DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.08.2017, 00:01   #1
Perelman
Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2011
Ort: Bremen
Beiträge: 263
Standard Im Westen nichts Neues?

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hi,

ich möchte wieder intensiver fotografieren, nachdem ich jetzt ein paar Jahre zeitbedingt nicht dazu gekommen bin ein Stativ aufzubauen (zwei kleine Kinder und zwei Firmen fordern ihren Tribut).

Stative besitze ich noch (Velbon El Carmagne 640, Velbon Geo 830, Berlebach Report, Berlebach Mini), allerdings nur noch einen nicht besonders empfehlenswerten Siriu G-10 Kugelkopf. Früher hatte ich unter anderem einen ArcaSwiss p0, mit dem ich sehr zufrieden war, den ich jedoch verschenkt habe. Anwendungsgebiet ist vor allem Makro mit den üblichen Aufbauten, und hin und wieder auch mal Panoramen und solche Sachen, da sind aber noch alle Utensilien vorhanden. Ich suche also wieder etwas Hochwertiges und Stabiles, dass ich sowas nicht für 100,- EUR bekomme ist klar. So selten wie ich zum Fotografieren komme, will ich mich eben nicht auch noch über die Ausrüstung ärgern.

Auf Basis meiner Erfahrungen würde ich mir wohl einen Classic Ball 3 oder 5 zulegen, oder hat sich in den letzten paar Jahren irgendetwas am Markt aufgetan, was ich unbedingt in Betracht ziehen sollte? RRS will ich nicht, Siriu & Co traue ich nicht die gesuchte Qualität zu. Sunwayfoto hat, als ich zum letzten Mal geguckt habe, gerade Köpfe rausgebracht, aber können die mithalten?
Perelman ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2017, 00:21   #2
chakkii
Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 356
Standard AW: Im Westen nichts Neues?

wieso dann nicht einfach wieder einen arca swiss p0 wenn du damit zufrieden warst? oder einfach lust auf was neues?

Was für eine Kamera / Objektive kommt denn da drauf?

Vllt dennoch einfach den Stativ/Stativkopf Fragebogen ausfüllen

Grüße
__________________
Instagram

Sony α7II

Sony 16-35/2.8 GM
Sony Zeiss 55/1.8 - Sony 70-200/4 G

NiSi V5 Pro 100mm System
Gitzo GT1545T + Novoflex CB2
chakkii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2017, 00:45   #3
nikontina
Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 1.826
Standard AW: Im Westen nichts Neues?

hallo,
den p0 gibt es inzwischen auch in einer "getriebe"ausführung

gruss tina
__________________
bei Kaufberatungen bitte den Stativ /Stativkopf Fragebogen bzw. den Rucksack /Taschen Fragebogen ausfüllen danke!
nikontina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2017, 07:25   #4
Perelman
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 12.08.2011
Ort: Bremen
Beiträge: 263
Standard AW: Im Westen nichts Neues?

@chakkii: Ja, das wäre sicher die einfachste Lösung, aber du hast vollkommen recht, ich würde gerne mal einen anderen Kopf probieren, auch wenn der p0 schon wirklich gut war. ☺

Zum Aufbau: Momentan eine Canon 500d mit 100 2.8 L IS oder auch 70-200 2.8. Für Makro dann noch einen Novoflex Castel Kreuzschlitten. Die Kamera hat schon gut 10 Jahre auf dem Buckel, und die nutze ich auch weiter so lange sie ihren Dienst verrichtet. Ein 180mm Makro steht noch auf der Wunschliste. Also kein extremes Equipment, aber mit den entsprechenden Hebeln reicht auch das schon aus um die meisten Köpfe zu fordern.

@nikontina: Danke für den Input, den kannte ich noch nicht. Der Preis ist natürlich eine Ansage, da muss ich noch mal in mich gehen. ☺
Perelman ist gerade online   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 13.08.2017, 08:09   #5
Viper780
Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2015
Ort: Wien
Beiträge: 563
Standard AW: Im Westen nichts Neues?

Sind für Makro Neiger nicht praktischer?
Viper780 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2017, 08:39   #6
Perelman
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 12.08.2011
Ort: Bremen
Beiträge: 263
Standard AW: Im Westen nichts Neues?

Kommt drauf an, würde ich sagen. Manche schwören auf Getriebeneiger, mir persönlich liegen sie einfach nicht. CB3/CB5 kenne ich noch als wirklich exzellente Köpfe, eigentlich ging es mir nur darum, ob sich in den letzten Jahren noch eine vergleichbar gute Alternative aufgetan hat was Stabilität und Feststellverzug betrifft. Falls nicht, ist die Entscheidung einfach. ☺
Perelman ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2017, 10:38   #7
Tom.S.
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 3.830
Standard AW: Im Westen nichts Neues?

Dann nimm doch den CB3/CB5 wenn er sich bewährt hat. Schlechter sind sie nicht geworden und die anderen willst du nicht oder traust ihnen nicht.
Tom.S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2017, 12:07   #8
graviton137
Benutzer
 
Registriert seit: 16.07.2010
Beiträge: 4.459
Standard AW: Im Westen nichts Neues?

Ich habe einen CB3-II und er ist zwar solide, aber insgesamt auch nicht besser als mein Sirui K-20x. Der größte Vorteil beim CB ist, dass man ihn für Panoramen verkehrtherum montieren kann - wenn du das nicht brauchst, dann würde ich eher einen Sirui nehmen. Aber je nachdem wahrscheinlich eher eine Nummer größer als den K-20x, wenn du eine schwere Ausrüstung hast. Man kann gut mit dem CB3-II arbeiten, aber mit der heutigen Langzeiterfahrung würde ich ihn nicht mehr kaufen.
graviton137 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2017, 12:27   #9
forent
Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2010
Beiträge: 3.143
Standard AW: Im Westen nichts Neues?

Du hast eine Auswahl ausgezeichneter Stative, für die sich eine optimale Lösung lohnt. Novoflex CB3/CB5 sind sicherlich eine gute Wahl, zumal tatsächlich in den letzten Jahren außer den UniqBalls nichts Wesentliches auf den Markt getreten ist, IMHO.

Ich persönlich liebe zwar den Arca P0, würde aber für Deine Zwecke, gerade die größeren Stative, auf jeden Fall neben Novoflex die stärkeren Markins-Köpfe Q20i oder evtl. Q10i in Betracht ziehen. Deren Feststellverzug spielt durch die große Haltekraft in der Friktion eine genauso nachrangige Rolle wie beim Arca Z1 - wieder nur IMHO. Und wenn Dir der P0 so wie mir gefällt, wäre auch der stärkere und geschmeidigere Arca P1 interessant.
__________________
Ein Mann, der recht zu wirken denkt / Muss auf das beste Werkzeug halten. Goethe: Faust; Vorspiel auf dem Theater
forent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2017, 14:03   #10
chakkii
Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 356
Standard AW: Im Westen nichts Neues?

Wie die meisten berichtet haben, hat sich so viel Neues nicht getan

Je nachdem wie schwer der Kopf sein darf würde ich spontan mal folgende in Vetracht ziehen:

Novoflex CB3 II
Novoflex CB5 II
Markins Q10i
Markins Q20i
Markins Q3i Emille
RRS BH-55

Das sind alles wirklich gute Köpfe aber welcher die von der Handhabunh am besten liegt musst du wahrscheinlich selber herausfinden

Speziell für Makro kann ich leider keinen Tipp geben da ich in diesem Bereich kaum Erfahrung habe
Vielleicht hilft es ja trotzdem
__________________
Instagram

Sony α7II

Sony 16-35/2.8 GM
Sony Zeiss 55/1.8 - Sony 70-200/4 G

NiSi V5 Pro 100mm System
Gitzo GT1545T + Novoflex CB2
chakkii ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:46 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de