DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung > Computerecke

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.10.2017, 22:19   #21
Foto69
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.01.2010
Ort: Nordwestliches Ruhrgebiet / Münsterland
Beiträge: 234
Standard AW: Neuer Rechner muss her

Zitat:
Zitat von Big_Daddy Beitrag anzeigen
Ich habe vor einiger Zeit auch solche Überlegungen gehabt. Nun habe ich hier einen wunderschönen iMac stehen, der absolut sorgenfrei seinen Dienst tut. Und der 27 Zoll Bildschirm ist gerade für Fotos sehr gut. Ist aber eben leider ein echtes Investment.
Die Apple Welt hat bestimmt ihre Vorteile. Für mich hat sie aber zu viele Nachteile, so dass dies für mich keine Option ist.
__________________
VG Stephan
________________________________________
Nikon D90, D600, D750 und Glas von 10 bis 500 mm
Bilder bei Flickr und 500px
Foto69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2017, 09:30   #22
Blur
Benutzer
 
Registriert seit: 17.05.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 4.804
Standard AW: Neuer Rechner muss her

Zitat:
Zitat von Foto69 Beitrag anzeigen
Für mich sind folgende Dinge besonders wichtig:
+ Stabilität
+ Erweiterbarkeit
+ Möglichkeit in Zukunft mit 2 Monitoren zu arbeiten (einer evtl. 4k)
Ich finde die Zusammenstellung trifft die Anforderung gut und ich sehe auch nichts in der Aufstellung, das ich nicht kaufen würde.
Schnelleres Ram kann man nehmen, sollte aber bei Crucial bleiben. Kann gut sein, das die Forderung "Stabilität" zu dem langsameren Speicher geführt hat.

Neue Prozessoren stehen vor der Tür, sind aber im Moment noch etwas teurer und schwer zu finden.

Die Grafikkarte hat nur ein Displayport aber dafür DVI-DL.
Vermutlich gibt es auch eine Variante, die 2xDisplayPort+HDMI statt dessen hat. Wäre ein bisschen zukunftssicherer ... für 2x4K Monitor zum Beispiel.
Wobei der HDMI auch 4K fähig ist, aber nicht jeder 4K (oder gar mehr) Monitor HDMI hat.
Blur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2017, 10:30   #23
Black_Rider
Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2016
Beiträge: 1.168
Standard AW: Neuer Rechner muss her

Hast du vor die CPU zu übertakten? Oder warum eine K Version?

Beim Gehäuse würde ich etwas mehr ausgeben und mir ein robusteres und leiseres Gehäuse zulegen.
Das Gehäuse eines Rechners kannst du ewig behalten, hier lohnt sich demnach auch etwas mehr Geld reinzustecken, vor allem wenn man später erweitern will.
Ich kann dir die Gehäuse von Fractal empfehlen.

Zum Kühler:
Wenn es das Gehäuse entsprechend zulässt schau dir mal den Alpenföhn Brocken 3 an. Ein sehr guter Kühler für diesen Preis. Vor allem bleibt die Kiste damit auch schön leise und er ist sehr einfach zu montieren.


Ansonsten rate ich dir dazu die Komponenten selbst zu besorgen und dann selber zusammen zu bauen, denn sowas ist wirklich keine große Sache. Ein zwei Youtube Videos und etwas Zeit nehmen und die Sache läuft. Vorteil du sparst dir einiges an Geld und noch wichtiger, du kennst deine Kiste besser. Willst du später erweitern etc. oder ist ein Teil defekt kannst du es auch selbst ersetzen und bist nicht auf Dritte angewiesen (Und gerade in der PC Branche sind viele Abzocker unterwegs wenns um sowas geht).
Black_Rider ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2017, 13:16   #24
Foto69
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.01.2010
Ort: Nordwestliches Ruhrgebiet / Münsterland
Beiträge: 234
Standard AW: Neuer Rechner muss her

Zitat:
Zitat von Black_Rider Beitrag anzeigen
Hast du vor die CPU zu übertakten? Oder warum eine K Version?

Hallo,

vielen Dank für Deine Anmerkungen.

Nein, ich hatte nicht vor, die CPU zu übertakten. Welche sollte ich dann Deiner Meinung nach nehmen?
__________________
VG Stephan
________________________________________
Nikon D90, D600, D750 und Glas von 10 bis 500 mm
Bilder bei Flickr und 500px
Foto69 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 13.10.2017, 13:19   #25
Foto69
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.01.2010
Ort: Nordwestliches Ruhrgebiet / Münsterland
Beiträge: 234
Standard AW: Neuer Rechner muss her

Zitat:
Zitat von Blur Beitrag anzeigen
Schnelleres Ram kann man nehmen, sollte aber bei Crucial bleiben. Kann gut sein, das die Forderung "Stabilität" zu dem langsameren Speicher geführt hat.
Auch Dir ein Dankeschön für Deine Einschätzung.

Dass das von mir ausgesucht RAM langsamer ist, war mir nicht bewusst.
__________________
VG Stephan
________________________________________
Nikon D90, D600, D750 und Glas von 10 bis 500 mm
Bilder bei Flickr und 500px
Foto69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2017, 13:20   #26
blaubaer65
Benutzer
 
Registriert seit: 18.08.2008
Beiträge: 9.683
Standard AW: Neuer Rechner muss her

Die ohne K am Ende haben einen festen Multiplikator und können nicht übertaktet werden.
Dadurch sind die etwas günstiger.
Ich hab einen K genommen, mit der Überlegung, wenn es in zwei drei Jahren knapp wird, kann man damit vielleicht noch einen Neukauf herauszögern.
__________________
Portofolio Jazz
blaubaer65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2017, 14:00   #27
Black_Rider
Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2016
Beiträge: 1.168
Standard AW: Neuer Rechner muss her

Genau die K Versionen lassen sich übertakten, und laufen teilweise bereits ab Werk mit einem höheren Takt. Auch kommen die K Versionen im Normalfall ohne Kühler.
Wenn du ein MB nimmst, welches Übertakten zulässt und die K Version nicht viel mehr kostet, nimm ruhig den K. Und mit einem CPU Kühler wie einem Brocken kannst du spätera uch noch etwas aus der CPU kitzeln, ohne Hitzeprobleme zu kriegen.

Zitat:
Zitat von blaubaer65 Beitrag anzeigen
Ich hab einen K genommen, mit der Überlegung, wenn es in zwei drei Jahren knapp wird, kann man damit vielleicht noch einen Neukauf herauszögern.
Die Sprünge bei den CPU Generationen sind nicht sehr groß. Vor allem auch in der SC Leistung. Nach 2 Jahren ist eine CPU kein bisschen alt und eine neue CPU bringt hier nicht wirklich viel mehr (ausser dem Verkäufer ).
Ich hatte bis vor kurzem noch meinen i5 2500K von 2011 am Werkeln.
Bei MC sieht es natürlich anders aus, wenn die Hersteller in neue Generationen einfach mehr Kerne stecken. Vielleicht ist der Markt nun mit AMDs Ryzen auch wieder etwas aufgefrischt, aber allgemein sind die Leistungsschübe bei CPUs praktisch sehr gering.
Black_Rider ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2017, 14:27   #28
Foto69
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.01.2010
Ort: Nordwestliches Ruhrgebiet / Münsterland
Beiträge: 234
Standard AW: Neuer Rechner muss her

@ Black_Rider
@ blaubaer65

Danke Euch beiden.
__________________
VG Stephan
________________________________________
Nikon D90, D600, D750 und Glas von 10 bis 500 mm
Bilder bei Flickr und 500px
Foto69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2017, 14:32   #29
blaubaer65
Benutzer
 
Registriert seit: 18.08.2008
Beiträge: 9.683
Standard AW: Neuer Rechner muss her

Zitat:
Zitat von Black_Rider Beitrag anzeigen
Die Sprünge bei den CPU Generationen sind nicht sehr groß.
Das ist richtig, die Fortschritte bei der Performance von LR aber leider auch nicht.
Du hast schon recht, so richtig viel brings nicht, aber man will eben immer möglichst zukunftssicher kaufen, und stellt dann nach drei Jahren fest, es aufgrund neuer Sockel etc pp. kaum noch ein Upgrade möglich ist.

Wenn Du den Rechner wegen LR kaufst, aschau Dir Capture one an, der Wechsel könnte günstiger sein.
__________________
Portofolio Jazz
blaubaer65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2017, 18:30   #30
Lichtnutzer
Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2016
Ort: Putlitzer Heide
Beiträge: 1.126
Standard AW: Neuer Rechner muss her

Zitat:
Zitat von blaubaer65 Beitrag anzeigen
aber man will eben immer möglichst zukunftssicher kaufen,
das finde naiv, ich kann nur das kaufen was es aktuell gibt und in meinem Kostenrahmen ist

Wenn ich in 3 Jahren schon wieder aufrüsten wollen täte, na dann kann ich mit dem Rechner den ich jetzt schon habe auch weitere 3 Jahre "arbeiten"

für meine privaten Ansprüche muss es nicht das schnellste sein, aber eben zuverlässig

stell dir vor mein Intel-PC ist von 2008, (P5Q, E9450 nativ 4*2,66 GHz, 16GB RAM) Damals hatte er noch HDD. Zwischenzeitlich hat er eine 128GB SSD fürs System und Programme (zu 45% belegt), eine 128GB SSD für Linux (Internet), eine 128GB SSD für Temp und Cache, eine 256GB SSD für aktuelle Foto und Sound Bearbeitungen. Hinzugekommen ist ebenfalls eine 4K Grafikkarte sowie eine 4Port USB-3 Schnittstelle. Auf dem Rechner läuft W7 komplett ohne Internetzugang und Linux Mint fürs Internet. Startzeit des W7 nach Hardwareerkennung 8,53 Sek ..ich finds für so ein altes System recht flink, zumal alle Anwendungen stabil laufen.

Wenn ich also heute nach gut 10 Jahren einen Rechner kaufen würde (was ich aber nicht mal gedanklich vorhabe) dann würde ich wieder einen aktuellen schnellen Prozessor und genügend Ram (> 16GB) nehmen und wieder viele Jahre damit "Ruhe" haben.
Lichtnutzer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung > Computerecke
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:18 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de