DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F > Nikon F - Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.10.2017, 09:21   #11
Mapleleaf_LG
Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2017
Beiträge: 115
Standard AW: Objektiv und Anfänger Probleme

Zitat:
Zitat von tane Beitrag anzeigen
Bitte nicht einem Foto-Neuling erzählen, dass man für scharfe Bilder Stunden am PC verbringen muss, das ist einfach nur Unsinn.
Jede Einsteiger DSLR kann mit dem Kit-Objekktiv direkt und ohne weitere Bearbeitung knackscharfe Bilder machen.
An welcher Stelle habe ich behauptet das man für knackscharfe Bilder Stunden am PC verbringen. Muss?
Mapleleaf_LG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2017, 09:40   #12
LarsS.
Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 94
Standard AW: Objektiv und Anfänger Probleme

Hallo Franky,

bevor du darüber nachdenkst, Ausrüstungsprobleme durch noch mehr oder andere Ausrüstung zu lösen, denk auch ruhig einmal darüber nach, 100 oder 200 Eur für einen Foto-Workshop zu investieren oder schließ dich einem Fotostammtisch oder ähnlichem an.
Übung macht den Meister, aber zusätzlich braucht es halt auch noch ein paar Impulse von außerhalb für den "Aha"-Effekt.

Grundsätzlich sehe ich es auch so wie die anderen Schreiber: Wenn kein echter Defekt von Kamera oder Objektiv vorliegt, dann sollte die Kombi sehr zufriedenstellende Ergebnisse abliefern. Gerade die niedrig-zahligen (Consumer-) Kameras von Nikon sind ja durchaus darauf getrimmt "idiotensicher" gefällige JPGs zu liefern.
Insofern sehe ich dein Misstrauen gegen die Automatiken auch eher kritisch bzw. kontraproduktiv. Auch eine 1/125 kann man verwackeln... Aber das ist Spekulation, die man hier nicht weiter treiben muss. Zeig uns ein paar Bilder, dass wird bei der Ursachenermittlung helfen!
LarsS. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2017, 09:50   #13
Mapleleaf_LG
Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2017
Beiträge: 115
Standard AW: Objektiv und Anfänger Probleme

Ich seh das Problem Eher in der falschen Erwartungshaltung. Fehlender Kontrast und fehlende Farbsättigung im M-Modus ohne Postproduktion wirken häufig unscharf...
Mapleleaf_LG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2017, 09:59   #14
kugelmoped
Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2009
Beiträge: 164
Standard AW: Objektiv und Anfänger Probleme

18-105?

Mach nen ganz kurzen Test, Wahlrad auf P ( ja, haut mich), Rohr raus auf 105, in gutem Licht die Testperson so anvisieren, dass man Kopf und Schultern im Sucher sieht, der Hintergrund darf mal ein paar Meter entfernt sein und mal abdrücken. Das sollte ein scharfes Portrait einer Person sein, mit einem "verschwommenen" Hintergrund.

Beispielfotos wären auch hilfreich...
kugelmoped ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 18.10.2017, 10:00   #15
Frankyxxl
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 25.08.2017
Beiträge: 12
Standard AW: Objektiv und Anfänger Probleme

Je mehr ich darüber nachdenke schließe ich mehr auf mich als Fehlerquelle. Ich glaube was mich immer etwas runterzieht ist wenn ich die Fotos in lightroom betrachte im Zoom. Aber nicht die wo das Motiv direkt vor der Linse ist sonder zb eine Person bei 10m Abstand mit 35mm f5.6 (mein jüngstes Beispiel) wenn ich etwas hereinzoome fehlt mir die Schärfe.
Ich fotografiere raw+jpeg und Picke mir am Ende die Fotos die ich bearbeiten möchte, aus den raw heraus und lösche den Rest. Die jpeg kommen alle in ein Ordner für die Ewigkeit.

Ich versuche dann in lightroom noch etwas rauszuholen indem ich die Schärfe zwischen 60-85 varriere, bei Porträt im Nahbereich details auf 0 und am Ende maskieren. Ich hole auch oft mit dem Pinsel und clairty 100 die Wimpern etwas heraus oder klicke nur ganz kleine Details an. Danach ist das Foto ganz ok für mein empfinden.

Ich wünsche mir nur westenslich mehr grundschärfe vor dem bearbeiten,vorallem bei Motiven von 10-20 Meter.

Ich werde die Tests mal machen aber ich denke das die Kamera ok ist, denn im Nahbereich und nach Bearbeitung war ich bislang immer einigermaßen zufrieden (schärfer geht immer).


Hier ein Foto von meiner Ausrüstung im Nahbereich womit ich zufrieden war. Leider habe ich gerade weiter entfernte Motive nicht zur Hand da ich an einem anderen PC bin.

Wenn die Schärfe die selbe wäre auf ca 10 Meter Entfernung wäre ich ja zufrieden.... Ist sie aber nicht.

https://www.pic-upload.de/view-34119..._0693.jpg.html
Frankyxxl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2017, 10:52   #16
Frankyxxl
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 25.08.2017
Beiträge: 12
Standard AW: Objektiv und Anfänger Probleme

Das oben gezeigte Foto soll nur zeigen das vermutlich kein Kamera defekt vorliegt. Teil meiner Unzufriedenheit kommt auch daher, wieso ich auch eine objektivberatung möchte, ich hab letztens mit der Canon6D und Festbrennweite fotografiert und es war einfach viel geiler bessere Schärfe schönere Bilder.
Frankyxxl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2017, 11:01   #17
Gandalf_the_Gray
Benutzer
 
Registriert seit: 16.07.2015
Ort: Bruchsal
Beiträge: 577
Standard AW: Objektiv und Anfänger Probleme

Das gezeigte Bild ist doch ok, gibt meiner Meinung nix auszusetzen.

Wie sehen die Exifs zum Bild aus?
__________________
PER ASPERA AD ASTRA

NIKON

Nikon D3100 mit BG | Nikon D7100 mit MB-D15 | Nikon AF-S 18-55mm 3,5-5,6 G | Nikon AF-S 35mm 1.8 DX G | Nikon AF-S DX Mikro 40mm 2.8 G | Nikon AF-S 50mm 1.8 G | Nikon AF 85mm 1.8 D | Nikon AF-S DX 55-200mm 4-5,6 G | Sigma 70-300 DG Makro | Tamron 17-50mm 2.8 | Sigma 10-20mm 4-5.6 | Tamron SP 150-600mm 5-6.3 Di VC USD
Gandalf_the_Gray ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2017, 13:32   #18
Mapleleaf_LG
Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2017
Beiträge: 115
Standard AW: Objektiv und Anfänger Probleme

Zitat:
Zitat von Frankyxxl Beitrag anzeigen
Das oben gezeigte Foto soll nur zeigen das vermutlich kein Kamera defekt vorliegt. Teil meiner Unzufriedenheit kommt auch daher, wieso ich auch eine objektivberatung möchte, ich hab letztens mit der Canon6D und Festbrennweite fotografiert und es war einfach viel geiler bessere Schärfe schönere Bilder.

Sorry aber wenn du einen Mittelklassebenz fährst und dann wieder in den Polo steigst, dann hat man ein anderes Fahrgefühl...da helfen neue Sportsitze im Polo auch nur bedingt.
Mapleleaf_LG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2017, 14:00   #19
pferdeakademie
Benutzer
 
Registriert seit: 27.11.2009
Beiträge: 175
Standard AW: Objektiv und Anfänger Probleme

Zitat:
Zitat von Gandalf_the_Gray Beitrag anzeigen
Das gezeigte Bild ist doch ok, gibt meiner Meinung nix auszusetzen.

Wie sehen die Exifs zum Bild aus?
So sehe ich das auch. Von Fragen der individuellen Bearbeitung mal abgesehen, aber die sind ja hier nicht das Thema.
pferdeakademie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2017, 14:33   #20
EsBu
Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2010
Beiträge: 3.785
Standard AW: Objektiv und Anfänger Probleme

Der Fokus sitzt in deinem Bespielbild nicht, er liegt nicht auf den Augen.

Entweder hast du dich auf die Vollautomatik verlassen oder du brauchst eine Mikrojustage des Objektivs.
__________________
Gruß aus Frankfurt/Main
Wolfram
flickr *** Fotourlaub (Wildlife) in Florida 2015 ***
EsBu ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F > Nikon F - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:07 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de