrag anzeigen
Jetzt muss er nur noch halten...
Warum sollte er das nicht tun? Ausserdem kannst Du Dir drei davon zulegen (also 2 in Reserve ) und hast immer noch Geld über gegenüber einem Kauf eines original Nikon Blitzes ungefähr gleicher Leistungsfähigkeit.
__________________
Schöne Grüße, Bernd

Nikon D7200+MB-D15,Nikon D750+MB-D16,Nikon 24-85 VR,Sigma 18-35/F1,8 HSM ART,Sigma 50-150/F2.8 HSM OS,Sigma 17-70 Macro HSM OS Contemporary,Sigma AF 15-30 D,Tokina 11-16 F2.8,Tamron SP 70-300 mm Di VC USD,Sigma 150-500 OS,Tokina AT-X M100 F2.8 Pro D Macro,Nikon AF 85mm F1.8D,Nikon AF 50mm F1.4D,Nikon AF Micro-Nikkor 55mm F2.8,Nikon AF 80-200 F2.8 Canon A720IS (kompakt)

Meine flickr Fotos
bevalde ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2016, 11:07   #30
bigsmall
Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2008
Ort: In einer Wohnung
Beiträge: 243
Standard AW: Welchen Nikon-Blitz an der D750 betreiben?

Den SB 910 finde ich bei Nikon gar nicht mehr, Spitzenmodell ist doch jetzt SB 5000?
__________________
* * * x
Im Übrigen sehe ich das wie Reuters und Lindbergh, mit meinem Nikon Zeug.
Servus, P.
bigsmall ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F > Nikon F - Systemzubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:39 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de