DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk > Spekulationen

Hinweise

Anzeige

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.02.2018, 16:36   #121
jst13
Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2006
Ort: Nähe Augsburg
Beiträge: 2.805
Standard AW: [Fujifilm-X] X-H1 (Video-Version der X-T2)

Zitat:
Zitat von wuiffi Beitrag anzeigen
nein. Sowohl SP1 als auch SP2 drucken in 4:3.
1:1 für den SP3 ist bereits vorhanden.
Meinte ich ja sp3, generell Nett aber doch Gimmik für Zwischendurch deswegen würde ich keinen 4:3 Sensor wünschen( einstellung wegen mir)..meine Landschaftsbilder in 4:3.....egal welches Ausgabemedium..ne Danke
Jürgen
__________________
-----------------------
https://www.flickr.com/photos/littleland/

"Fotografieren ist wie schreiben mit Licht, wie musizieren mit Farbtönen, wie malen mit Zeit und sehen mit Liebe"
von Almut Adler

Meine derzeitige Ausrüstung:
RX100V, Fuji x100 classic, x100f, Fuji X-T2/ X-H1 sobald verfügbar mit Glasbausteinen von 15-600mm (KB).
jst13 ist offline  
Alt 13.02.2018, 16:39   #122
Kahpautz
Benutzer
 
Registriert seit: 05.07.2013
Beiträge: 266
Standard AW: [Fujifilm-X] X-H1 (Video-Version der X-T2)

Zitat:
Zitat von jst13 Beitrag anzeigen
4:3?
Warum?
Für was?
Das hat mich bei mft schon geärgert. Bei Umstellung 3:2 verliert man Auflösung. 4:3 macht nur bei Portrait Sinn
Exakt dafür. Für Portraits ist es ein wesentlich harmonischeres Seitenverhältnis im Vergleich zum länglicheren 3:2.
Von klassischem Verhältnis des Mittelformats müssen wir dabei nicht einmal sprechen.

Zitat:
Zitat von jst13 Beitrag anzeigen
das kann man leicht nachträglich realisieren
Kann man natürlich, aber wenn man es von Haus aus in der Kamera einstellen kann, macht das die Komposition wesentlich einfacher.

Zitat:
Zitat von jst13 Beitrag anzeigen
Ich fotografiere zu 90% keine Portraits wie denk ich 90% der Fotografen
Dann gehöre ich wohl zu den restlichen 10%. Ich fotografiere über 90% Portraits.


Ich will ja nicht mal eine Grundsatzdiskussion über Sinnhaftigkeit mancher Seitenverhältnisse starten. Mein Grundgedanke ist, dass man als Fujifilm-Fotograf ein System mit Sensoren im Verhältnis 3:2 und ein System mit 4:3 hat. Wenn man beide nutzt und mit beiden Druckerzeugnisse im gleichen Verhältnis ausarbeiten will, dann geht das derzeit mit Bordmitteln ausschließlich in 3:2. Und wenn man schon alles andere im EVF vor dem Auslösen live einstellen und anschauen kann, warum dann im X-System weniger als bei GF?
Damit lässt man m.E. Möglichkeiten liegen, zumal der Seitenverhältniskrempel ja nichts weiter als ein paar Zeilen Code in der Software sind.

Erst recht, wenn man bedenkt, dass mindestens(!) X-T2, X-pro2 und eben die kommende X-H1 Werkzeuge sind, die für den professionellen Einsatz geeignet sind.

Instax mini/wide kommt noch als "kleines drittes System" dazu.


Zitat:
Zitat von jst13 Beitrag anzeigen
generell Nett aber doch Gimmik für Zwischendurch deswegen würde ich keinen 4:3 Sensor wünschen( einstellung wegen mir)
Oh, ich glaube, ich weiß, wo wir unbeabsichtigt gegeneinander reden. Ich meine nicht, dass der Sensor des X-Systems 4:3 sein soll, sondern lediglich, dass ich in den Einstellungen ein 4:3 Verhältnis einstellen können möchte. Es blieben beim derzeitigen 24MP-Sensor ja immer noch 20-21MP übrig - genug auch für größere Drucke.

Geändert von Kahpautz (13.02.2018 um 16:44 Uhr)
Kahpautz ist offline  
Alt 13.02.2018, 16:58   #123
wuiffi
Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2012
Beiträge: 4.598
Standard AW: [Fujifilm-X] X-H1 (Video-Version der X-T2)

Zitat:
Zitat von jst13 Beitrag anzeigen
Meinte ich ja sp3, generell Nett aber doch Gimmik für Zwischendurch deswegen würde ich keinen 4:3 Sensor wünschen( einstellung wegen mir)
Geht ja nicht um einen Sensor in diesem Format. Geht darum, das Bildformat in der Kamera wählen zu können. Das ist nur eine Option, schadet nicht und wäre wenig Aufwand. Aber was solls, die X-H1 scheint es nicht zu können, schade
wuiffi ist offline  
Alt 13.02.2018, 19:05   #124
Nex-5togo
Benutzer
 
Registriert seit: 10.06.2012
Beiträge: 5.686
Standard AW: [Fujifilm-X] X-H1 (Video-Version der X-T2)

Zitat:
Zitat von Kahpautz Beitrag anzeigen
Exakt dafür. Für Portraits ist es ein wesentlich harmonischeres Seitenverhältnis im Vergleich zum länglicheren 3:2.
Von klassischem Verhältnis des Mittelformats müssen wir dabei nicht einmal sprechen...
Du weißt aber schon das die 4:3 Sensoren welche es im digitalen Mittelformat gibt eigentlich nur die halbe Fläche des klassischen Mittelformats im 9:6 (ergo 3:2) Format abbilden?!
__________________
flickr / instagram
Nex-5togo ist offline  
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 13.02.2018, 22:04   #125
Bob Sky
Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2016
Beiträge: 290
Standard AW: [Fujifilm-X] X-H1 (Video-Version der X-T2)

Zitat:
Zitat von jst13 Beitrag anzeigen
4:3?
Warum?
Für was?
Das hat mich bei mft schon geärgert. Bei Umstellung 3:2 verliert man Auflösung. 4:3 macht nur bei Portrait Sinn, das kann man leicht nachträglich realisieren, Ich fotografiere zu 90% keine Portraits wie denk ich 90% der Fotografen, ok einige Profis haben sich spezialisert ..die greifen dann aber eh zur GF.

3:2 ist klassisch, 16:9 eigentlich Top, wenn man wenig druckt. 4:3 auf einem PC Bildschirm oder Fernseher......wo auch wieder 90% der Bilder betrachtet werden ein absolutes „no must have“ bzw mit nativem 4:3 Sensor ein absolutes no go..da müßte ich mir eine andere Marke suchen
Jürgen
Stimme absolut zu.
Wenn der Sensor das 3:2 Format hat, ist es blödsinnig in der Kamera es auf ein 4:3 Format zu beschneiden, da schlicht die vorhandene Sensorgröße nicht ausgenutzt wird. Beschneiden macht man immer später in der Bildbearbeitung SW.
Bob Sky ist offline  
Alt 14.02.2018, 06:50   #126
Jens Zerl
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2006
Beiträge: 6.678
Standard AW: [Fujifilm-X] X-H1 (Video-Version der X-T2)

Zitat:
Zitat von Bob Sky Beitrag anzeigen
Stimme absolut zu.
Wenn der Sensor das 3:2 Format hat, ist es blödsinnig in der Kamera es auf ein 4:3 Format zu beschneiden, da schlicht die vorhandene Sensorgröße nicht ausgenutzt wird. Beschneiden macht man immer später in der Bildbearbeitung SW.
Beschneiden macht man nur dann immer in der Bildbearbeitung, wenn man bei der Bildgestaltung nie den passenden Ausschnitt trifft. Ich denke hier geht es schlicht um den Wunsch das Bild bereits in 4:3 durch den Sucher komponieren zu können. Zu diesem Zeitpunkt kann man noch die Perspektive dem Format anpassen, dass kann man später nicht mehr - das wird oft vergessen.

Ich brauche auch 4:3 nicht, aber wenn man es braucht kann ich den Wunsch verstehen.
__________________
Fuji X-T2 / X-T10 XF 10-24 f4.0 / XF 18-55 f2.8-4.0 / XF 55-200 f3.5-4.8 / XF 35 f1.4 / XF 56 f1.2 / Walimex 8 f2.8 / Samyang 12 f2.0
Canon EOS M EF-M 18-55mm f3.5-5.6 / EF-M 22mm f2.0

Geändert von Jens Zerl (14.02.2018 um 06:57 Uhr)
Jens Zerl ist offline  
Alt 14.02.2018, 07:44   #127
jst13
Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2006
Ort: Nähe Augsburg
Beiträge: 2.805
Standard AW: [Fujifilm-X] X-H1 (Video-Version der X-T2)

Zitat:
Zitat von wuiffi Beitrag anzeigen
Geht ja nicht um einen Sensor in diesem Format. Geht darum, das Bildformat in der Kamera wählen zu können. Das ist nur eine Option, schadet nicht und wäre wenig Aufwand. Aber was solls, die X-H1 scheint es nicht zu können, schade
Ok ich hatte das so verstanden, da von 4:3 „native“ geredet wurde...eine 4:3 Einstellung tut ja nicht weh
Jürgen
__________________
-----------------------
https://www.flickr.com/photos/littleland/

"Fotografieren ist wie schreiben mit Licht, wie musizieren mit Farbtönen, wie malen mit Zeit und sehen mit Liebe"
von Almut Adler

Meine derzeitige Ausrüstung:
RX100V, Fuji x100 classic, x100f, Fuji X-T2/ X-H1 sobald verfügbar mit Glasbausteinen von 15-600mm (KB).
jst13 ist offline  
Alt 14.02.2018, 08:14   #128
der_molch
Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2006
Beiträge: 3.012
Standard AW: [Fujifilm-X] X-H1 (Video-Version der X-T2)

So, langsam müßte dann aber auch genug sein der Diskussion der Seitenverhältnisse, da gibt es bereits andere Threads.

Nur gut, dass die X-H1 heute offiziell vorgestellt wird, Videos und Specs als PDF nachher Online sind ...

Interessant wäre evtl. noch, ob noch was zur " X-T2s" kommt !?
__________________
** Bilder sagen mehr als sinnlose Kommentare ** Wer mit aktueller Kameratechnik keine gescheiten Bilder hinbekommt, sollte sich ein anderes Hobby suchen ** I like Affinity-Photo **
der_molch ist offline  
Alt 14.02.2018, 08:58   #129
Jens Zerl
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2006
Beiträge: 6.678
Standard AW: [Fujifilm-X] X-H1 (Video-Version der X-T2)

Zitat:
Zitat von der_molch Beitrag anzeigen
So, langsam müßte dann aber auch genug sein der Diskussion der Seitenverhältnisse, da gibt es bereits andere Threads.

Nur gut, dass die X-H1 heute offiziell vorgestellt wird, Videos und Specs als PDF nachher Online sind ...

Interessant wäre evtl. noch, ob noch was zur " X-T2s" kommt !?
Generell ist es immer gut, dem Thema die Aspekte hinzuzufügen, die man selbst herne diskutieren möchte, als anderen verbieten zu wollen Dinge zu diskutieren, die ihnen wichtig sind.

Ich denke es wird ganz normal eine X-T3 kommen, aber nicht heute.
__________________
Fuji X-T2 / X-T10 XF 10-24 f4.0 / XF 18-55 f2.8-4.0 / XF 55-200 f3.5-4.8 / XF 35 f1.4 / XF 56 f1.2 / Walimex 8 f2.8 / Samyang 12 f2.0
Canon EOS M EF-M 18-55mm f3.5-5.6 / EF-M 22mm f2.0
Jens Zerl ist offline  
Alt 14.02.2018, 09:20   #130
ManniD
Moderator
 
Registriert seit: 30.01.2005
Ort: Duisburg
Beiträge: 20.483
Standard AW: [Fujifilm-X] X-H1 (Video-Version der X-T2)

Zitat:
Zitat von Bob Sky Beitrag anzeigen
Stimme absolut zu.
Wenn der Sensor das 3:2 Format hat, ist es blödsinnig in der Kamera es auf ein 4:3 Format zu beschneiden, da schlicht die vorhandene Sensorgröße nicht ausgenutzt wird.
Siehe unten.

Zitat:
Zitat von Jens Zerl Beitrag anzeigen
Beschneiden macht man nur dann immer in der Bildbearbeitung, wenn man bei der Bildgestaltung nie den passenden Ausschnitt trifft. Ich denke hier geht es schlicht um den Wunsch das Bild bereits in 4:3 durch den Sucher komponieren zu können. Zu diesem Zeitpunkt kann man noch die Perspektive dem Format anpassen, dass kann man später nicht mehr - das wird oft vergessen.
Zum einen das, zum anderen ist es schlicht egal, ob man es nun in der Bildbearbeitung oder direkt an der Kamera einstellt, denn, man nutzt ja immer die gleich große Sensorfläche. Der Rest um das 4:3 Format ist ja schlicht Datenmüll und damit ungenutzte Sensorfläche.
__________________
Gruß
Manni


Moderative Beiträge in grün
ManniD ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichworte
fujifilm x-h1


Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk > Spekulationen
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:46 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de