DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony A (Konica Minolta AF) > Sony A - Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.10.2017, 20:27   #1
Är_Noschtrum
Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2016
Ort: Württemberg
Beiträge: 65
Standard Eure Meinung zu den "Joghurtbecher"-Objektiven 30/35/50/85mm

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo!

Wie sind denn die vier Plastikobjektive von Sony einzuordnen?

Haptisch furchtbar, optisch klasse?

Finde sie interessant, weil leicht und äußert günstig.
Kamera wäre in meinem Fall die 77II.

Danke!
Är_Noschtrum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2017, 21:21   #2
skspringe
Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2008
Beiträge: 471
Standard AW: Eure Meinung zu den "Joghurtbecher"-Objektiven 30/35/50/85mm

Zitat:
Zitat von Är_Noschtrum Beitrag anzeigen
Haptisch furchtbar, optisch klasse?
Genau so!

Aus eigener Erfahrung kenne ich 35mm und 50mm und auf die trifft das so zu.

Meine blieben nicht lange, da der Unterschied zum sehr guten 16-50/2.8 - natürlich abgesehen von der Lichtstärke - nicht mehr so riesig war. Es kommt also durchaus drauf an, wie man sie einsetzen möchte.

Als leichte und günstige Variante aber absolut empfehlenswert.

Geändert von skspringe (29.10.2017 um 21:24 Uhr)
skspringe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2017, 22:13   #3
marcelluettmann
Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2010
Ort: Münsterland
Beiträge: 371
Standard AW: Eure Meinung zu den "Joghurtbecher"-Objektiven 30/35/50/85mm

Ich habe und nutze das 50 1.8 und das 85 2.8. Das 35 1.8 hatte ich ein paar Stunden zur Probe.

Das 35er schien mir wie das 50er optisch gut, sobald es abgeblendet wurde. Diesen Eindruck habe ich auch von den 50 1.4 und 50 1.7 von Minolta so gehabt; für einen exakten Backfocus Test musste ich das 1.7er wie das 1.8er auf 2.8 abblenden.

Das 85er ist da anders; es geht nicht offener als 2.8 und da ist es schon echt gut.

Das 50 1.8 ist kein Fokussiersprinter. Wenn es scharf stellt, ist es, als ob es sagen wollte: Ich hab zwar keinen Bock, aber, na gut, weil Du's bist,ich mach mal scharf; aber dabei lass ich Dich spüren, dass ich das nicht will. So mein Eindruck an der A33 / A57. An der A77II ist das nicht mehr ganz so krass. Ich nutze es für Innenraumportraits von kleinen Kindern, ansonsten für Aquarien oder sowas und - und da am liebsten - im Studio, mit Blitzanlagen, bespielsweise bei f/8. Im Urlaub packe ich es auch gerne mit in die Fototasche, weil es halt sehr klein und leicht ist.

Das 85er auch gern im Studio. Ich habe es auch mal bei Outdoor-Portraitshoots eingesetzt, aber da ist mir mein 75-200 2.8-3.5 von Sigma ehrlich gesagt lieber. 85 ist halt schon recht kurz (wenigstens für meinen Geschmack), und 2.8 ist da an APS-C etwas knapp für starke Hintergrundunschärfe.

Kurz: Geil für's Studio, cool für's Wohnzimmer, nett immer dabeizuhaben.
So meine Meinung zu den Objektiven.
__________________
Meine Galerie: http://www.turbogenial.de
marcelluettmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2017, 16:00   #4
Liontamer
Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2014
Ort: im schönen Sauerland
Beiträge: 548
Standard AW: Eure Meinung zu den "Joghurtbecher"-Objektiven 30/35/50/85mm

Ich habe das 50 mm 1.8 von Sony und habe es oft einfach mit in der Tasche, wenn ich Fotos mache, weil es klein, leicht und lichtstark ist. In letzter Zeit verwende ich allerdings sehr oft mein 18-135.
Die 50er ist haptisch schlechter als das 18-135. Allerdings ist bei wenig Licht natürlich praktisch und auch unaufdringlich, kostet nicht viel und lässt sich bei Nichtgefallen auch wieder gut verkaufen. Probieren kannst du recht risikoarm.

Welche Objektive hast du denn?
Liontamer ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 03.11.2017, 23:50   #5
Sofian
Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2009
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 912
Standard AW: Eure Meinung zu den "Joghurtbecher"-Objektiven 30/35/50/85mm

Ich hatte das 35 1.8 und ich muss sagen, es ist optisch sehr gut und schön klein und leicht.

In meinem Flickr sind leider nur drei Bilder vom 35 1.8 dabei, aber die zeigen denke ich, was es kann:
https://www.flickr.com/search/?sort=...N07&view_all=1
__________________
flickr
Sofian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2017, 10:57   #6
The Norb
Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2016
Ort: The Bielefeld
Beiträge: 130
Standard AW: Eure Meinung zu den "Joghurtbecher"-Objektiven 30/35/50/85mm

Zitat:
Zitat von marcelluettmann Beitrag anzeigen

Das 85er ist da anders; es geht nicht offener als 2.8 und da ist es schon echt gut.

Oh ja

Das 85er ist sogar ein echter Tip !
__________________
Grüsse aus Obstwestfalen

Insta: https://www.instagram.com/nobby_neumann

Fickr: https://www.flickr.com/photos/147987063@N06/albums
The Norb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2017, 06:28   #7
Är_Noschtrum
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 07.05.2016
Ort: Württemberg
Beiträge: 65
Standard AW: Eure Meinung zu den "Joghurtbecher"-Objektiven 30/35/50/85mm

Danke für Eure Meinungen!
Är_Noschtrum ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony A (Konica Minolta AF) > Sony A - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:58 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de