DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F > Nikon F - Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.10.2017, 15:32   #1
gregorius007
Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2012
Ort: PLZ-85... (Bayern, bei München)
Beiträge: 1.018
Standard Landschaftsfotos matschig - wie verbessern?

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
hallo,

ich wollte ein paar nette landschaftsfotos machen, jetzt sind die herbstfarben gerade so nett und bunt.

leider wirken alle fotos im detail sehr matschig, egal, was ich mache.
ich habe meine beiden objektive verwendet:

sigma 70-300mm OS DG und
nikon AF-S 70-200mm VR I f2.8

ich habe abgeblendet (A-modus an der D7100), ich habe mit und ohne VR/OS fotografiert, aber irgendwie wird es nicht besser.

das erste foto ist die übersicht, die anderen sind jeweils 100% crop aus LR:
das zweite und dritte foto sind mit dem sigma gemacht, das vierte und fünfte mit dem nikon.

liegt es am motiv? kann meine kamera nicht mehr auflösen? oder können die objektive nicht mehr auflösen? liegt es am zu hohen dynamikumfang (helligkeitsunterschiede) des motives?


was kann ich denn tun, um bessere bildqualität zu bekommen? um mehr details zu sehen? bzw. damit die bilder nicht so matschig wirken?

danke!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg D71_5532_übersicht-.jpg (451,3 KB, 321x aufgerufen)
Dateityp: jpg D71_5452_crop.jpg (459,9 KB, 235x aufgerufen)
Dateityp: jpg D71_5453_crop.jpg (447,7 KB, 147x aufgerufen)
Dateityp: jpg D71_5536_crop.jpg (440,2 KB, 152x aufgerufen)
Dateityp: jpg D71_5532_crop.jpg (486,0 KB, 153x aufgerufen)
gregorius007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2017, 15:47   #2
duskstalker
Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2012
Beiträge: 859
Standard AW: Landschaftsfotos matschig - wie verbessern?

ich würde sagen, dass das an der tiefe der schärfeebene liegt. wir sind von der brennweite bereits im "tele" bereich - hier gibts immer einen schärfeverlauf.

die meisten crops zeigen diese unschärfe nur an den vorderen blättern, das geäst tiefer im baum / "hinten" ist wesentlich schärfer.

der unschärfeeindruck wird durch überstrahlungen an den blättern durch die direkte sonne verstärkt - dazu lässt die auflösung zum rand hin naturgemäß etwas ab (objektiv).

ich denke die unscharfen bäume liegen außerhalb der fokusebene / achse. ist bei den bildern auch ein crop aus der mitte dabei?

schonmal AF finetuning versucht?
__________________
Erfolgreich gehandelt: KingJolly, u.mel, wonderschlang, fotopaddel, scharli, Helloknipser, AWeingarten, Ü40, KatrinH, bigbossman, jerry666, wolfgang-d, hurtz2, Decadence, MofoDesign, blue_moon, mullero, bernie2, commendatore.
duskstalker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2017, 15:53   #3
gregorius007
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 06.11.2012
Ort: PLZ-85... (Bayern, bei München)
Beiträge: 1.018
Standard AW: Landschaftsfotos matschig - wie verbessern?

Zitat:
Zitat von duskstalker Beitrag anzeigen
ich würde sagen, dass das an der tiefe der schärfeebene liegt. wir sind von der brennweite bereits im "tele" bereich - hier gibts immer einen schärfeverlauf.

daran habe ich auch gedacht, ob der fokus richtig sitzt.

nun ja, mehr als die blätter-strukturen zum fokusieren gibt es im bild nicht. ich könnte noch mit LV fokusieren, das wäre ein versuch wert.

und nach DOF habe ich bei 75mm brennweite und f5 und entfernung von geschätzt 50-100m welche schärfentiefe?

entweder hat meine kamera generell ein problem damit, solche motive scharf zu stellen oder es sind noch andere ursachen...
gregorius007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2017, 17:27   #4
tane
Benutzer
 
Registriert seit: 29.06.2005
Beiträge: 2.376
Standard AW: Landschaftsfotos matschig - wie verbessern?

Blende 4 ist nur eine Stufe abgeblendet. Nimm 8 bis 11 für sowas, dann wird's sicher besser. Die Schäfentiefe sollte trotzdem kein Problem sein (20m bis 80m bei Objekt im Fokus bei 30m, und nein, die Bäume sind eher 30m weg als 100m)
tane ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 14.10.2017, 19:41   #5
donesteban
Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2006
Beiträge: 10.490
Standard AW: Landschaftsfotos matschig - wie verbessern?

Nun, 2 Blenden sollte man schon abblenden für sowas. Mag ja sein, dass es je nach Objektiv auch mit weniger geht. Aber als Ausgangspunkt würde 8ch erstmal abblenden.
Kannst du mir mal ei Raw vom 70-200 vr mit micht weiter offen als 5.6 zur Verfüg7ng stellen, maximal iso 200? Dann schau ich auch mal in die Rixhtung Entwicklung.
Die 70-300 simd eigemtlich alle angeblemdet ab 150 bis 200mm aufwärts was weicher, das wäre normal.
__________________
Meine Bilder dürfen im DSLR Forum bearbeitet wieder eingestellt werden, sofern mit erwähnt wird, dass es sich um eine Bearbeitung eines Dritten handelt.
donesteban ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2017, 20:44   #6
gregorius007
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 06.11.2012
Ort: PLZ-85... (Bayern, bei München)
Beiträge: 1.018
Standard AW: Landschaftsfotos matschig - wie verbessern?

falls sich jemand dran versuchen möchte:

https://www.dropbox.com/s/mcxj23jaal..._5526.NEF?dl=0

https://www.dropbox.com/s/opmpv4d929..._5530.NEF?dl=0

die bilder dürfen weiterverarbeitet und hier ins forum gepostet werden.

update:
https://www.file-upload.net/download..._5526.NEF.html
https://www.file-upload.net/download..._5530.NEF.html

Geändert von gregorius007 (14.10.2017 um 21:41 Uhr)
gregorius007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2017, 21:52   #7
donesteban
Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2006
Beiträge: 10.490
Standard AW: Landschaftsfotos matschig - wie verbessern?

Zitat:
Zitat von gregorius007 Beitrag anzeigen

Nummer 5526 finde ich ingesamt OK von der Schärfe, jedoch rechts die äussersten 10% Nicht ganz so gut.

Nr. 5530 ist ingesamt ein klein wenig weniger scharf, trotz kurzer Verschlusszeit.

Alles jetzteinfach direkt auf dem Mac gemacht, mit Hasselblad Phocus. Capture One auf dem Windows PC holt sicher noch was mehr, vor allem noch was "kitschiger" ohne einfach die Sättigung zu erhöhen. Aber hab den jetzt nicht etxtra dafür angeworfen udn alles rüber getan (hängt nicht am Inet).

https://picload.org/view/dgpgcowr/fo..._5526.jpg.html

https://picload.org/view/dgpgcowa/fo..._5530.jpg.html

Anhand des ersten Bildes würde ich Zentrierung mal prüfen. Nicht unebdingt gleich bei f/2.8, gewisse Abweichungen sidn offen völlig normal. Bei f/4 sollten sie aber allenfalls noch gering sein, dass sie im Vergleich der Ecken nebeneinader auffallen, jedoch nicht mehr einfach so im fertigen Bild. Und ab f/5.6 sollte das möglichst weg sein bei einem f/2.8er.

Anleitung: http://www.gletscherbruch.de/foto/te...ntrierung.html
__________________
Meine Bilder dürfen im DSLR Forum bearbeitet wieder eingestellt werden, sofern mit erwähnt wird, dass es sich um eine Bearbeitung eines Dritten handelt.
donesteban ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2017, 21:36   #8
wolftt
Benutzer
 
Registriert seit: 23.02.2012
Ort: Hennef
Beiträge: 11
Standard AW: Landschaftsfotos matschig - wie verbessern?

Hallo,

hast Du denn Vergleichsbilder, die besser sind auf die gleiche Entfernung und mit ähnlichem Motiv?
Irgendwo ist ja auch die Auflösung begrenzt ....

Hab mal ähnliches gemacht mit D750 u. 4/70-200 und bin zu ähnlichen ERgebnissen gekommen.
__________________
Das Bessere ist des Guten Feind
wolftt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2017, 22:19   #9
Wilhelm FW
Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2008
Ort: Sauerland
Beiträge: 19
Standard AW: Landschaftsfotos matschig - wie verbessern?

50-100 M Entfernung und knalle Sonne? Da denke ich spontan an Luftschlieren. So ein schlechtes 70-200 2,8 gibt es nicht. Da hilft nur eins......morgens früh oder vor der Dämmerung. Dazwischen macht man sowas nicht!
Wilhelm FW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2017, 19:14   #10
signs23
Benutzer
 
Registriert seit: 24.10.2008
Ort: Pfullingen
Beiträge: 409
Standard AW: Landschaftsfotos matschig - wie verbessern?

Ich denke auch es ist die knalle Sonne wo auf den Blättern reflektiert wird und dazu noch die Entfernung. Und abblenden wäre gegen die Randunschärfe noch ganz hilfreich.
__________________
Nikon D600 + 8,18-35,35,28-75,105,70-200,SB600
signs23 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F > Nikon F - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:39 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de