DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F > Nikon F - Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.09.2017, 16:02   #1
Hallodri
Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2008
Ort: Rhein-Neckar-Gebiet
Beiträge: 1.119
Standard Nikkor 85mm/1.8G - trügerisches "Must-Have"?

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Das 85/1.8G scheint im Bietebereich hier die meistangebotene Linse zu sein, so kommt es mir jedenfalls nach mehrwöchigem fast täglichem Lesen dieser Sparte vor. Habe aber keine harte Auswertung gemacht...(Nachtrag: 27 Stück seit dem 1.8.17)

Es könnte natürlich sein, dass das 85er einfach weit verbreitet ist, so dass es proportional auch mehr im Bietebereich auftaucht. Mein Eindruck ist aber eher, dass es als "must have" neu gekauft wird, um dann nach wenigen Monaten des Nichtgebrauchs wieder abgestoßen zu werden. Dafür spricht der hohe Anteil an sehr jungen 85ern im Bietebereich.

Zugegebenermaßen fühle ich bei den 85mm auch ein "must have", sehe es aber gleichzeitig als totale Spezialbrennweite an. Ein 35er ist da schon viel universeller (alles an FX).

Wie ist Eure Erfahrung: Kann man ein 85er auch mal einen Tag drauf lassen und alle möglichen Fotos damit machen...oder ist sein sinnvoller Einsatz auf Portraitshootings begrenzt? Ist es "spezieller" - im Sinne von seltener nutzbar - als andere Festbrennweiten?
__________________
D750 - 24-70/2.8 - 35/1.4 - 50/1.4 - 85/1.8 - 70-300/4.0-5.6

Geändert von Hallodri (28.09.2017 um 16:09 Uhr) Grund: Im Bietebereich nachgezählt.
Hallodri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2017, 16:10   #2
Festan
Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 4.367
Standard AW: Nikkor 85mm/1.8G - trügerisches "Must-Have"?

Zitat:
Zitat von Hallodri Beitrag anzeigen
Wie ist Eure Erfahrung: Kann man ein 85er auch mal einen Tag drauf lassen und alle möglichen Fotos damit machen...oder ist sein sinnvoller Einsatz auf Portraitshootings begrenzt?
das ist bei das Selbe

Ansonsten: man sollte sich diese Frage für sich schon selber beantworten können- weil andere das sicher nicht für einen übernehmen können (siehe meine Antwort).

Und selbst wenn ich nur ein einziges Portraitshooting im Jahr machen würde, würde sich das Objektiv (meine jetzt allgemein 85mm mit Offenblende) für mich lohnen.
Gäbe es so etwas in der Qualität mit dem Preis für alle Genres, hätte ich auch so gut wie alle in der Tasche- leider muss man für ein 500 4.0 (oder gar 800 6.0) sehr viel tiefer in die Tasche greifen, so dass für meine zwei/drei Zoobesuche im Jahr ich hier nur drei/vier Klassen schlechteres Equipment für diesen Preis bekomme.

vg, Festan
Festan ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2017, 16:15   #3
wembly
Benutzer
 
Registriert seit: 31.08.2005
Ort: Albtal
Beiträge: 3.084
Standard AW: Nikkor 85mm/1.8G - trügerisches "Must-Have"?

Zitat:
Zitat von Hallodri Beitrag anzeigen
Das 85/1.8G scheint im Bietebereich hier die meistangebotene Linse zu sein, so kommt es mir jedenfalls nach mehrwöchigem fast täglichem Lesen dieser Sparte vor. Habe aber keine harte Auswertung gemacht...(Nachtrag: 27 Stück seit dem 1.8.17)
Jetzt weiß ich auch, warum das Ding hier nicht weg ging In der Bucht wars allerdings nach einer Stunde verkauft. Warum so viele angeboten werden kann ich dir nicht sagen. Was ich dir sagen kann ist, dass es für mich das Nikon Objektiv mit dem besten Preis/Leistungsverhältniss war. Ob du mit 85mm gerne fotografiert must schon selbst wissen.
__________________
Gruss
Heinz
Manchmal mach ich auch Fotos 500px

It's often said that 'Lens X cannot resolve the sensor resolution.
Well, todays cameras out resolve any photographer.

Chris Giles on dpreview

Geändert von wembly (28.09.2017 um 16:18 Uhr)
wembly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2017, 16:23   #4
Brunke
Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2016
Ort: NW Deutschland
Beiträge: 147
Standard AW: Nikkor 85mm/1.8G - trügerisches "Must-Have"?

Naja den ganzen Tag nur mit dem 85mm käme ich nicht zurecht. Aber zusammen mit einem 35mm ist es für mich perfekt an FX. Ich würde meins höchstens gegen ein besseres ersetzen, weil der lahme AF nervt. Aber die Brennweite ist gesetzt.

Manche Objektive tauchen fast täglich im Bietebereich auf, ohne dass das etwas über die Qualität aussagt. Das trifft nicht nur auf das 85mm zu.

Brunke

__
Brunke ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 28.09.2017, 16:28   #5
rayman10
Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2008
Ort: bei Kassel
Beiträge: 2.417
Standard AW: Nikkor 85mm/1.8G - trügerisches "Must-Have"?

Zitat:
Zitat von Hallodri Beitrag anzeigen
Kann man ein 85er auch mal einen Tag drauf lassen und alle möglichen Fotos damit machen...oder ist sein sinnvoller Einsatz auf Portraitshootings begrenzt? Ist es "spezieller" - im Sinne von seltener nutzbar - als andere Festbrennweiten?


Es gibt nur sehr wenige spezielle Objektive für spezielle Einsätze und zu denen gehört das 85er garantiert nicht.

Ich bin häufig, auch im Urlaub, z.B. nur mit meiner D610 und 35/1,8 und 85/1,8G unterwegs. Verwendung beider Objektive jeweils zu ca. 50%.
__________________
Nikon D610 mit 18 bis 300 mm und ...

Mein flickr
rayman10 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2017, 16:46   #6
Nex-5togo
Benutzer
 
Registriert seit: 10.06.2012
Beiträge: 5.174
Standard AW: Nikkor 85mm/1.8G - trügerisches "Must-Have"?

Zitat:
Zitat von Hallodri Beitrag anzeigen
Zugegebenermaßen fühle ich bei den 85mm auch ein "must have", sehe es aber gleichzeitig als totale Spezialbrennweite an. Ein 35er ist da schon viel universeller (alles an FX)..
85mm an FX ist doch keine "Spezialbrennweite".. Das ist eher die Brot und Butter Brennweite für Portraitshootings aller Art.

Spezial wäre es eher an DX
__________________
flickr / instagram
Nex-5togo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2017, 17:00   #7
Archibaldo
Benutzer
 
Registriert seit: 07.06.2008
Ort: Raum Köln / Bonn
Beiträge: 1.327
Standard AW: Nikkor 85mm/1.8G - trügerisches "Must-Have"?

ich finde ein lichtstarkes Portraitobjektiv schon als Must-Have

Das ist das 85/1,8 auf jeden Fall. Dazu ist es auch noch top was Preis-/Leistung angeht.

ABER:
  • hier haben viele das gefürchtete GAS
  • das Nikon 85/1,8 ist eben nicht die einzig mögliche Objektiv für diesen Zweck
  • Alternativen wie das 85/1,4 oder das Sigma 85/1,4 etc. machen die GAS-Patienten hier im Forum ganz wuschig
  • hinzu kommt, dass es noch weitere Alternativen zu 85mm gibt, wenn es um ein lichtstarkes Portraitobjektiv geht... (in meinem Fall z.B. das 105/2 DC)



Das führt dann dazu, dass hier im Form vermutlich mehr als anderswo die durchaus guten 85/1,8er verkauft werden, um noch besseren (und teureren) Alternativen Platz zu machen.
Das wäre meine Vermutung / Erklärung zu diesem Thema
__________________
Meine Nation ist "Mensch"

Geändert von Archibaldo (28.09.2017 um 17:03 Uhr)
Archibaldo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2017, 19:03   #8
NoNo
Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2005
Ort: Saar-Lor-Lux
Beiträge: 6.456
Standard AW: Nikkor 85mm/1.8G - trügerisches "Must-Have"?

Im Wechselspiel der Jahreszeiten ist der Verkauf oder Kauf lichtstarker Fesbrennweiten gar nicht so unüblich. Outdoor-Portraits lassen sich im Sommer im Gegensatz zum Winter ebenso mit einem 2.8er Zoom oder so tätigen ...
__________________

Es ist an der Zeit, sich um das zu kümmern, was bessere Fotos bringt: den Fotografen selbst.
NoNo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2017, 19:12   #9
ambivalight
Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2014
Ort: Mittelfranken
Beiträge: 765
Standard AW: Nikkor 85mm/1.8G - trügerisches "Must-Have"?

Zitat:
Zitat von Hallodri Beitrag anzeigen
Wie ist Eure Erfahrung: Kann man ein 85er auch mal einen Tag drauf lassen und alle möglichen Fotos damit machen...oder ist sein sinnvoller Einsatz auf Portraitshootings begrenzt? Ist es "spezieller" - im Sinne von seltener nutzbar - als andere Festbrennweiten?
Ein leichtes Tele wie 85mm an FX ist schon spezieller als 35mm oder 50mm. Muss man der Typ für sein. Um Details herauszugreifen, ist es ideal. An DX bin ich oft nur mit dem nifty fifty unterwegs (teils noch zusätzlich mit dem Telezoom), manchmal sogar nur mit dem 85er Samyang. Klar schränkt das ein (das Samyang durch den MF noch zusätzlich). Aber zumindest bei mir habe ich beobachten können, dass ich durch (im Prinzip) mir-selbst-Steine-in-den-Weg-legen oftmals für mich interessantere Aufnahmen mache. Wobei ein Tele freilich auch eine Kehrseite haben kann, dann nämlich, wenn einem die permanente perspektivische Verdichtung anfängt auf den Keks zu gehen.

Also long story short: Versuch macht klug.

Unten noch ein paar Bilder, entstanden bei so einer Begebenheit Ende 2015 auf einer Stadttour am Rhein.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC_4341-1s.jpg (250,1 KB, 99x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC_4342-1s.jpg (318,6 KB, 97x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC_4352-1s.jpg (474,3 KB, 88x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC_4354-1s.jpg (341,4 KB, 127x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC_4356-1s.jpg (367,1 KB, 123x aufgerufen)
__________________
"What I have found out is that there is a guilty pleasure in using what other people consider outdated." - Olivier Duong on Petapixel.com

Geändert von ambivalight (28.09.2017 um 19:17 Uhr)
ambivalight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2017, 19:17   #10
eric
Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2004
Beiträge: 8.663
Standard AW: Nikkor 85mm/1.8G - trügerisches "Must-Have"?

Zitat:
Zitat von ambivalight Beitrag anzeigen
Wobei ein Tele freilich auch eine Kehrseite haben kann, dann nämlich, wenn einem die permanente perspektivische Verdichtung anfängt auf den Keks zu gehen.

Also long story short: Versuch macht klug.
Wobei die Kehrseite auch genau somit einem NUR WW auf den Keks gehen kann


Ich hab seit drei Tagen ein 85/1.8G gebraucht gekauft.. klasse Linse, ich will sie für Ganz und Teil Portraits: Tiere und Tier/Mensch Kombination nutzen, neben dem 70-200/2.8 und ich muss sagen, der erste Anfang macht Spass.

Für fixes nehme ich dann aber eben lieber das 70-200

Bild 1 und 2 ist das 85iger in 1 nur beschnitten und linsenprofil, bild 3 das 70-200 gemacht NIX
und natürlch haette ich bei 1/2 gleich näher ran sollen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg ND5_0185-2.jpg (419,7 KB, 163x aufgerufen)
Dateityp: jpg ND5_0185-3.jpg (366,9 KB, 100x aufgerufen)
Dateityp: jpg ND5_0214.jpg (352,6 KB, 130x aufgerufen)
__________________
Gruss Eric
Tag und Nachtjaeger

Eric bei Flickr

Geändert von eric (28.09.2017 um 19:27 Uhr)
eric ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F > Nikon F - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:11 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de