DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EF-S > Canon EF / EF-S - Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.03.2017, 22:46   #251
M.E.C.Hammer
Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2006
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 1.677
Beitrag AW: HandsOn/Diskussionsthread Sigma 500 F4 OS Sport

Zitat:
Zitat von Boyzhurt Beitrag anzeigen
Naja, ich denke ich bin da kein Beweis für oder gegen den Fokusshift. Hab das ja nur mal kurz getestet. Werd ich aber auch nicht weiter verfolgen. Ist für mich nicht von Relevanz bis jetzt und sollte dies wirklich von Sigma bestätigt werden, wird's auch ne Lösung geben. Und so lange das neue Nikkor insgesamt weniger Bilder scharf hinbekommt, ist es noch viel weniger wichtig. Ein direkten Vergleich zum Canon 500/4 II fänd ich aber sehr spannend.

Andreas
Andreas, klar kann man die Probleme einfach weg diskutieren, in dem man sagt es wäre für einen persönlich nicht praxisrelevant. Ich glaube damit macht man es sich dann aber doch etwas zu einfach.
Ich nehme nur mal als Beispiel ein Porträt einer Gams etc., bei dem man eine kleine Serie schießt. Da ist selten ein Foto wie das andere, die Ohrstellung, der Blick und damit die Aussagekraft variieren mit jedem Foto etwas. Blöd, wenn dann genau das vermeintlich Beste dieser Serie unscharf ist, weil der Fokus von alleine wandert.
Beispiel Nummer zwei, du hast bei f/4 einen perfekt sitzenden AF und nutz diese Blende auch. Nun willst du aber für das Porträt, oder ein nahes Motiv, wie einen kleinen Vogel die Blende für eine größere Schärfentiefe schließen, da ist es hinderlich, wenn der Fokus weiter nach vorne wandert und nicht da sitzt, wo man ihn eigentlich haben will. Also für mich wäre das sehr wohl praxisrelevant.
__________________
Naturfotografie Rosengarten
M.E.C.Hammer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 23:54   #252
Boyzhurt
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 12.05.2007
Beiträge: 1.804
Standard AW: HandsOn/Diskussionsthread Sigma 500 F4 OS Sport

Ich diskutier hier nichts weg und mach es mir auch nicht einfach.
Was soll ich deiner Meinung nach denn machen? Das Dingen in die Ecke stellen, warten bis Sigma das "Problem" löst, wenn sie es nicht tun, die Linse als Briefbeschwerer nehmen, zu den "weißen" Riesen wechseln oder gar zum schlechteren Nikkor?
Sorry, aber ich habe das nur als Hobby, nutze es zum Ausgleich der Arbeit und erfreue mich an den Bildern die ich damit bekommen kann.
Nur weil es bei dir Praxisrelevant ist, muss es dass doch nicht bei allen anderen auch sein.
Und mal kurz zum Abblenden, wenn ich merke, dass ich zu wenig DOF habe, dann habe ich das ja in der Regel am LCD gecheckt, sprich ich muss eh wieder neu den Auslöser drücke und fokussieren, da ergibt sich das Problem so erstmal nicht.
Aber wie ich vorher schon sagte, da hat jeder andere Ansichten.

Andreas
Boyzhurt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2017, 00:19   #253
frankie-w
Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2009
Ort: Unna
Beiträge: 615
Standard AW: HandsOn/Diskussionsthread Sigma 500 F4 OS Sport

Zitat:
Zitat von waso Beitrag anzeigen
Dann hättest du aber auch schreiben können, dass sie nicht von meiner Urgrossoma kompensiert werden können - das ist nämlich genauso selbstverständlich.
Wieso, ich kenne deine Urgrossoma doch gar nicht?

Zitat:
Zitat von waso Beitrag anzeigen
Ein Stabi kompensiert nun mal nicht den AF, wenn du vor- oder zurück schwankst ......................
Hab ich auch nicht behauptet.
__________________
5D3 , 5Ds , M6
M 2.0/22 STM , Sig 1,4/24 Art , 2,8/40 STM , Sig 1,4/ 50 Art , 2.0/135 L , 6,3/500 Spiegel
M 18-55 IS STM , 16-35 L IS , 24-70 L IS , 4,0/70-200 L IS , TK 1,4 II , EF - EF-M Adapter
jede Menge drumrum

Geändert von frankie-w (21.03.2017 um 00:23 Uhr)
frankie-w ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2017, 00:24   #254
waso
Benutzer
 
Registriert seit: 14.06.2005
Ort: Bad Homburg
Beiträge: 5.300
Standard AW: HandsOn/Diskussionsthread Sigma 500 F4 OS Sport

Zitat:
Zitat von frankie-w Beitrag anzeigen
Hab ich auch nicht behauptet.
Und was meinst du dann damit:
Zitat:
Zitat von frankie-w Beitrag anzeigen
Freihand reichen schon geringste Körperschwankungen vor-zurück, die eben nicht vom Stabi kompensiert werden, um knapp deneben zu liegen.
waso ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 21.03.2017, 08:16   #255
Boyzhurt
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 12.05.2007
Beiträge: 1.804
Standard AW: HandsOn/Diskussionsthread Sigma 500 F4 OS Sport

Das ist ganz einfach, frankie-w hat zu Beginn im One-Shot die Bilder gemacht, da ergab sich das "Problem". Nach dem Umstellen auf Ai-Servo wars dann kein Ding, bzw. musste man sich nur noch an die Linse gewöhnen.

Andreas
Boyzhurt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2017, 09:31   #256
M.E.C.Hammer
Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2006
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 1.677
Standard AW: HandsOn/Diskussionsthread Sigma 500 F4 OS Sport

Zitat:
Zitat von Boyzhurt Beitrag anzeigen
Ich diskutier hier nichts weg und mach es mir auch nicht einfach.
Was soll ich deiner Meinung nach denn machen? Das Dingen in die Ecke stellen, warten bis Sigma das "Problem" löst, wenn sie es nicht tun, die Linse als Briefbeschwerer nehmen, zu den "weißen" Riesen wechseln oder gar zum schlechteren Nikkor?
Sorry, aber ich habe das nur als Hobby, nutze es zum Ausgleich der Arbeit und erfreue mich an den Bildern die ich damit bekommen kann.
Nur weil es bei dir Praxisrelevant ist, muss es dass doch nicht bei allen anderen auch sein.
Und mal kurz zum Abblenden, wenn ich merke, dass ich zu wenig DOF habe, dann habe ich das ja in der Regel am LCD gecheckt, sprich ich muss eh wieder neu den Auslöser drücke und fokussieren, da ergibt sich das Problem so erstmal nicht.
Aber wie ich vorher schon sagte, da hat jeder andere Ansichten.

Andreas

Nun, natürlich gehst du einfach über diese Probleme hinweg. Du gehst ja sogar soweit und hebst es trotz dieser Probleme einfach undifferenziert über das Nikkor.
Wie man sieht, lesen hier viele Interessierte mit und zwei User haben sich ja schon gemeldet und waren der Meinung, dass sie wohl erstmal die Finger vom Sigma lassen. So ganz alleine bin ich mit meiner Meinung also wohl nicht.
Das das Sigma optisch einwandfrei ist, hat nie jemand bestritten, nützt nur nix, wenn der AF in bestimmten Situation halt daneben liegt. Das würde mich auch als "nur" Hobbyfotograf, der viel Geld ausgegeben hat, ziemlich ärgern. Ganz besonders, wenn es ein einmaliger Moment war, wie sie sehr häufig in der Naturfotografie vorkommen. Somit würde ich mir diese Thematik genauer anschauen. Und ja, das könnte in letzter Konsequenz bedeuten, dass man auf ein Original umsteigt.

Ich möchte auch noch einmal die beiden festgestellten Probleme aufgreifen, da ich das Gefühl habe, hier sehen einige nicht, dass es sich um zwei unabhängige Probleme handelt.

1. Fokus-Shift beim Abblenden.
Mit Blende f/4 sitzt der Fokus perfekt, doch blende ich ab, so wandert der Fokus immer weiter nach vorne. Hier hilft kein Neufokussieren und die Fotos verlieren dadurch an Schärfe, die das Objektiv aber eigentlich liefern könnte.
2. Fokus-Shift im Serienbildmodus
Hier wandert der Fokus von passend zu unpassend innerhalb einer Serie und dies unabhängig vom erst genannten Problem. Brad Hill hat ja gezeigt, wie große die Differenz dabei ist, nämlich von scharf bis unscharf.
__________________
Naturfotografie Rosengarten
M.E.C.Hammer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2017, 09:43   #257
MrWahoo
Benutzer
 
Registriert seit: 29.08.2010
Ort: Schwarzwald
Beiträge: 2.552
Standard AW: HandsOn/Diskussionsthread Sigma 500 F4 OS Sport

Zitat:
Zitat von M.E.C.Hammer Beitrag anzeigen
Hier wandert der Fokus von passend zu unpassend innerhalb einer Serie und dies unabhängig vom erst genannten Problem. Brad Hill hat ja gezeigt, wie große die Differenz dabei ist, nämlich von scharf bis unscharf.
Zeigt er mit diesem Beispiel nicht eher, dass Sigma sich durchaus etwas gedacht hat mit der AF-Grundkonfiguration, diese auf "langsamer" stehen zu haben?
Man sieht ja beim unscharfen Bild, dass doch etwas im Bild scharf ist - Teile des Stamms und eben die Nasenhaare. Wenn ich jetzt von meiner Erfahrung ausgehe (wenn auch weder mit Sigma, noch mit Nikon), finde ich das nicht sehr überraschend, dass in einer extrem schnellen Serie mit AiServo solche Bilder dabei sind. Bei meiner 7D Mark II kann ich dazu nicht jede AF-Konfiguation nehmen, bzw. muss bestimmte Parameter dazu anpassen. Denn ansonsten versucht die auch, eine Bewegung zu erkennen, wo keine ist - und nimmst sich dann die hinteren Nasenhaare.
Für mich sieht das hier v.a. in Bezug auf die Sigma-AF-Konfuguration, zu der mehrfach schon geschrieben wurde, ähnlich aus.

PS: Die Sache des "Fokus-Shifts" finde ich ja auch wichtig zu erwähnen, aber wie schon bei sehr vielen anderen Objektiven zuvor, muss man doch anerkennen, ob es für jemanden eine Rolle spielt oder eben nicht. Deine Beispiele sind ja legitim und machen für dich vermutlich das Sigma gänzlich uninteressant - was okay ist. Für jemanden, der das Objektiv jedoch nie abseits der Offenblende nutzen will - und dafür gibt es viele Anwendungen - spielt das hingegen keine Rolle.
__________________
foto-crew.net
MrWahoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2017, 09:44   #258
waso
Benutzer
 
Registriert seit: 14.06.2005
Ort: Bad Homburg
Beiträge: 5.300
Standard AW: HandsOn/Diskussionsthread Sigma 500 F4 OS Sport

Zitat:
Zitat von M.E.C.Hammer Beitrag anzeigen
2. Fokus-Shift im Serienbildmodus
Hier wandert der Fokus von passend zu unpassend innerhalb einer Serie und dies unabhängig vom erst genannten Problem. Brad Hill hat ja gezeigt, wie große die Differenz dabei ist, nämlich von scharf bis unscharf.
Danke für die Links!
Ich gedenke zwar nicht von meinem 600er 'abzusteigen', verfolge das Sigma aber trotzdem sehr interessiert.
Ein solches Phänomen finde ich persönlich allerdings absolut inakzeptabel.
Wenn Sigma das nicht softwareseitig in den Griff bekommt, wäre für mich eine solche Linse gestorben.

Zitat:
Zitat von Boyzhurt Beitrag anzeigen
Das ist ganz einfach, frankie-w hat zu Beginn im One-Shot die Bilder gemacht, da ergab sich das "Problem". Nach dem Umstellen auf Ai-Servo wars dann kein Ding, bzw. musste man sich nur noch an die Linse gewöhnen.
Genau, vom Servo schrieb ich ja auch - er aber vom Stabi (und der hat damit nichts zu tun).
waso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2017, 10:10   #259
M.E.C.Hammer
Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2006
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 1.677
Standard AW: HandsOn/Diskussionsthread Sigma 500 F4 OS Sport

Zitat:
Zitat von MrWahoo Beitrag anzeigen
Zeigt er mit diesem Beispiel nicht eher, dass Sigma sich durchaus etwas gedacht hat mit der AF-Grundkonfiguration, diese auf "langsamer" stehen zu haben?
Man sieht ja beim unscharfen Bild, dass doch etwas im Bild scharf ist - Teile des Stamms und eben die Nasenhaare. Wenn ich jetzt von meiner Erfahrung ausgehe (wenn auch weder mit Sigma, noch mit Nikon), finde ich das nicht sehr überraschend, dass in einer extrem schnellen Serie mit AiServo solche Bilder dabei sind. Bei meiner 7D Mark II kann ich dazu nicht jede AF-Konfiguation nehmen, bzw. muss bestimmte Parameter dazu anpassen. Denn ansonsten versucht die auch, eine Bewegung zu erkennen, wo keine ist - und nimmst sich dann die hinteren Nasenhaare.
Für mich sieht das hier v.a. in Bezug auf die Sigma-AF-Konfuguration, zu der mehrfach schon geschrieben wurde, ähnlich aus.
Nun, das Nikkor hat dieses Problem ja nicht und ich vermute, das Canon wird es auch nicht haben. Wie man an der Antwort von Sigma ja sehen kann, sehen sie es auch als Problem und versuchen es in den Griff zu bekommen.


Zitat:
Zitat von MrWahoo Beitrag anzeigen
PS: Die Sache des "Fokus-Shifts" finde ich ja auch wichtig zu erwähnen, aber wie schon bei sehr vielen anderen Objektiven zuvor, muss man doch anerkennen, ob es für jemanden eine Rolle spielt oder eben nicht. Deine Beispiele sind ja legitim und machen für dich vermutlich das Sigma gänzlich uninteressant - was okay ist. Für jemanden, der das Objektiv jedoch nie abseits der Offenblende nutzen will - und dafür gibt es viele Anwendungen - spielt das hingegen keine Rolle.
Klar, wenn man nur mit Offenblende arbeitet, dann kann man das so sehen. Doch tut das wirklich einer? Ich bin sicher auch zu >80 % mit Offenblende unterwegs, doch es bleiben halt immer noch ca. 20% über, wo es ein unschönes Problem wäre.

Da gibt es leider nichts zu verharmlosen, denn auch das Sigma hat mit 6500,- € einen üppigen Preis.
__________________
Naturfotografie Rosengarten
M.E.C.Hammer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2017, 10:51   #260
MrWahoo
Benutzer
 
Registriert seit: 29.08.2010
Ort: Schwarzwald
Beiträge: 2.552
Standard AW: HandsOn/Diskussionsthread Sigma 500 F4 OS Sport

Zitat:
Zitat von M.E.C.Hammer Beitrag anzeigen
Nun, das Nikkor hat dieses Problem ja nicht und ich vermute, das Canon wird es auch nicht haben. Wie man an der Antwort von Sigma ja sehen kann, sehen sie es auch als Problem und versuchen es in den Griff zu bekommen.
Weder das Nikkor noch das L lassen sich diesbezüglich anpassen, so weit ich weiß. Für mich sieht es wie gesagt einfach danach aus und ich würde es an seiner Stelle auch danach testen.
Was Sigma bestätigt hat, war doch auch nur der Fokus-Shift, oder habe ich das falsch verstanden?


Zitat:
Klar, wenn man nur mit Offenblende arbeitet, dann kann man das so sehen. Doch tut das wirklich einer? Ich bin sicher auch zu >80 % mit Offenblende unterwegs, doch es bleiben halt immer noch ca. 20% über, wo es ein unschönes Problem wäre.

Da gibt es leider nichts zu verharmlosen, denn auch das Sigma hat mit 6500,- € einen üppigen Preis.
"Verharmlosen" will ich eh nichts, denn weder das Sigma, noch das Canon L II stehen in irgendeiner Form gerade für mich zur Debatte. Ich lese hier aus reinem neutralen Interesse.
Aber ja, ich denke schon, dass es viele Anwendungen und damit Fotografen gibt, die das Objektiv nur bei Offenblende nutzen. Vermutlich schon jeder, der das Objektiv für Sportaufnahmen verwendet. In der Galerie finden sich ja einige, die ein 500/4 für Sportbilder nutzen - eben wegen den f/4.
Wenn Boyzhurt nun selbes von sich behauptet - und ich sehe mich nicht in der Lage, das zu widerlegen - dass bei ihm selbiges der Fall ist, sehe ich auch nicht, wie er etwas schön redet. Dann ist doch für ihn das Sigma ideal. Eine technische Schwäche wird doch erst dann zu einem Problem, wenn man davon betroffen ist. Für dich wäre damit das Sigma aus dem Rennen, für viele andere ebenso.
Genau um solche individuellen Fragen zu beantworten gibt es doch solche Threads.
__________________
foto-crew.net
MrWahoo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EF-S > Canon EF / EF-S - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:15 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de