DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F > Nikon F - Systemzubehör

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.09.2017, 08:10   #11
flurinraeto
Benutzer
 
Registriert seit: 09.07.2014
Ort: Tann (ZH-Oberland)
Beiträge: 73
Standard AW: Entfesselt Blitzen/Blitzsystem für D700/D810?

Ich selber hatte das Problem, dass ich mit dem entfesselten Blitzen zusätzlich die schnellen Verschlusszeiten (also 1/1000 abdecken musste. Ich habe überall gesucht und hin und herprobiert. Schlussendlich ging in an den Workshop meiner D810 bei Nikon Schweiz. Den jungen Referenten konfrontierte ich gleich am Morgen und bat ihn um eine Lösung bis am Abend.
Er erklärte es mir dann sehr schnell und kompetent.

Für das entfesselte Blitzen mit der D810 benötigst DU eigentlich nichts besonderes. Du kannst die Steuerung über den eingebauten Blitz vornehmen und darüber auch die ganzen zu Dir gehörenden Blitze auslösen.

Ich habe die Unterlagen zu Hause. Wenn DU mir eine PN sendest, kann ich Dir diese zukommen lassen.

Geniesse den Tag.


p.s.: ich muss wohl oder übel auf die D850 wechseln. Meine D810 hat fristgerecht das Zeitliche gesegnet. Ich ärgere mich so richtig über die Sache. Ich wollte schon die D850 kaufen, die D810 aber behalten und meiner Tochter weitervererben.
__________________
LG aus Europas Sonnenstube
_________________________________________
Über dem Zürichsee gelegen und innert kürzester
Zeit in den schönsten Bergen Europas.

www.modeste.ch
Nikon D850; Sigma 24-70 mm F2,8 IF EX DG HSM; Sigma 150 mm F2,8; Nikon 70-200 mm F2,8 VRII

Nicht jedes Bild ist gut, nur weil es gemacht wurde.......
flurinraeto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2017, 12:14   #12
fmphotography.ch
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 27.08.2017
Beiträge: 7
Standard AW: Entfesselt Blitzen/Blitzsystem für D700/D810?

Hallo zusammen

Danke für die vielen unterschiedlichen Feedbacks und Meinungen.

Auf Amazon habe ich das Angebot gefunden: YONGNUO Blitz YN660 und YN560-TX Kabelloser Blitzcontroller für 175 Euro. Das klingt für mich fast zu gut um wahr zu sein. Laut den diversen Testbereichten hier und in anderen Foren scheint der 660 aber doch auch gut was zu taugen, hat einen integrierten Empfänger und ist iTTL fähig:
Vertikal verstellbar von 0-90°/ horizontal drehbar von 0-270°
Blitzleitzahl 66 (bei 150mm)
PC-Sync Buchse
Blitzmodi: M, S1, S2, Multi
Blitzdauer: 1/800- 1/20000 Sekunden
Blitzleistungsregelung: 8-stufig 1/1, 1/2, 1/4, 1/8, 1/16, 1/32, 1/64, 1/128
4x AA Batterien (Alkali oder Ni-MH) wir empfehlen die Verwendung von Eneloop Batterien
Wiederaufladezeit: ca. 3 Sekunden (je nach Batterie und Leistung)
Standby- Modus, Anschluss für Batteriepack

Und der Controller:
6 Gruppen
Blitzmodus: M/Multi
Steuerung der Zoomfunktion des YN-560 III
Grosses LCD Display
16 Kanäle
2xAA Batterien (nicht im Lieferumfang) wir empfehlen die Verwendung von Eneloop Batterien
Stand-By-Zeit: 120 Stunden

Mit den 16 Kanälen hätte ich Probleme z.b bei Grossveranstaltungen mit mehreren Fotografen (da sind meistens mehr vorgeschrieben sonst kommt man nicht rein), aber da ich ja keine solche Aufträge habe oder plane sollte das eigentlich passen, oder was meint ihr?

Der Godox controller überzeugt mich wegen der Bedienung, aber der Blitz dazu ist dann doch wieder massiv teurer und die Kompatibilität mit der 810 ist nicht da und mit der 850 somit fraglich.

Ich würde sonst mit Yongnuo fahren, da habe ich bisher fast ausschliesslich gute Kritiken gehört.

Danke für ein letztes Feedback.
fmphotography.ch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2017, 12:31   #13
Festan
Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 4.370
Standard AW: Entfesselt Blitzen/Blitzsystem für D700/D810?

Zitat:
Zitat von fmphotography.ch Beitrag anzeigen
Auf Amazon habe ich das Angebot gefunden: YONGNUO Blitz YN660 und YN560-TX Kabelloser Blitzcontroller für 175 Euro. Das klingt für mich fast zu gut um wahr zu sein. Laut den diversen Testbereichten hier und in anderen Foren scheint der 660 aber doch auch gut was zu taugen, hat einen integrierten Empfänger und ist iTTL fähig:
willst Du nun mit TTL arbeiten oder rein manuell?

der YN560-TX kann jedenfalls nur rein manuell und dass der YN660 TTL kann, habe ich auch nicht gefunden (steht aber manchmal in der Artikelüberschrift- taucht dann aber nicht mehr in der Funktionsbeschreibung auf)

Und btw.: 175 Euro wären für beide auch etwas viel...

Zitat:
aber da ich ja keine solche Aufträge habe oder plane sollte das eigentlich passen, oder was meint ihr?
Blitze taugen auch bei Sportveranstaltungen im Stadion von der Zuschauertribüne aus nichts- aber wenn Du dort nie sitzt, ist das dann auch kein Problem, oder?

Man könnte auch sagen: etwas, was Du eh nie machen willst, ist nie ein Problem, wenn das auch gar nicht funktionieren würde

Zitat:
Der Godox controller überzeugt mich wegen der Bedienung, aber der Blitz dazu ist dann doch wieder massiv teurer und die Kompatibilität mit der 810 ist nicht da und mit der 850 somit fraglich.
woher hast Du diese Information?

Und welcher Blitz genau soll teurer sein?

Zitat:
Ich würde sonst mit Yongnuo fahren, da habe ich bisher fast ausschliesslich gute Kritiken gehört.
Ist ja auch kein schlechtes System (bis auf das Problem bei voller Leistung eben, wo die Teile bei höherer Belastung eben gerne mal den (Steuerungs)Geist aufgeben.

vg, Festan
Festan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2017, 12:59   #14
fmphotography.ch
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 27.08.2017
Beiträge: 7
Standard AW: Entfesselt Blitzen/Blitzsystem für D700/D810?

Godox Blitz: https://www.fotichaestli.ch/godox-v8...-zu-nikon-ttl/

Da ist der blitz teurer als das Yongnuo Kombi auf Amazon. Klar es is eine schweizer Seite, aber das Yongnuo Kombi kostet (Umgerechnet bei den Währungen) auf der Seite gleich viel wie bei Amazon, also kann man dies als Anhaltspunkt nehmen.

Der Godox Controller ist dann nochmals 89 CHF.
https://www.fotichaestli.ch/godox-x1...eser-zu-nikon/

und hier das amazon Angebot zum Yongnuo: https://www.amazon.de/dp/B06Y65MP2B/...GU3612KDF&th=1


Und ja stimmt, der YN660 ist rein manuell, kein TTL, da habe ich mich vertan, ich hatte noch den yn685 angesehen, der eben auch TTL fähig ist.
Ich werde mit Sicherheit rein manuell blitzen, aber kann eigentlich auch nicht schaden, mal das TTL zu testen und die Unterschiede zu sehen.
https://www.amazon.de/Yongnuo-YN685-...keywords=yn685

zusammen mit dem Controller: https://www.amazon.de/Yongnuo-YN560-...words=YN560-TX

und das das stimmt auch, das ist sogar noch günstiger zusammen... (130 euro)... hmm, da müsste mich jetzt aber schon jemand massiv vom Godox überzeugen können.
fmphotography.ch ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 10.09.2017, 13:20   #15
Festan
Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 4.370
Standard AW: Entfesselt Blitzen/Blitzsystem für D700/D810?

Zitat:
Zitat von fmphotography.ch Beitrag anzeigen
es gibt zwei "Versionen" des Godox TTL Aufsteckblitzes. Einer, der mit einlegbaren Akkus/Batterien arbeitet (wie die Yongnuos) und den hier verlinkten, der einen eingebauten Akku mitbringt und mit dem höhere Blitzfolgezeiten erreichbar sind.

Der, der mit dem Yongnuo vergleichbar ist, ist der TT685- der kostet ca. 113 Euro.


Zitat:
Der Godox Controller ist dann nochmals 89 CHF.
https://www.fotichaestli.ch/godox-x1...eser-zu-nikon/
hehehe- das ist natürlich heftig- normalerweise bekommt man den für ca. 44 Euro.

Macht zusammen 157 Euro.


Zitat:
Und ja stimmt, der YN660 ist rein manuell, kein TTL, da habe ich mich vertan, ich hatte noch den yn685 angesehen, der eben auch TTL fähig ist.
Ich werde mit Sicherheit rein manuell blitzen, aber kann eigentlich auch nicht schaden, mal das TTL zu testen und die Unterschiede zu sehen.
ja, kann ich nachvollziehen- und für Yongnuo um HSS nutzen zu können auch die einzige Möglichkeit.

Nur brauchst Du dann natürlich auch den TTL Auslöser (Yongnuo YN-622N-TX)

Ist zusammen für 128 Euro dann auch etwas günstiger als Godox (schade, habe beides zusammen letzte Woche gerade verkauft )


Zitat:
zusammen mit dem Controller: https://www.amazon.de/Yongnuo-YN560-...words=YN560-TX
wie gesagt: damit geht nur rein manuell und auch kein HSS

Zitat:
hmm, da müsste mich jetzt aber schon jemand massiv vom Godox überzeugen können.
muss ja nicht- bleibts bei den zwei Teilen ist das eine so gut wie das andere.

Über eines der "Probleme" bei Yongnuo vs. Godox stolperst Du hier ja aber bereits schon mehrmals: den richtigen Auslöser zuzuordnen. bei Godox gibt es den X1T-N- der verbindet beide Welten (manuell und TTL).

Aber das sollte jetzt ja gelöst sein.

vg, Festan
Festan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2017, 13:37   #16
fmphotography.ch
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 27.08.2017
Beiträge: 7
Standard AW: Entfesselt Blitzen/Blitzsystem für D700/D810?

Zitat:
Zitat von Festan Beitrag anzeigen
wie gesagt: damit geht nur rein manuell und auch kein HSS
Gemäss der Kompatibiliätsangaben ginge als Auslöser aber auch YN 560 TX... aber preislich schenken sich der 560 TX oder 622N TX ja nichts, ist also (rein preislich) eigentlich egal welchen man dann bestellt.

Und mir gings ja in erster Linie um den Blitz, den passenden Controller bestell ich dann schon dazu, keine Angst
fmphotography.ch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2017, 13:54   #17
Festan
Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 4.370
Standard AW: Entfesselt Blitzen/Blitzsystem für D700/D810?

Zitat:
Zitat von fmphotography.ch Beitrag anzeigen
Gemäss der Kompatibiliätsangaben ginge als Auslöser aber auch YN 560 TX... aber preislich schenken sich der 560 TX oder 622N TX ja nichts, ist also (rein preislich) eigentlich egal welchen man dann bestellt.
ja, aber nur im "560er" Modus (der 685 beherrscht ja beide- nur nur gleichzeitig) und damit nur rein manuell. In diesem Fall würde die TTL Fähigkeit einfach ungenutzt bleiben.

vg, Festan
Festan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2017, 15:39   #18
VisualPursuit
Benutzer
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 8.659
Standard AW: Entfesselt Blitzen/Blitzsystem für D700/D810?

Zitat:
Zitat von fmphotography.ch Beitrag anzeigen
Da ist der blitz teurer als das Yongnuo Kombi auf Amazon.
Guck mal in der Bucht, Artikel Nr 182094841117

Einzelne Sender gehen üblicherweise für 44 Euro.

Wenn Du tatsächlich separate Kanäle brauchst dann musst
Du bei Nikon aktuell auf Pocket Wizard gehen und Dir einen
privaten Kanal zuweisen lassen. Sackteuer.

Oder Du wechselst zu Canon, das RT-System erlaubt
10.000 IDs. Das bietet momentan niemand anders.
__________________
Tipp: Wer Threads mit der Option "sofortige Benachrichtigung" abonniert, bekommt alle Postings und Antworten eines Threads zu sehen. Wer dagegen "tägliche Benachrichtigung" wählt bekommt nur das zu sehen was die allgegenwärtige Zensur übrig lässt.
VisualPursuit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2017, 18:18   #19
Mariosch
Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 2.775
Standard AW: Entfesselt Blitzen/Blitzsystem für D700/D810?

Zitat:
Zitat von fmphotography.ch Beitrag anzeigen
Wie Festan schon sagte, das ist die Li-Ion Variante, die ist deutlich teuer.
Jedenfalls meistens - vorhin ist mir gerade einer geliefert worden, umgelabelt als Neewer NW860 II-C (für Canon), direkt aus D via dem großen Fluß, für 90€

Ich persönlich würde heute nicht mehr zu Yongnuo greifen.
Deren Funksystem-Vielfalt ist nur mit etwas Erfahrung zu überblicken. Die 560-III / -IV haben den Ruf weg, gerne mal kaputt zu gehen (meine funktionieren aber noch). Und der YN685 ist in meinen Tests zwischen 1/3 und 2/3 Blenden schwächer als seine anderen Yongnuo-Kollegen gewesen. Und erst neulich ist mir aus heiterem Himmel eine Batterie-Klappe kaputt gegangen. Die Dinger für ein Shoot mit Akkus bestückt, stoßgeschützt verstaut und transportiert, nicht benutzt - als ich ne Woche später die Blitze wieder an ihren Lagerplatz räumen wollte, sah ich beim Batterien-Rausnehmen die kaputte Akkuklappe

Weiteres Problem bei YN aufgrund der Manuel- oder TTL-Wahl beim Funksystem - so Späße wie ein iTTL Blitz auf der Kamera und manuelle Blitze im Raum verteilt zum Aufhellen geht da nicht.
Jetzt kann man natürlich auch TTL Blitze im Raum verteilen, aber nachdem was ich gehört habe, ist das YN 622 System ohne 622N-TX auf der Kamera wohl kaum zu gebrauchen, weil es keine vernünftige Möglichkeit gibt, die Leistung einzustellen. Der TX auf der Kamera erlaubt dann aber keinen Blitz auf der Kamera mehr.


Bei Godox gibs beide Problem nicht - der oben verlinkte V860 II-N oder sein günstigeres AA-Batterien Gegenstück Godox TT685-N arbeitet auf Wunsch auch direkt als Master auf der Kamera, und kann dann ebenfalls die günstigen manuellen Godox-Blitze (TT600) ansteuern.

Weiterer Vorteil bei Godox - gerade vielen Hochzeitsfotografen reicht die Leistung von Aufsteckblitzen irgendwann nicht mehr aus. Bei YN hast du dann verloren, da gibts nach oben nichts mehr. Godox hat noch diverses leistungsfähigeres im Angebot, falls es benötigt wird.

Solange du nur mit Nikon arbeitest, vermutlich nicht interessant, aber Godox ist inzwischen TTL-cross-kompatibel mit den Blitzen über 5 Kamera-Systeme (als Funk-Slave). Egal ob deine Blitze für Nikon, Canon, Sony, Olympus oder Fuji sind - du kannst sie alle mit jedem der genanten Kameras als entfesselte TTL Blitze benutzen, du brauchst nur einen zur Kamera passenden Master(-Blitz oder -Controller)


Zitat:
Zitat von VisualPursuit Beitrag anzeigen
Oder Du wechselst zu Canon, das RT-System erlaubt
10.000 IDs. Das bietet momentan niemand anders.
Zur Zeit nicht, Godox könnte aber demnächst was ähnliches haben.
Das vorläufige Handbuch zum nagelneu angekündigten (und noch nicht verfügbaren) X-Pro Controller bietet in den Custom Functions eine Wireless ID Einstellung von 01 bis 99 an. Ich verstehe das als etwas ähnliches wie bei Canon RT, bleibt aber abzuwarten.
Auch ist vermerkt, dass die älteren Blitze dies vorerst nicht können ("the old version flashes cannot use this function temporarily"), vermute mal, das wird dann aber per Firmware nachgerüstet....
Oder mit "old version" sind die alten mit Ansteckempfänger gemeint..


Zitat:
Zitat von fmphotography.ch Beitrag anzeigen
Der Godox controller überzeugt mich wegen der Bedienung, aber der Blitz dazu ist dann doch wieder massiv teurer und die Kompatibilität mit der 810 ist nicht da und mit der 850 somit fraglich.
Also beim X1 ist die 810 als Kompatibel gelistet, ebenso beim V860 II-N und TT685-N.
Außerdem heißt die Kompatibilitätsliste bei Godox immer nur: damit haben wir getestet. Normalerweise funktioniert das auch auf anderen Kameras problemlos, nur das wurde halt nicht probiert.


~ Mariosch
__________________
EOS 7D II, EOS 7D, EOS 60D, EOS M
Canon EF-S 10-18/4.5-5.5 IS USM, EF-S 15-85/3.5-5.6 IS USM, EF-S 17-85/4.0-5.6 IS USM, EF 50/1.4I, EF 70-200/2.8 IS USM II

Mehr Licht-Geraffel als ich tragen kann
Mariosch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2017, 19:28   #20
VisualPursuit
Benutzer
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 8.659
Standard AW: Entfesselt Blitzen/Blitzsystem für D700/D810?

Zitat:
Zitat von Mariosch Beitrag anzeigen
Zur Zeit nicht, Godox könnte aber demnächst was ähnliches haben.
Das vorläufige Handbuch zum nagelneu angekündigten (und noch nicht
verfügbaren) X-Pro Controller bietet in den Custom Functions eine Wireless ID
Einstellung von 01 bis 99 an. Ich verstehe das als etwas ähnliches wie bei
Canon RT, bleibt aber abzuwarten.
Die X1T-C haben sich gegenüber Canonkameras immer mit der
festen ID 8000 ausgewiesen. Prinzipiell können die das also,
ist nur eine Frage des Willens ob sie RT komplett unterstützen
wollen oder ob sie darauf ihre 99 Gruppen anlegen um für alle
Systeme gleich anbieten zu können.
__________________
Tipp: Wer Threads mit der Option "sofortige Benachrichtigung" abonniert, bekommt alle Postings und Antworten eines Threads zu sehen. Wer dagegen "tägliche Benachrichtigung" wählt bekommt nur das zu sehen was die allgegenwärtige Zensur übrig lässt.
VisualPursuit ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F > Nikon F - Systemzubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:07 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de